Umweltverschmutzung

Beiträge zum Thema Umweltverschmutzung

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
Der Buchholzer Weihnachtsmarkt am Peets Hoff mit dem beliebten Holzschnitzer findet in diesem Jahr nicht statt. Stattdessen werden einzelne Bunden aufgestellt

Organisatoren kritisieren "weltfremde" Corona-Verordnung
Weihnachtsmarkt in Buchholz abgesagt!

os. Buchholz. Die Hoffnung auf ein Stück Normalität währte nicht lange: Der Weihnachtsmarkt in Buchholz findet auch in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form statt. Stattdessen gibt es vom 22. November bis zum 23. Dezember eine deutlich abgespeckte Version mit einzelnen Ständen, um wenigstens einen Hauch von Weihnachtsstimmung in der Innenstadt zu verbreiten. Die Organisatoren verwiesen bei einem Pressegespräch auf zu hohe Hürden durch die aktuelle Corona-Verordnung, die eine Durchführung des...

Blaulicht
Der Lkw wurde zum Ratsplatz Stellheide eskortiert
2 Bilder

Mit 2,7 Promille auf der A1
Polizei-Eskorte für besoffenen Brummi-Fahrer

(bim). Polizei-Eskorte für einen besoffenen Brummi-Fahrer: Mehrere Streifenbesatzungen der Autobahnpolizei aus Sittensen und Winsen haben am Montagabend die Alkoholfahrt eines 57-jährigen Kraftfahrers in seinem Sattelzug auf der Hansalinie A1 gestoppt. Das Fahrzeug war den Beamten aus Sittensen kurz vor 19 Uhr auf der Fahrbahn Richtung Hamburg in Höhe der Anschlussstelle Sittensen aufgefallen, weil es war sehr langsam und in Schlangenlinien unterwegs war. Auf das Anhaltesignal des...

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Panorama
Inge Schaal alias Susi Dorée im Jahr 1973
Video 2 Bilder

Inge Schaal alias Susi Dorée feiert 80. Geburtstag
Coverversion von "Locomotion" war ihr großer Hit

os. Hanstedt. Sie hat von Ende der 1950er bis in die 1980er Jahre Hunderte von Coversongs aufgenommen und war auch mit eigenen Musiktiteln bei führenden Plattenlabels sehr erfolgreich: Am heutigen Mittwoch, 13. Oktober, feiert Inge Schaal alias Susi Dorée in Hanstedt, wo sie seit 1978 lebt, ihren 80. Geburtstag. Schon früh kam die als Inge Ködel geborene Berlinerin mit Musik in Berührung: Im Jahr 1950 trat sie im Alter von neun Jahren dem Mozart-Chor bei. Zu großer Berühmtheit kam sie Anfang...

Panorama
Die Schafe auf den Deichen sind vom sich immer weiter ausbreitenden Wolf bedroht
2 Bilder

Oberdeichrichter im Landkreis Stade ist alarmiert
Der Wolf wird zur Gefahr für den Küstenschutz

jab. Landkreis. Kay Krogmann (41) gibt auf. Der Berufsschäfer hat die Nase voll. Wie mehrere Medien berichteten, ist die Rückkehr des Wolfes im Norden Schuld an seiner Entscheidung. Bereits 2017 und 2018 berichtete das WOCHENBLATT über Krogmanns Sorgen über Meister Isegrims Rückkehr. Mit seinen Tieren war er zunächst in Nordkehdingen ansässig. Aber der Wolf rückte immer näher. Krogmann zog mit seinen Schafen weiter in den Landkreis Cuxhaven. Doch auch im Nachbarlandkreis waren seine Lämmer und...

Panorama
Daumen runter für die Umweltsünder: Die Siebtklässler der IGS Buchholz vor dem Unrat, den sie auf ihren Ausflügen einsammelten

IGS-Klasse aus Buchholz sammelte Müll in Glücksburg
Klassenfahrt im Zeichen des Umweltschutzes

os. Buchholz. Ihre Klassenfahrt nach Glücksburg (Schleswig-Holstein) hat die Ökoklasse 7a der IGS Buchholz unter das Motto "Plastik in unseren Wäldern und Meeren" gestellt. Dabei sammelten die Schülerinnen und Schüler quasi im Vorbeigehen mehr als 500 Einzelteile Müll auf. Vor der Klassenfahrt hatte Klassenlehrerin Judith Kleis mit den Siebtklässlern die Themen Müll und Umweltverschmutzung durch Plastik eingehend behandelt. Ausgestattet mit Müllzangen, Gummihandschuhen und Müllbeuteln...

  • Buchholz
  • 29.09.21
  • 26× gelesen
Blaulicht

Wasserschutzpolizei Stade sucht Umweltsünder
Schlieren und Treibselgut: Die Lühe wurde verunreinigt

nw/tk. Mittelnkirchen. Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden wurde der Wasserschutzpolizei Stade durch Anwohner eine Gewässerverunreinigung auf der Lühe bei Mittelnkirchen gemeldet. Mit dem auflaufenden Wasser trieben weiß/graue Schlieren mit diversen Treibselgut stromaufwärts bis nach Horneburg. Teilweise erstreckte sich die Verunreinigung über die gesamte Flussbreite und konnte bis zum alten Sperrwerk zurückverfolgt werden. Der Umweltzug der Feuerwehr und Mitarbeiter vom Umweltamt des...

  • Stade
  • 15.09.21
  • 398× gelesen
Blaulicht

Paprikakonzentrat färbte Bachlauf in Neu Wulmstorf

thl. Neu Wulmstorf. Dienstagabend meldeten Zeugen eine starke rötliche Verfärbung in einem Bachlauf an der Rudolf-Diesel-Straße. Daraufhin wurden zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie der Polizei alarmiert. Die Feuerwehr legte mehreren Ölsperren, um die Ausbreitung der Substanz zu stoppen. Erste Untersuchungen einer Probe ergaben keine Hinweise auf einschlägige Gefahrstoffe. Noch in der Nacht konnte ein Betriebshof im Gewerbegebiet als mutmaßliche Quelle der Verunreinigung ermittelt...

  • Neu Wulmstorf
  • 12.05.21
  • 167× gelesen
Blaulicht
Mit der Hand wurde der Müll einzeln aus dem Graben geholt

Batterie- und Fahrzeugteile im Wassergraben
Hoffentlich wird dieses Müllschwein gefunden

tk. Kranenburg. Ein besonders rücksichtaloaer Müllsünder hat am Dienstagnachmittag einen Großeinsatz der Feuerwehr in der Nähe von Kranenburg ausgelöst: In einem Wassergraben in der Nähe der Oste wurden Batterie- und Fahrzeugteile entdeckt. Mehrere Ortswehren und Umwelt-Spezialisten der Kreisfeuerwehr eilten zum Einsatzort außerhalb Kranenburgs. Ein Schöpfwerk an der Oste wurde mit einer Ölsperre gesichert. Erste Messungen hatten ergeben, dass offenbar noch keine Schadstoffe ausgetreten waen....

  • Stade
  • 30.12.20
  • 811× gelesen
Panorama
Schwindelfrei: Mit dem Steiger ging es für Steffen Böhl rund 20 Meter in die Luft
3 Bilder

Müll in schwindelerregender Höhe
KBS entsorgten Überbleibsel einer Hochzeit aus Birke in Stade

jab. Stade. Diese vermeintlich romantische Idee war für die Tonne: Ein ganzes Bündel roter Herzluftballons landete in einer Birke an der St. Cosmae-Kirche und verfing sich dort gänzlich in den Ästen. Das WOCHENBLATT machte die Stadt darauf aufmerksam, die sich wiederum unverzüglich um das Müllproblem kümmerte. Wie angekündigt, rückten am vergangenen Mittwoch die Kommunalen Betriebe Stade (KBS) um 6.30 Uhr an, um die Folienballons aus dem riesigen Baum zu holen. Mit einem 33 Meter hohen Steiger...

  • Stade
  • 14.07.20
  • 137× gelesen
Panorama
Aus einer romantischen Idee für eine Hochzeit wurde Umweltverschmutzung

Plastik im Baum
Stadt Stade muss Luftballons aus Birke entfernen

jab. Stade. Was wohl als tolle Idee für eine Hochzeit im historischen Rathaus in Stade gedacht war, endete in einer ganz schönen Umweltverschmutzung. Denn für die romantischen Herzluftballons, die wohl als Symbol der Liebe gen Himmel geschickt wurden, endete der Flug relativ schnell. Sie verfingen sich in einer großen Birke neben der St. Cosmae-Kirche auf dem Grundstück der Kirchengemeinde. Das Entfernen der Ballons übernimmt am Mittwoch die Stadt dennoch, da sie gerade einen Hubsteiger in der...

  • Stade
  • 07.07.20
  • 177× gelesen
Blaulicht
Gartenmöbel, Verpackungen und Teppiche haben Unbekannte zwischen Ohlendorf und Maschen in die Landschaft geworfen
2 Bilder

Umweltverschmutzung
Unbekannte kippen Müll in den Wald Buchwedel

ts. Ohlendorf. Eine WOCHENBLATT-Leserin hat den Dreck entdeckt: Unbekannte haben jede Menge Müll in den Wald Buchwedel entlang des Alten Postwegs zwischen Ohlendorf und Maschen geworfen. Teppiche, Gartenmöbel, Verpackungen und Chemikalienbehälter haben Umweltsünder illegal in die Landschaft gekippt. Die korrekte Entsorgung in der Müllumschlaganlage des Landkreises in Nenndorf hätte nicht mehr Aufwand erfordert. Fälle illegaler Müllentsorgung in der Landschaft treten zurzeit auch im Raum...

  • Seevetal
  • 09.06.20
  • 214× gelesen
Panorama
 Gartenbesitzer können endlich aufatmen: Am Donnerstag werden einige Kompostplätze und Müllumschlaganlagen in der Region wieder geöffnet. 
Einige Landkreisbewohner wollten jedoch nicht so lange warten: Es häufen sich die Meldungen von illegal abgeladenen Abfällen, wie zum Beispiel dieser Bauschutt im Klecker Wald. 
Wird durch das in Corona-Zeiten neu entdeckte Hobby "Spazierengehen" mehr Müll in der Natur entdeckt oder sind wir tatsächlich zu Umweltsündern mutiert?
6 Bilder

Haben die Landkreise selbst mit der Schließung der Wertstoffhöfe für das asoziale Verhalten mancher Bürger gesorgt?
Illegale Müllentsorgung in den Landkreisen Harburg und Stade

(ce/thl/as/ts/tk/jab/mum). In Zeiten von Corona bleibt der Spaziergang im Wald eine der wenigen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Immer öfter jedoch wird der Naturgenuss getrübt: Bauschutt, Verpackungsmaterial, Farbeimer, Spielzeug, Küchengeräte oder Haushaltsabfälle werden einfach im Wald abgeladen und liegen gelassen. Auch der Grünschnitt wird so entsorgt. Auf Facebook und Co. häufen sich die Meldungen von illegal entsorgtem Müll. Werden jetzt einfach nur mehr Müllhalden von...

  • Buchholz
  • 21.04.20
  • 886× gelesen
Panorama
Die DLRG-Taucher Yannick Warzecha (li.) und Werner Albrecht zeigen ein Netz voller Müll vom Grund des Pulvermühlenteichs Fotos: ts
4 Bilder

Meckelfeld
Taucher holen 150 Kilo Müll aus dem Pulvermühlenteich

ts. Meckelfeld. Bei der ersten gemeinsamen Gewässerreinigungsaktion von Deutscher Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Seevetal, der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz und des Fischereivereins Meckelfeld-Glüsingen haben 14 Taucher insgesamt 150 Kilo Müll aus dem Pulvermühlenteich in Meckelfeld geholt. Einen Sonnenschirm, einen Benzinkanister, eine Frisbeescheibe und zahlreiche Glasflaschen sammelten sie aus dem bis zu 25 Meter tiefen Gewässer. Der 120.000 Quadratmeter große Pulvermühlenteich ist...

  • Seevetal
  • 29.10.19
  • 782× gelesen
Panorama
Autoreifen und Müllsäcke stapeln sich nach zwei Stunden am Sammelplatz Fotos: Bettina Wilkens
2 Bilder

Jäger und Grundschüler sammeln 18 Kubikmeter Müll in der Landschaft

Autoreifen, Bauschutt, Verpackungen: Was Menschen achtlos in die Natur werfen ts. Hittfeld. Wald- und Flurputz ist der neue Trend im Internet: Überall in Deutschland fotografieren sich Menschen mit Müllsäcken und posten den Vorher- und Nachher-Zustand. Gemeinsam Müll sammeln - das machen Jäger in den 20 Revieren des Hegerings Hittfeld allerdings schon seit vielen Jahren. Bei der Flurreinigung in diesem Jahr haben Jäger gemeinsam mit 108 Jungen und Mädchen der Grundschule Hittfeld innerhalb von...

  • Seevetal
  • 09.04.19
  • 111× gelesen
Blaulicht
Ölverunreinigung am Pumpwerk

Bützfleth: Schweröl illegal im Flethgraben entsorgt

tp. Bützfleth. Umweltschaden in Bützfleth: Am Sonntag gegen 14 Uhr meldeten Passanten der Polizei und Feuerwehr eine Gewässerverunreinigung durch Schweröl im Flethgraben. Unbekannte hatten das Öl illegal am Pumpwerk am Landernweg entsorgt. Die Umweltgruppe der Feuerwehr nahm Wasserproben. Helfer legten Ölsperren aus. Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Tel. 04141 - 102215.

  • Stade
  • 07.01.18
  • 129× gelesen
Panorama
Setzen sich für weniger Plastikmüll ein: Herbert Maliers und Alexa Vetter von der Buchholzer Greenpeace-Gruppe

„Wir vergiften uns gleich mit“ - Nicht nur Tüten, sondern auch Kosmetikprodukte sorgen für Müll im Meer

as. Buchholz. In den Weltmeeren schwimmen rund 100 Millionen Tonnen Müll, drei Viertel davon sind aus Kunststoff. Die Buchholzer Greenpeace-Gruppe und die BUND-Ortsgruppen Stade und Buxtehude haben jüngst mit Aktionen und Informationsständen auf den Plastikmüll in den Weltmeeren aufmerksam gemacht und den Verzicht auf Plastiktüten beworben. Im Meer finden sich jedoch nicht nur jede Menge Plastikabfälle wie Tüten, Flaschen und Co., sondern auch sogenanntes Mikroplastik, Kunststoffpartikel, die...

  • Buchholz
  • 27.05.16
  • 216× gelesen
Panorama
Umweltverschmutzung im Landschaftsschutzgebiet

Müllsünder verschmutzen Landschaftsschutzgebiet

bc. Buxtehude. Mit Beginn der warmen Jahreszeit wird das Problem der Umweltverschmutzungen im Landschaftsschutzgebiet Buxtehuder Geestrand offensichtlich. Trotz Hinweisschilder werfen Besucher Plastikmüll, Einweggrills, Flaschen und sogar ganze Zelte weg. Dabei drohen Müllsündern Bußgelder bis zu 25.000 Euro, teilt der Landkreis Stade mit. Die Polizei kontrolliere in dem betreffenden Gebiet an der B73 regelmäßig. Feuerstellen und wilde Grillplätze seien besonders gefährlich, denn in trockenen...

  • Buxtehude
  • 09.05.14
  • 358× gelesen
Blaulicht

Unfallflucht mit Umweltverschmutzung

thl. Wohlesbostel. Die Polizei ermittelt derzeit in einem Fall von Unfallflucht, bei der größere Mengen Öl den den Boden verschmutzt haben. In der Zeit zwischen dem 2. Mai, 18 Uhr, und dem 3.Mai, 16 Uhr, ist nach derzeitigen Erkenntnissen ein Pkw auf der Regesbosteler Straße in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei muss der Wagen über einen Findling gefahren und durch einen Weidezaun gebrochen sein. Weil hierdurch vermutlich die Ölwanne des Pkw aufgerissen worden war,...

  • Hollenstedt
  • 08.05.14
  • 161× gelesen
Politik

Grüne befürchten Umweltverschmutzung

bc. Buxtehude. Die Grünen im Landkreis Stade befürchten eine "gravierende Umweltverschmutzung", die sich im September 2013 in Buxtehude ereignet haben soll. Bei der Ausbaggerung eines Este-Nebenarmes (Ostviver) wurden verschiedene öffentliche Stellen auf beißende Ausdünstungen von ca. 600 Kubikmeter Schlick hingewiesen, schreibt Grünen-Kreistagsabgeordnete Verena Wein-Wilke an Landrat Michael Roesberg. Der Schlick sei an der Hansestraße gelagert worden. "Ohne Schutz des Bodens vor Sickerwasser...

  • Buxtehude
  • 28.03.14
  • 74× gelesen
Blaulicht
Vermutlich sind ausgewaschene Düngemittel auf Feldern im Oberlauf der Este die Ursache für den Schaum
2 Bilder

Schaumteppich auf der Este

bc. Buxtehude. Einen Fall von Umweltverschmutzung vermutete die Polizei am Donnerstagabend, als sie zu einem Schaumteppich auf der Este gerufen wurde. Passanten hatten dicke Schaumklumpen im Bereich des Buxtehuder Hafens entdeckt und sofort gemeldet. Die Beamten gingen der Ursache auf den Grund, verfolgten die Schaumspur flussaufwärts durch die gesamte Innenstadt bis zum Mühlenteich. Gemeinsam kamen Polizei und Feuerwehr zu dem Schluss, dass wahrscheinlich der Starkregen der vergangenen Tage...

  • Buxtehude
  • 24.05.13
  • 252× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.