Alles zum Thema Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz

Wirtschaft
Nach der Vertragsunterzeichnung präsentieren Klaus-Dietmar Otto (v. li.) Gunter Armonat, Dr. Axel Meyer, Wolfgang Grube, Michael Leska und Andreas Rabeler das neue Produkt   Fotos: Karl Meyer AG
2 Bilder

Briketts "made in Stade"

Neues Werk auf Rotkreuz-Gelände / Kooperation mit Karl Meyer AG tp. Stade. Ofenbesitzer können künftig zu Heizmitteln "made in Stade" greifen: Auf dem Rotkreuz-Gelände entsteht noch in diesem Jahr eine Produktionsanlage für umweltfreundliche Briketts. Bereits im vergangenen Jahr hat die Karl Meyer AG aus Wischhafen in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und den Schwinge-Werkstätten in Stade die Regio-Flamm-Holzbriketts auf den Markt gebracht. Jetzt wird mit dem geplanten Werk...

  • Stade
  • 21.08.18
Panorama
Die Rotkreuz-Vorsitzende Gerda Grade bedankte sich bei dem Spenden-Jubilar Günter Heins mit einem Präsent   
Foto: DRK Wiepenkathen-Haddorf

Günter Heins aus Wiepenkathen hat schon 125 Mal Blut gespendet

Rotes Kreuz dankt mit Präsent tp. Wiepenkathen. Bei hochsommerlichen Temperaturen fand jüngst die dritte diesjährige Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in der Stader Ortschaft Wiepenkathen statt. Erfreulicherweise konnte die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Wiepenkathen-Haddorf, Gerda Grade, eine besondere Ehrung vornehmen: Günter Heins aus Wiepenkathen hat zum 125. Mal unentgeltlich Blut gespendet und somit Leben gerettet. Heins' Ehefrau Anke, die ebenfalls auf mehr als 100...

  • Stade
  • 07.08.18
Blaulicht
Szenario: Auto-Unfall mit mehreren Verletzten    Fotos: tp
5 Bilder

"Großbrand" bei der Lebenshilfe in Stade - zum Glück nur ein Szenario

Spektakuläre Jahresübung der Feuerwehr mit 120 Rettern / "Gaffer" waren ausnahmsweise willkommen tp. Stade. "Großbrand! 30 Menschen in Gefahr!" - zum Glück war dies nur ein Szenario, als am Donnerstagabend die Retter in der Kreisstadt Stade zur traditionellen Alarmübung ausrückten. Schauplatz der Vorführung war die Lebenshilfe mit Wohngruppen für Menschen mit Behinderung, Am Hohen Felde. „Schaulustige“ waren ausdrücklich erwünscht. Die Zuschauer bekamen Blaulicht-Action pur zu sehen: Rund...

  • Stade
  • 25.05.18
Politik
Krippen-Chefin Rieke Jungclaus (re.) mit ihrer Stellvertreterin Ria Gerken und Krippenkind Jonte
6 Bilder

Hammah: Paradies in einer Box

tp. Hammah. Außen ist es ein schlichter weißer Kasten, doch innen hat die als „Container-Krippe“ in die Gemeindegeschichte eingegangene, provisorische Betreuungseinrichtung in Hammah eine farbenfrohe Kinderwelt zu bieten, in der es den Kleinsten an nichts mangelt. Das wurde beim exklusiven WOCHENBLATT-Ortstermin deutlich, bei dem die Leiterin Rieke Jungclaus und ihre Stellvertreterin Ria Gerken durch das Kinderparadies in der Box führten. Wie berichtet, wurde der 310.000 Euro teure...

  • Stade
  • 11.07.17
Service

Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Drochtersen

tp. Drochtersen. Wichtige Tagesordnungspunkte der Mitgliederversammlung des Rotkreuz-Ortsvereins Drochtersen am Montag, 19. Juni, 18 Uhr, im Kehdinger Bürgerhaus sind Berichte der einzelnen Sparten einschließlich Jugendrotkreuz und Bereichtschaft. Auch die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften sowie für aktiven ehrenamtlichen Einsatz werden durchgeführt.

  • Drochtersen
  • 14.06.17
Panorama
Freuen sich gemeinsam über die Spende (v. li.): Hans-Joachim Röhrs, Dr. Heiner Austrup, Jürgen A. Schulz, Norbert Böttcher, Christa Schulz, Roger Grewe und Landrat Rainer Rempe

Spenden zum Geburtstag

Jürgen A. Schulz sammelt zum 80. für Palliativstation und DRK. mum. Asendorf. Statt Blumen und Geschenke gab es Spenden. Der Asendorfer Dokumentarfilmer Jürgen A. Schulz hatte am Freitag seinen 80. Geburtstag gefeiert. Dazu hatte er zu einer Feier in kleinem Rahmen zu sich nach Hause eingeladen. Seine Gäste bat Schulz ganz uneigennützig um Spenden. Der Appell an die Gäste verhallte nicht ungehört, sondern brachte mit insgesamt 1.582 Euro einen beachtlichen Ertrag. Das Geld gab Schulz jeweils...

  • Jesteburg
  • 01.11.16
Politik
Unterstützen die Sache ihrer Kollegen: Die beim DRK Stade angestellten Rettungskräfte bei ihrer „Aktiven Pause“

DRK Mitarbeiter im Landkreis Stade nicht zufrieden mit neuem Tarifvertrag

mi. Buxtehude/Stade. Drei Rettungswagen und mehr als 20 Notfall- und Rettungssanitäter waren jetzt vor dem Buxtehuder Rathaus im „Einsatz“. Ebenso viele in Stade. Diesmal kämpften die Retter nicht um Menschenleben, sondern in eigener Sache. Bei einer „Aktiven Mittagspause“ informierten sie über ihre Arbeitsbedingungen. Hintergrund: Bis vergangenen Mittwoch stritten Arbeitgebervertreter und Arbeitnehmervertreter beim DRK um einen neuen Tarifvertrag. Mit dem jetzt erzielten Ergebnis (siehe...

  • Buxtehude
  • 29.07.16
Panorama
Bierdosen und Kippen gehören nicht in die Altkleiderbehälter
5 Bilder

Ekel-Alarm in der Kleiderkammer in Drochtersen

Kot und Essensreste im Sammelgut: Rotes Kreuz räumt Container weg tp. Drochtersen. Entsorgung von Fremdmüll in Altkleider-Sammelbehältern ist ein Dauerproblem bei Hilfsorganisationen. Jetzt schlagen die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Drochtersen Ekel-Alarm! Sie fanden in den vergangenen Monaten vermehrt Bauschutt, Tapeten- und Essensreste, leere Bierdosen, Zigarettenkippen sowie mit Urin und Kot beschmutzte Bettwäsche und Windeln. Die DRK-Spitze zog daraufhin die Sammelcontainer...

  • Drochtersen
  • 27.01.16
Panorama
Sammelt professionell für bedürftige Kinder: Hartz-IV-Empfängerin Anja Rix
4 Bilder

Arme helfen Armen in Stade

Tanja Rix und Gerhard Grenz wollen "weg von Hartz IV" / Flüchtlingshilfe als Job-Chace tp. Stade. Seit mehr als einem Jahrzehnt lebt Tanja Rix (43) aus Stade von Transferleistungen: Sie will nach eigenen Worten "endlich raus" aus der Abhängigkeit von "Hartz IV". Angesichts der anhaltenden Zuwanderung von Menschen aus Krisenregionen sieht die alleinerziehende Mutter einer Tochter (13) in der Flüchtlingshilfe eine Jobchance. Im Rahmen der sogenannten Maßnahme "Förderzentrum" des...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 16.01.16
Panorama

Pflegeheim wird nach Andreas Buss benannt: DRK Harsefeld würdigt verstorbenen Bürgermeister

jd. Harsefeld. Das DRK ehrt einen der bedeutendsten Kommunalpolitiker Harsefelds: Das vom DRK betriebene Seniorenheim "Auf der Geest" trägt nun den Namen von Dr. Andreas Buss. Damit wird der Einsatz des im August 2014 verstorbenen langjährigen Samtgemeinde- und Fleckenbürgermeisters gewürdigt: Buss hatte sich dafür stark gemacht, dass Harsefeld ein Seniorenheim erhält. Der CDU-Politiker habe maßgeblich den Bau des Heimes vorangetrieben, erklärte der DRK-Kreisvorsitzende Gunter Armonat jetzt auf...

  • Harsefeld
  • 01.12.15
Panorama
Die Freiwilligen rückten mit Treckern aus, um Unrat in der Natur zu sammeln

Weniger "wilder Müll" in der Feldmark

Rund 60 Helfer bei Säuberungsaktion in Oldendorf tp. Oldendorf. Zur traditionellen Entrümpelung der Feldmark versammelten sich kürzlich rund 60 Freiwillige aus Vereinen und Institutionen der Gemeinde Oldendorf. Mit Hilfe von Traktoren und Anhängern sowie einem Einsatzfahrzeug des Roten Kreuzes wurden etwa acht Kubikmeter Müll gesammelt. "Das ist erheblich weniger als in den Vorjahren", freut sich der Mit-Organisator und Bürgermeister Johann Schlichtmann. Als kleines Dankeschön für die...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 29.03.15
Panorama
Die Übergabe der "Verletzten" von der Feuerwehr an die Rotkreuzler habe sehr gut funktioniert
3 Bilder

Rotes Kreuz übt schnellen Einsatz

bc/nw. Elstorf. „Es wirkt beruhigend, dass ein so großes Aufgebot in einem Ernstfall so schnell anrückt“, sagte Marktleiter Jens Haas nach einer Übung im Siloturm der Stader Saatzucht Elstorf. Gemeinsam mit dem Wassertransportzug der Kreisfeuerwehrbereitschaft probte die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Elbe des DRK Harburg-Land den Einsatz bei einer Staubexplosion. Die Szenerie: In einem Siloturm warten ein Dutzend „Verletzte“ darauf, aus einem stockfinsteren und total verqualmten Raum gerettet...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.05.14
Service
Zelten mit dem DRK macht Spaß

Mit dem DRK ins Sommercamp

jd. Ahlerstedt. Eine Woche buntes Lagerleben für Kinder von acht bis 13 Jahren bietet das Ahlerstedter DRK in den Sommerferien: Auf dem Zeltlager in Bothel (Kreis Rotenburg) vom 2. bis 9. August gibt es Nachtwanderungen, Bastelstunden und Sportturniere. • Kosten: 100 Euro. Info und Anmeldung unter Tel. 0 41 66 - 78 91 (ab 18 Uhr).

  • Harsefeld
  • 08.04.14
Panorama
Heiko Kania sichtet die Dokumente für die Harsefelder DRK-Chronik
2 Bilder

Rotkreuzler feiern in diesem Jahr Jubiläum

jd. Harsefeld. Vom patriotischen Frauenverein zur modernen Hilfsorganisation: Harsefelder DRK-Ortsverein besteht 100 Jahre.Der Harsefelder DRK-Ortsverein will in diesem Sommer ganz groß feiern. Die Rotkreuzler aus dem Geestflecken begehen dann ihr 100-jähriges Jubiläum. Im Jahre 1914 wurde in Harsefeld kurz nach Ausbruch des 1. Weltkrieges der "Vaterländische Frauenverein" gegründet, aus dem später die Harsefelder Ortsgruppe der Rotkreuzler hervorging. Pünktlich zum großen Festakt im September...

  • Harsefeld
  • 01.04.14
Service

DRK-Blutspendetermine in Apensen, Bargstedt und Stade

Gelegenheit zum Blutspenden gibt es in der kommenden Woche im Landkreis Stade. Die Termine des DRK im Überblick: • Apensen: Montag, 22. Juli, von 15.30 bis 20 Uhr in der Grundschule, Schulstr. 11 • Bargstedt: Donnerstag, 25. Juli, von 15.30 bis 20 Uhr im evangel. Gemeindehaus, An der Kirche 6 • Stade: Freitag, 26. Juli, von 15.30 bis 20.30 Uhr beim DRK, Am Hofacker 16, Tor 1

  • Apensen
  • 16.07.13
Service

Blut spenden beim DRK in Buxtehude, Wiepenkathen und Hüll

Das DRK weist auf die nächsten Blutspendetermine im Landkreis Stade hin: • Buxtehude: Montag, 8. Juli, von 15 bis 19 Uhr im Seniorenheim Amarita, Bertha-von-Suttner-Allee 8 • Stade-Wiepenkathen: Dienstag, 9. Juli, von 16 bis 20 Uhr in der Feuerwehr-Technik-Zentrale, Ohle Kamp 3 • Drochtersen-Hüll: Mittwoch, 10. Juli, von 16.30 bis 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Gehrden 20

  • Buxtehude
  • 02.07.13
Panorama
Eine tierisch gute Idee: Senioren und Kinder sollen unter anderem gemeinsam die Ziegen betreuen, die auf der Fotomontage vor den Bürgermeistern Michael Ospalski (li.) und Rainer Schlichtmann (re.) sowie Uwe Lütjen vom DRK zu sehen sind

Alt und Jung werden Nachbarn

jd. Harsefeld. Kita wird neben Seniorenheim gebaut. Alt und Jung zusammenbringen: Dieses Vorhaben schreiben sich das Rote Kreuz und der Flecken Harsefeld auf ihre Fahnen. Im Geestflecken wird direkt neben dem DRK-Pflegeheim eine Kita gebaut. Die räumliche Nähe ist bewusst gewählt: Senioren und Kinder sollen sich gegenseitig besuchen und gemeinsame Aktivitäten unternehmen. "Kleine Kinder brauchen Zeit und alte Menschen haben Zeit", bringt es Uwe Lütjen, Vize-Geschäftsführer des Kreis-DRK, auf...

  • Harsefeld
  • 21.06.13
Panorama
Der Stader Rettungsdienstleiter Thomas Waskow (re.) und Lehrrettungsassistent Matthias Block im Rettungswagen

Wird der Notarzt verdrängt?

Mehr Kompetenzen für die Retter: Bundesregierung schafft neuen Beruf "Notfallsanitäter" tp. Stade. Die Regierung schafft einen neuen Beruf: Notfallsanitäter. Er ersetzt den Rettungsassistenten und darf künftig legal eingreifende Maßnahmen am Patienten wie das Anlegen von Venen-Kanülen und das Einführen eines Beatmungsschlauches in die Luftröhre ergreifen und Infusionen mit Medikamenten verabreichen. Skeptiker befürchten die schleichende Verdrängung des notarzttgestützten Rettungssystems. ...

  • Stade
  • 06.04.13
Service
Bei der Auszeichnung für das Modenschau-Konzept (v. li.): Horst Horrmann, Stephanie Zwilling, Dr. Rudolf Seiters, Roger Grewe und Bernd Schmitz

Rotkreuzler kommen groß in Mode

ce. Winsen. "Es wird Sommer" ist das Motto einer Benefiz-Modenschau, die die Fundus-Kaufhäuser der DRK-Ortsvereine Winsen und Neu Wulmstorf am Samstag, 16. März, um 17 Uhr in der Winsener Stadthalle veranstalten. Die Schirmherrschaft übernimmt Winsens Bürgermeister André Wiese. Anlass ist das 150-jährige Jubiläum des Roten Kreuzes. Der Erlös kommt der Aktion "Schenkt Kindern eine Freude" der Arbeitsgemeinschaft "Hand in Hand" zugute. Darin engagieren sich die fünf im Landkreis Harburg aktiven...

  • Winsen
  • 21.02.13
Panorama

Die ersten Blutspendetermine des DRK im neuen Jahr

Das Rote Kreuz weist auf die ersten Blutspendetermine im neuen Jahr in der Region Stade/Buxtehude hin: • Drochtersen-Hüll: Mittwoch, 2. Januar, von 16.30 bis 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Gehrden 20 • Buxtehude-Neukloster: Mittwoch, 2. Januar, von 17 bis 20 Uhr in der Schule, Am Gleise 22 • Drochtersen: Donnerstag, 3. Januar, von 15 bis 20 Uhr in der Elbmarschenschule, Schulstr. 13

  • Buxtehude
  • 20.12.12
Panorama

Blut spenden beim Roten Kreuz in Freiburg, Himmelpforten und Ahlerstedt

Das DRK weist auf die nächsten Blutspendetermine in der Region hin: - Freiburg: Montag, 3. Dezember, von 16 bis 20 Uhr in der Realschule, Allwördener Straße - Himmelpforten: Dienstag, 4. Dezember, von 16 bis 20 Uhr in der Eulsete-Halle, Poststraße - Ahlerstedt: Mittwoch, 5. Dezember, von 15.30 bis 20 Uhr in der Grund- und Hauptschule, Zevener Straße 22

  • Buxtehude
  • 29.11.12