Beiträge zum Thema Malte Kanebley

Politik
Nicht jedes Neu Wulmstorfer Ratsmitglied war zweifelsfrei von der Beteiligung an der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft überzeugt

Neu Wulmstorf: Zustimmung "mit Bauchschmerzen"

Rat beschließt Beteiligung an kommunaler Wohnungsbaugesellschaft ab. Neu Wulmstorf. Mit großer Mehrheit entschied sich jetzt der Rat der Gemeinde Neu Wulmstorf als eine der letzten Kommunen im Landkreis Harburg für eine Beteiligung an der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft (KWG). Ganz glatt verlief die Abstimmung nicht: Im Vorwege sorgten einige Debatten sowie ein verwirrender Beitrag von FDP-Mitglied Peter Kurland für leichte Verstimmung. Ca. 1.000 Wohneinheiten will der Landkreis mit der...

  • Neu Wulmstorf
  • 02.05.17
Politik
So könnte der Indoor-Spielpark aussehen, rechts daneben der Autohandel

Neu Wulmstorf: Indoor-Spielpark im Gewerbegebiet

Bauausschuss gibt grünes Licht für neues Spielplatz-Konzept ab. Neu Wulmstorf. Für den Bau eines Indoorspielparks und der damit verbundenen Änderung des Bebauungsplanes an der Werner-von-Siemens-Straße hatten sich kürzlich die Mitglieder des Neu Wumstorfer Bauausschusses auf ihrer jüngsten Sitzung ausgesprochen. Die Pläne dazu hatte Investorin Jessica Malc vorgestellt. Auf einer rund 3.600 Quadratmeter großen Fläche soll es von Aktions- über Ruheräume, Bistro und Gastronomie bis hin zu...

  • Neu Wulmstorf
  • 26.04.17
Politik
Mit seinem Vorwurf, die Politik könnte bei den Umweltuntersuchungen des Waldgebietes etwas unter den Tisch fallen lassen, brachte Stefan Rost vom BUND Neu Wulmstorf die Ausschussmitglieder in Rage

Waldsiedlung Neu Wulmstorf: "Runterkommen und Ruhe bewahren"

Waldsiedlungsplanungen in Neu Wulmstorf erhitzen nach wie vor die Gemüter ab. Neu Wulmstorf. Die Wogen schlugen hoch, als während der jüngsten Bauausschusssitzung die Waldsiedlung zur Sprache kam. Neben Anwohnern aus der unmittelbaren Umgebung des Plangebietes waren auch Mitglieder der „BI gegen die Waldsiedlung“ und des BUND Neu Wulmstorf anwesend und erhoben zahlreiche Vorwürfe. Doch die Ausschussmitglieder gaben für die vorgelegten Entwürfe grünes Licht. Eigentlich waren Stefan Röhr-Kramer...

  • Neu Wulmstorf
  • 11.04.17
Panorama

Elstorfer Schützen planen Erneuerung der Schießanlage

ab. Elstorf. Auf der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Elstorf war die Planung um die elektronische Schießanlage Hauptpunkt auf der Tagesordnung. Der Luftgewehrstand soll noch vor dem 150-jährigen Vereinsjubiläum im Jahr 2019 technisch auf den neuesten Stand gebracht werden. Schießwart Manfred Kanebley stellte den Anwesenden dazu die aktuellsten Pläne vor. Nach jahrzehntelanger Ehrenarbeit verabschiedeten sich der Kommandeur Peter Hennings und der Kassenwart...

  • Neu Wulmstorf
  • 07.02.17
Politik
Die Kandidaten der CDU Neu Wulmstorf

Fragen zur Kommunalwahl an die CDU: „Gegen jede Art der Steuererhöhung“

mi. Neu Wulmstorf. Viele Wähler treffen ihre Entscheidung erst auf dem Weg zur Wahlurne, behaupten Wahlforscher: Damit wären unsere Parlamente dann das Ergebnis einer kollektiven Kurzschlussreaktion. Um Wählern die Möglichkeit zu geben, sich vor ihrer Wahl wenigstens einen Überblick zu verschaffen, stellt das WOCHENBLATT alle Parteien, die in Neu Wulmstorf antreten, kurz mit fünf Fragen vor. Hier die Antworten der CDU: Was sind die drei wichtigsten Projekte? Der erste Punkt ist die...

  • Neu Wulmstorf
  • 16.08.16
Politik
Malte Kanebley CDU
2 Bilder

Wahlkampf-Geplänkel um Kita-Gebühren / SPD und CDU bezichtigen sich Gegenseitig der Falschaussage

mi. Neu Wulmstorf. Die CDU Neu Wulmstorf will die Satzung für Kindergartengebühren in der Gemeinde überarbeiten. Die Staffelung nach Einkommen soll angepasst werden. Die Christdemokraten versprechen keine großen Entlastungen, wohl aber, dass die Gebühren nicht aufgrund einer veralteten Satzung steigen. Kritik gibt es vonseiten der SPD: Die Sozialdemokraten werfen der CDU vor, die Beiträge mit der Satzungsanpassung „heimlich“ erhöhen zu wollen. Anders als im benachbarten Hamburg zahlen in Neu...

  • Neu Wulmstorf
  • 09.08.16
Politik

Investoren sollen zwei neue Kitas bauen

mi. Neu Wulmstorf. Die Gemeinde Neu Wulmstorf baut ihre Kinderbetreuung aus: Zwei neue Kindertagesstätten mit insgesamt drei Krippen- und zwei Elementargruppen sollen entstehen. Das Besondere: Die Baumaßnahme erfolgt nicht durch die Kommune, sondern durch private Investoren, die auch die Neubaugebiete erschließen und vermarkten. Neu Wulmstorf wächst schnell: Allein durch die neuen Baugebiete „Lessingstraße“ und „Nördlich des Bahnhof“ rechnet die Verwaltung mit einem Bevölkerungszuwachs von rund...

  • Buxtehude
  • 05.07.16
Politik
Malte Kanebley:
„Was haben wir denn davon?“
2 Bilder

"Viel Hurra wenig Konzept"

mi. Neu Wulmstorf. Die Gemeinde Neu Wulmstorf wird sich grundsätzlich an einer landkreisübergreifenden Kommunalen Wohnungsbaugenossenschaft beteiligen. Das hat jetzt der Gemeinderat mehrheitlich beschlossen. Im Landkreis Harburg fehlt bezahlbarer Wohnraum. Laut einer Studie der N-Bank müssten demnach im Kreisgebiet mindestens 3.020 Wohneinheiten neu geschaffen werden. Der Landkreis Harburg plant deshalb die Gründung einer Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft (KWG) Gesellschafter wären der...

  • Rosengarten
  • 28.06.16
Politik

28 Tage auf dem "Trockenen" - In Neu Wulmstorf bleiben die Schwimmbäder zum Saisonwechsel jeweils zwei Wochen geschlossen

mi. Neu Wulmstorf. Fast einen Monat! So lange ist in der Gemeinde Neu Wulmstorf kein Schwimmbad für den Badebetrieb geöffnet. Für die Saisonumstellung von Frei- auf Hallenbad und umgekehrt nimmt sich die Kommune nämlich jeweils üppige zwei Wochen Zeit. Schwimmfreunde sitzen komplett auf dem Trockenen, das ärgert viele. Seit Anfang Mai steigen die Temperaturen. Vielerorts eröffnen die Freibäder. In Neu Wulmstorf allerdings erst Ende Mai (das WOCHENBLATT berichtete). Noch ärgerlicher: Wer denkt...

  • Neu Wulmstorf
  • 24.05.16
Politik

Famila: Weitere Hürde genommen

Städtebaulicher Entwurf gebilligt / Nach wie vor Kritik an Ansiedlungsplänen ab. Neu Wulmstorf. nsiedlung des Verbrauchermarktes Famila ist getan: Auf ihrer jüngsten Sitzung verabschiedeten die Ratsmitglieder jetzt den städtebaulichen Entwurf für das Gelände an der Matthias-Claudius-Straße. Dabei war man sich innerparteilich nicht immer einig. Zwei Ratsherren sprachen sich deutlich gegen die Ansiedlung des großflächigen Einzelhändlers aus. Wolfgang Klein (FDP/Die Linke) äußerte sich...

  • Neu Wulmstorf
  • 03.05.16
Politik
Eine Standorterweiterung an der Bahnhofstraße 65 in Neu Wulmstorf würde die Rewe-Gruppe begrüßen, allerdings gibt es nur 50 Pkw-Stellflächen

Ohne Parkplätze kein Anbau?

Die Erweiterung des REWE-Marktes in Neu Wulmstorf scheitert möglicherweise am mangelnden Parkraum ab. Neu Wulmstorf. Der Rewe-Markt an der Bahnhofstraße 65 möchte sich vergrößern. Im Grundsatz ein Vorhaben, das von Politik und Verwaltung in der Gemeinde unterstützt wird. Das knappe Ergebnis im Bauausschuss zeigte aber, dass man sich nicht einig war: Mit vier zu drei Stimmen entschieden sich die Mitglieder, das Vorhaben weiter anzuschieben. Rewe-Gebietsleiter Matthias Nienke präsentierte das...

  • Neu Wulmstorf
  • 30.03.16
Politik
So könnte ein Famila-Markt auf dem ehemaligen Möbel-Meyn-Gelände aussehen

Zuzug des Verbrauchermarktes "famila" wieder einen Schritt weiter

Verkehrsgutachter sehen keine Probleme ab. Neu Wulmstorf. Die Ansiedlung des Verbrauchermarktes Famila auf dem ehemaligen Möbel-Meyn-Gelände spaltet in Neu Wulmstorf nach wie vor die Lager. Während die CDU dem Vorhaben weiterhin skeptisch gegenübersteht, sich aber dennoch für die vorgestellten Entwürfe ausspricht, halten die Grünen einen weiteren Verbrauchermarkt nach wie vor für überflüssig. Doch alle anderen wollen ihn. Darum beschloss der Ausschuss am Donnerstagabend, das Verfahren weiter...

  • Neu Wulmstorf
  • 09.03.16
Politik
„Am Ende des Tages zählt das Ergebnis.“ Für Malte Kanebley (CDU) bedeutet Politik die Fähigkeit, Kompromisse einzugehen
3 Bilder

Malte Kanebley (CDU): "Hauptziel ist, Wohnraum zu schaffen"

Der Kommunalpolitiker Malte Kanebley über CDU-Wahlprogramme, Neu Wulmstorfs Zukunft und Privates ab. Neu Wulmstorf. ab. Neu Wulmstorf. Die Parteien in Neu Wulmstorf bereiten sich auf die Kommunalwahl im September vor, so auch die CDU. „Wir befinden uns derzeit in der Schlussphase der Kandidatenfindung“, sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende Malte Kanebley (39). „Es gibt viele junge Menschen bei uns und wir werden eine ausgewogene Kandidatenliste haben.“ Das im Grundsatz fertige Programm werde...

  • Neu Wulmstorf
  • 20.01.16
Politik
NIcht jeder im Neu Wulmstorfer Ratssaal war mit dem Haushalt für das kommende Jahr einverstanden

Haushalt Neu Wulmstorf: Der Etat wurde verabschiedet

CDU-Fraktion enthält sich bei Abstimmung zum Haushalt 2016 / Grüne lehnen Zahlenwerk ab ab. Buxtehude. Bei der Verabschiedung des Neu Wulmstorfer Haushalts 2016 sprachen sich SPD, UWG und FDP/Linke dafür aus. CDU und Grüne äußerten Kritik. Angesichts des mehr als zwei Millionen Euro großen Defizits vermisst die CDU die erforderlichen Sparmaßnahmen, so der Fraktionsvorsitzende Malte Kanebley. „Der vorsichtige Kaufmann sollte Strukturen anpassen und Kosten sparen, das passiert hier nicht“, warf...

  • Neu Wulmstorf
  • 24.12.15
Politik

Neue Pläne für letztes Stück der Bahnhofstraße

"Unsere letzte Chance": Politik begrüßt Vorhaben an den Wulmstorfer Wiesen Ein neues Projekt für Neu Wulmstorf: Drei Investoren teilen sich das Grundstück am Ende der Bahnhofstraße, das sich zwischen Bahnhof, Nahversorgungszentrum und angrenzenden Wohnhäusern an den Wulmstorfer Wiesen befindet. Wohn- und Geschäftsbebauung seien anvisiert, dazu möglicherweise ein Hotel. Wirklich konkret sind die Pläne der drei Eigentümer noch nicht, doch während der jüngsten Bauausschusssitzung bekundeten die...

  • Neu Wulmstorf
  • 09.12.15
Politik
Sie unterzeichnen gemeinsam den Forderungskatalog an Olaf Lies (v.li.): Matthias Weigmann (CDU), Andreas Bartels (ADR), Heiner Schönecke und Malte Kanebley (beide CDU)

Rübker funken S.O.S

Rübke droht eine Mehrbelastung, der das Dorf nicht gewachsen ist ab. Neu Wulmstorf. Mit einem „Hilfeschrei der Rübker“ wendet sich die Arbeitsgemeinschaft Dorferhaltung Rübke (ADR), die CDU Neu Wulmstorf und der Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke (CDU) angesichts der näher rückenden Verkehrsbelastungen jetzt an den niedersächsischen Verkehrsminister Olaf Lies (SPD). Auch zu Beginn des dritten Bauabschnitts der A26 ist für das Dorf keine Entlastung in Sicht, die Frage der Ortsumgehung ist nach...

  • Neu Wulmstorf
  • 11.08.15
Politik
Hier soll spätestens im Sommer 2017 das neue Familienzentrum stehen

Familienzentrum Neu Wulmstorf: Planung mit Zeitdruck und Bauchschmerzen

Familienzentrum wird um mindestens eine Million Euro teurer / Kita muss dringend gebaut werden Kita, Bücherei, Verwaltung und Mehrgenerationenhaus in einem sind geplant, doch die Kosten für das Familienzentrum steigen. War die Politik in Neu Wulmstorf von ca. 3,6 Millionen Euro für das geplante Großprojekt ausgegangen, liegen die Ausgaben voraussichtlich zwischen 4,5 und 5 Millionen Euro. Und auch die Zeit wird knapp, denn die neue Kita wird dringend benötigt. Auf der vergangenen...

  • Neu Wulmstorf
  • 14.07.15
Politik
Matthias Weigmann

Wechsel im Vorstand

Matthias Weigmann ist neuer Vorsitzender der CDU Neu Wulmstorf Im Vorstand des Neu Wulmstorfer Ortsverbands der CDU hat es einen Wechsel gegeben: Matthias Weigmann, der im vergangenen Jahr auch als Bürgermeister kandidierte, löst Malte Kanebley als Vorsitzender ab. Dieser war neben Schatzmeister Wolf-Peter Grabow nicht zu einer Wiederwahl angetreten. Zum neuen Schatzmeister wurde Sebastian Reins gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden der stellvertretende Vorsitzende Gerhard Käse, Anja...

  • Neu Wulmstorf
  • 19.05.15
Politik
Der CDU-Fraktionsvorsitzende Malte Kanebley

Neue Hoffnung für eine Querungshilfe

Eine Lösung für das sichere Überqueren der Bundesstraße rückt näher Erst sah es so aus, als sei das Vorhaben „Querungshilfe B3“ zum Scheitern verurteilt: Sowohl die Anfrage der Neu Wulmstorfer Verwaltung bei der Verkehrsbehörde für die Errichtung einer Ampelanlage als auch eine Einigung mit dem Grundstückseigentümer waren gescheitert. Das berichtete Fachbereichsleiter Thomas Saunus auf der vergangenen Bauausschussitzung im Neu Wulmstorfer Rathaus. Doch der CDU-Fraktionsvorsitzende Malte...

  • Neu Wulmstorf
  • 28.04.15
Politik

A26-Anschluss: Neu Wulmstorf wird wütend

tk. Rübke/Buxtehude. Die Dauerbrenner-Debatte über den A26-Anschluss in Buxtehude bringt die CDU-Fraktion im Neu Wulmstorfer Rat mittlerweile auf die Palme. "Irgendwann ist Schluss", schimpft Fraktionschef Malte Kanebley. Neu Wulmstorf könne nicht den gesamten Schwerlastverkehr zwischen Hamburg und Buxtehude aufnehmen. Hintergrund ist die ungeklärte Frage, ob in Buxtehude ein neuer Zubringer gebaut wird oder die K40 dafür genutzt wird. Das könnte Auswirkungen auf den Schwerlastverkehr haben....

  • Buxtehude
  • 17.04.15
Politik
Das von der CDU in Auftrag gegebene Gutachten wurde jetzt in einer öffentlichen Fraktionssitzung vorgestellt: Gutachter Stefan Kruse (re.) neben Fraktionschef Malte Kanebley

Famila-Ansiedlung auf dem Prüfstand

Ergebnisse der Gutachten von CDU-Fraktion und der Gemeinde Neu Wulmstorf sind widersprüchlich/ Angst vor existenzbedrohender Kundenabwanderung „Wo liegt die Wahrheit?“, fragt sich CDU-Fraktionschef Malte Kanebley angesichts der unterschiedlichen Ergebnisse zweier Gutachten zur Famila-Ansiedlung in Neu Wulmstorf, die vergangene Woche vorgestellt wurden. Die von der CDU in Auftrag gegebene „Städtebauliche Wirkungsanalyse“ des Dortmunder Planungsbüros „Junker+Kruse“ rät von einer Ansiedlung des...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.03.15
Politik
Einst ein Herz und eine Seele: die beiden CDU-Politiker Malte Kanebley (li.) und Jan Lüdemann. Derzeit herrscht Eiszeit zwischen den Freunden

CDU verliert populäres Mitglied

bc. Neu Wulmstorf. Wie christlich ist die Neu Wulmstorfer CDU noch? Eine Frage, die ihr langjähriges und populäres Mitglied Jan Lüdemann (44) klar beantwortet: „Das Verhalten einzelner Personen ist unchristlich.“ Nach 25 Jahren ist er jetzt aus der Partei ausgetreten, kehrt zudem der CDU-Kreistagsfraktion und den Christdemokraten im Neu Wulmstorfer Rat den Rücken. Lüdemann fühlt sich von Parteifreunden hintergangen. Im Nachhinein ist FDP-Grandseigneur Manfred Karthoff als Hellseher entlarvt....

  • Neu Wulmstorf
  • 06.03.15
Politik
Malte Kanebley (CDU) hält die geplante Stelle für überflüssig

Neuer Ordnungshüter für Neu Wulmstorf

Gemeinde schafft Vollzeitstelle / Falschparker werden ins Visier genommen In Neu Wulmstorf soll Mitte des kommenden Jahres eine neue Vollzeitstelle im Rathaus geschaffen werden. Gebraucht wird ein Ordnungshüter. Das hat der Gemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich beschlossen. Auf den Verwaltungsmitarbeiter warten unterschiedliche Aufgaben, unter anderem das Ahnden von Ordnungswidrigkeiten, das Überwachen unterschiedlicher Einrichtungen (z.B. Spielhallen) und das Erteilen von...

  • Neu Wulmstorf
  • 04.11.14
Panorama
Die CDU um ihren Fraktionsvorsitzenden Malte Kanebley scheint abgetaucht zu sein. Der Chef gibt jedoch Entwarnung: "Wir sind noch da!"

Befindet sich die CDU auf Tauchstation?

bc. Neu Wulmstorf. Was ist bloß mit der CDU in Neu Wulmstorf los? Nach der verlorenen Bürgermeisterwahl scheinen die Christdemokraten auf Tauchstation gegangen zu sein. Im Rathaus ging seit dem Tag der Wahl am 25. Mai kein einziger CDU-Antrag mehr ein. Mehr noch: Der letzte Antrag datiert vom 26. März. Liegt die Antragsflaute tatsächlich am schlechten Abschneiden ihres Bürgermeister-Kandidaten Matthias Weigmann? Hat die CDU die Sommerpause diesmal vorgezogen? Oder was steckt dahinter? Das...

  • Neu Wulmstorf
  • 29.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.