alt-text

++ A K T U E L L ++

Unfallopfer (71) ist leider verstorben

Jürgen A. Schulz

Beiträge zum Thema Jürgen A. Schulz

Das könnte Sie auch interessieren:

Blaulicht
Äußerst realistisches Übungsszenario: Mit einem Knall steht plötzlich das Nachbargebäude in Flammen
18 Bilder

Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg
Brandstifter in Jesteburg

as. Jesteburg. Samstagabend, 17.45 Uhr: Polizei und Feuerwehr werden zur ehemaligen Kampfsportsschule Nordheide an der Schützenstraße/Ecke Schierhorner Weg in Jesteburg gerufen. Der Anrufer soll gedroht haben, die Kampfsportschule in Brand zu setzen. Dichter Rauch dringt aus dem Gebäude. Eine Mülltonne explodiert.  Dieses Szenario ist Teil eines spektakulären Übungseinsatzes, den die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Jesteburg jetzt durchgeführt hat. Mit pyrotechnischen Effekten haben "die...

Panorama
An rund 40 Wochenenden, in ca. 7.000 Arbeitsstunden, haben ehrenamtliche Helfer etwa 1.200 Tonnen Material bewegt - die Hälfte davon mit Schaufel und Schubkarre. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das Leuchtturmprojekt "JestePark" spricht Besucher aller Altersgruppen an, die sicher nicht nur aus Jesteburg anreisen werden
39 Bilder

Eine Oase, nicht nur für Lütte
Der JestePark ist eröffnet

as. Jesteburg. Nach unzähligen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden, viel Muskelkraft und Schweiß kommt jetzt ein Mammutprojekt zum Abschluss: Am Samstag übergab der Förderverein Jesteburger Spielplätze den "JestePark am Seeveufer" (Seeveufer) in Jesteburg der Öffentlichkeit. Aus einem maroden Spielplatz ist ein Leuchtturmprojekt geworden: Auf 7.500 Quadratmetern erstreckt sich jetzt eine naturnahe Bewegungs-, Spiel- und Erholungslandschaft für Kinder und Jugendliche. Ort der Begegnung...

Service

Wildunfälle, was tun?
Unfallgefahr durch die Zeitumstellung – Wildtiere kennen keine Winterzeit.

Wissenschaftler werten über 30.000 Datensätze des Tierfund-Katasters aus. Besonders risikoreich ist die Zeit von 6 bis 8 Uhr morgens. Ende Oktober wird die Uhr wieder auf Winterzeit umgestellt. Somit erhöht sich die Gefahr für Wildunfälle drastisch!„Die Wildtiere sich an ihren Tagesablauf gewohnt und ziehen zu bestimmten Zeiten in andere Reviere und überqueren hierbei die Straßen.“ So Bernard Wegner von der Jägerschaft LK Harburg. Zudem hat sich die Siedlungs- und Verkehrsflächen in den letzten...

Panorama
Die Ampelanlage an der K13 ist weitgehend fertiggestellt. Es müssen aber noch Restarbeiten ausgeführt werden

Kreisstraße zwischen Dibbersen und Vaensen
Wann wird die Ampel eingeschaltet?

os. Dibbersen. Droht Buchholz eine weitere Ampel-Dauerbaustelle? Diesen Eindruck bekommen derzeit Passanten, die an der Kreisstraße 13 zwischen der Buchholzer Ortschaft Dibbersen und der Kernstadt unterwegs sind. Die Ampelanlage an der Ausfahrt der Brauerstraße ist zwar weitgehend fertiggestellt, in Betrieb ist sie aber noch nicht. Wie berichtet, errichtet die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) die neue Anlage. Sie kommt damit laut WLH-Geschäftsführer Jens Wrede dem Wunsch der...

Panorama
Kommen diese Woche wieder zu Dreharbeiten nach Immenbeck: Die Schauspieler Sven Martinek (li.) und Ingo Naujoks. Auf dem Archivfoto mit ihrer Kollegin Julia Schäfle

Straßensperrung für "Morden im Norden"
In Immenbeck wird wieder gemordet

tk. Buxtehude. Wenn Krimifans von dieser Straßensperrung hören, wird es vermutlich klingeln: Am Donnerstag und Freitag, 21. und 22. Oktober, wird die Immenbecker Straße von 8 bis 19 Uhr, freitags sogar von 11 bis 23 Uhr gesperrt. Der Grund: Dreharbeiten. Vor genau zwei Jahren war Immenbeck ebenfalls für zwei Tage dicht. Für die Krimiserie "Morden im Norden" wurde dort eine Szene mit den beiden TV-Kommissare Finn Kiesewetter (Sven Martinek) und Lars Englen (Ingo Naujoks) gedreht. Dieses Mal sind...

Wirtschaft
Auch am Geldautomaten ist Vorsicht geboten: Niemals zulassen, dass jemand beim Eintippen der PIN zuschaut

Karteninhaber aufpassen: Geheimnummer muss auch geheim bleiben
Wegen Corona: Mehr Fälle von EC-Karten-Missbrauch

(jd). "Bitte möglichst nur Kartenzahlung": Solche Hinweisschilder finden sich seit Ausbruch der Pandemie an vielen Kassen. Das Bezahlen mit "Plastikgeld" in den Geschäften hat nach Auskunft der hiesigen Banken und Sparkassen in Corona-Zeiten deutlich zugenommen. Angestiegen ist aber auch die Zahl der Betrugsfälle, die im Zusammenhang mit der missbräuchlichen Nutzung der Girocard - oftmals als EC-Karte bezeichnet - stehen. Das WOCHENBLATT fragte bei Geldinstituten in der Region nach, wie groß...

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Panorama
Jürgen A. Schulz (li. ) und Frank Dannenberg zeigen im Marstall im Zuge der Abschlussveranstaltung des "Scheunenkinos" besondere Schmalfilmkameras

Geschichte neu erleben

Jürgen A. Schulz bereitet Veranstaltungen vor / Augenmerk liegt auf "Scheunenabend"-Abschluss. mum. Hanstedt/Harmstorf/Oldershausen. Kaum eine Persönlichkeit war zu Beginn des 19. Jahrhunderts so bekannt im Landkreis Harburg wie Heinrich Ast - genannt "Schäfer Ast". Von überall her strömten Menschen nach Radbruch, um sich von ihm heilen zu lassen. Bis zu 1.000 "Patienten" sollen es am Tag gewesen sein, die mit Sonderzügen aus Hamburg, per Kutsche aus Berlin und selbst aus dem Ausland in die...

  • Jesteburg
  • 20.03.19
  • 195× gelesen
Panorama
Eines von vielen Motiven im Film: die Burg Hollenstedt
(9. Jahrhundert) Foto: Schulz

Beeindruckende Heimat

Jürgen A. Schulz lädt zu einer Filmvorführung ein. mum. Buchholz/Asendorf. Die schönsten und interessantesten Kulturdenkmäler im Landkreis Harburg werden am Donnerstag, 11. Oktober, ab 20 Uhr auf einer Großleinwand in der Buchholzer "Empore" zu sehen sein. Die erst vor einem Jahr fertig gestellte Dokumentation führt die Besucher zu den Sehenswürdigkeiten im Land zwischen Elbe und Aller. Jürgen A. Schulz aus Asendorf, Filmemacher und Journalist, zeigt diese Filmproduktion erstmalig in Buchholz....

  • Jesteburg
  • 28.09.18
  • 190× gelesen
Panorama
Die Jury steht fest (v. li.): Stephan Schrader, Rainer Östlind, Ilona Johannsen, Gerhard Schierhorn, Rainer Böttcher, Jan Bauer, Heiner Schönecke, Jürgen A. Schulz, Klaus Schulz und Ekkehard Brüggemann
2 Bilder

Auf der Suche nach alten Film-Schätzen

Filmemacher Jürgen A. Schulz und das WOCHENBLATT schicken die Landkreis Harburger in den Keller oder auf den Dachboden. Dort sollen sie nach alten, selbst gedrehten Filmen suchen. "Bevor die Leute begannen, alles mit ihren Handys zu filmen, wurden Familienfeste oder die ersten Schritte der Kinder auf Super-8 festgehalten", so Schulz. Diese Streifen möchte der Asendorfer zu neuem Glanz verhelfen. Vor allem Filme ab 1950, die auch für Fremde von Interesse sind, sucht Schulz. Spätestens im Herbst...

  • Jesteburg
  • 27.04.18
  • 348× gelesen
Panorama
Heiner Schönecke (v. li.), Jürgen A. Schulz, Ilona Johannsen und Peter Dederke luden zur plattdeutschen Premiere von „Kulturdenkmale zwischen Marsch und Heide“ ein

Plattdeutsche Premiere mit Schönecke

Neuer Film von Jürgen A. Schulz erstmals im Freilichtmuseum am Kiekeberg vorgestellt. (mum). Fast 80 Gäste hatten sich trotz frostiger Temperaturen im historischen Tanzsaal des Freilichtmuseum am Kiekeberg eingefunden, um die plattdeutsche Version des Films über die Kulturdenkmale des Landkreises Harburg zu sehen und zu hören. Es war die erste öffentliche Aufführung dieser besonderen Fassung des Streifen, der im November vergangenen Jahres seine Premiere im Winsener Marstall erlebt hatte (das...

  • Jesteburg
  • 16.02.18
  • 104× gelesen
Panorama
Jürgen A. Schulz (re.) überreichte die erste Pressung  seines neuen Films an Landrat Rainer Rempe
3 Bilder

„Ein wertvoller Beitrag“

Landrat Rempe lobt neuen Film „Kulturdenkmale zwischen Marsch und Geest“ von Jürgen A. Schulz. mum. Asendorf/Winsen. Ein gefüllter Saal, rauschender Beifall und ein Landrat, der voll des Lobes war für das, was auf der Leinwand im Winsener Marstalls gezeigt wurde. Der Journalist und Filmemacher Jürgen A. Schulz genoss den Beifall von etwa 100 Gästen für sein neuestes Werk. „Kulturdenkmale zwischen Marsch und Geest“  zeigt die bedeutenden Kulturdenkmale in der Region. Der Film verdiene das...

  • Jesteburg
  • 21.11.17
  • 189× gelesen
Panorama
Am 6. Januar steht der 400. Todestag von Herzogin Dorothea von Braunschweig Lüneburg an

Mehr als nur Geschichte

Winsen gedenkt Herzogin Dorothea anlässlich ihres 400. Todestags mit Festakt am 6. Januar. (mum). Sie war in der 800-jährigen Geschichte Winsens die wohl bedeutendste Persönlichkeit: Herzogin Dorothea von Braunschweig Lüneburg, geborene Prinzessin von Dänemark. Ihr Zuhause war das Winsener Schloss. Am 6. Januar jährt sich zum 400. Mal der Todestag der Herzogin. Dieses besondere Datum ist Anlass für eine Veranstaltung, zu der der Heimat- und Museumsverein einlädt. Geplant sind drei Kurzvorträge,...

  • Jesteburg
  • 30.12.16
  • 200× gelesen
Panorama
Die „Heidesänger“ aus Amelinghausen sangen für die 250 Besucher
4 Bilder

Eine spannende Zeitreise

Jürgen A. Schulz begrüßte mehr als 250 Gäste bei „Schäfer-Ast“-Präsentation in der „Empore“. mum. Buchholz/Asendorf. „Damit hätte ich niemals gerechnet!“ Kurz bevor sich am Mittwochabend der Vorhang im Buchholzer Veranstaltungszentrum „Empore“ öffnete, wagte Jürgen A. Schulz einen Blick in den Zuschauersaal. Und war überglücklich, denn mehr als 250 Besucher waren zur Veranstaltung des Dokumentarfilmers gekommen. Schulz präsentierte seinen Gästen den Film „Schäfer Ast - eine Spurensuche“. Der...

  • Jesteburg
  • 21.10.16
  • 68× gelesen
Panorama
Der Asendorfer Jürgen A. Schulz steht vor dem Plakat, 
mit der die Veranstaltung in der „Empore“ beworben wird. 
Er hofft auf mehr als 200 Besucher
2 Bilder

Mehr als 200 Karten sind verkauft

Jürgen A. Schulz präsentiert am Mittwoch seinen Film „Schäfer Ast - eine Spurensuche“ in der „Empore“. mum. Asendorf. Der Dokumentarfilmer Jürgen A. Schulz aus Asendorf zählt bereits die Stunden. Am Mittwoch, 19. Oktober, steht er vor einer seiner größten Herausforderungen. Schulz lädt um 20 Uhr zu einem Vortragsabend in die Buchholzer „Empore“ ein. Auf dem „Spielplan“ steht die Lebensgeschichte des Wunderheilers Philipp Heinrich Ast - besser bekannt als „Schäfer Ast“ (das WOCHENBALTT...

  • Jesteburg
  • 15.10.16
  • 111× gelesen
Panorama
Jürgen A. Schulz präsentiert in der Buchholzer „Empore“ 
seinen Dokumentarfilm „Schäfer Ast“
4 Bilder

Die Faszination der lokalen Geschichte

Der Dokumentarfilmer Jürgen A. Schulz aus Asendorf steht vor einer seiner größten Herausforderungen. Mitte Oktober lädt er zu einem Vortragsabend in die Buchholzer „Empore“ ein. Auf dem „Spielplan“ steht die Lebensgeschichte des Wunderheilers Philipp Heinrich Ast - besser bekannt als „Schäfer Ast“. Anfang des vergangenen Jahrhunderts lockte Ast Tausende in die Heide. Sie alle hofften, dank seiner Heilmittel gesund zu werden. mum. Asendorf/Buchholz. „Die Menschen hier im Landkreis interessieren...

  • Jesteburg
  • 01.07.16
  • 211× gelesen
Panorama
Jörn Stolle (von links), Ilona Johannsen, Stefan Hollstein, Jürgen A. Schulz und Ralph Böer blickten auf eine gelungene Premiere des ersten Serviceclub-Treffen in Winsen zum Thema Schäfer Ast zurück. (Foto Sparkasse Harburg-Buxtehude)

Filmvorführung „Schäfer Ast – eine Spurensuche“, eine interessante und spannende Heimatgeschichte

Information, Gedankenaustausch, persönliches Kennenlernen und mit dem Film „Schäfer Ast – eine Spurensuche“ einen interessanten und spannenden Einblick in die Heimatgeschichte, dies alles kennzeichnete das „1. Treffen aller Serviceclubs in Winsen“. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude hatte als Gastgeber in ihre Räume in der Rathausstraße eingeladen. Im Mittelpunkt der Premiere stand die Filmvorführung „Schäfer Ast – eine Spurensuche“ von Jürgen A. Schulz, die zeigte, dass Geschichte keineswegs...

  • 31.03.15
  • 341× gelesen
Panorama
Mit einer DVD seines neuen Filmes: Journalist und Produzent Jürgen A. Schulz

Auf den Spuren des "Wunderheilers": Jürgen A. Schulz drehte Film über Schäfer Ast

ce. Asendorf. "Schäfer Ast - eine Spurensuche" heißt der neue Film, den der Journalist und Produzent Jürgen A. Schulz (78) aus Asendorf jetzt im Rahmen seiner Reihe "Personen, die Geschichte geschrieben haben - Sie prägten unsere Zeit" als DVD herausgebracht hat. Im Mittelpunkt steht der Schäfer und vermeintliche "Wunderheiler" Philipp Heinrich Ast (1848 - 1921) aus Radbruch. Der gebürtige Gronauer wurde in Anspielung auf seinen Beruf "Schäfer Ast" genannt und bundesweit bekannt als...

  • Winsen
  • 16.11.14
  • 1.057× gelesen
Panorama
Dokumentarfilmer aus Leidenschaft: Jürgen A. Schulz mit einem Projektor von 1926 aus seiner Sammlung
2 Bilder

Dem Goethe-Freund auf der Spur: Jürgen A. Schulz hat Film über Johann-Peter Eckermann fertiggestellt

ce. Asendorf. "Personen, die Geschichte geschrieben haben - Sie prägten unsere Zeit" heißt eine Dokumentarfilm-Reihe des Journalisten und Filmemachers Jürgen A. Schulz (77) aus Asendorf. Den jüngsten Film hat Schulz jetzt fertiggestellt: "Johann Peter Eckermann - der Mann an Goethes Seite" wird am Montag, 24. März, um 17 Uhr im Winsener Marstall erstmals vom Heimat- und Museumverein öffentlich präsentiert. Gut zwei Jahre haben Schulz und sein Team an dem Film gearbeitet. Mit viel Lokalkolorit...

  • Winsen
  • 21.02.14
  • 585× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.