Alles zum Thema Finkenwerder

Beiträge zum Thema Finkenwerder

Panorama
Solche Airbus-Transporte quälen sich regelmäßig durch das Alte Land. Im Schnitt sind es 150 Transporte über Land von Stade nach Finkenwerder pro Jahr

Airbus: "Wasserweg nicht realisierbar"

bc. Altes Land. Damit dieses riesige Bauteil irgendwann mal dafür sorgen kann, dass ein Airbus-Flugzeug in der Luft stabilisiert wird, muss es zuvor quer durchs Alte Land auf der Straße vom Stader Werk in Ottenbeck zur weiteren Montage nach Finkenwerder transportiert werden. Jedes Mal eine Zentimeter-Arbeit, die von mehreren Begleitfahrzeugen abgesichert wird. Bei der Fahrt durch Jork, besonders an den Engstellen in den Kreisverkehren, bleiben Passanten gerne am Straßenrand stehen und staunen...

  • Buxtehude
  • 05.12.17
Panorama
Selbst gegen 8 Uhr staut sich an manchen Tagen der Verkehr bis in den Landkreis Stade hinein

Wieder Ärger wegen "Airbus-Ampel"

(bc). Zahlreiche Leser haben sich in der WOCHENBLATT-Redaktion gemeldet: Der Stau morgens auf der K39 bzw. auf dem Cranzer Hauptdeich und dem Neuenfelder Hauptdeich habe wieder zugenommen. Schuld sei wieder mal die Ampel am Südtor des Airbus-Werkes, so die einhellige Meinung. Einer der genervten Autofahrer ist Torsten Pietsch aus Grünendeich: „Ich stehe ab 6 Uhr mindestens ab Cranz wenn nicht sogar ab Hahnöfersand vor der Airbus-Ampel im Stau.“ Für diese Strecke brauche ich gerne eine halbe...

  • Buxtehude
  • 08.11.16
Wirtschaft
Rainer Knuff mit der Modell-Flugzeugflotte von Airbus

Bei Airbus werden gute Vorschläge belohnt: WOCHENBLATT-Interview mit Ideenmanager Rainer Knuff

Mit rund 12.000 Mitarbeitern in Hamburg, 2.000 in Stade und 400 in Buxtehude ist Airbus einer der bedeutendsten - wenn nicht sogar der bedeutendste Arbeitgeber in der Region. Wer bei dem internationalen Flugzeugbauer einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz hat, ist auf der sicheren Seite des Lebens, heißt es. Neben attraktiven Gehältern, guten Absicherungen, interessanten Arbeitsplätzen und der Möglichkeit, zeitweise im Ausland zu arbeiten, ist das neue Ideenmanagement von Airbus eine effektive...

  • Buxtehude
  • 30.09.16
Panorama
Keine Zeit für einen Cafe-Besuch: Um nichts zu verpassen, nehmen Lena (li.) und Malin einen Kakao-to-go am Altonaer Anleger ein
4 Bilder

"Altona, wir kommen!"

Auch im Winter schön: Zwei Freundinnen machen einen Ausflug nach Altona (ab). Zwei unternehmungslustige Buxtehuder Deerns freuen sich am Samstag auf einen Ausflug: Lena (8) und Malin (7) wollen mit der Fähre von Cranz nach Blankenese fahren, dort auf den Süllberg kraxeln, bummeln gehen und am Strand mit Hund Lilli toben. Doch dann die Nachricht vom Hamburger Fährbetrieb Hadag: Planmäßig würde die Fähre zwar fahren, witterungsbedingt fällt sie jedoch aus. Aber die Fähre von Finkenwerder nach...

  • Buxtehude
  • 22.01.16
Wirtschaft

Airbus auf Wolke sieben

(bc). Planungssicherheit für einen der größten Arbeitgeber in der Region: Flugzeugbauer Airbus freut sich über einen Mega-Auftrag der indischen Fluggesellschaft „IndiGo“. Die Linie, die erst 2006 gegründet wurde, hat 250 Maschinen des Mittelstreckenjets A320neo für rund 25 Milliarden Euro geordert. Die neo-Version des A320 verbraucht weniger Treibstoff. Die Flieger sollen zwischen 2018 und 2026 an die indische Linie, die bereits zuvor 280 Mittelstreckenjets bei Airbus bestellt hatte,...

  • Buxtehude
  • 17.10.14
Panorama
Überglücklich schloss Frauchen ihre geliebte Djuna wieder in die Arme

Hunde-Happy End: Djuna ist nach Odyssee wieder bei Frauchen

tk. Moisburg/Finkenwerder. Djuna ist wieder Zuhause. Wochenlang irrte die Eurasier-Hündin durch die Gegend. Überglücklich schloss Liesel Schwerin ihre vierbeinige Gefährtin jetzt wieder in die Arme. Erst vor kurzer Zeit war sie nach Finkenwerder gezogen. Durch den Umzug war der Hund schon ganz schön gestresst. Das laute Knallen, mit dem die Vögel von der Airbus-Landebahn vertrieben werden, versetzte Djuna in Panik. In wilder Flucht rannte sie aus dem Garten davon. Überall hat ihre...

  • Buxtehude
  • 05.09.14
Wirtschaft
Wenige Monate vor der Erstauslieferung des A350 erteilte "Emiraes" dem Flugzeugbauer Airbus eine Absahe

"Emirates" bestellt bei Airbus 70 Maschinen vom Typ A350 ab

Milliardenauftrag futsch: Araber setzten verstärkt auf Boeing-Maschinen (tp). Einen herben Rückschlag hat der internationale Flugzeugbauer Airbus mit Werken in Stade und Hamburg-Finkenwerder erlitten: Die arabische Fluglinie "Emirates" hat ihre komplette Bestellung über 70 Maschinen des neuen Langstreckenjets A350 storniert. Die Absage erfolgte wenige Monate vor der Erstauslieferung des A350. Die Nachricht über das geplatzte Milliardengeschäft machte Airbus-Verkaufschef John Leahy am...

  • Stade
  • 12.06.14
Wirtschaft
Feierlaune in Finkenwerder: Flugzeugbauer Airbus hat sein 6.000 Flugzeug der A320-Modellreihe ausgeliefert

Airbus liefert 6.000. Flugzeug der A320-Familie aus

(bc/nw). Die Fluggesellschaft "Air Arabia" hat im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Hamburg-Finkenwerder ihren 37. A320-Jet übernommen. Damit hat der Flugzeugbauer "Airbus" bei der A320-Familie die Marke von 6.000 Auslieferungen erreicht. Das Flugzeug ist mit treibstoffsparenden, sogenannten Sharklets an den Flügelspitzen ausgerüstet. "Air Arabia" hat weitere 21 Flugzeuge aus der A320-Modellreihe bestellt. "Sharklets" sind neu konstruierte Vorrichtungen an den Flügelspitzen, die den...

  • 06.03.14
Wirtschaft
"Airbus" lieferte im vergangenen Jahr 626 Jets aus

"Airbus" vermeldet Auftragsrekord

(bc). Flugzeugbauer "Airbus" verkündet einen neuen Auftragsrekord. 2013 gingen 1.619 Neubestellungen für Maschinen ein. Nach Abzug der Stornierungen sind es noch 1.503 Flugzeuge - elf Flieger mehr als im bisherigen Spitzenjahr 2011 und 88 mehr als US-Konkurrent "Boeing". Rechnerisch reicht der Auftragsbestand von 5.559 Maschinen für rund neun Jahre. In der Produktion musste sich "Airbus" geschlagen geben: "Boeing" lieferte 648, "Airbus" 626 Flieger aus - für die deutschen Standorte dennoch...

  • 14.01.14
Panorama

Airbus öffnet interaktive Ausstellung für Besucher

(bc/nw). Wer Lust hat, einmal hinter die Kulissen eines Weltkonzerns zu blicken, ist eingeladen, dies auf dem Werksgelände von „Airbus“ in Hamburg-Finkenwerder zu tun. Der global agierende Flugzeugbauer öffnet eine interaktive Ausstellung rund um die Herausforderungen des zukünftigen Luftverkehrs für Besucher. Die neu entwickelten, rund zweistündigen öffentlichen Führungen finden von Januar bis Juni 2014 jeden Samstag statt. Jeweils zwei Gruppen à 20 Personen können teilnehmen. Die Tour teilt...

  • 07.01.14
Wirtschaft
Die Mitglieder des Wirtschaftsförderungsvereins fuhren gemeinsam mit dem Bus zum Airbus-Werk nach Finkenwerder
13 Bilder

Buxtehuder Wirtschaftsförderungsverein besucht das Airbus-Werk in Finkenwerder

Einmal hinter die Kulissen von Airbus schauen: Mit rund 30 Teilnehmern besuchte der Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude das Airbus-Werk in Finkenwerder. In zwei Gruppen wurden die Geschäftsleute von Mitarbeitern der "Globetrotter Tours" unter anderem durch die riesigen Produktionshallen der A320, der A321 und der A380 zu den Bauplätze der Flugzeuge geführt. So bekamen die Buxtehuder von der angelieferten Aluminium-Schale über den Rohbau bis zum fertigen Flugzeug nicht nur einen Eindruck von...

  • Buxtehude
  • 22.11.13
Wirtschaft

Airbus einer der besten Arbeitgeber

(bc). Flugzeugbauer Airbus mit seinen Werken in Finkenwerder, Buxtehude, Stade und Bremen gehört zu den fünf besten Arbeitgebern in Deutschland. Das geht aus einer Studie des Magazins „Fokus Spezial“ und des Jobnetzwerks "Xing" hervor. Bei der Umfrage wurde eine Rangliste aus mehr als 370 Unternehmen aus insgesamt 17 Branchen ermittelt. Neben Platz fünf in der Gesamtauswertung belegt Airbus den Spitzenplatz in der Kategorie „Luft- und sonstige Fahrzeuge“. Damit ist Airbus das einzige...

  • Buxtehude
  • 14.03.13
Panorama

Vogelschlag: Airbus-Flieger musste umdrehen

(bc). Ein Vogelschlag zwang am Dienstagnachmittag ein Airbus A320-Flugzeug zum Umkehren. Die Maschine war in Finkenwerder zu einem Testflug gestartet, als ein Vogel oder ein ganzer Vogelschwarm in eines der beiden Triebwerke geriet. Die Piloten schalteten das Triebwerk ab und drehten um. Die Werksfeuerwehr wurde alarmiert. Das Flugzeug landete sicher.

  • Buxtehude
  • 17.01.13
Panorama

Ortsumgehung Finkenwerder eröffnet

bc. Finkenwerder. Pendler wird diese Nachricht freuen: Mehr als 30 Jahre nach den ersten Planungen ist am Mittwoch die Umgehungsstraße Finkenwerder feierlich eröffnet worden. Nach 3,5-jähriger Bauzeit wurde die 5,5 km lange Strecke für den Verkehr freigegeben. Die Bewohner Finkenwerders werden so vom massiven Durchgangsverkehr entlastet. Die Umgehung zählt zu den größten Hamburger Straßenverkehrsprojekten, die in den vergangenen zehn Jahren durchgeführt wurden. Die Trasse führt über sechs...

  • Buxtehude
  • 12.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.