Heimat- und Museumverein Winsen

Beiträge zum Thema Heimat- und Museumverein Winsen

Service
Am Eingang zur Sonderausstellung im Marstall-Museum: 
Apotheken-Inhaberin Rosemarie Schmidt (li.) und Museumsleiterin Ilona Johannsen mit Schäfer-Ast-Aufsteller
3 Bilder

Patienten kamen auch aus Japan
Neue Sonderausstellung in Winsen über Wunderheiler Schäfer Ast wurde eröffnet

ce. Winsen. In aller Munde war Schäfer Heinrich Ast aus Radbruch um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, denn er galt als Wunderheiler. Seine Diagnosen und Rezepte wurden hoch geschätzt und werden teilweise heute noch genutzt. Im Winsener Marstall-Museum (Schloßplatz 11) erlebt der Naturheilkundige derzeit eine Renaissance, denn dort läuft derzeit eine Sonderausstellung über sein Leben und Wirken. Heinrich Ast wurde 1848 in Gronau geboren und kam über Umwege nach Radbruch, wo er sich mit...

  • Winsen
  • 03.08.21
  • 300× gelesen
Panorama
Die Beteiligten freuten sich über den Abschluss der Kooperation und über die Förderung des Projektes

Geschichte zum Anfassen
Winsener Realschule und Museum im Marstall schließen Kooperationsvereinbarung

thl. Winsen. "Historische Bauweisen und Baudenkmäler in Winsen kennenlernen" ist der Titel eines gemeinsamen Projektes der Johann-Peter-Eckermann-Realschule und des Heimat- und Museumvereins, das kürzlich vorgestellt wurde. "Anlässlich des Schulprogramms 'denkmal aktiv' der Deutschen Stiftung Denkmalschutz haben wir uns im Rahmen des Wahlpflichtkursbereichs des achten Jahrgangs mit einem Unterrichtsprojekt der besonderen Art beworben", erklärte Schulleiter Andreas Neises. Das Konzept kam...

  • Winsen
  • 27.07.21
  • 31× gelesen
Panorama
Museumspädagoge Tammo Hinrichs   Foto: Museum im Marstall

"Museum vor Ort" ist ein neues Angebot des Heimat- und Museumvereins Winsen

thl. Winsen. "Museum vor Ort" ist ein ganz neues Format, das der Heimat- und Museumverein entwickelt hat, und das sich an soziale Einrichtungen wie Seniorenheime oder Tagespflegestätten richtet. "Unser Motto dazu lautet: Wenn die Menschen nicht ins Museum kommen können, dann kommt das Museum zu ihnen", sagt Museumspädagoge Tammo Hinrichs. Hinrichs studierte Volkskunde, Geographie und Sozialpsychologie und ist somit fachlich dem Museum verbunden. Darüber hinaus ist er seit langem im sozialen...

  • Winsen
  • 04.07.21
  • 167× gelesen
Panorama
Museumspädagoge Tammo Hinrichs (hinten li.) und Zimmermeister Emil von Elling (Mitte) führten die Kinder in die Welt des Handwerks ein   Fotos: thl
2 Bilder

Wie googeln, nur krasser
Kinderbauhütte am Schloss und neue Museumsausstellung wurden feierlich eröffnet

thl. Winsen. Lange wurde geplant, durch Corona kam es aber immer wieder zu Verschiebungen. Doch jetzt ging es endlich los. Im Rahmen einer Feierstunde mit geladenen Gäste hat Prof. Dr. Rolf Wiese als Vorsitzender des Heimat- und Museumvereins sowohl die neue Dauerausstellung im Museum im Marstall als auch die Kinderbauhütte im Schlosspark eröffnet. "In unserer digitalen Welt wollen wir jungen Menschen das Handwerk und die Geschichte Winsens näherbringen und diese mit ihren eigenen Händen...

  • Winsen
  • 15.06.21
  • 169× gelesen
Panorama
Der jüdische Friedhof an der Eckermannstraße   Foto: Rüdiger Störtebecker

WOCHENBLATT-Leser und Heimatvereins-Chef befürworten Öffnung des jüdischen Friedhofes

thl. Winsen. "Jüdischen Friedhof in Winsen begehbar machen" titelte das WOCHENBLATT kürzlich und berichtete über eine Idee mehrerer Bürger, die der Meinung sind, dass das eigentlich abgeschlossene Areal aufgrund der Zeitgeschichte für jedermann zugänglich sein sollte. Dieser Meinung ist auch eine Vielzahl an Lesern, die ihre Meinung an die Redaktion geschrieben haben. "Ich bin 31 Jahre alt und schon 1.000 Mal dran vorbei gefahren (alleine schon als Schülerin mit dem Fahrrad damals). Ich wusste...

  • Winsen
  • 15.06.21
  • 167× gelesen
  • 1
  • 1
Panorama
Kinder zwischen acht und 13 Jahren können das historische
Bauen vom Lehrling bis zum Baumeister erleben   Foto: Museum im Marstall

Kinderbauhütte am Schloss
Winsen: Baugeschichte der Stadt und der Dörfer kennenlernen und begreifen

thl. Winsen. Bauen mit alten Baumaterialien und altem Werkzeug, wie es vor Jahrhunderten benutzt wurde. Geschichte mit eigenen Händen nachvollziehen beim Bauen mit Lehm, Fachwerk, Flechtwerk, Ziegelsteinen und Dachpfannen. Kinder zwischen acht und 13 Jahren können das historische Bauen im Rahmen der "Kinderbauhütte am Winsener Schloss" vom Lehrling bis zum Baumeister erleben und dadurch die Baugeschichte dieser Stadt und der umliegenden Dörfer kennenlernen und begreifen, wie und warum regional...

  • Winsen
  • 08.06.21
  • 46× gelesen
Panorama
Zur Schiffstaufe eingefunden hatten sich (v. li.): Gerd-Ulrich Hartmann (Kroschke Kinderstiftung), Sonja Arvidson (Stadt Winsen), Bürgermeister André Wiese, Axel Zarsteck (Ghepetto), Jan Wiesch (Round Table), Prof. Rolf Wiese (Heimat- und Museumverein), Sven Kröger (Stadt), Ralf Macke (Jugendzentrum) und Josua Seel (Namensgeber Spielschiff)   Foto: Stadt Winsen

Taufe für das neue Spielschiff
Winsen: "Luise" ist an ihrem Ankerplatz angekommen

thl. Winsen. Im vergangenen Jahr haben Kinder und Jugendlichen bei einem Malwettbewerb entschieden, dass wieder ein Schiff als Spielgerät auf dem Luhespielplatz installiert werden soll (das WOCHENBLATT berichtete). Bald geht dieser Wunsch in Erfüllung. Die Bauarbeiten auf dem Luhespielplatz neigen sich dem Ende entgegen. Eine fließende Eröffnung mit Abbau der Bauzäune ist für Mitte Juni geplant. Insgesamt investiert die Stadt rund 150.000 Euro. Wie es bei einem Schiff üblich ist, traf man sich...

  • Winsen
  • 01.06.21
  • 1.001× gelesen
  • 1
Panorama
Das Haus an der Luhestraße wurde um 1800 gebaut und gilt als außergewöhnlicher Beleg für die Bauweise   Foto: thl
Video

Heimat- und Museumverein Winsen kauft Handwerkerhaus

thl. Winsen. Der Heimat- und Museumverein will das denkmalgeschützte Gebäude Luhestraße 19 kaufen. Bei dem Haus handelt es sich um das letzte, überwiegend im Originalzustand erhaltene ehemalige Handwerkerwohngebäude, das in der Zeit um 1800 erbaut wurde. Das Haus gilt als außergewöhnlicher Beleg für das Bauen und Wohnen zur damaligen Zeit und hat Seltenheitswert. Der Heimat- und Museumverein möchte das Haus als Zeitzeugnis dauerhaft erhalten und es in die museale Präsentation einbinden. Der...

  • Winsen
  • 25.05.21
  • 570× gelesen
Service
Prof. Dr. Rolf Wiese lädt bis Ende Mai zum kostenlosen Museumsbesuch ein   Foto: HuM

Die Ausstellung im Winsener Museum wird verlängert

thl. Winsen. Seit dem 2. Mai hat das Museum im Marstall in Winsen wieder seine Tore geöffnet. Als ein Willkommen nach sechs Monaten Schließzeit ist der Eintritt in das Museum noch bis Ende Mai frei. Ein Teil der Dauerausstellung ist noch im Umbau, aber die Sonderausstellung "Die Welt des Augenblicks" ist für Besucher geöffnet. Sie wird zudem über den 30. Mai hinaus verlängert. Wie derzeit üblich, muss für den Besuch ein Zeitfenster gebucht werden unter Tel. 04171 - 3419 oder...

  • Winsen
  • 18.05.21
  • 69× gelesen
Panorama
Kinder und Jugendliche sind dazu aufgerufen, ihren
Lieblingsplatz in Winsen zu fotografieren   Fotos: Museum im Marstall
2 Bilder

Großer Fotowettbewerb im Winsener Museum startet bereits vorab

thl. Winsen. "Die Welt des Augenblicks" – so der Titel der neuen Sonderausstellung im Museum im Marstall, die zur Eröffnung bereitsteht. In der Fotoausstellung erwartet die Besucher eine Zeitreise durch die Geschichte der Fotografie, von der Plattenkamera bis zur Handyfotografie. Begleitend zur Ausstellung findet ein Fotowettbewerb unter dem Motto "Mein Lieblingsplatz in Winsen" statt. Die Ausstellung präsentiert eine Vielzahl von Kameras aus der Sammlung des Winsener Fotografen Bernd Kofler....

  • Winsen
  • 31.03.21
  • 205× gelesen
Panorama
Giesela Wiese (li.) heißt Dorothea Lepper als neue Sprecherin des Heimat- und Museumvereins willkommen   Foto: thl

Winsen an der Luhe
Heimat- und Museumverein Winsen hat große Pläne

Umbauten, Veranstaltungskalender, Ideen und eine neue Pressesprecherin zeigen Aufbruchstimmung thl. Winsen. Der Heimat- und Museumverein Winsen (HuM) hat Verstärkung bekommen. Dorothea Lepper ist ab sofort für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Die 41-Jährige ist verheiratet, Mutter von drei Kindern (5, 11 und 13 Jahre alt) und wohnt in Hamburg. Sie hat ein Museumsausbildungsfach – Volkskunde – mit der Ergänzung Museumsmanagement studiert und hat mit ihrer Magisterarbeit über den...

  • Winsen
  • 23.02.21
  • 197× gelesen
Panorama
Die Museumsmitarbeiter André Weber (li.) und Tammo Hinrichs bauten die Ausstellung ab   Fotos: thl
2 Bilder

Museum in Winsen: Komplette Etage saniert

Heimat- und Museumverein nutzt Corona-bedingte Schließung für Umbauarbeiten thl. Winsen. Auch wenn das Museum im Marstall aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung geschlossen hat - hinter den Kulissen wird kräftig gearbeitet. "Wir nutzen die Schließzeit, um einen schon lange gefassten Plan umzusetzen, ohne dass es zu umbaubedingten Einschränkungen für die Besucher kommen kann", sagt Museumsleiterin Ilona Johannsen. Das erste Obergeschoss wurde komplett leer geräumt. Die Museumsmitarbeiter André...

  • Winsen
  • 09.02.21
  • 40× gelesen
Panorama
Glückwunsch zur Babymitgliedschaft: Eike und Marita Lütke mit ihrem Sohnemann Mika sowie (hi., v. li.) Vereinsvorsitzender Prof. Dr. Rolf Wiese, Aktions-Schirmmherr und Bürgermeister 
André Wiese sowie Krankenhäuser-Geschäftsführer Norbert Böttcher

Erste Babymitgliedschaft im Heimat- und Museumverein Winsen

ce/thl. Winsen. Mit einer womöglich in ganz Deutschland einzigartigen Neuheit wartet der Heimat- und Museumverein (HuM) Winsen und Umgebung auf: Auch Babys können dort ab sofort Mitglied werden. "Babymitgliedschaften gibt es bundesweit in Heimat- und Museumsvereinen bisher nicht. Wir beschreiten damit einen neuen Weg“, erklärt HuM-Vorsitzender Prof. Dr. Rolf Wiese. Das Novum umfasse eine beitragsfreie Familienmitgliedschaft für das Baby und seine Eltern bis zur Vollendung des dritten...

  • Winsen
  • 12.01.21
  • 77× gelesen
Politik

Zuschüsse für Museumverein Winsen

thl. Winsen. Der Heimat- und Museumverein soll im kommenden Jahr einen Zuschuss in Höhe von 75.000 Euro als Basisbetrag sowie 17.500 Euro für weitere Aktionen erhalten. Eine entsprechende Empfehlung entsprach der Kulturausschuss aus. Weitere Zuschüsse sollen die Musikschule (115.830 Euro) und der Kulturverein (62.500 Euro) erhalten.

  • Winsen
  • 01.12.20
  • 23× gelesen
Panorama
In seinem heimischen Studio in Asendorf: Filmproduzent und Journalist Jürgen A. Schulz
2 Bilder

Auch seine Heimat hat eine Hauptrolle
Filmemacher Jürgen A. Schulz archiviert Lebenswerk

ce. Asendorf. Mit "Lehmann ist ein schlechter Kutscher" fing alles an. So hieß der Streifen, den Jürgen A. Schulz im Jahr 1949 zu seinem 13. Geburtstag als 15-Meter-Schwarzweißfilmrolle mitsamt Projektor bekam - und der in ihm die bis heute andauernde Liebe zum Zelluloid entfachte. Zu seinem 84. Geburtstag am 28. Oktober will der international bekannte Journalist und Filmproduzent aus Asendorf nun die digitale Archivierung seines Berufslebenswerkes, das er mit viel Engagement geschaffen hat,...

  • Jesteburg
  • 23.10.20
  • 189× gelesen
Service
Rückblick auf 1942: Klaus Benndorf (oben, etwas "gequetschter" 3. v. li.) im Zug bei der Kinderlandverschickung
2 Bilder

Ehemaliger Winsener Heimatvereins-Chef erinnert sich
Vortrag über Kinderlandverschickung in Kriegsjahren

ce. Winsen. "Als Achtjähriger im Krieg unterwegs" ist der Titel eines Vortrages, zu dem der Heimat- und Museumverein (HuM) Winsen am Samstag, 10. Oktober, im Rahmen seiner Reihe "Klock halv fief" um 16.30 Uhr im Veranstaltungssaal des Marstall-Museums (Schlossplatz 11) einlädt. Klaus Benndorf, ehemaliger Vorsitzender des HuM, berichtet von seinen Erlebnissen in Hessen bei der Kinderlandverschickung während des Zweiten Weltkriegs. "Auf Anordnung des Führers werden Kinder aus Gebieten, die immer...

  • Winsen
  • 06.10.20
  • 147× gelesen
Panorama
André Wiese (2. v. li.) bedankte sich bei (v. li.) Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann, den Landtagsabgeordneten André Bock und Kulturminister Björn Thümler (alle CDU)  Foto: Stadt Winsen

Winsen bekommt Zuschuss für neue Lichter im Marstall

thl. Winsen. Zahlreiche Veranstaltungen, die Tourist-Information, die Stadtbücherei und das Museum des Heimat- und Museumvereins machen den Marstall zu einem stark frequentierten Gebäude in Winsen. Weit über 60.000 Gäste und Besucher finden jährlich den Weg in den denkmalgeschützten Bau aus dem Jahr 1599. Doch das altehrwürdige Gebäude ist "in die Jahre gekommen" und muss saniert werden. Zur Bezuschussung einer erheblichen Investition hat sich die Stadt als Eigentümerin vor einiger Zeit um...

  • Winsen
  • 01.09.20
  • 35× gelesen
Panorama
Prof. Dr. Rolf Wiese (Mitte) und die Gäste der Feierstunde freuten sich über den Zuschlag der
VGH-Stiftung für das neue Projekt   Foto: thl

Winsen: Museum erhält Preis für "Kinderbauhütte"

Museumverein erhält 3.500-Euro-Förderung von VGH-Stiftung für Nachwuchs-Projekt thl. Winsen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde am Mittwoch das Projekt "Kinderbauhütte am Winsener Schloss" des Museums im Marstall mit dem mit 3.500 Euro dotierten Förderpreis "Museumspädagogik 2020" der VGH-Stiftung ausgezeichnet. Das Projekt "Kinderbauhütte am Winsener Schloss" macht Schüler auf historische Bauweisen und Baudenkmäler aus ihrer unmittelbaren Umgebung aufmerksam und führt sie in die...

  • Winsen
  • 28.08.20
  • 120× gelesen
Service
Sommerferien 1965: Joachim Matz (re.) mit seinen Geschwistern Angelika und Hans-Jürgen bei den Großeltern Dr. Carl und Röschen Reck in Jena

Erinnerungen an Verwandtschaftsbesuch in DDR
Vortrag über deutsch-deutsche Wendezeiten in Winsen

ce. Winsen. Wie fühlte man sich als Kind einer Familie von "Republikflüchtlingen“, wenn man das erste Mal in die alte Heimat zurückfuhr? Welche Formalitäten waren nötig, welche Prozeduren musste man über sich ergehen lassen, wenn man in den "ersten Arbeiter- und Bauernstaat auf deutschem Boden“ einreisen wollte? Welche Eindrücke von "drüben“ nahm man als Westler mit nach Hause? Mit diesen Themen beschäftigt sich die Veranstaltung "Bei der Verwandtschaft in der DDR“, zu der der Heimat- und...

  • Winsen
  • 18.08.20
  • 105× gelesen
Panorama
Freuen sich auf die Zusammenarbeit (hinten v. li.): Hartmut Blecken, Dr. Jürgen Klahn, Dr. Jochen Brandt, Prof. Dr. Norbert Fischer, Helmuth Hinkfoth, Dr. Klaus Richter; (v. v. li.): Inga Seba-Eichert, Prof. Dr. Rolf Wiese, Giesela Wiese und Museumsleiterin Ilona Johannsen

Winsen an der Luhe
Sieben Weise für neue Ideen

Heimat- und Museumverein möchte Forschungsarbeit intensivieren und Museum besser aufstellen thl. Winsen. Neben Ausstellungen und Vermittlung sind Forschung und wissenschaftliche Aufarbeitung von vielfältigen Themen fundamentale Bestandteile der musealen Arbeit. In diesem Zusammenhang war es der große Wunsch des neuen Vorstandes des Heimat- und Museumvereins, für das Winsener Stadtmuseum einen Expertenkreis zu gewinnen, der das Museum auf verschiedenen Sachgebieten mit seinem Wissen und seinen...

  • Winsen
  • 17.07.20
  • 370× gelesen
Panorama
Freuen sich über die neuen Ausstellungsstücke: Dr. Jürgen Klahn und Angelika Malchert

Winsener Heimatverein fand eine Rarität
Maiglöckchen auf Silberbesteck

ce. Winsen. Einer glücklichen Fügung verdankt der Heimat- und Museumverein Winsen den Erwerb neuer Ausstellungsstücke für die derzeit laufende Kabinett-Ausstellung "Maiglöckchen: von der Wiege bis zur Bahre". Die Vereinsmitglieder Angelika Malchert und Dr. Jürgen Klahn entdeckten neben alten Silberlöffeln des Winsener Goldschmieds Georg Heinrich Lindhorst auch schönes Silberbesteck mit dem um das Jahr 1900 sehr beliebten Maiglöckchen-Motiv. Die Region um Winsen und die Elbmarsch gilt als...

  • Winsen
  • 10.06.20
  • 145× gelesen
Service
Auch in der Ausstellung zu sehen: eine Maiglöckchen-Grußpostkarte aus der Zeit um 1900

Maiglöckchen-Ausstellung in Winsen
Blume der Winsener Marsch im Fokus

ce. Winsen. Rechtzeitig zur Wiedereröffnung des Marstall-Museums des Heimat- und Museumvereins Winsen am Samstag, 16. Mai, wurde jetzt die Kabinett-Ausstellung "Maiglöckchen – die Blume der Winsener Marsch“ aufgebaut. Bereits in der Zeit um das Jahr 1700 entwickelten sich Winsen und Umgebung zu einer Gartenbauregion. Damals wurden beispielsweise Frühkartoffeln in Winsen vermehrt. Besondere Bedeutung erhielt der Zierpflanzenanbau. Ab etwa 1800 gab es in Lüneburg einen Saatgut- und...

  • Winsen
  • 12.05.20
  • 122× gelesen
Panorama
Ilona Johannsen zeigt ein paar Exponate der Ausstellung   Fotos: thl
3 Bilder

Eröffnung der Ausstellung "Wendezeiten: 1989/1990"
Warten auf den Tag X im Marstall-Museum

thl. Winsen. Eigentlich sollte die Ausstellung "Wendezeiten: 1989/1990" Anfang April feierlich im Marstall-Museum eröffnet werden. Wegen der Corona-Pandemie wurde der Start zunächst auf unbekannte Zeit verschoben. Für Museumsleiterin Ilona Johannsen ist dies jedoch kein Grund, nicht schon alles vorzubereiten. "Diese Gemeinschaftsausstellung mit unserer Partnerstadt Pritzwalk thematisiert die spannende Zeit von der Grenzöffnung bis zur Wiedervereinigung der bis dahin zwei deutschen Staaten",...

  • Winsen
  • 28.04.20
  • 138× gelesen
Panorama
Die neuen und die alten Vorstandsmitglieder (v. li.): Giesela Wiese, Dr. Jürgen Strowald, Klaus Benndorf, Angelika Malchert, Susanne Wenck, Joachim Matz, Prof. Dr. Rolf Wiese und Rainer Östlind

Neuer Vorstand im Heimat- und Museumverein Winsen
Auf Benndorf folgt Prof. Dr. Rolf Wiese

ce. Winsen. Wechsel an der Spitze des Heimat- und Museumvereins (HuM) Winsen: Prof. Dr. Rolf Wiese wurde zum neuen Vorsitzenden des derzeit 451 Mitglieder starken Vereins gewählt. Er ist Nachfolger von Klaus Benndorf, der das Amt nach fünf Jahren aus Altersgründen abgegeben hatte. Wiese hatte das Freilichtmuseum am Kiekeberg bis zu seinem Ausscheiden 2017 viele Jahre erfolgreich geleitet. Neuer stellvertreter Vorsitzender des HuM ist Joachim Matz. Er übernimmt den Posten, den Susanne Wenck 21...

  • Winsen
  • 19.02.20
  • 410× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.