Illegale Müllentsorgung

Beiträge zum Thema Illegale Müllentsorgung

Panorama
Die in den Platten verbauten Fasern werden als krebserregend eingestuft

Asbestplatten abgelegt
Illegale Müllentsorgung in der "Groteschen Heide" in Nenndorf

Gebaut werden kann in der "Groteschen Heide" in Nenndorf aktuell nicht, da das Lüneburger Oberverwaltungsgericht (OVG) den Bebauungsplan für das Neubaugebiet Ende des vergangenen Jahres zunächst gekippt hat und die Gemeinde nun nachbessern muss. Einige Leute scheinen die Fläche jetzt zu ihrer persönlichen Mülldeponie erklärt zu haben: In einer entlegenen Ecke des geplanten Neubaugebiets wurden auf einer der angelegten Baustraßen Wellasbest-Platten entsorgt. Die darin verarbeiteten Mineralfasern...

  • Rosengarten
  • 08.06.22
  • 60× gelesen
Service
Der Bauschutt wurde mitten in der Natur entsorgt

Samtgemeinden suchen nach Zeugen
Bauschutt wurde illegal entsorgt

sla. Altes Land. Am Himmelfahrttag zwischen 19.15 bis 20.30 Uhr wurde am Hinterdeich in der Nähe der Zufahrt vom Bachenbrock illegal Bauschutt in größeren Mengen abgelegt. Es handelt sich um Müll aus einer Badsanierung. Eine Anzeige wurde erstattet. Jetzt suchen die Samtgemeinden Lühe und Horneburg nach Zeugen. Wer Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, wird gebeten, sich bei den Polizeistationen Steinkirchen, Tel. 04142-89813-0, oder Horneburg, Tel. 04163-828950 zu melden.

  • Lühe
  • 31.05.22
  • 49× gelesen
Blaulicht

Seevetal
Gewässerverunreinigung nach illegaler Müllentsorgung in Maschen

thl. Seevetal. Die Polizei sucht die Verantwortlichen einer Umweltstraftat. Unbekannte hatten an einem Feldweg nahe des Maschener Kreuzes mehrere Müllsäcke mit alten Baumaterialien - darunter auch undichte Kanister mit Lack - abgestellt und damit die Gefahr einer Gewässerverunreinigung des angrenzenden Grabens hervorgerufen. Diese Feststellungen machten die Beamten der Polizei nach einem Hinweis am Sonntagvormittag. Hinweise auf die Verursacher bitte an Tel. 04105 - 6200.

  • Seevetal
  • 02.05.22
  • 46× gelesen
Panorama
Gleich säckeweise haben Müllschweine ihren Abfall illegal in der Feldmark in der Nähe eines Angelteiches entsorgt
4 Bilder

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Winsen hat ein Müllproblem

Winsen hat ein Problem mit Müll, denn der landet oft dort, wo er nicht hingehört - neben Mülleimern, rund um Altkleidercontainer oder sogar in der Natur. Mehrmals habe ich in meinem "Rundgang durch Winsen" schon über diese Situation berichtet. Zuletzt habe ich meine Leser aufgefordert, mir die schlimmsten Müllecken in der Luhestadt zu nennen. Die Resonanz war groß und zeigt, dass das Thema die Bürger beschäftigt. "Ich fahre täglich von Luhdorf nach Winsen mit dem Fahrrad an der Osttangente...

  • Winsen
  • 22.03.22
  • 52× gelesen
Panorama
Bürgermeister André Wiese

Appell von Bürgermeister André Wiese
Stadt Winsen hat ein Müllproblem

thl. Winsen. Winsen hat ein Problem mit Müll, denn der landet oft dort, wo er nicht hingehört - neben Mülleimer, rund um Altkleidercontainer oder sogar in der Natur. "Allerdings ist nicht nur Winsen von dem Problem betroffen. Die meisten Städte und Gemeinden haben Probleme mit der Vermüllung des öffentlichen Raumes", erklärt Stadtsprecher Theodor Peters. "Oftmals wird dabei aus dem Blick gelassen, welcher Aufwand mit Steuergeldern für Reinigung und Sauberkeit betrieben wird. Winsen erweitert...

  • Winsen
  • 16.03.22
  • 174× gelesen
  • 1
Panorama
Grünschnitt gehört nicht in den Wald! In der Elbmarsch sind mehrere Rehe an illegal entsorgtem Kirschlorbeer verendet

Illegal entsorgter Grünschnitt wird zur Gefahr
Vergiftung durch Kirschlorbeer: 24 tote Rehe

(as). Ein trauriger Anblick: ein totes Rehkitz liegt im Gras, neben ihm das Muttertier, ebenfalls verendet. Im Bereich der Winsener Marsch ist dies aktuell leider keine Seltenheit. Insgesamt 24 verendete Rehe wurden dort in den zurückliegenden Tagen aufgefunden. Doch eine Tierseuche grassiert bei Rehen aktuell nicht. Thorsten Völker, Leiter der Abteilung Ordnung und Verbraucherschutz, hat daher einen Verdacht. „Wir gehen stark davon aus, dass sich die Tiere an Kirschlorbeer vergiftet haben“, so...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 09.02.22
  • 718× gelesen
Blaulicht

Illegal Bauschutt in Seevetal entsorgt

thl. Seevetal. Bisher unbekannte Täter haben am Sonntag auf dem Parkplatz am Pulvermühlenteich in Seevetal-Meckelfeld etwa fünf bis zehn Kubikmeter Baustoffreste, wie Glaswolle, entsorgt. Bisher liegen keine Hinweise auf die Täter vor. Aufgrund der Menge des Bauschuttes ist davon auszugehen, dass der oder die Täter mit einem größeren Kraftfahrzeug bzw. einem Kraftfahrzeug mit Anhänger, den Parkplatz aufsuchten, um dort den Müll zu entsorgen. Die Polizei nimmt Hinweise unter Tel. 04105 - 6200...

  • Seevetal
  • 29.11.21
  • 61× gelesen
Blaulicht
Der illegal abgelagerte Müll

Illegale Müllentsorgung in Neu Wulmstorf

thl. Neu Wulmstorf. Die Polizei bittet um Hinweise auf einen illegalen Müllentsorger. In der Straße Achtern Hof in Neu Wulmstorf sind am Sonntag eine Vielzahl von Müllsäcken und Sperrmüll festgestellt worden. Der Müll wurde dort am Wegesrand abgeladen. Die Ermittlungen zum Verursacher dauern an. Wird ein Verursacher ermittelt, muss dieser mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz rechnen. Die Polizei (Tel. 040 - 33441990) sucht dazu nach...

  • Neu Wulmstorf
  • 19.07.21
  • 130× gelesen
Panorama
Durch den Pollerwahn soll die illegale Müllentsorgung
eingedämmt werden   Foto:thl

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Pollerwahn gegen Müll in Winsen?

Meinen heutigen "Rundgang durch Winsen" möchte ich mit einer Erledigungsmeldung beginnen. Kürzlich hatte sich Gudrun Supplieth bei mir über einen herrenlosen Mülleimer beschwert, den der Landkreis offensichtlich vergessen hatte, einzusammeln. Nach dem Bericht ist die Mülltonne jetzt offenbar abgeholt worden. Jedenfalls steht sie nicht mehr an ihrem "Stammplatz". Sollte es tatsächlich so sein, rufe ich dem Landkreis einmal "Danke" zu. Rege aber auch an, dass sich die Behörde bei mir melden kann,...

  • Winsen
  • 09.03.21
  • 68× gelesen
Panorama
WOCHENBLATT-Leserin Annika Szepanski stößt bei ihren Spaziergängen immer wieder auf ungeöffnete Lebensmittel Foto: Anika Szepanski

Wer schmeißt sein Essen in den Wald?
Wiederholt Müllfunde am Schierhorner Weg

as. Jesteburg. WOCHENBLATT-Leserin Annika Szepanski ist fassungslos: Immer wieder stößt sie bei ihren Waldspaziergängen am Schierhorner Weg in Richtung Bossard auf Müllansammlungen, konkreter: auf Lebensmittel, teilweise noch original verpackt. "Vermutlich werden Lebensmittel einfach aus dem Auto geschmissen – wir wissen es nicht", sagt Szepanski. Als "Waste Watcher" sammelt sie auf ihren Spaziergängen nebenbei den im Wald entsorgten Unrat ein. Dabei stößt sie nicht nur auf Bonbonpapier, leere...

  • Jesteburg
  • 26.01.21
  • 193× gelesen
Panorama
Wer Müll neben den Container legt, macht sich strafbar - die illegale Müllentsorgung hier am Parkplatz beim Heidebad, sogar Styropor neben dem Altpapier-Container, wird mit einem Bußgeld geahndet

Nach Jahreswechsel und durch Corona: Altpapiercontainer platzen aus allen Nähten
Wohin mit dem Altpapier?

sla. Buxtehude. Nichts ging mehr bei den Altpapiercontainern auf dem Parkplatz der Integrierten Gesamtschule in Buxtehude. Papier und Pappe quoll aus der Einwurfluke heraus und auch um die Container herum, die bereits aus allen Nähten platzten und kaputt waren, türmten sich reichlich Kartons und Kisten. Gerade nach Weihnachten wollten anscheinend viele den Verpackungsmüll ihrer Geschenke loswerden. Oder liegt es an Corona, dass die aufgestellten Container nicht mehr ausreichen? Das WOCHENBLATT...

  • Buxtehude
  • 14.01.21
  • 341× gelesen
Blaulicht
Die entsorgte Dämmwolle

Abfälle im Wald entsorgt - Zeugen gesucht

thl. Soderstorf/Egestorf. Vermutlich in der Nacht zum 9. Januar haben unbekannte Täter ca. 20 Kubikmeter alubeschichtete Glaswolle an einem Waldweg nahe der K45 zwischen Soderstorf und Evendorf entsorgt. Der Abfall könnte z.B. aus einem alten Dachstuhl stammen. Eine fachgerechte Entsorgung der Glaswolle ich bereits veranlasst. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134 - 909440, entgegen. Es ist durchaus möglich, dass die Täter aus den angrenzenden Landkreisen Harburg bzw. Heidekreis...

  • Hanstedt
  • 12.01.21
  • 92× gelesen
Service
Uwe Hintelmann

Unbekannte werfen Steine, Lacke und Farben in Papiercontainer
Bauschutt wild entsorgt

ig. Dornbusch. Uwe Hintelmann (76) ist sauer. Was den Seniorchef einer Dornbuscher Bäckerei erzürnt, ist das wilde Entsorgen von Baumüll in seinem Papiercontainer und seiner Biotonne. In beiden Behältern stapeln sich Säcke mit Bauschutt. Erst vergangene Woche in der Nacht von Montag auf Dienstag wurden wieder mehr als zehn Säcke bei ihm deponiert. "Warum besorgen sich diese Menschen nicht einen Bauschutt-Container?", fragt Hintelmann genervt. Was er weiß: Der oder die Täter kommen stets nachts....

  • Drochtersen
  • 06.01.21
  • 77× gelesen
Panorama

Eine Bushaltestelle mit Kühlschrank

mum. Bendestorf. Wenn es nicht so unglaublich asozial wäre, seinen Müll einfach in die Natur zu kippen, würden einem in diesem Fall einige humorvolle Sätze einfallen. Beispielsweise die Frage, ob die Gemeinde Bendestorf einen neuen Service für Bus-Fahrgäste einführt - nämlich gekühlte Getränke. Doch darf man Müllidioten humorvoll begegnen? Auf jeden Fall würden die Täter Anstand zeigen, wenn sie ihren Kühlschrank aus der Bushaltestelle an der Kleckerwaldstraße in Bendestorf selbst abholen...

  • Jesteburg
  • 07.07.20
  • 135× gelesen
Blaulicht
Vor den Sandhaufen haben Unbekannte die Pflaster- und Rasengittersteine abgeladen

WLH stellt Strafanzeige: Illegale Schutthaufen im TIP Innovationspark

os. Buchholz. Verärgerung bei den Verantwortlichen der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH): Auf der Baustelle des TIP Innovationsparks Nordheide in Buchholz haben Unbekannte an zwei Stellen unerlaubt Schutt abgeladen, vorrangig Pflaster- und Rasengittersteine. „Das ist eine illegale Entsorgung von Bauschutt und eine Verunreinigung des Bodens. Wir werden den Vorfall zur Anzeige bringen und zukünftig die Baustelle intensiver überwachen“, betont René Meyer, stellvertretender...

  • Buchholz
  • 19.06.20
  • 264× gelesen
Blaulicht

Buchholz: Pflastersteine in Natur entsorgt

thl. Buchholz. Unbekannte haben vermutlich am Wochenende drei große Haufen Pflastersteine in einem kleinen Waldstück im Bereich der Zimmererstraße in Höhe der Hausnummern 1 bis 3 illegal entsorgt. Bürger hatten den Fund am Sonntag der Polizei gemeldet. Diese sucht jetzt Zeugen, die die rechtswidrige Entsorgung der Steine beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich unter Tel. 04181 - 2850 zu melden.

  • Buchholz
  • 09.06.20
  • 256× gelesen
Blaulicht
Wer macht bloß so etwas? Die Autoreifen wurden einfach in den Wald geschmissen

Ist Rosengarten die Müllkippe der Hamburger?
In Ehestorf wurden massenhaft Autoreifen entsorgt

as. Ehestorf. Was für eine Schweinerei: In der Seegekuhle in Ehestorf wurden an drei Stellen in großem Umfang Autoreifen entsorgt. Laut Axel Krones, Bürgermeister in Ehestorf-Alvesen, sind an einer Stelle Teile einer Werkstattauflösung zu finden - sowie ein Karton mit einer Hamburger Adresse. Erst vor kurzem wurde im Klecker Wald illegal entsorgter Bauschutt, u.a. Eternitplatten, gefunden. Das Ablagern von Abfällen in der freien Landschaft (z.B. im Wald, auf Feldern) ist verboten und wird als...

  • Rosengarten
  • 19.05.20
  • 279× gelesen
Panorama
 Gartenbesitzer können endlich aufatmen: Am Donnerstag werden einige Kompostplätze und Müllumschlaganlagen in der Region wieder geöffnet. 
Einige Landkreisbewohner wollten jedoch nicht so lange warten: Es häufen sich die Meldungen von illegal abgeladenen Abfällen, wie zum Beispiel dieser Bauschutt im Klecker Wald. 
Wird durch das in Corona-Zeiten neu entdeckte Hobby "Spazierengehen" mehr Müll in der Natur entdeckt oder sind wir tatsächlich zu Umweltsündern mutiert?
6 Bilder

Haben die Landkreise selbst mit der Schließung der Wertstoffhöfe für das asoziale Verhalten mancher Bürger gesorgt?
Illegale Müllentsorgung in den Landkreisen Harburg und Stade

(ce/thl/as/ts/tk/jab/mum). In Zeiten von Corona bleibt der Spaziergang im Wald eine der wenigen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Immer öfter jedoch wird der Naturgenuss getrübt: Bauschutt, Verpackungsmaterial, Farbeimer, Spielzeug, Küchengeräte oder Haushaltsabfälle werden einfach im Wald abgeladen und liegen gelassen. Auch der Grünschnitt wird so entsorgt. Auf Facebook und Co. häufen sich die Meldungen von illegal entsorgtem Müll. Werden jetzt einfach nur mehr Müllhalden von...

  • Buchholz
  • 21.04.20
  • 941× gelesen
Politik
Für die Beseitigung des Abfalls an der Brandruine wären eigentlich der Eigentümer oder der Landkreis Stade im Rahmen einer Ersatzvornahme zuständig gewesen

Brandruine an der B 73
Stadt beseitigt illegalen Müll auf eigene Kosten / Zu Recht?

lt. Stade. Kein schöner Anblick und ein großes Ärgernis für viele Anwohner ist bereits seit gut anderthalb Jahren die Brandruine an der B 73 im Stader Ortsteil Haddorf. Seitdem das damals unbewohnte Haus im Februar 2018 komplett abgebrannt war, entwickelte sich das Grundstück immer mehr zu einer kleinen illegalen Mülldeponie - der Eigentümer hatte nichts unternommen. Nun haben Mitarbeiter der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) im Auftrag von Bürgermeister Sönke Hartlef das Gelände mit einem...

  • Stade
  • 12.11.19
  • 401× gelesen
Panorama
2 Bilder

Erneut Vandalen an der Schutzhütte im Wiepenkathener Moor

lt. Stade. Über illegal entsorgten Müll und Vandalismus in der Feldmark bei Wiepenkathen ärgert sich zum wiederholten Mal Ortsbürgermeister Horst Deede. Vor Kurzem erstattete er Anzeige, weil Unbekannte an der Schutzhütte am Moorweg randalierten und unter anderem eine Bank zerstörten und verbrannten. "Es sah aus wie ein Saustall", sagt Deede. Obwohl er ein Autokennzeichen notierte und an die Polizei weitergab, konnten die Verantwortlichen nicht ermittelt werden. Das Kennzeichen war gar nicht...

  • Stade
  • 20.08.19
  • 45× gelesen
Panorama
3 Bilder

Illegale Müllentsorgung im Moor / Plastik in verunreinigtem Schotter
Das "Drecksloch" des Landkreises

lt. Stade/Düdenbüttel. Als das "Drecksloch des Landkreises" bezeichnet ein WOCHENBLATT-Leser* die Moor-Landschaft zwischen Wiepenkathen und Düdenbüttel. Fast im gesamten Bereich, gehäuft insbesondere zum Bespiel an der Durchfahrtsstraße Weißenmoor sowie rund um die Schutzhütte im Wiepenkathener Moor, werde leider regelmäßig illegal Müll entsorgt, berichten auch die beiden Gemeinde- und Ortsbürgermeister Klaus-Peter Borchers-Saß (Düdenbüttel) und Horst Deede (Wiepenkathen). Planen, Reifen, gelbe...

  • Stade
  • 06.08.19
  • 553× gelesen
Panorama
Dieser Müllfrevel hat die WOCHENBLATT-Leser aufgeregt
2 Bilder

Das regt die WOCHENBLATT-Leser auf: Der Ovelgönner Müllsünder kommt wohl davon

WOCHENLBATT-Leser regen sich über dreisten Müllfrevel auf tk. Landkreis. Der kurze Artikel "Anhängerweise Unrat in Ovelgönne abgeladen: Der Müllsünder ist im Visier" auf unserer WOCHENBLATT-Homepage (www.kreiszeitung-wochenblatt.de) ist bei vielen Lesern auf großes Interesse gestoßen. Dass ein Unbekannter gleich eine Riesenmenge Schrott in der Feldmark in Ovelgönne ablädt, macht die Menschen wütend. Anlass für die Redaktion nachzufragen: Wie ist der Stand der Dinge und was droht solchen...

  • Buxtehude
  • 06.01.17
  • 294× gelesen
Blaulicht
Wer erkennt diesen Zaunpfahl?

Unrat in Kutenholz: Polizei sucht Müllsünder

tk. Kutenholz/Essel. Ein unbekannter Umweltsünder hat in der Feldmark in Kutenhoz-Essel direkt an der EVB-Bahnstrecke einen großen Haufen Müll abgeladen. Darunter Plastikrohre, Baumwurzeln und einen Zaunpfahl mit der Hausnummer 8. Davon erhofft sich die Polizei Hinweise auf den Verursacher. Te. 04149 - 933970.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.12.15
  • 118× gelesen
Panorama
Einfach abgeladen und abgehauen: Jetzt muss der TV Vahrendorf die Entsorgung bezahlen

Müll am Sportplatz in Vahrendorf entsorgt

mi. Vahrendorf. Dummheit, Geiz oder Ignoranz? Unbekannte haben in Rosengarten-Vahrendorf direkt am Sportplatz den Schutt einer Haussanierung entsorgt. Darunter zehn ausgebaute Fenster samt Rahmen und Scheiben sowie eine Terrassentür und mehrere blaue Plastiksäcke mit weiterem Abfall. Passiert ist der Müllfrevel vermutlich am vergangenen Wochenende in der Zeit zwischen Samstag, 17 Uhr, und Sonntag, 9 Uhr. Einige der Scheiben sind geborsten, es besteht Verletzungsgefahr. Besonders auffällig ist...

  • Rosengarten
  • 30.11.13
  • 235× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.