Alles zum Thema Müll vermeiden

Beiträge zum Thema Müll vermeiden

Panorama
Elisabeth Dallmann verkauft die Milch ihrer Kühe in Mehrwerg-Verpackungen
Fotos: as
2 Bilder

Auf Müll verzichten

Zwar gibt es in der Region keinen Unverpackt-Laden, Plastikmüll lässt sich aber trotzdem vermeiden (as). Nicht nur in den Unverpackt-Geschäften in Großstädten lässt sich beim Lebensmitteleinkauf Plastikmüll vermeiden. Auch die vielen Hofläden in der Region bieten ihre Produkte unverpackt an. Z.B. der Hofladen vom Hof Wörme Nr. 2 (in Wörme, Landkreis Harburg), der Trockenfrüchte, Körner und einige Süßigkeiten seit etwa einem halben Jahr unverpackt im Sortiment hat. Gerne würde Betreiberin...

  • Rosengarten
  • 30.03.18
Panorama

Mein Leben ohne Plastik IV: Versuch von WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn

4. Teil: In die Plastikfalle getappt (as). Seit knapp vier Wochen versuche ich, WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn, ohne Plastik zu leben. Während es mir beim Einkaufen und im Badezimmer mittlerweile einigermaßen gelingt, ohne Kunststoff auszukommen, ist es in anderen Bereichen deutlich schwieriger. Mehrfach bin ich in die Plastikfalle getappt: Zwischen zwei Terminen machte ich bei einem Fastfood-Restaurant halt - manchmal muss es eben schnell gehen. Auch wenn das verpackte Essen dort...

  • Rosengarten
  • 24.03.18
Panorama
Sieht nicht gerade appetitlich aus: Das Kaffeesatz-Olivenöl-Peeling
2 Bilder

Mein Leben ohne Plastik III: Versuch von WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn

3. Teil: Kaffee lieber im Becher als im Gesicht Dreiviertel des Mülls im Meer besteht laut Bundesumweltamt mittlerweile aus Kunststoffen. Durchschnittlich 13.000 Plastikmüllpartikel treiben mittlerweile auf jedem Quadratkilometer Meeresoberfläche. Den Verbrauch von Plastikverpackungen einzuschränken, ist eine Strategie um der Vermüllung unseres Planeten entgegenzuwirken. Eine weitere ist es, auf Mikroplastik, winzige Plastikpartikel, die z.B. in Waschmittel, Shampoo oder Peelings zu finden...

  • Rosengarten
  • 16.03.18
Panorama
2 Bilder

Mein Leben ohne Plastik II: Versuch von WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn

2. Teil: Bewusst einkaufen (as). Einkaufen ohne Plastik - geht das überhaupt? Einen ersten Versuch habe ich beim Käsestand auf dem Markt gestartet. Anstandslos hat mir die Verkäuferin den Käse unverpackt in meine mitgebrachte Dose gelegt. Geht doch! Allerdings war der Käse vom Stand deutlich teurer als die eingeschweißte Version aus dem Supermarkt. Jetzt ist der Wocheneinkauf dran: Langsam schiebe ich meinen Einkaufswagen durch den Supermarkt, studiere dabei meine Liste. Säfte in...

  • Rosengarten
  • 06.03.18
Panorama
2 Bilder

Mein Leben ohne Plastik I: Versuch von WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn

1. Teil: Bambusfasern auf der Zunge (as). Es ist Montagmorgen, ich stehe vor dem Badezimmerspiegel und pule mir mühsam Bambusfasern von der Zunge. „Das geht ja gut los“, denke ich mir. Ich, WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn, habe heute einen Selbstversuch gestartet: Vier Wochen will ich ohne Plastik auskommen - und mit einer Zahnbürste aus Bambus fängt es an. Während der Vorbereitungen habe ich eine wichtige Erkenntnis gewonnen: Um Plastik wegzulassen, muss man sich viel Neues zulegen....

  • Buchholz
  • 02.03.18