Hertie

Beiträge zum Thema Hertie

Politik
Der Stader SPD-Fraktionsvorstand (v. li.): 
Oliver Kellmer, Kai Holm und 
Daniela Oswald   Foto: SPD Stade

SPD in Stade nimmt Amtsinhaberin Silvia Nieber in Schutz

Kritik an CDU-Bürgermeister-Kandidat Sönke Hartlef in Stade tp. Stade. "Mit Verwunderung" nimmt die Stader SPD Äußerungen des von der CDU gekürten Bürgermeisterkandidaten Sönke Hartlef zur Kenntnis. Nach Ansicht des SPD-Fraktionsvorstandes mit Daniela Oswald, Oliver Kellmer und Kai Holm bedürfen "diverse inhaltliche Fehleinschätzungen Hartleffs" - u.a. in seiner Nominierungsrede und auch in dem kürzlich in der NEUEN STADER erschienen Artikel "Mit Bürgernähe ins Amt" - der Korrektur. Die...

  • Stade
  • 03.07.18
Politik
Die Parkpalette am Bahnhof soll nach der Sanierung des Fahrbahnbelags mit besserer Beleuchtung weiter aufgewertet werden

Einheitliches Parken in der Stader City

Verwaltung plant Bewirtschaftungskonzept für die Innenstadt / Politische Diskussion beginnt im Januar tp. Stade. Rund 3.500 - überwiegend gebührenpflichtige Parkplätze - gibt es in Stade. Nach Einschätzung des Ersten Stadtrates Dirk Kraska schöpfen die Innenstadtbesucher in Stade im Vergleich etwa zu Hamburg, aus einem reichen Pool an Stellplätzen, vorausgesetzt sie seien bereit, einige Minuten zum Ziel zu gehen. Doch insbesondere in der City herrschen unterschiedliche Vorstellungen über...

  • Stade
  • 14.12.16
Politik
Bürgermeisterin Silvia Nieber

Stader Bürgermeisterin zog positive Bilanz: "Magische" Einwohnermarke fast erreicht

Silvia Nieber: "Die Zukunft liegt in den Städten" tp. Stade. "Mannomann, das kann sich sehen lassen", sagte Bürgermeisterin Silvia Nieber auf der letzten Sitzung des scheidenden Rates der Stadt Stade. Die Verwaltungs-Chefin zog eine positive Bilanz der vergangenen fünfjährigen Ratsperiode, in der Politik und Verwaltung die Weichen "auf Wachstum" gestellt hätten. Die Einwohnerzahl habe sich in diesem Zeitraum deutlich der von Nieber angestrebten Marke von 50.000 genähert. Sie gilt als...

  • Stade
  • 28.10.16
Panorama
Die Abriss-Baustelle in der City

Nur noch Gebäudereste auf Ex-Hertie-Gelände in Stade

tp. Stade. Alles platt und kahl! Vom früheren Hertie-Parkhaus in der Stader City stehen nur noch wenige Wände und der Rest eines Treppenturms. Damit ist der Weg frei für den Naubau des Einkaufsparadieses "Neuer Pferdemarkt" und der städtischen Parkgarage, die nach jüngstem politischem Beschluss eine Fassade mit Stabgitter-Elementen und einem Klinker-Anteil bekommt.

  • Stade
  • 01.07.16
Politik
Fassade mit Metalllamellen, Ansicht aus der Stockhausstraße als Architektenentwurf

Uneinigkeit über neues Stader Parkhaus

Knappe Ausschussmehrheit für Metalllamellen und Gussasphalt: 1,27 Millionen Euro Extrakosten tp. Stade. Spannend wird voraussichtlich die Sitzung des Rates der Stadt Stade am Montag, 20. Juni, im Rathaus: Um 18.30 Uhr befasst sich die Politik abschließend mit der Fassadengestaltung und dem Fahrbahnbelag für das geplante städtische Parkhaus auf dem Ex-Hertie Gelände. Die Politiker sind sich - selbst innerhalb der Fraktionen - uneins. Eine entsprechende Empfehlung des Ausschusses für...

  • Stade
  • 17.06.16
Panorama
Anneka Johannsen beobachtet die Abrissarbeiten durch das Schaufenster im Bauzaun

Das ist ja wie im Fernsehen

Guckloch macht Baustelle zur Schaustelle tp. Stade.Rund zwei Meter hoch ist der Bauzaun, der Passanten und umliegende Gebäude vor den Abrissarbeiten auf dem Ex-Hertie-Gelände in der Stader City schützen soll. Nicht einmal Riesen konnten drüber schauen. Nach kurzer Beratung in der Politik gab die Stadt den Blick auf die Kaufhaustrümmer frei, in dem sie Gucklöcher in die Werbeplane einbauen ließ. "Fast wie im Fernsehen" merkte City-Besucherin Anneka Johannsen (50) aus Himmelpforten an. Auf der...

  • Stade
  • 15.06.16
Panorama
Ulrike Ek legt das Frauenskelett frei
3 Bilder

Skelette unter den Hertie-Trümmern

"Archäologischer Fund des Jahres!": Klosterfriedhof tritt bei Kaufhaus-Abriss zutage tp. Stade. Spannender Fund aus dem Hochmittelalter: Bei Baggerarbeiten auf dem Abrissgelände des ehemaligen Hertie-Kaufhauses in Stade traten jetzt Überreste eines alten Kloster-Friedhofes und der Mauer der ehemaligen Stader Lateinschule zutage. Das löst Jubelstimmung bei dem Stader Stadtarchäologen Dr. Andreas Schäfer aus: "Dies ist zweifelsohne der Fund des Jahres!" Das Archäologen-Team um Grabungsleiterin...

  • Stade
  • 08.06.16
Panorama
Letzte Aufräumarbeiten nach der Entkernung: Polier Reinhard Pehmöller mit dem Radlader auf einem Parkdeck
3 Bilder

Die letzten Tage des Hertie-Parkhauses in Stade

Entkernung ist abgeschlossen - Abbruch hat begonnen tp. Stade. Tonnenweise Metall, Berge von Kunststoff "und jede Menge Junky-Müll" fielen laut Polier Reinhard Pehmöller von der Firma Freimuth aus Bülkau im Landkreis Cuxhaven bei der fast abgeschlossenen Entkernung des Ex-Hertie-Parkhauses in der Stader City an. Nun folgt der eigentliche Abbruch der Parkgarage an der Stockhausstraße, die einem modernen städtischen Neubau weicht. Der Abbruch der Fußgängerbrücke vom Parkhaus und Ärztehaus...

  • Stade
  • 10.05.16
Politik
"Verärgert": Klaus Quiatkosky (SPD)
3 Bilder

Stader Verwaltung "hat versagt"

Zoff um Millionen-Garage im Finanzausschuss: Klaus Quiatkowsky (SPD) übt harsche Kritik an der Stadt tp. Stade. "Elbphilharmonie", "Vogelkäfig", "Schuhkarton": Diese Begriffe fielen schon in Diskussionen um den geplanten Neubau der städtischen Parkgarage neben dem künftigen Einkaufszentrum "Neuer Pferdemarkt" in Stade. Angesichts der Kostensteigerung des ursprünglich mit gut 8,4 Millionen Euro veranschlagten Bauprojektes um mögliche weitere 1,95 Millionen Euro netto entbrannte am Donnerstag...

  • Stade
  • 04.05.16
Panorama
Riesige Gummimatte am Kran-Ausleger

"Schwarze Fahne" über der Hertie-Ruine in Stade

XXL-Gimmimatte als Schutz vor Staub und Splittern tp. Stade. Eine sonderbare, riesige "schwarze Fahne" flatterte vor einigen Tagen über der Hertie-Ruine in Stade. Die Gummimatte am Ausleger eines Teleskop-Krans der Abbruch-Firma Wist aus Drochtersen dient dem Staub- und Splitterschutz beim Abrissdes ehemaligen Kaufhauses. Zuletzt wurden übrigens die markanten grauen Metallplatten im Schiefer-Look von der Gebäudefassade abmontiert.

  • Stade
  • 23.04.16
Panorama
Longfront-Bagger im Einsatz

Ex-Hertie-Abbruch in Stade verläuft technisch reibungslos

tp. Stade. Auffällig leise und sauber geht der Abbruch des Ex-Hertie-Kaufhauses in der Stader Innenstadt vonstatten. Die Firma "Harald Wist & Söhne" aus Drochtersen setzt moderne, sogenannte Longfront-Bagger mit bis zu 27 Meter Höhe und 70 Tonnen Gewicht ein. Zur Lärmbegrenzung bleiben bei dem kontrollierten Abbruch vorerst bestimmte Wände des alten Kaufhauses stehen. Eine Spezialmaschine versprüht Nebel, der Staub bindet. Ein von der Auftraggeber-Firma "Matrix" eingesetzter...

  • Stade
  • 15.04.16
Panorama

Bald dauerhaftparken auf dem Platz Am Sande in Stade

tp. Stade. Auf dem Platz Am Sande in Stade sollen rund 80 Pkw-Stellplätze für dauerhaftes Parken geschaffen werden. Eine entsprechende Empfehlung an den Rat, der noch sein Okay erteilen muss, fasste jetzt der Verkehrsausschuss. Wie bereits in einigen Wochen im Winter, werden die Parkplätze nach aktueller Planung ab Montag, 11. April, dauerhaft freigegeben. Sie sollen vorerst bis zur Fertigstellung der neuen städtischen Groß-Garage auf dem ehemaligen "Hertie"-Gelände an der...

  • Stade
  • 08.03.16
Panorama
Arbeiter stellen den Bauzaun auf
3 Bilder

Ex-"Hertie"-Abriss in Stade: Bauzaun als Vorbote

tp. Stade. Endlich tut sich was auf dem verwaisten ehemaligen "Hertie"-Areal am Pferdemarkt in Stade: Nach diversen Verzögerungen werden nun die Vorbereitungen für die Abbruch- und Neubauaktivitäten in der City getroffen. Arbeiter errichteten am Donnerstag einen rund zwei Meter hohen hölzernen Bauzaun zur der Absicherung des Geländes. In zentraler 1A-Lage der Kreisstadt entsteht unter der Regie des Hamburger Immobilienentwicklers "Matrix" ein modernes Einkaufszentrum neben einem städtischen...

  • Stade
  • 15.01.16
Wirtschaft
Keine Lust auf Baustellenstress: Helmut Kremser, Inhaber des Jagdhauses an der Stockhausstraße
4 Bilder

Stader Geschäftsmann warnt vor "Todesstoß für die Stockhausstraße"

Abriss und Neubau mit Staub und Lärm: Jagdhaus Kremser schließt ein Jahr früher als geplant tp. Stade. Für die Zukunft der ehemals belebten Einkaufsmeile Stockhausstraße am Rand der Stader City sieht Helmut Kremser (66) schwarz. Angesichts der bevorstehenden Abrissarbeiten des ehemaligen Hertie-Kaufhauses samt Parkhaus und der anschließenden umfassenden Neubautätigkeiten in seiner direkten Nachbarschaft mit Straßensperrungen, Staub- und Lärmbelästigung gibt er sein Waffengeschäft Ende Februar...

  • Stade
  • 13.01.16
Wirtschaft
Wird der Wochenmarkt im kommenden Jahr vorübergehend verlegt?
2 Bilder

Feinstaub-Warnung wegen Hertie-Abriss in Stade

Wolfgang Drusell will den Wochenmarkt schützen tp. Stade. Anfang kommenden Jahres starten die Abrissarbeiten auf der Ex-Hertie-Areal am Pferdemarkt und an der Stockhausstraße in Stade. In diesem Zusammenhang warnt Wolfgang Drusell, CDU-Ratsherr und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Aktuelles Stade, vor Feinstaubbelastung der umliegenden Geschäfte und vor allem des Wochenmarktes. Sowohl die Kaufhaus-Ruine als auch das Großparkhaus werden über einen Zeitraum von mehreren Wochen abgerissen....

  • Stade
  • 25.11.15
Wirtschaft
Entwurf des Kaufhauses "Neuer Pferdemarkt"
6 Bilder

Endlich Startschuss für den "Neuen Pferdemarkt" in Stade

Geschäftshaus soll Ende 2017 fertig sein / "Kein Kannibalismus" in der City tp. Stade. Erst kommt der Weihnachtsmarkt - gleich nach dem Abbau der Budenstadt startet endlich das von Bürgern und vielen Politikern sehnlich erwartete, große Einzelhandels-Bauprojekt im Landkreis Stade: das moderne Einkaufszentrum "Neuer Pferdemarkt" im Herzen der Stadt Stade. Nach erneuter Bauverzögerung soll das Vorzeige-Geschäftshaus Ende 2017 auf dem verfallenen Ex-Hertie-Gelände eröffnet werden. Dies gab...

  • Stade
  • 31.10.15
Politik
Der Abriss des alten Parkhauses ist besiegelt

Parkhaus-Kauf in Stade unter Dach und Fach

Rat der Stadt stimmt für umstrittene "Millionen-Garage" / Neubau des EInkaufszentrums bis Ende 2017 tp. Stade. Der Beschluss hatte sich im Vorfeld abgezeichnet: Auf der Sitzung am Montag votierte der Rat der Stadt Stade mit 23 Ja- zu 15 Neinstimmen für den Neubau der städtischen Parkgarage auf dem Ex-Hertie-Gelände an der Stockhausstraße. Während die CDU, wie angekündigt, dem mit dem Vorhaben verbundenen Vertragswerk geschlossen zustimmte, konnten einige Ratsleute aus der...

  • Stade
  • 30.09.15
Politik
Die baufällige Parkhaus: Abriss und Neubau wird voraussichtlich die Stadt finanzieren

Weg frei für die Millionen-Garage in Stade

SPD-Mehrheitsfraktion kündigt Zustimmung zu "Parkhaus-Deal" an / Lars Kolk aus Emden soll Stadtbaurat werden tp. Stade. Der umstrittene "Parkhaus-Deal" in Stade scheint perfekt: Die mit 15 Sitzen stärkste Fraktion der SPD-Fraktion im Rat wird auf der Sitzung am Montag, 28. September, 18 Uhr, im Rathaus mit Mehrheit für den lange und kontrovers diskutierten Kauf der verfallenen Parkgarage auf dem verwaisten Ex-Hertie-Gelände am Pferdemarkt stimmen. Das teilte jetzt offiziell der...

  • Stade
  • 25.09.15
Politik
In der Parkpalette am Bahnhof gibt es 540 Plätze. Der Fußmarsch in die City dauert etwa 7 Minuten

Stades Erster Stadtrat: "Man kann nie genügend Parkplätze haben"

Stellplatz-Knappheit in City ist Wahrnehmungssache / Ein paar Gehminuten werden belohnt tp. Stade. Kontrovers diskutiert wird nach wie vor die Notwendigkeit des von der Stadt beabsichtigten Parkhaus- Neubaus auf dem Ex-Hertie-Gelände am Pferdemarkt/Stockhausstraße. Immer deutlicher zeichnet sich ab, dass die Ratsmehrheit auf der Sitzung am Montag, 28. September, 18 Uhr, im Rathaus für die auf rund 9,1 Millionen Euro geschätzte Investition in Abriss, Grundstückserwerb, Neubau etc. plus des...

  • Stade
  • 23.09.15
Politik
Nach dem Abriss der Ex-Hertie-Ruine will die Stadt ein neues Parkhaus errichten und betreiben - laut Wählergemeinschaft/FDP "keine originäre Aufgabe" einer Kommune

CDU: Ja zur Millionengarage in Stade

Ex-Hertie: Grüne und FDP/WG kritisieren weiter das Vertragswerk zum Neubau / SPD unentschlossen tp. Stade. Die CDU im Stader Rat will den zwischen der Stadtverwaltung und Investor Matrix aus Hamburg vorläufig vereinbarten Verträgen um den Parkhaus-Neubau auf dem Ex-Hertie-Gelände am Pferdemarkt geschlossen zustimmen. Nach eingehenden Beratungen sagt die CDU, mit 14 Sitzen zweitstärkste Ratsfraktion, inzwischen ja zu dem Vorhaben. Die SPD-Mehrheitsfraktion (15 Sitze) ist noch unentschlossen....

  • Stade
  • 16.09.15
Politik
Die "Hertie-Ruine"

Stade: Bewegung im Kaufhaus-Projekt

tp. Stade. Endlich Bewegung im Kaufhausprojekt am Pferdemarkt in Stade: Die Stadt und der Immobilen-Entwickler Matrix haben ihre Verhandlungen über den Neubau des Einkaufszentrums auf dem Ex-Hertie-Areal mit Parkhaus abgeschlossen. Entsprechende Verträge stellte der Verhandlungsführer und Erste Stadtrat Dirk Kraska am Dienstag im Finanzausschuss vor. Demnach kauft die Stadt das alte Parkhaus von Matrix, baut ein neues, betreibt oder verkauft es. • Mehr in Kürze unter...

  • Stade
  • 11.09.15
Panorama
Vor dem leerstehenden Kaufhaus: Uwe Beyer hätte sich eine breitere öffentliche Diskussion über die Nutzung gewünscht
6 Bilder

Schleppendes Kaufhaus-Projekt in Stade: "Die Stadt ist das Problem"

WOCHENBLATT-Umfrage zur Hertie-Ruine: "Schandfleck muss weg" / Warnung vor Folgekosten für Parkhaus tp. Stade. "Die Stadt lässt sich mit dem Parkhaus über den Tisch ziehen": Uwe Beyer (75), Krankenpfleger im Ruhestand aus Stade, ist nicht der einzige Bürger, der sich angesichts des schleppenden Fortschritts bei der Planung des Abrisses und Neubaus des Ex-Hertie-Kaufhauses am Pferdemarkt empört. Wie berichtet, konnten die Stader Verwaltungsspitze und der Immobilienentwickler Matrix aus Hamburg...

  • Stade
  • 26.08.15
Politik
Abriss und Neubau der "Hertie"-Garage:ein kostspieliges Vorhaben
2 Bilder

Stader City-Parkhaus zu teuer und rechtswidrig?

Kommunalaufsichtsbeschwerde: Grüne im Rat stemmen sich offiziell gegen "Matrix"-Deal tp. Stade. Die Grünen im Rat der Stadt Stade haben jetzt offiziell Kommunalaufsichtsbeschwerde gegen den Parkhaus-Deal zwischen der Stadt und der Immobilienfirma Matrix eingelegt. Laut den Grünen könnte die bisherige Vereinbarung, nach der die Stadt den Parkhaus-Abriss und -Neubau mit geschätzten 9,1 Millionen Euro finanzieren und die Garage auf dem Ex-„Hertie“-Gelände betreiben will, „zu teuer“, wenn nicht...

  • Stade
  • 18.08.15
Politik
Zu Abriss und Neubau des Parkhauses auf Kosten der Stadt gehen die Meinungen weit auseinander

Ex-Hertie-Gelände: Stadt Stade lehnt Einwohnerversammlung ab

"Millionen-Garage": Grüne fordert eindringlich öffentliche Diskussion tp. Stade. Die Stadt Stade lehnt bis auf Weiteres eine Einwohnerversammlung zum Thema Geschäfts- und Parkhaus Stockhausstraße ab. Wie berichtet, hatte der Grüne im Kreistag, Ulrich Hemke, einen entsprechenden Antrag bei der Stadtverwaltung gestellt. Vorangegangen war auf der jüngsten Stadtratssitzung ein Antrag der Grünen-Fraktion auf öffentliche Behandlung des Themas, der jedoch abgeschmettert wurde. Bezug nehmend auf den...

  • Stade
  • 05.08.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.