Alles zum Thema Lühedeich

Beiträge zum Thema Lühedeich

Panorama
Schülerin Annika bringt einen Aufkleber an. Insgesamt hat die Gemeinde 250 Aufkleber mit 16 verschiedenen Motiven drucken lassen
2 Bilder

Aufkleber-Aktion gegen Hundehaufen: Verunreinigtes Deichgras birgt viele Probleme

lt. Steinkirchen. "Schiet, nein danke" oder "Kacka-Haufen weg": Diese und andere Sprüche mit dazu passenden Zeichnungen verzieren ab sofort etliche Mülleimer in der Gemeinde Steinkirchen. Insbesondere am Lühe-Deich haben jüngst Grundschulkinder die von ihnen selbst gestalteten Aufkleber im Kampf gegen Hundekot verteilt. Entstanden ist die Idee zusammen mit Bürgermeisterin Sonja Zinke, einigen Hundebesitzern und der Grundschule Steinkirchen, die einen Malwettbewerb zum Thema veranstaltet hat....

  • Stade
  • 13.06.17
Panorama
Guderhandviertels Ortsbürgermeister Marco Hartlef auf dem sanierten Deichweg in Höhe des Altersheims
2 Bilder

Deichweg-Sanierung in Guderhandviertel: Marco Hartlef weist Vorwürfe zurück

lt. Guderhandviertel. "Den Vorwurf, dass unser Deichweg nicht vernünftig saniert wurde, kann ich nicht auf mir sitzen lassen", sagt Guderhandviertels Bürgermeister Marco Hartlef. Leserbrief-Schreiber Bernd Schubert aus Steinkirchen hatte Hartlef im WOCHENBLATT vom 29. Januar direkt angesprochen und sich über den schlechten Zustand des Deichweges zwischen der Steinkirchener Lühebrücke und der Hogendiekbrücke beschwert. Der von Schubert beschriebene Weg liegt aber nicht in Guderhandviertel, wo...

  • Lühe
  • 04.02.14
Panorama
Zwei der Eichen, die das Moorender Ortsbild am Estedeich prägen, sollen der Axt zum Opfer fallen
2 Bilder

Eichen sollen nicht weichen / Geplante Baumfällungen beschäftigen auch den Kreistag

lt. Moorende. Die geplante Fällung zweier knapp 200 Jahre alter Eichen am Altländer Estedeich in Moorende stößt bei vielen Bürgern auf großes Unverständnis. Die grünen Riesen prägen seit langer Zeit das Ortsbild in Höhe der Straße Esteburgring. Jetzt sollen sie - genau wie insgesamt 34 weitere Bäume an Lühe und Este - auf Geheiß des Deichverbandes der Säge zum Opfer fallen. Bei einer Deichschau wurden sie von Fachleuten des Deichverbandes und des Landkreises offenbar als Gefahr für die...

  • Jork
  • 11.10.13
Politik

Horneburger Grüne unterstützen die "Deichbürger 13"

lt. Mittelnkirchen/Horneburg. In puncto Kirschbäume am Lühedeich bekommt die Mittelnkirchener Bürgerinitiative "Deichbürger 13" jetzt Rückendeckung aus Horneburg. "Wie unterstützen den Widerstand gegen den Kahlschlag des Deichverbandes", sagt Stella Harnisch-Scheuermann, Ratsfrau der Grünen im Horneburger Flecken- und Samtgemeinderat. Die Region werde abgewertet, wenn es irgendwann keine Bäume mehr an den Deichen gebe. Der Deichverband müsse vom Kreistag zur Ordnung gerufen werden, wenn er die...

  • Lühe
  • 02.07.13
Politik

Lühedeiche sind in gutem Zustand

lt. Lühe. Die Lühedeiche sind einem guten Zustand. Das ist das Ergebnis der jüngsten Deichschau, bei der auch wieder einige Kirschbäume unter die Lupe genommen wurden. Ob künftig weitere Bäume im Sinne der Deichsicherheit gefällt werden müssen, wird sich in den kommenden Wochen entscheiden. Wie berichtet, hat sich aus Protest gegen die Fällung mehrerer Bäume am Lühedeich in Mittelnkirchen die Initiative "Deichbürger 13" gegründet, die sich für den Erhalt des Ortsbildes einsetzt. Ziel der...

  • Lühe
  • 04.06.13
Panorama
Bäume auf dem Deich: schön oder gefährlich?
2 Bilder

Warum genießt das Alte Land einen Sonderstatus?

bc. Altes Land. Bäume auf dem Deich: schön oder gefährlich? Die Diskussion, die derzeit im Alten Land geführt wird (das WOCHENBLATT berichtete), nimmt kein Ende. Dass Bäume nicht auf einen Deich gehören, ist im Küstenschutz eigentlich gang und gäbe. Warum genießt das Alte Land aber einen Sonderstatus?, fragt sich WOCHENBLATT-Leser Reinhard Dzingel (68) aus Moisburg. Dabei habe es auch an der Niederelbe einst strenge Regeln gegeben. Der pensionierte Lehrer entdeckte in Heft 12 des "Stader...

  • Jork
  • 17.05.13
Politik
Am Lühedeich in Mittelnkirchen stehen nicht nur Kirschbäume, sondern auch viele Häuser

Häuser am Deich unerwünscht?

lt. Mittelnkirchen. Wenn schon keine Bäume am Deich erwünscht sind, was ist dann erst mit den vielen Häusern, die direkt an der Lühe stehen? Das fragen sich viele verunsicherte Anwohner aus Mittelnkirchen nach der wiederholten Berichterstattung im WOCHENBLATT über die rigorose Baumfällaktion des Deichverbandes der II. Meile Alten Landes. "Würde mein Haus abbrennen, bekäme ich laut Aussage des Deichverbandes keine neue Baugenehmigung", sagt eine Frau* aus Mittelnkirchen, deren Familie seit...

  • Lühe
  • 10.05.13
Politik
Am Deich in Mittelnkirchen stehen viele Obstbäume. Ein Teil von ihnen fällt jetzt der Säge zum Opfer
2 Bilder

"Deichsicherheit geht vor": Bäume in Mittelnkirchen fallen der Axt zum Opfer

lt. Mittelnkirchen. Blühende Obstbäume vor schmucken Fachwerkhäusern am Lühedeich. Diese Altländer Postkartenidylle wird es so bald nicht mehr geben. Der Deichverband der II. Meile Alten Landes lässt in diesen Tagen einige der rund 50 Obstbäume fällen, die seit vielen Jahren am Lühedeich in Mittelnkirchen stehen. Langfristig soll es überhaupt keine Bäume mehr auf dem Deich geben. Auch andere Gemeinden, auf deren Deichen teilweise seit Jahrhunderten grüne Riesen am Deich das Ortsbild prägen,...

  • Lühe
  • 09.04.13