Kinderkrebsinitiative Buchholz

Beiträge zum Thema Kinderkrebsinitiative Buchholz

Panorama
Freudestrahlend nahm Udo Pagenkämper (Foto li.), 1. Vorsitzender der KKI, den Scheck von Bernd Langner, 1. Vorsitzender "de Windjammers", entgegen

500 Euro für die KKI von "de Windjammers"

tw. Buchholz/Neu Wulmstorf. Wie bei vielen Veranstaltungen, hat Corona auch "de Windjammers" einen Strich durch das gute Vorhaben gemacht. Das Benefizkonzert des Shanty-Chors Neu Wulmstorf am heutigen Samstag zu Gunsten der KinderKrebsInitiative (KKI) Buchholz wurde auf den 1. Mai 2022 verschoben. Aber die Shantys ließen sich dadurch vom Vorhaben, jetzt etwas Gutes und Gemeinnütziges zu tun, nicht abbringen. Sie beschlossen kurzerhand, aus der eigenen Kasse einen Betrag über 500 Euro zu...

  • Buchholz
  • 03.12.21
  • 15× gelesen
Wirtschaft
Inhaber Bernhard Unger bedankt sich bei allen Kunden, die Lose gekauft und die KKI damit unterstützt haben

Große Spende für die KKI gesammelt
My Flowers veranstaltete zum Geburtstag eine Tombola

Das Blumen- und Pflanzenfachgeschäft "My Flowers" in Buchholz (Neue Straße 16, Tel. 01573-3070566) feierte in diesem Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass veranstaltete Inhaber Bernhard Unger (Foto) eine Tombola mit besonderen Gewinnen. Alle Einnahmen aus dem Losverkauf spendete Bernhard Unger an die Kinderkrebsinitiative Buchholz (KKI). Den erzielten Betrag rundete der Geschäftsmann auf 1.200 Euro auf. Thomas Hempel, Schatzmeister der KKI: "Wir freuen uns, dass in der Corona-Zeit...

  • Buchholz
  • 24.12.20
  • 99× gelesen
Panorama
Cornelia Goblitschke nähte Mund-Nasen-Schutzmasken und verkaufte diese für die KKI

Tolles Engagement für die KKI
Mund-Nasen-Schutz für die KKI verkauft

"Unser Verein freut sich über dieses individuelle Engagement. Gerade in der Corona-Zeit sind die Spendeneingänge geringer geworden", sagt Udo Pagenkämper von der Kinderkrebsinitiative Buchholz (KKI). Der Verein erhielt jetzt eine Spende in Höhe von 1.300 Euro von Cornelia Goblitschke aus Tangendorf. Sie hatte 263 Mund-Nasen-Schutzmasken genäht und diese verkauft. Den Erlös von 1.072 Euro rundete Cornelia Goblitschke auf. "Mit jeder Spende wird die Arbeit gegen den Kinderkrebs direkt...

  • Buchholz
  • 30.09.20
  • 101× gelesen
Panorama
Freude über die Spende (v.li.): Thorsten Radde (KKI), Katrin Rosenbaum und Björn Deisting (Mühlen-Apotheke)

Vorbildliches Engagement für die KKI
Mund-Nasen-Schutz : Spenden brachte mehr als 5.000 Euro ein

Durch den Einsatz von Katrin Rosenbaum erhielt die Kinderkrebs Initiative Buchholz (KKI) eine Spende von rund 5.200 Euro. Katrin Rosenbaum aus Holm-Seppensen nähte über 1.000 Mund-Nasen-Schutzmasken und stellte diese der Mühlen-Apotheke in Holm-Seppensen zur Verfügung. "Wir haben uns darüber sehr gefreut, denn zu Anfang der Corona-Pandemie waren kaum Masken erhältlich", sagt Björn Deisting, Inhaber der Mühlen-Apotheke. Katrin Rosenbaum hatte so viel Baumwollstoff vorrätig, dass sie über 1.000...

  • Buchholz
  • 18.08.20
  • 225× gelesen
Panorama
Freuten sich über die Veranstaltung (hintere Reihe von links): Hans-Jürgen Förster (KKI-Vorstand) und die Trainer Stefan Meyer, Noah Schlünss sowie Birgitt Ratfeld

Handball-Jugendliche spendeten für KKI

ah. Buchholz. "Nicht allen Kindern und Jugendlichen geht es gesundheitlich gut", so Hans-Jürgen Förster von der Kinderkrebshilfe Buchholz (KKI). Der Vorsitzende des Vereins referierte bei HL Buchholz 08-Rosengarten. Er erzählte von den Kindern, die an Blutkrebs erkrankt sind. Die KKI unterstützt die Forschung gegen Kinderkrebs befaßt. Birgitt Ratfeld und Stefan Meyer, Trainer der männlichen E-/C-Jugend hatten den Vortrag initiiert. "Wir wollten den Jugendlichen einmal vermitteln, dass...

  • Buchholz
  • 10.04.18
  • 197× gelesen
Wirtschaft
Freuten sich über diese tolle Aktion: Traute Henk und Giesela Sorge (re.) hinter dem Spendenscheck

Automeile spendet für KKI

ah. Buchholz. Die Verantwortlichen der Autohäuser am Trelder Berg übergaben jetzt Traute Henk und Giesela Sorge von der Kinderkrebsinitiative Buchholz (KKI) einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro. Der Betrag war während des Trelder Bergfestes, das die Autohäuser veranstalteten, zusammengekommen. "Wir freuen uns, wenn wir einem renommierten Buchholzer Verein unterstützen können", waren sich die Verantwortlichen einig.

  • Buchholz
  • 12.11.13
  • 182× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.