Internet

Beiträge zum Thema Internet

Service

Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers
Gottesdienst sonntags in den sozialen Medien

(nw/bo). Bis Gottesdienste in Kirchen wieder möglich sind, veröffentlicht die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers jeden Sonntag einen Gottesdienst auf ihrer Internetseite und in den Social-Media-Kanälen. Die Gottesdienste mit einer Länge von ungefähr 20 Minuten werden an unterschiedlichen Orten der Landeskirche mit Ortspastoren aufgenommen und sind sonntags ab 8 Uhr auf www.landeskirche-hannovers.de, www.facebook.com/kirchehannovers und auf www.zuhause-gottesdienste.de (Link zu...

  • Stade
  • 25.03.20
Politik
Tiemo Wölken kritisiert Uploadfilter Foto: Wölken

Der Ex-Buxtehuder und EU-Abgeordnete Tiemo Wölken übt Kritik
Uploadfilter werden kommen

EU-Abgeordneter Tiemo Wölken kritisiert Entscheidung tk. Landkreis. "Es war eine heftige Debatte mit vielen Zwischenrufen", sagt Tiemo Wölken, EU-Abgeordneter der SPD, über die Internet-Urheberrechtsdebatte im EU-Parlament am Dienstag. Er macht keinen Hehl daraus, dass er mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist. Die heftig umstrittenen Uploadfilter werden nach seiner Auffassung die Meinungsvielfalt im Netz behindern. Dass deutsche Politiker jetzt so tun, als ob die Gefahr durch ein anderes,...

  • Stade
  • 29.03.19
Panorama
EWE-Kunde Helmut Vermehren neben seinem Wohnhaus in Freiburg   Foto: Vermehren privat

Internetnutzer in Nordkehdingen fühlt sich "digital herabgestuft"

Vertrags-Hickhack mit EWE: Kunde Helmut Vermehren aus Freiburg ist nach Anbieterwechsel verärgert  tp. Freiburg. Bei der Internet-Versorgung der EWE-Kunden in Nordkehdingen läuft derzeit nicht alles glatt. Helmut Vermehren (72) aus Freiburg beschwert sich über technische und vertragliche Unstimmigkeiten nach dem Wechsel von der Telekom zur EWE. Erst kürzlich berichtete das WOCHENBLATT über Udo Wiese aus Balje, der von der EWE nur unter Schwierigkeiten ein verbindliches Preisangebot für...

  • Stade
  • 14.12.18
Wir kaufen lokal
Geschäftsführer Michael Umlandt mit Mitarbeiterin Andrea Sandleben

Das Internet als Chance begreifen

bc. Stade. Der klassische Einzelhandel in den Innenstädten empfindet das Internet oftmals als übermächtige Bedrohung der dritten Art, in kleineren Städten beginnt hier und da schon die Verödung der Kaufzonen. Dabei kann das Web mit der richtigen Strategie eine Bereicherung sein. Einer, der seit Jahren sehr erfolgreich eine Multi-Channel-Strategie fährt, ist Michael Umlandt (39), Junior-Chef von „Koffer Umlandt“ in Stade: „Ladengeschäft und Online-Shop befruchten sich gegenseitig.“ In diesem...

  • Buxtehude
  • 02.01.18
Panorama
Früher war alles besser, oder? Auf jeden Fall war das Leben analog
2 Bilder

War früher alles besser?

Meine Jugend war noch analog / Heute nutzen 99 Prozent der Jugendlichen täglich digitale Geräte Laut der Blikk-Medien-Studie 2017 nutzen 99 Prozent aller Jugendlichen täglich digitale Geräte, sogar 70 Prozent der Kita-Kinder "spielen" mehr als 30 Minuten täglich mit den Smartphones ihrer Eltern. Deutschlandweit sind schätzungsweise 600.000 Jugendliche und junge Erwachsene internetsüchtig, rund 2,5 Mio. werden als "problematische Nutzer" eingestuft. Schöne neue Welt... Rückblick in die 1990er...

  • Buxtehude
  • 08.12.17
Wirtschaft
Der neue Internetauftritt der Kreissparkasse Stade
2 Bilder

Optimierter Internet-Auftritt der Kreissparkasse Stade

Einfach und sicher neue Seiten entdecken sb. Landkreis. Der neue Internet-Auftritt der Kreissparkasse Stade ist im Juni mit einem übersichtlichen und komfortablen Design, vielen Inhalten und praktischen Service-Angeboten an den Start gegangen. Kunden erreichen die Internet-Filiale wie gewohnt unter http://www.ksk-stade.de. Neu ist das Design, das durchgängig geräteoptimiert ist. So passt sich der Internet-Auftritt automatisch an den Bildschirm des Endgeräts an – ob PC, Tablet, Notebook...

  • Stade
  • 15.07.17
Panorama
Sabrina Klapper vor ihrem Laden in der Birnbaum-Passage. Es gibt Probleme mit der Nachbarschaft

Petition im Internet: "Stade will tanzen"

bc. Stade. Wer Stades Innenstadt am Wochenende nach Geschäftsschluss aufsucht, kann schon mal den Eindruck einer verschlafenen Kleinstadt gewinnen. Das wollte das Ehepaar Sabrina und Dominik Klapper ändern, als sie vor gut einem Jahr in der früheren Havana Bar in der Birnbaum-Passage ihr „Klapperino“ eröffneten - eine Bar, in der auch getanzt werden sollte. Doch seit einiger Zeit gibt es Beschwerden aus der Nachbarschaft. In einer Online-Petition fordern die Betreiber nun mehr Freizügigkeit...

  • Stade
  • 11.07.17
Service

Sonderkündigungsrecht ermöglicht Kfz-Versicherungswechsel nach 30. November

ah. Der vielbeschworene Stichtag zur Kündigung der Kfz-Versicherung, der 30. November, ist vorbei. Was ist, wenn die Rechnung des Versicherers erst danach kommt und man eben auch erst später erfährt, dass die Kfz-Versicherung im kommenden Jahr teurer wird. Muss man zwangsläufig beim bisherigen Versicherer bleiben? Nein. Hier kommt das Sonderkündigungsrecht ins Spiel: Erst mit Erhalt der Beitragsrechnung und Kenntnis über den höheren Beitrag beginnt die einmonatige Kündigungsfrist zu laufen....

  • Buchholz
  • 06.12.16
Wir kaufen lokal

„Wo finde ich hier...?“ - Das Geschäftesterben verhindern

In meinem Urlaub machte ich einen Ausflug nach Schleswig-Holstein. Ein kleiner Ort direkt an einem See war mein Ziel. Eine wirkliche Idylle. Tolle Landschaft, Wander- und Radfahrwege, eine Seebadeanstalt sowie eine schöne Unterkunft. An fast alles hatte ich bei der Anreise gedacht, nur meine Reiselektüre lag weiterhin sicher bei mir zuhause auf meinem Tisch. Also machte ich mich auf die Suche nach einem Buchgeschäft. Nachdem ich den ganzen Ort durchwandert hatte, landete ich schließlich in...

  • Buchholz
  • 15.11.16
Wirtschaft
Ab sofort kann die Prämie für Elektrofahrzeuge - wie den Renault Zoe - beantragt werden

Prämie für Elektro-Fahrzeuge: Antragstellung ab sofort möglich

Ab sofort können Anträge für die Kaufprämie für Elektrofahrzeuge, des sogenannten Umweltbonus, beim "Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle" (BAFA) gestellt werden. Die Förderrichtlinie ist im Bundesanzeiger veröffentlicht worden und trat am 2. Juli 2016 in Kraft. Dr. Arnold Wallraff, Präsident des BAFA, betont zum Start des neuen Förderprogramms: "Das BAFA wird die Entwicklung zur Mobilität der Zukunft mit einer unbürokratischen und vollelektronischen Antragsbearbeitung...

  • Buchholz
  • 02.07.16
Politik
Für den Stadtrat brechen papierelose Zeiten an

Papierloser Rat bei Stadt und Landkreis

Verwaltung schafft mehr als 100 Notebooks für Stader Lokalpolitiker an tp. Stade. Endlich ist die Politik der der Hansestadt Stade, der ein verstaubtes Image als Beamtenstadt anhaftet, in Puncto Technik offiziell im 21. Jahrhundert angekommen: Die Verwaltung läutet die Ära des papierlosen Rates ein. Übrigens etwa zeitgleich mit dem Landkreis Stade, der jedoch ein anderes Konzept verfolgt. Die Stadt schafft für seine Politiker Internet-fähige Notebooks an. Die Kreispolitiker müssen ihre...

  • Stade
  • 08.06.16
Panorama
Der Deutsche Wilfried Kaiser und die Belgierin Arlette Flaes posieren an der Elbe vor der Kamera. Die Aufnahme entstand 1974. Im Hintergrund ist das Fährschiff "Prinz Hamlet" zu sehen. Die "Prinzenlinie" nach England gibt es schon lange nicht mehr und "Schwips"-Cousin und -Cousine haben sich aus den Augen verloren. Jetzt macht sich Arlette auf die Suche nach ihrem Verwandten
4 Bilder

Erinnerungen an Harsefeld: Belgisches Ehepaar sucht Verwandten / Letzter Kontakt vor mehr als 40 Jahren

+++ aktuelle Meldung: Wilfried Kaiser ist gefunden. Lesen Sie dazu: Gefunden dank WOCHENBLATT: Suche nach Verwandtem hatte Erfolg+++ jd. Harsefeld. Sie hoffen auf ein Wiedersehen nach mehr als vier Jahrzehnten: Arlette Flaes und ihr Mann Henri Mobers aus dem belgischen Dörfchen Moresnet (Provinz Lüttich) suchen ihren Verwandten Wilfried Kaiser, den sie zuletzt 1975 gesehen haben. Doch es ist wie mit der Nadel im Heuhaufen. Der einzige Anhaltspunkt, den das Ehepaar hat, ist der damalige...

  • Harsefeld
  • 18.05.16
Politik

Karten für den Meckerkasten im Stader Rathaus

tp. Stade. Karten für den städtischen Meckerkasten liegen jetzt im Stader Rathaus aus. Bürger können darauf Anregungen an die Verwaltung notieren und in einen der Briefkästen werfen. Beschwerden sind auch im Internet unter www.stadt-stade.info (Bürgertipps) möglich. https://www.stadt-stade.info/buergertipp/buergertipp_eingabe.html

  • Stade
  • 08.03.16
Politik
Mehr politische Transparenz bietet künftig die Stade-Homepage
2 Bilder

Endlich! Stadt Stade stellt Sitzungsunterlagen ins Internet

Grünen-Chefin Barbara Zurek im Rat: "Das war längst überfällig" / Infos über Frauen-Projekt tp. Stade. "Ich gebe zu, wir haben längere Zeit damit geschludert", räumte die Stader Grünen-Fraktionsvorsitzende Dr. Barbara Zurek auf der Sitzung am Montagabend ein. Kurz darauf stimmte der Rat der Stadt Stade einstimmig für die aus Zureks Sicht "längst überfällige" Veröffentlichung wichtiger Ratsunterlagen für jedermann im Internet. Künftig, so der Wille der Politik, sollen Einladungen zu Sitzungen...

  • Stade
  • 02.12.15
Panorama
Erhebt nicht den mahnenden Zeigefinger, sondern packt die Themen humorvoll an: IT-Experte Tobias Schrödel

Hacken für das Aha-Erlebnis: Interview mit Tobias Schrödel - Der IT-Comedian kommt Ende November nach Stade

(jd). Er knackt Passwörter, spioniert Daten aus und kapert Smartphones: Tobias Schrödel ist ein Hacker - aber ein lieber. Der IT-Experte kennt alle Sicherheitslücken bei Computern und Handys, nutzt sie aber nicht für kriminelle Zwecke. Er wendet seine Tricks an, um die Menschen vor einem leichtfertigen Umgang mit PC und Co. zu warnen - und das auf unterhaltsame Weise: Statt langweilige Vorträge zu halten, zieht der "IT-Comedian", der auch regelmäßig Tipps bei "Stern TV" gibt, eine Bühnenshow...

  • Stade
  • 05.11.15
Politik
Die Startseite der neuen Stade-Homepage ist zwar übersichtlich und nutzerfreundlich, ein Online-Rats- und Bürgerinformationssystem fehlt aber nach wie vor

Ratsinformationssystem fehlt

Homepage nur mit E-Mail-Meckerkasten / Bürgerdialog und Internetauftritt der Stadt noch immer getrennt tp. Stade. Die Stadt Stade hat ihren Internetauftritt unter www.stadt-stade.info überarbeitet. Die Macherinnen der Homepage, Jana Mehl (Technik) und Kristina Nistal (Redaktion), haben die Website mit vielen tagesaktuellen Infos wie Notdiensten, einer intuitiven Menüführung und den fünf Top-Nachrichten aus Politik und Gesellschaftsleben, die als farbige Laufbilder über die Startseite gleiten,...

  • Stade
  • 09.06.15
Wirtschaft

Sprechtag für Existenzgründer

(tp). Tipps zur Existenzgründung bekommen Handwerker am Dienstag, 16. Dezember, von 9 bis 15 Uhr in den Räumen der Unternehmensförderung der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade an der Johannisstraße 13 in Lüneburg. Der Beratungsschwerpunkt liegt auf dem Thema Internet. • Termine vergibt Jörg Marsiske unter Tel. 04131 - 712113.

  • Stade
  • 11.12.14
Panorama
Polizei-Puppenspielerin Julia Mitwollen mit der Handpuppe "Tobias" im Königsmarcksaal des Stader Rathauses
4 Bilder

Riskante Reise durch den "Netz-Dschungel"

Polizei-Puppenspieler bieten Präventionstheater für Kinder tp. Stade. Das Internet ist nicht nur eine praktische Informationsquelle und macht Spaß, es birgt auch Gefahren. Mit dem Puppentheaterstück "Netz-Dschungel" informierte die Polizei in den vergangenen Tagen mehr als 340 Grundschüler aus Stade und Guderhandviertel über Risiken und Unwägbarkeiten des weltweiten Datennetzes für Kinder. Im Königsmarcksaal des Stader Rathauses warnten die Polizei-Puppenspieler Julia Mitwollen und Michael...

  • Stade
  • 20.06.14
Wir kaufen lokal
Michael Simon, Vize-Präsident des BVDA, hat in München eine Aktion zum Thema "lokal einkaufen" initiiert

Der Handel muss zum Igel mutieren: Michael Simon, Vizechef des BVDA, gibt dem stationalen Handel Tipps für den Wettbewerb im Internet-Zeitalter

Gleichzeitig mit der WOCHENBLATT-Kampagne "Wir kaufen lokal" in den Landkreisen Harburg und Stade hat auch der Münchner Verlag Wochenanzeiger Medien eine Aktion zum Thema «regional einkaufen» gestartet. Das WOCHENBLATT hat den Verlagsgeschäftsführer Michael Simon, der gleichzeitig Vize-Präsident des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) und Mitinitiator der Aktion ist, nach seinen Erfahrungen gefragt. WOCHENBLATT: Der Arbeitskreis Redaktion im BVDA hat die verlagsübergreifende...

  • Buxtehude
  • 27.05.14
Blaulicht

E-Mail-Masche mit persönlicher Anrede

Polizei warnt vor Mails mit „verseuchtem“ Anhang. (mum). Neue fiese Betrüger-Masche: Diesmal verschickt die „Giropay Office AG“ („Video-on-Demand Plattform GmbH“) Rechnungen via E-Mail mit persönlicher Adresse und Anrede. Darin wird behauptet, dass ein kostenpflichtiger Vertrag geschlossen worden sei. Angegeben wird eine monatliche Laufzeit und die jeweiligen Gebühren (zwischen 29 und 59 Euro). Alles weitere sei im beigefügten Anhang zu erkennen. Unter anderem heißt es: „Wir bitten um...

  • Jesteburg
  • 09.05.14
Politik
Sönke Hartlef, Bürgermeister von Bützfleth
3 Bilder

Falsche Vorwahl: Internet bleibt lahm

Kein Breitband für Bützfleth: Telekom orientiert sich bei Glasfaser-Ausbau an Netzgrenzen tp. Bützfleth. Bei dem groß angelegten Ausbau des Glasfasernetzes der Deutschen Telekom, von dem rund 15.000 Haushalte in Stade und den Ortschaften profitieren (das WOCHENBLATT berichtete), geht Bützfleth leer aus. Während in Stade und Umgebung ab Herbst fast alle Internetnutzer in den Genuss der super-schnellen Leitung mit einer Daten-Übertragungsrate von 50 Megabit pro Sekunde kommen, müssen sich die...

  • Stade
  • 01.04.14
Panorama

Aktionstag "Safer Internet Day"

sb. Stade. Zum Aktionstag "Safer Internet Day" lädt der Kinderschutzbund Stade mit seinen "Nummer gegen Kummer" am Dienstag, 11. Februar, ein. Zwischen 14 und 20 Uhr erreichen Kinder und Jugendliche unter Tel. 0800 - 111 0 333 geschulte Berater, mit denen sie offen und anonym über Probleme und "Web-Sorgen" sprechen können. • Das Kinder- und Jugendtelefon des Kinderschutzbundes benötigt dringend weitere ehrenamtliche Mitarbeiter. Eine neue Ausbildungsgruppe startet Ende April. Infos gibt Max...

  • Stade
  • 10.02.14
Politik
Der Grünen-Kreissprecher Ralf Poppe (li.) sowie der SPD-Landratskandidat Robert Crumbach kritisieren die mangelnde Transparenz im Kreistag

Bürger besser beteiligen

jd. Stade. Zu wenig Transparenz im Kreistag: Landrat Michael Roesberg steht weiter in der Kritik. Geringe Wahlbeteiligung und Sitzungen, auf denen die gewählten Volksvertreter unter sich bleiben: Immer wieder wird die Politikverdrossenheit der Deutschen beklagt. Tatsächlich stößt das übliche Angebot der politischen Teilhabe bei den allermeisten Bürgern auf Desinteresse. Kürzlich stellte das WOCHENBLATT mit dem Projekt "Liquid Friesland" eine zeitgemäße Alternative zu den bisherigen Formen der...

  • 28.01.14
Politik
Irreführend: Auf der Seite des Landkreises Stade gibt es zwar ein Informationssystem, doch das ist nicht für Bürger zugänglich

Bürgerbeteiligung: Wie gut sind die Landkreise Stade und Harburg

tk. Stade/Winsen. Wo stehen die Landkreise Stade und Harburg in Sachen frühzeitiger Bürgerinformation, Bürgerbeteiligung und schneller Suche nach Fakten und Vorlagen für wichtige politische Entscheidungen? Stade dürfte zu den rückständigsten Landkreisen Niedersachsens gehören. Hier gilt der Grundsatz, dass Bürger - und die Medien - erst so spät wie Zugang zu Informationen haben sollen. Verwaltungsvorlagen werden erst am Vorabend einer Sitzung veröffentlicht. Der Weg dorthin führt auf der...

  • Buxtehude
  • 17.01.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.