Alles zum Thema Arbeitsmarkt

Beiträge zum Thema Arbeitsmarkt

Politik
Der Weg zurück in einen Job ist für Langzeitarbeitslose beschwerlich. Ein neues Gesetz soll das erleichtern

Was leistet das Teilhabechancengesetz?

Die Zahl geeigneter Stellen für Langzeitarbeitslose bei kommunalen Arbeitgebern der Region ist begrenzt (ts). Das am 1. Januar in Kraft getretene Teilhabechancengesetz des Bundes gibt Langzeitarbeitslosen neue Hoffnung. Aber nur einer begrenzten Zahl kommt es zugute. In Niedersachsen können laut dem Arbeitsministerium des Landes 4.000 bis 5.000 Langzeitarbeitslose mit der neuen Förderung eine Arbeit aufnehmen - das entspräche etwa bis zu sechs Prozent aller Langzeitarbeitslosen (mehr als...

  • Seevetal
  • 22.03.19
Politik
350 Schüler verfolgten die Podiumsdiskussion im Forum des Gymnasiums
3 Bilder

Neu Wulmstorf: Schüler fühlten Politikern "auf den Zahn"

Podiumsdiskussion mit Bundestagskandidaten und Schülern am Gymnasium Neu Wulmstorf  ab. Neu Wulmstorf. ab. Neu Wulmstorf. Arbeitsmarkt, Außenpolitik und Flüchtlingspolitik - diese drei Themen standen bei einer Podiumsdiskussion am Dienstag im Gymnasium Neu Wulmstorf auf der Tagesordnung. Die Politik-AG der Schule hatte anlässlich der Bundestagswahlen am 24. September die Direktkandidaten aus dem Wahlkreis 36 (Landkreis Harburg) eingeladen. Sechs von sieben Kandidaten erschienen. In...

  • Neu Wulmstorf
  • 26.08.17
Service

Wirtschaftsverein Buxtehude lädt zum Unternehmerfrühstück mit drei Vorträgen ein

Das Unternehmerfrühstück des Wirtschaftsvereins (bisher Wirtschaftsförderungsverein) Buxtehude (WFV) am Donnerstag, 16. März, von 7.30 bis 9 Uhr im Navigare NSBhotel, Harburger Str. 4, stellt eine Premiere dar: Erstmals halten Vertreter aus verschiedenen Unternehmen und Institutionen drei Impulsvorträge zu einem Thema, nämlich der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt und den damit verbundenen Chancen und Schwierigkeiten. Susanne Epskamp, Hansestadt Buxtehude, stellt die Situation in...

  • Buxtehude
  • 11.03.17
Wirtschaft

Arbeitsmarkt im Februar: Arbeitslosigkeit nimmt leicht zu

329 Flüchtlinge suchen im Landkreis Harburg einen Arbeitsplatz. (mum). Die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Harburg ist im Februar leicht angestiegen. Die Zahl der Menschen ohne Job liegt jetzt bei 5908. Das sind 86 mehr als im Januar. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich von 4,3 auf 4,4 Prozent, teilte die Arbeitsagentur jetzt mit. Sowohl im Bereich der Geschäftsstelle Buchholz als auch im Bereich Winsen waren mehr Menschen arbeitslos als noch vor einem Monat. Für Buchholz gab es ein Plus...

  • Jesteburg
  • 03.03.17
Wirtschaft
Ein kompetentes Team (v.li.): Kevin Behrens 
(Niederlassungsleiter), Karin Matthießen,  Pia Fornefeld und Pascal Holthöfer

"afg PERSONAL Technical Services" in Buchholz: weiterhin stark am Markt

ah. Buchholz. Seit 2003 treffen bei der „afg PERSONAL Technical Services“ in Buchholz Fach- und Führungskräfte aus Industrie, Handwerk und Technik auf engagierte Jobexperten, die sich in den Branchen bestens auskennen und auf projekt-bezogene Arbeitnehmerüberlassung oder Personalvermittlung spezialisiert sind. Personaldisponentin Karin Matthießen gehört bereits seit 2003 zum aktuell dreiköpfigen Team um Niederlassungsleiter Kevin Behrens, der seit Februar 2016 im Unternehmen ist. 2013 kam...

  • Buchholz
  • 06.07.16
Service
Lädt für eine Info-Veranstaltung zum Thema Flüchtling ein: Olaf Muus

Darf ein Flüchtling arbeiten?

Hanstedt lädt Handwerksbetriebe und andere interessierte Arbeitgeber zur Info-Veranstaltung ein. mum. Hanstedt. „Dürfen Flüchtlinge auch arbeiten?“ Diese Frage hören Fachbereichsleiter Hans-Heinrich Schwanemann und Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus im Hanstedter Rathaus häufig. Vor allem örtlichen Betriebe wollen wissen, ob sie Flüchtlinge beschäftigen dürfen. Und tatsächlich gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Flüchtlingen, die unter bestimmten Voraussetzungen auch das Recht haben,...

  • Jesteburg
  • 17.06.16
Panorama
Wollen Flüchtlinge in Lohn und Brot bringen: Heinrich Helms (li.) und Wilfried Bolte vom Bündnis für Flüchtlinge

„Eine Win-Win-Situation“

Bündnis für Flüchtlinge sucht Arbeitsplätze für Asylsuchende im Raum Buchholz as. Buchholz. Die Asylsuchenden möglichst schnell in den Arbeitsmarkt zu integrieren, ist ein Ziel des Buchholzer „Bündnis für Flüchtlinge“. „Uns ist es wichtig, dass die Flüchtlinge erst mal arbeiten. So können sie praktische Erfahrungen sammeln und dabei Deutsch lernen“, erzählt Wilfried Bolte, der sich u.a. in der Arbeitsgruppe „Arbeit und Ausbildung“ des Bündnisses engagiert. Die Flüchtlinge würden so gut...

  • Buchholz
  • 16.01.16
Wirtschaft

Spürbare Entlastung auf dem Arbeitsmarkt

(bc). Die Zahl der Arbeitslosen ist zum Ende des ersten Quartals deutlich zurückgegangen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren Ende März 16.660 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat sank die Zahl um 632 Personen. Die Arbeitslosenquote betrug 5,6 Prozent und lag damit unter dem Wert des Vorjahres (5,8 Prozent). Alle drei Landkreise im Agenturbezirk haben von der positiven Entwicklung profitiert. Im Landkreis Cuxhaven betrug der Rückgang 3,4 Prozent, im Landkreis Stade...

  • Stade
  • 01.04.15
Wirtschaft

Landkreis Stade: Mehr Arbeitslose zu Jahresbeginn

(bc). Wie zu Jahresbeginn typisch ist die Zahl der Arbeitslosen im vergangenen Monat gestiegen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 17.357 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat stieg die Zahl um 1.358 Personen. Vor einem Jahr wurden 34 Arbeitslose mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 5,9 Prozent und lag damit auf dem Wert des Vorjahres. Insgesamt kam es zu einer Zunahme der Arbeitslosigkeit, wobei sich der regionale Arbeitsmarkt unterschiedlich entwickelte....

  • Stade
  • 31.01.15
Wirtschaft

Mehr Arbeitslose zum Jahresende im Landkreis Stade

(bc). Wie für den Dezember typisch ist die Zahl der Arbeitslosen im vergangenen Monat angestiegen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 15.999 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat stieg die Zahl um 417 Personen. Vor einem Jahr wurden 302 Arbeitslose mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 5,4 Prozent und lag damit unter dem Wert des Vorjahres (5,5 Prozent). Insgesamt kam es zu einer Zunahme der Arbeitslosigkeit, wobei sich der regionale Arbeitsmarkt unterschiedlich...

  • 10.01.15
Wirtschaft

Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt

(bc/nw). Im Oktober hat die Zahl der Arbeitslosen abgenommen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 15.555 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat sank die Zahl um 320. Vor einem Jahr wurden 80 Arbeitslose weniger gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 5,3 Prozent und lag somit auf dem Wert des Vorjahres (5,3 Prozent). Gegenüber dem Vormonat ist die Zahl der Arbeitslosen in allen drei Landkreisen gesunken, wenn auch unterschiedlich stark (Landkreis Cuxhaven: -1,9 Prozent,...

  • Stade
  • 01.11.14
Politik

Asylbewerber sollen arbeiten dürfen

(bc). Die SPD-Kreistagsfraktion möchte gemeinsam mit ihrem Landratskandidaten Robert Crumbach eine Möglichkeit für Flüchtlinge und Asylbewerber schaffen, wonach diese auf freiwilliger Basis gemeinnützige Arbeiten für öffentliche Träger übernehmen können. Einen ähnlichen Beschluss hat bereits der Kreisausschuss des Landkreises Harburg getroffen. Nach den Vorschriften des Asylbewerberleistungsgesetzes dürfen Asylbewerber Arbeitsgelegenheiten bei staatlichen, kommunalen und gemeinnützigen...

  • 09.05.14
Wirtschaft

Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt hält an

bc/nw. Stade. Die Zahl der Arbeitslosen ist im April erneut deutlich gesunken. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 16.318 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat sank die Zahl um 734 Personen. Vor einem Jahr wurden 389 Arbeitslose mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 5,6 Prozent und lag unter dem Wert des Vorjahres (5,8 Prozent). Im Vergleich zum März 2014 nahm sie um 0,2 Prozent ab. Im Landkreis Stade sank die Zahl gegenüber dem Vormonat um 2,4...

  • Stade
  • 02.05.14
Wirtschaft
"Der Arbeitsmarkt ist in einer robusten Verfassung“: Andreas Kühne

Frühling auf dem Arbeitsmarkt

Zahl der Arbeitslosen sinkt tp. Stade. Die Zahl der Arbeitslosen ist zum Ende des ersten Quartals 2014 zurückgegangen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 17.052 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat sank die Zahl um 562 Personen (-3,2 Prozent). Vor einem Jahr wurden 88 Arbeitslose (0,5 Prozent) mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 5,8 Prozent und lag unter dem Wert des Vorjahres (6,0 Prozent); im Vergleich zum Februar 2014 nahm sie um 0,2 Prozentpunkte...

  • Stade
  • 04.04.14
Wirtschaft
Agenturchefin Dagmar Froelich mit dem operativen Geschäftsführer Andreas Kühne

"Euphorie hat sich gelegt": Agentur für Arbeit Stade zieht Jahresbilanz

lt. Stade. Von Gegensätzen war die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im vergangenen Jahr geprägt. Besonders positiv entwickelte sich die Situation der Frauen, problematisch bleibt die "Generation 50+", so Dagmar Froelich, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2013. Insgesamt habe sich die Euphorie der Vorjahre gelegt. Die Anzahl der Beschäftigten sei im Agenturbezirk zwar um einen Rekordwert von zwei Prozent angestiegen, parallel...

  • Stade
  • 13.02.14
Wirtschaft
Ingenieure im Energiebereich sind gefragt
2 Bilder

Acht Berufe mit sicherer Zukunft

Stiftung für Zukunftsfragen nennt die acht Jobs mit Zukunftsgarantie. (mum). Gibt es Berufe mit Zukunft? Aufgrund der demografischen Entwicklung werden es junge Arbeitssuchende auf dem deutschen Arbeitsmarkt leichter haben, als in den vergangenen Jahrzehnten. Denn in vielen Bereichen wird es vermehrt "Mitarbeiter gesucht"-Aktionen geben, prognostizieren Experten der Stiftung für Zukunftsfragen in Hamburg. Aber welche Berufe haben in Zukunft die besten Berufschancen? • Lehrer für...

  • 10.01.14
Panorama

Entspannung vorerst vorbei: Zahl der Arbeitslosen ist im November wieder gestiegen

ce. Landkreis. Nach längerer Zeit der Entspannung auf dem Arbeitsmarkt ist die Zahl der Erwerbslosen deutschlandweit im November wieder um 5.000 auf 2,806 Millionen Personen angestiegen. Das waren 55.000 Männer und Frauen mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stagnierte bei 6,5 Prozent. Diese Zahlen teilte jetzt die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mit. BA-Chef Frank-Jürgen Weise führte die Entwicklung darauf zurück, dass die Arbeitsmarktpolitik nur begrenzt zu Entlastungen...

  • Winsen
  • 29.11.13
Wirtschaft

Flaute auf dem Arbeitsmarkt

ce. Landkreis. Die Sommerpause hat im Juli für eine leichte Flaute auf dem Arbeitsmarkt gesorgt. Die Zahl der Erwerbslosen stieg deutschlandweit auf 2,914 Millionen Personen - 49.000 mehr als im Juni und 38.000 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,2 auf 6,8 Prozent. Das teilt die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mit. BA-Chef Frank-Jürgen Weise führte die Entwicklung vor allem darauf zurück, dass sich Jugendliche nach Beendigung von Schule oder Berufsausbildung...

  • Winsen
  • 02.08.13
Wirtschaft

Zahl der Arbeitslosen geht weiter zurück

ce. Landkreis. Einen erneuten Rückgang der Erwerbslosen - nämlich von 2,937 auf 2,865 Millionen Personen - gab es im Juni deutschlandweit. Das waren aber immer noch 56.000 mehr als vor einem Jahr. Die Quote fiel um 0,2 auf 6,6 Prozent. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mit. "Der Arbeitsmarkt zeigt sich alles in allem in einer guten Verfassung", kommentierte BA-Chef Frank-Jürgen Weise die jüngsten Zahlen. Bei der Winsener Zweigstelle der Arbeitsagentur Lüneburg-Uelzen...

  • Winsen
  • 28.06.13
Panorama
Leichte Schieflage: Die Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt war schwächer als in den Vorjahren

Drei-Millionen-Marke unterschritten

ce. Landkreis. Erstmals seit fünf Monaten waren im Mai wieder weniger als drei Millionen Menschen in Deutschland arbeitslos. Laut der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg hatten 2,937 Männer und Frauen keinen Job. Das waren 83.000 weniger als im April, aber 82.000 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote ging um 0,3 auf 6,8 Prozent zurück. Vor einem Jahre hatte sie bei 6,7 Prozent gelegen. BA-Vorstandschef Frank-Jürgen Weise räumte ein, dass die Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt...

  • Winsen
  • 31.05.13
Wirtschaft

Berufsstarter haben gute Chancen

(lt). Es werden Fachkräfte gesucht und das Bewerber-Stellen-Verhältnis ist annähernd ausgeglichen. Das ist das Ergebnis der Halbjahresbilanz zum Ausbildungsmarkt 2013 der Agentur für Arbeit Stade. Insgesamt 3.253 Jugendliche haben von Oktober 2012 bis September 2013 das Beratungs- und Vermittlungsangebot der Berufsberatung in Anspruch genommen. Das sind 298 weniger als im Vorjahr, aber 416 mehr als in 2011. 2.250 Jugendliche waren Ende März noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz....

  • Stade
  • 11.04.13
Wirtschaft
Ende März enden bereits die Stahlbauarbeiten am Errichterschiff

Sietas: Noch immer kein neuer Auftrag

bc. Neuenfelde. Die gute Nachricht vorweg: In wenigen Tagen wird das erste in Deutschland konstruierte und gebaute Errichterschiff für Offshore-Windanlagen auf der "Sietas Werft" in Hamburg-Neuenfelde ausgedockt. Die Fertigstellung und Übergabe an das niederländische Wasserbauunternehmen "Van Oord" ist für Juli vorgesehen. Die sehr viel schlechtere Nachricht: Die insolvente Werft verfügt noch immer über keinen weiteren Neubauauftrag. Bereits Ende März ist Schluss mit den Stahlbauarbeiten am...

  • Jork
  • 21.03.13
Panorama
Jobcenter-Sprecher Nils Friedrich im Empfangsbereich in Buchholz

"Kein Ermessensspielraum"

Jobcenter-Sprecher bittet um Verständnis für seine Kollegen / Messerattacke hat Spuren hinterlassen bim. Buchholz. Der 52-jährige Arbeitsuchende, der im vergangenen September im rheinischen Neuss eine Jobcenter-Sachbearbeiterin mit dem Messer attackierte und tötete, steht seit Mittwoch vor Gericht. Der Fall hat die Jobcenter-Mitarbeiter bundesweit schockiert - auch in Buchholz und Winsen. Bei der Gewährung von Leistungen geraten die Sachbearbeiter häufiger in die Kritik. Nils Friedrich,...

  • Buchholz
  • 08.03.13
Politik

Kritik an der Arbeitsmarktstatistik

lt. Stade. Die aktuelle Arbeitsmarktstatistik und die Arbeitslosenquote von 6,1 Prozent geben nicht die tatsächliche Situation im Landkreis Stade wider, sagt Kreistagsabgeordneter Benjamin Koch-Böhnke (Die Linke). Böhnke kritisiert, dass Menschen, die in ihrem Job so wenig verdienen, dass sie ohne Arbeitslosengeld II-Aufstockung nicht über die Runden kommen, in der Statsitik nicht berücksichtigt werden. Eine Anfrage der Linken ergab, dass die Zahl der Aufstocker zwischen Juni und Oktober von...

  • Stade
  • 10.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.