Alles zum Thema Heimat- und Museumverein Winsen

Beiträge zum Thema Heimat- und Museumverein Winsen

Service
Das Logo des Märchenfestivals: stilisierte Motive sind das Winsener Schloss und die "goldene Gans"
2 Bilder

Heimatverein Winsen und GiRoWi-Stiftung planen Event
Märchen-Exponate für "1. Winsener Märchenfestival" werden gesucht

ce. Winsen. Auf dem Winsener Schlossplatz, zwischen Rathaus und Marstall, stehen seit vielen Jahren nach dem Märchen "Die goldene Gans" der Brüder Grimm gestaltete Bronzefiguren. Sie laden dazu ein, den Märchen in der Luhestadt einen besonderen Raum zu geben. Aus diesem Grund wollen der Heimat- und Museumverein Winsen und Umgebung (HuM) und die Sozial- und Kulturstiftung Giesela und Rolf Wiese (GiRoWi-Stiftung) im nächsten Jahr das "1. Winsener Märchenfestival" für die ganze Familie...

  • Winsen
  • 12.07.19
Service
Historische Stadtführung: Ein Mitglied des Heimat- und Museumvereins schlüpft ins Hebammenkostüm   Fotos: Heimat- und Museumverein Winsen
2 Bilder

Winsener Stadtgeschichte erleben mit historischer Führung und Kalender

Heimat- und Museumverein Winsen präsentiert historische Führungen und Kalender ce. Winsen. Zu einem geführten Rundgang mit einer Hebamme durch Winsen und seine Geschichte lädt der Heimat- und Museumverein alle Interessierten am Freitag, 17. August, ein. Die Tour startet um 19 Uhr am Marstall-Museum (Schloßplatz 11). Ein Vereinsmitglied schlüpft in die Rolle der Hebamme Gesche Wöllmer, die in Winsen zur Zeit der Renaissance und der Herzogin Dorothea lebte. Sie gibt den Teilnehmern Einblicke...

  • Winsen
  • 16.08.18
Service

Verlosungs-Preis von Winsener "Kreativer Kreis"-Ausstellung wartet auf Gewinner

ce. Winsen. Mit knapp 1.500 Besuchern ein voller Erfolg war der Kunsthandwerker-Markt des "Kreativen Kreises", den der Heimat- und Museumverein Winsen jetzt im Marstall veranstaltete. Besonderen Anklang fanden die Holzbalken-Leuchten der Winsener Firma "Schnitzfuxx". Eine der Leuchten wurde als Preis unter allen Besuchern verlost. Gewonnen hat das Los mit der Nummer 341 von Samstag, 18. November. Der Gewinner wird gebeten, sich im Marstall-Museum (Tel. 04171 - 3419, E-Mail info@hum-winsen.de)...

  • Winsen
  • 24.11.17
Panorama
Stelltem die neuen Hefte vor (v. li.): Museumverein-Vorsitzender Klaus Benndorf, J.F. Heinrich Müller, Hartmut Blecken und Museum-Kuratorin Ilona Johannsen

Winsener Geschichte neu aufgelegt

Heimat- und Museumverein gibt neue Hefte heraus / Themen: Urkunden und ein Auswanderer thl. Winsen. "Aus alten Winsener Urkunden" und "Louis Gehrmann - ein Roydorfer in Amerika" - so lauten die Titel der beiden neuen Hefte der Reihe "Winsener Geschichtsblätter", die jetzt im Marstall-Museum vorgestellt wurden. In dem Heft "Aus alten Winsener Urkunden" hat Autor J.F. Heinrich Müller verschiedene Urkunden zusammengetragen, ausgewertet und übersetzt. So geht es u.a. um die Entstehung des...

  • Winsen
  • 21.11.17
Service

Niedersachsen fördert kleine Kultureinrichtungen

(bim). Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) stellt mit dem Förderprogramm für kleine Kultureinrichtungen in Niedersachsen jeweils 850.000 Euro in den Jahren 2017 und 2018 bereit. Damit wird kleinen, zumeist ehrenamtlich getragenen Kultureinrichtungen geholfen, Anschaffungen oder kleine Baumaßnahmen umzusetzen. Im Landkreis Harburg erhält der Heimat- und Museumverein Winsen für das Projekt "Digitalisierung Dauerausstellung EMK" 25.000 Euro. Gefördert werden im...

  • Tostedt
  • 14.10.17
Panorama
Autor Helmuth Hinkfoth

Neues Buch zum 225. Geburtstag

Briefwechsel zwischen Goethe und Eckermann thl. Winsen. Winsens berühmter Sohn, der Dichter, Schriftsteller und Goethe-Vertraute Johann Peter Eckermann, wäre am 21. September 225 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass richtet der Heimat- und Museumverein an diesem Tag einen Vortragsabend in der Schlosskapelle aus. Beginn ist um 19.30 Uhr. Referent ist der Autor Helmuth Hinkfoth aus Winsen, der sein heute erscheinendes Buch "Der Briefwechsel zwischen Goethe und Eckermann" vorstellen wird. Für...

  • Winsen
  • 09.09.17
Service
Das Deckblatt des neuen Kalenders

Neuer Winsen-Kalender für 2018 ist erschienen

ce. Winsen. Der neue Kalender für 2018 mit historischen Winsen-Ansichten aus dem Archiv des Heimat- und Museumvereins ist jetzt erschienen. 13 Darstellungen von den verschiedensten Straßenzügen der Luhestadt begleiten den Besitzer durch das nächste Jahr. Der Kalender ist für 18 Euro erhältlich im Museumsladen des Marstall-Museums (Schlossplatz 11). 

  • Winsen
  • 29.08.17
Panorama
Reger Andrang: Zahlreiche Kinder waren zur Spiel- und Lernaktion ins Marstall-Museum gekommen

Schüler lernten Europa bei Aktionstag des Heimat- und Museumvereins spielerisch kennen

ce. Winsen. Rund 80 Kinder der 1. bis 4. Schulklassen in Winsen kamen kürzlich ins Marstall-Museum, als der Heimat- und Museumverein dort anlässlich des Europatages die Spiel- und Lernaktion "Europa wir kommen" veranstaltete. Der Verein bietet im Rahmen einer Museumspädagogik regelmäßig vielseitige Kinder-Programme an. Das mit Fahnen und Europakarten geschmückte Museum gab viele Anregungen zum Spielen und Lernen. Dazu gab es im Eingangsbereich für die Teilnehmer "Europakekse" mit gelbem...

  • Winsen
  • 06.06.17
Panorama
Auf der Versammlung (v. li.): Vorsitzender Klaus Benndorf, Stellvertreterin Susanne Wenck, der neue Kassenwart Joachim Matz und dessen Vorgänger Gerhard Hemsen

Heimat- und Museumverein Winsen blickt auf erfolgreiches Jahr 2016 zurück

Haushaltsminus bereitet Kopfzerbrechence. Winsen. Der Heimat- und Museumverein (HUM) Winsen ist vielfältig aktiv. Das wurde einmal mehr deutlich, als Vereinsvorsitzender Klaus Benndorf auf der jüngsten Mitgliederversammlung im Marstall seinen Jahresbericht vortrug. Neben Vorträgen, Exkursionen, Aktionstagen, Stadtführungen und Marionettentheater hob Benndorf besonders die großen Sonderausstellungen hervor. Zu ihnen gehörten auch die Präsentation "Brautkleid schwarz-weiß", in der...

  • Winsen
  • 30.05.17
Service

Leihgaben gesucht für Hochzeits-Ausstellung in Winsen

ce. Winsen. Für die nächste Sonderausstellung im Winsener Marstall-Museum mit dem Thema "Hochzeit in den 1960er Jahren" sucht der Heimat- und Museumverein noch Leihgaben. Gefragt sind unter anderem besondere und typische Kleider aus dieser Zeit, Fotos von Feiern, auf denen Bräuche wie der Schleiertanz zu sehen sind, sowie Menü- und Glückwunschkarten, Hochzeitszeitungen, Geschenke-Listen und originelle Geschichten rund um die Vermählung. - Wer etwas zur Ausstellung beisteuern kann, meldet sich...

  • Winsen
  • 05.03.17
Service

Neues Heft über die Reformation in Winsen erschienen

ce. Winsen. "Die lutherische Reformation in Winsen an der Luhe" heißt ein neues Heft, das jetzt anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums in der Schriftenreihe "Winsener Geschichtsblätter - Neue Folge" des Heimat- und Museumvereins erschienen ist. Autor Dr. Jürgen Klahn fand bei seinen Recherchen zahlreiche Dokumente, die eine Neubewertung der damaligen Ereignisse erforderlich machen. Unterstützt wurde die Herausgabe des Heftes auch von der St. Marien-Kirchengemeinde. Dort, im...

  • Winsen
  • 24.01.17
Panorama
"Weinhnachtszauber": Das liebevoll inszenierte Marionettentheater war einer der vielen Programmhöhepunkte
7 Bilder

"Weihnachtszauber" im Winsener Marstall: "Fest für die ganze Familie"

bs. Winsen. Seit vielen Jahren veranstaltet der Heimat- und Museumverein Winsen den jährlichen "Weihnachtszauber". So auch am vergangenen Wochenende im örtlichen Marstall. Die kostenfreie Veranstaltung, die sich kurz vor Weihnachten nochmal an die gesamte Familie richtete, ist jedes Jahr gespickt mit tollen Programmpunkten. "Wir wollen eine gemütliche und besinnliche Weihnachtsstimmung, einfach ein Fest für die ganze Familie veranstalten", so Susanne Wenck, zweite Vorsitzende des Vereins....

  • Winsen
  • 18.12.16
Service
Faszinierende Vielfalt: Auch dieses Spielzeug aus dem Erzgebirge ist in der Ausstellung zu sehen

Sonderausstellung "Kinderträume aus dem Erzgebirge: Spielzeug der Sammlung Kretzschmar" im Winsener Marstall-Museum

ce. Winsen. "Kinderträume aus dem Erzgebirge: Spielzeug der Sammlung Kretzschmar" heißt eine neue Sonderausstellung, die der Heimat- und Museumverein Winsen ab sofort bis zum 5. März im Marstall-Museum (Schloßplatz 11, 2. Obergeschoss) präsentiert. Im Museum sind die Exponate nach Themen in 32 Vitrinen und vier Großraumboxen ausgestellt. Über 3.000 Objekte werden gezeigt - von der alten Mühle mit Sandantrieb aus der Zeit um 1830 bis hin zum Zirkusspiel aus den 1980er Jahren. Die Sammlung von...

  • Winsen
  • 16.12.16
Panorama
Vor der NDR-Kamera: Susanne Wenck als Elisabeth Parisius und Klaus Fischer als Hein vom Bau

Historische Stadtführung durch Winsen vor der TV-Kamera

ce. Winsen. Eine Stadtführung der besonderen Art drehte kürzlich ein Team des NDR-Fernsehens in Winsen. Die Heimat- und Museumvereinsmitglieder Klaus Fischer und Susanne Wenck begleiteten in historischem Outfit als Hein vom Bau und Pastorenfrau Elisabeth Parisius die TV-Crew für die NDR-Reihe "Mein Nachmittag". Die Fernseh-Crew zeigte sich besonders beeindruckt von den Fachwerkkonstruktionen im Marstall und von der inzwischen beendeten Sonderausstellung "Brautkleider - Schwarz-Weiß" über die...

  • Winsen
  • 29.11.16
Panorama
Die Titelseite des Buches mit Herzog Christian als Motiv

Heimat- und Museumverein gibt Buch über Münzreform in Winsen heraus

ce. Winsen. "Die Münzreform Christians, Erwählten Bischofs zu Minden, Herzogs zu Braunschweig-Lüneburg und seine Prägungen in der Münzschmiede zu Winsen an der Luhe": Das ist der Titel eines neuen Buches, das der Heimat- und Museumverein Winsen jetzt in seiner Schriftenreihe herausgebracht hat. Das 300 Seiten starke, farbig bebilderte Werk befasst sich mit dem Währungsgeschehen zur Zeit des 30-jährigen Krieges. Autor ist das Vereinsmitglied Dr. Jürgen Klahn. Die Münzschmiede in Winsen wurde...

  • Winsen
  • 08.11.16
Service

Historische Stadtführung in Winsen

ce. Winsen. Eine öffentliche Stadtführung im Rahmen seiner Reihe "In den Abend mit..." veranstaltet der Heimat- und Museumverein Winsen wieder am Freitag, 19. August. Start ist um 20 Uhr am Marstall (Schlossplatz 11). Diesmal können die Besucher am Alltag der Hebamme Gesche (verkörpert von Ursula Köser) teilnehmen, die zur Zeit von Herzogin Dorothea (1546 - 1617) in Winsen lebte und arbeitete. Die Führung kostet 5 Euro pro Person. Karten können im Vorverkauf beim Heimatverein im Marstall oder...

  • Winsen
  • 16.08.16
Service
Werben für die Schlossnacht (v. li.): Manfred Schukat (Freunde der Kirchenmusik), Ilona Johansen (Heimat- und Museumverein), Markus Laudahn (Kulturverein Winsen), Christiane Dräger-Meier (Musikschule Winsen) und Reinhard Gräler (Freude der Kirchenmusik)

Kultur in historischem Ambiente bei "6. Winsener Schlossnacht"

ce. Winsen. Vielfältige Kultur in historischen Gebäuden ist angesagt bei der "6. Winsener Schlossnacht", die am Samstag, 10. September, von 19 Uhr bis Mitternacht im Schloss und drumherum stattfindet. "Grenzenlos" lautet das an den Kultursommer des Landkreises Harburg angelehnte Motto. Veranstalter ist die Initiative "Winsen kulturell", in der sich die Musikschule, der Verein "Freunde der Kirchenmusik", der Heimat- und Museumverein und der Kulturverein zusammengeschlossen haben. Unterstützt...

  • Winsen
  • 11.08.16
Service
Beispiel für den Baustil des Historismus: Stallbaums Gasthaus, hier auf einer historischen Postkartenaufnahme

Rundgang durch Winsen am "Tag der Architektur"

ce. Winsen. "Architektur des Historismus" ist das Thema eines Rundganges, den der Heimat- und Museumverein (HuM) Winsen anlässlich des "Tages der Architektur" am Sonntag, 26. Juni, anbietet. Die interessierten Teilnehmer starten um 15 Uhr am Marstall-Museum (Schlossplatz 11). Die Führung durch Gudrun Neuhof und Ilona Johannsen vom "HuM" ist kostenlos. Der Rundgang dauert zwischen 60 und 90 Minuten. Stationen sind unter anderem Stallbaums Gasthaus und das Rathaus.

  • Winsen
  • 22.06.16
Service
Mit einem löchrigen Wollstrumpf über dem Stopf-Ei und einem Kinderstrickrock: die Kursusleiter Karl-Heinz Monzka und Gudrun Matysek

Heimat- und Museumverein Winsen bietet Kursus zum Erlernen des Stopfens an

ce. Winsen. Begleitend zur Sonderausstellung "Vom Wollstrumpf zur Jeans: Kinderkleidung aus Nachkriegszeit und Wirtschaftswunder" bietet der Heimat- und Museumverein Winsen wahlweise am Dienstag, 28. Juni, von 10 bis 12 Uhr und am Donnerstag, 7. Juli, von 15 bis 17 Uhr im Marstall (Schlossplatz 11, 2. Obergeschoss) einen Kursus zum Erlernen des Stopfens an. Karl-Heinz Monzka und Gudrun Matysek leiten den Kursus. Die Teilnahme kostet 2 Euro inklusive Material. Die löchrigen, gewaschenen...

  • Winsen
  • 14.06.16
Panorama
Peter Homann kämpft um ein Gedenken an seine Großtante
2 Bilder

Ein sinnloser Kampf um ein Gedenken?

thl. Winsen. "Manchmal habe ich das Gefühl, mein Anliegen wird gar nicht ernst genommen", sagt Peter Homann. Seit über einem Jahr versucht der Winsener sowohl bei der Kirche als auch bei Stadt ein Gedenken an seine Großtante Magda Homann zu erreichen- und zwar in Form einer Gedenktafel und/oder einer Straßenbenennung. "Aller finden meine Idee grundsätzlich gut. Das war es aber auch schon. Niemand will Nägel mit Köpfen machen. Dafür werden immer wieder Gründe vorgeschoben, warum mein Anliegen...

  • Winsen
  • 04.12.15
Panorama
Das Deckblatt des Kalenders: ein historischer Blick auf Winsen

Neuer Winsen-Kalender für 2016 ist da

ce. Winsen. "Handwerk und Handel" ist der Titel des neuen Winsen-Kalenders für 2016, den der Heimat- und Museumverein jetzt herausgegeben hat. Historische Ansichten aus der Luhestadt zieren als Motive den Begleiter durch das nächste Jahr. Der Kalender ist für 18 Euro im Marstall-Museum (Schlossplatz 11) erhältlich. Zudem gibt es im Museumsladen Adventskalender "Winsen" mit Schokokugeln zum Preis von 9,80 Euro.

  • Winsen
  • 06.11.15
Service

Russische Teddys im Winsener Marstall-Museum

ce. Winsen. Eine kleine Ausstellung mit Teddybären aus dem russischen St. Petersburg zeigt der Heimat- und Museumverein Winsen noch bis einschließlich Samstag, 26. September, im Empfangsbereich des Marstall-Museums (Schlossplatz 11). Gefertigt wurden die Teddys von der Künstlerin Galina Potaturina und dem Dichter Nikolai Salnikov. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr.

  • Winsen
  • 18.09.15
Panorama
Ein echter Hingucker: die Rose "Herzogin Dorothea" in voller Blüte

"Herzogin Dorothea"-Rose ist in Winsen wieder zu haben

ce. Winsen. "Herzogin Dorothea" heißt die nach der einstigen Winsener Schlossbewohnerin benannte Rose von Züchter Jan-Diedag Janßen aus Kirchwerder, die jetzt im Shop des Winsener Marstall-Museums (Schlossplatz 11) zum Sonderpreis von 14 Euro zu haben ist. Die Blumen sind vom Züchter fertig geschnitten und können direkt für die zweite Blühphase im heimischen Garten eingepflanzt werden. Eine entsprechende Anleitung gibt es dazu. Die "Herzogin Dorothea"-Rose wächst auch im Winsener Schlosshof, in...

  • Winsen
  • 24.07.15
Service

Mit Heimat- und Museumverein Winsen auf nostalgischer Kutter-Tour

ce. Winsen. Mit dem Heimat- und Museumverein Winsen sticht der historische Kutter "Landrath Küster" von 1889 am Sonntag, 26. Juli, in Finkenwerder in See. Die Fahrt geht nach Glückstadt, wo ein Mittagessen auf dem Programm steht. Kosten für die Tour: 39 Euro. - Wer teilnehmen möchte, bekommt im Winsener Marstall-Museum unter Tel. 04171 - 3419 weitere Infos.

  • Winsen
  • 22.07.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.