IG Metall

Beiträge zum Thema IG Metall

Panorama
Die stellvertretende Abteilungsleiterin Birte Preusse und Wirtschaftsförderer Andreas Schmidt sitzen im großen Saal der Burg Seevetal

Sechs Monate nach Wiedereröffnung
Die Burg Seevetal macht sich gut

Erstes Fazit der Gemeinde Seevetal: 18 Monate Umbauzeit haben der Nachfrage nicht geschadet ts. Hittfeld. Nach 18 Monaten Umbauzeit stand das Veranstaltungszentrum Burg Seevetal im November 2018 vor einem Neustart. Ein halbes Jahr nach Wiedereröffnung zieht die Gemeinde Seevetal jetzt ein erstes positives Fazit: Die Auslastung bei den öffentlichen kulturellen Veranstaltungen sei auf dem Stand wie vor der Umbaupause. Der für die örtlichen Vereine gedachte "Treffpunkt Hittfeld" entwickle sich...

  • Seevetal
  • 23.04.19
Wirtschaft
50 Menschen sollen ihren Job nicht verlieren: Mitarbeiter der Promens Packaging GmbH in Winsen beim Warnstreik

Firmen-Aus nach 40 Jahren? Warnstreik gegen Werkschließung bei Winsener Kunststoffkanister-Hersteller

ce. Winsen. "Unsere Geduld ist zu Ende!" steht auf einem Banner an einem Werkstor der Promens Packaging GmbH in Winsen. Davor demonstrieren Mitarbeiter und Vertreter der IG Metall für die vom Arbeitgeber für Anfang 2015 angekündigte Schließung des Werkes. Über 50 Männer und Frauen säßen dann womöglich auf der Straße. Die Demo fand im Rahmen eines 24-stündigen Warnstreiks statt. Das Unternehmen gehört zum isländischen Promens-Konzern, einem der international führenden Kunststoff verarbeitenden...

  • Winsen
  • 08.08.14
Wirtschaft
Bei der Kundgebung (v. re.): Landrat Michael Roesberg, der Stader Airbus-Betriebsratsvorsitzende Burkhard Borchers, Hendrik Golkowski vom Stader Airbus-Partner CTC und der IG Metall-Chef der Region Hamburg, Eckard Scholz
8 Bilder

Angst um den Standort Stade

Flugzeugbauer beteiligen sich an bundesweiter Protestaktion tp. Stade. Überall in der Republik haben Beschäftigte des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns EADS am Donnerstag gegen einen geplanten Jobabbau demonstriert. Vor den Werkstoren der EADS-Tochter Airbus in Stade versammelten sich 1.200 Arbeitnehmer zu einer Protestkundgebung. Sie fürchten ein Ausbluten des Standortes Stade. Anlass der Kundgebungen war die Bekanntgabe des EADS-Chef Tom Enders, den Konzern massiv umzubauen. Hintergrund ist...

  • Stade
  • 28.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.