Landschaftsschutzgebiet

Beiträge zum Thema Landschaftsschutzgebiet

Politik
Stefan Becker im bestehenden Schweinemaststall. Für den Neubau muss er sich einen neuen Standort suchen

Landkreis verschickt Ablehnungsbescheid

Schweinemaststall im Landschaftsschutzgebiet: Landwirtsfamilie Becker will jetzt Gang vor Gericht prüfen os. Buchholz. Jetzt haben es Stefan und Heinz Becker schwarz auf weiß: In dieser Woche schickte der Landkreis Harburg den Anwälten der Landwirtsfamilie aus Buchholz die schriftliche Begründung, warum er den beantragten Schweinemaststall im Landschaftsschutzgebiet Stuvenwald nicht genehmigen wird. Die Familie will das Schriftstück genau studieren und dann entscheiden, ob sie vor dem...

  • Buchholz
  • 14.03.14
Politik

Stellungnahme fehlt: Entscheidung über Schweinemaststall verschoben

os. Buchholz. Die für Donnerstagabend avisierte Entscheidung im Buchholzer Verwaltungsausschuss (VA) zum Bau eines Schweinemaststalls im Landschaftsschutzgebiet Stuvenwald in Buchholz-Meilsen ist verschoben worden. Grund: Die Stellungnahme des Landkreises zu dem Neubau steht noch aus. Die nächste VA-Sitzung ist für Donnerstag, 20. März, terminiert. Wie berichtet, gibt es um den Bau des Stalls für mehr als 1.000 Tiere seit mehreren Wochen kontroverse Diskussionen. Während Gegner der Anlage am...

  • Buchholz
  • 14.02.14
Politik

Stadt wehrt sich im Schwarzbau-Streit: "Ottos Behauptungen sind rufschädigend"

os. Buchholz. "Herr Otto instrumentalisiert die Musikschule für seine privaten Zwecke, stellt hanebüchene Behauptungen auf und verdreht den Sachverhalt", empört sich Jan-Hendrik Röhse. Der Erste Stadtrat ist stinksauer über einen Brief von Prosper-Christian Otto, den dieser in seiner Funktion als Vorstand der Musikschule für die Stadt Buchholz den Eltern der rd. 800 Musikschüler geschrieben hat (das WOCHENBLATT berichtete). Die Stadt erwäge rechtliche Schritte gegen Otto, so Röhse. In dem...

  • Buchholz
  • 25.09.13
Politik
Das Wohnhaus von Prosper-Christian Otto soll nach dem Willen der Stadt Buchholz abgerissen werden
2 Bilder

Showdown um Schwarzbau: Abriss-Frist endet in zehn Tagen

os. Buchholz. Showdown im Wald: Noch genau zehn Tage hat Berufssänger Christian-Prosper Otto Zeit, sein zu großen Teilen schwarz gebautes Wohnhaus im Buchholzer Landschaftsschutzgebiet Sprötze-Höllental zurückbauen. Tut er das nicht, droht ihm der Komplettabriss der 177-qm-Immobilie. Im vergangenen September waren bereits Teile der Außenanlagen - u.a. ein Schwimmbad und ein Schuppen - abgerissen worden. Wie berichtet, streiten Otto und die Stadt Buchholz seit Jahren vor Gericht. Der Eigentümer...

  • Buchholz
  • 20.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.