Janette Hagedoorn-Schüch

Beiträge zum Thema Janette Hagedoorn-Schüch

Politik
Janette Hagedoorn-Schüch (Naturschutzamt Landkreis Stade), Professor Franz Bairlein (Institut für Vogelforschung, Wilhelmshaven, li.) und Landrat Michael Roesberg

Landkreis Stade: „Schwalben willkommen!“

Bürger meldeten 5.230 Brutplätze / Lob und Dank von Landrat Michael Roesberg tp. Stade. Immer mehr Menschen und Unternehmen im Landkreis Stade unterstützen das Artenschutzprojekt „Schwalben willkommen!“ mit einer ehrenamtlichen Zählung der Vögel. So bekam das Naturschutzamt im diesem Jahr 250 Meldungen über 5.230 Brutpaare - mehr als doppelt so viele wie zu Beginn der Aktion im Jahr 2014. Landrat Michael Roesberg dankte rund 120 Schwalbenfreunden, die jetzt seiner Einladung ins Stader...

  • Stade
  • 17.11.17
Panorama

Falter-Freunde lassen Brennnesseln stehen

(bc/nw). Es gibt nur wenige Pflanzen, die beim Gärtnern so einen schnellen „Raus-damit-Reflex“ auslösen wie die Brennnesseln. Das liegt vor allem daran, dass sie bei Berührung auf der Haut unangenehm brennen und Quaddeln erzeugen. Außerdem blühen sie nicht bunt, sondern eher unscheinbar grün und breiten sich auf stickstoffreichen Böden besonders stark aus. „Viele unserer heimischen Falterarten wie Tagpfauenauge, Kleiner Fuchs, Admiral und Landkärtchen benötigen aber die Brennnesseln um zu...

  • Buxtehude
  • 08.09.17
Panorama
Landrat Michael Roesberg (hi. re.) zeichnete die Schwalben-AG der Grundschule Estorf aus (v.li.): Sina Köllmann, Lucy Quednau, Michel Rieper und Lasse Boyke mit ihrem Lehrer Dieter Offermann

Schwalben willkommen: 160 Niststandorte wurden gemeldet

bc. Stade. Auch wenn Familie "Hirundinidae" - so die wissenschaftliche Bezeichnung für Schwalben - an diesem Abend durch Abwesenheit glänzte und vermutlich gerade den Himmel über Afrika unsicher machte, hob Landrat Michael Roesberg jüngst die Bedeutung des Projektes "Schwalben willkommen" für den Artenschutz im Landkreis hervor. 60 Vogelschützer hatten sich auf Einladung des Kreises im Rathaus in Stade versammelt. Im Frühjahr 2014 war das Projekt gestartet. Bürger wurden aufgerufen,...

  • Stade
  • 30.12.15
Panorama
Freuen sich über die Auszeichnung (v. li.): Christa Brahmst, Hartmut Köhlmann (beide Kirchenvorstand), Dr. Wolfgang Kurtze (Lions), Janette Hagedoorn-Schüch (Naturschutzamt), Dr. Ingeborg Carmesin (Kirchenvorstand) und Rainer von Brook (Nabu-Vorstand)

Sonderplakette für St. Cosmae Kirche

Nabu würdigt Installation von Turmfalkenkästen sb. Stade. Mit der Nabu-Plakette "Lebensraum Kirchturm" wurde kürzlich die St. Cosmae Kirche in Stade ausgezeichnet. Damit würdigt der Naturschutzbund (Nabu) die Installation von zwei Turmfalkenkästen im neu ausgebauten Kirchturm. Um die Besucher der Kirche über das Projekt zu informieren, wurde jetzt zu dem Thema ein Faltblatt erstellt. Es ist im Foyer des Gotteshauses in der Stader Altstadt erhältlich. Pro Jahr besuchen rund 84.000...

  • Stade
  • 08.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.