Nachfolger

Beiträge zum Thema Nachfolger

Politik
Was mit der Immobilie des Seniorenheims passiert, ist bisher unklar

Wenzendorf: Seniorenwohnheim muss schließen / Eigentümer lehnt Weiterbetrieb ab

mi. Wenzendorf. Der demographische Wandel ist in vollem Gange. Plätze im Seniorenheim werden immer begehrter. Dennoch wird jetzt in Wenzendorf das seit Jahrzehnten bestehende Seniorenheim geschlossen. Den Eigentümern, Mitglieder der mächtigen und weit verzweigten Familie Blohm (Blohm+Voss), scheint es offenbar schlichtweg egal zu sein, wie es mit dem Seniorenheim weitergeht, nachdem der langjährige Pächter und Betreiber des Heims seinen Job aufgeben musste. Hier hat wohl mancher Wenzendorfer...

  • Hollenstedt
  • 07.12.18
Panorama
Zur Zeit sind die Norweger-Katzen Jette (li.) und Julius zu Gast in der Ketzenpension von Magali und Werner Hartmann
4 Bilder

Hotel für fellige Schnurrer in Stade

17 Jahre Katzenpension: Betreiber-Ehepaar Werner und Magali Hartmann hört aus Altersgründen auf / Nachfolger gesucht tp. Stade-Hagen. Ihre Gäste heißen Jette, Julius, "St. Pauli" oder Ingaro, haben glattes oder lockiges Haar, ein Lieblingsessen, Wehwehchen, Marotten und Vorlieben wie echte Hotelbesucher: Seit 17 Jahren betreiben die Eheleute Werner (65) und Magali Hartmann (59) die Katzenpension Stade. Nun wollen sich die Unternehmer aus Altersgründen allmählich aus dem tierischen...

  • Stade
  • 05.12.17
Politik
Praxisschild von Dr. Hofer in Stade: Der Allgemeinmediziner hat nun eine Zweigstelle in Kutenholz   Foto: tp

Landarzt-Praxis in Kutenholz: Betrieb ist gesichert

Zwischenlösung: Dr. Hans-Georg Hofer bietet mehrmals wöchentlich Sprechstunden an tp. Kutenholz. Patienten im Geest-Dorf Kutenholz (Samtgemeinde Fredenbeck) können aufatmen: Der Allgemeinmediziner Dr. Hans-Georg Hofer stellt vorübergehend den Betrieb der Arztpraxis in der Ortsmitte sicher. Wie mehrfach berichtet, standen die Räume längere Zeit leer, sodass auch der benachbarte Apotheker Existenzsorgen bekundete. Nachdem es der Politik und Verwaltung trotz großer Bemühungen nicht gelungen...

  • Fredenbeck
  • 18.07.17
Panorama
Ilir Spaqaj ist der neue Wirt im Fährhaus Kirschenland. Auf ihn sind künftig nicht nur Wilhelm Stubbes Augen gerichtet
3 Bilder

Ilir Spaqaj war sofort verliebt ins Kirschenland

lt. Jork-Wisch. Riesig sind die Fußstapfen, in die Ilir Spaqaj (35) tritt. Wie berichtet, übernimmt der gebürtige Kosovare, der zuletzt Restaurantleiter im "Carls" an der Elbphilharmonie in Hamburg war, mit dem Fährhaus Kirschenland die wohl bekannteste und kultigste Feier-Location des Alten Landes. Und während von Vollblut-Gastwirt Wilhelm Stubbe (80) eine große Last um die Sorge eines Nachfolgers abfällt, sind alle Augen teils skeptisch auf den "Neuen" gerichtet. "Die ersten Schwielen hat er...

  • Stade
  • 07.07.17
Panorama
Der Betrieb im Fährhaus Kirschenland geht weiter. Wilhelm Stubbe hat einen Nachfolger gefunden

Fährhaus Kirschenland: Kult-Feierstätte hat eine Zukunft

lt. Jork. Gute Nachrichten für alle, die sich das Alte Land nicht ohne das Fährhaus Kirschenland vorstellen können. Gastronom Wilhelm Stubbe (80) kann einen Nachfolger für den mehr als 200 Jahre alten Betrieb am Elbdeich in Jork-Neuenschleuse präsentieren. In den vergangenen Jahren hatte es immer wieder Gerüchte über eine drohende Schließung der Kult-Feierstätte gegeben. Ein Jahr lang stand das Fährhaus offiziell zum Verkauf. Jetzt hat sich ein Käufer gefunden. Zum 1. August dieses Jahres...

  • Stade
  • 30.06.17
Wirtschaft
Wilhelm Hilz (li.) mit seinem Nachfolger Jens Papke

Wechsel an der Spitze der Harsefelder Sparkassen-Filiale: Wilhelm Hilz übergibt Leitungsposten an Jens Papke

jd. Harsefeld. Am Freitag kommender Woche ist für ihn tagsüber reichlich Händeschütteln sowie Small-Talk angesagt und abends steht noch eine kleine, interne Feier auf dem Programm - danach gibt es für Wilhelm Hilz keinerlei Verpflichtungen mehr: Zunächst fährt der scheidende Harsefelder Filialdirektor der Kreisparkasse Stade (KSK) in den Urlaub und dann kann er das Rentnerdasein in vollen Zügen genießen. Knapp 15 Jahre stand Hilz an der Spitze des 23 Mitarbeiter starken KSK-Teams in Harsefeld....

  • Harsefeld
  • 12.04.16
Panorama
Pastorin Agnethe Krarup predigt künftig in der Liebfrauenkirche

Suche nach neuem Pastor: In der Kirchengemeinde Horneburg beginnt die Zeit der „Vakanz“

jd. Horneburg. In der Kirchengemeinde Horneburg hat die Zeit der Vakanz begonnen. Das vom lateinischen Begriff vacantia (dt. „Freisein“) abgeleitete Wort bedeutet in diesem Fall, dass eine Pfarrstelle unbesetzt ist. Gemeint ist der Posten des bisherigen Pastors Horst Busch. Der ist Ende Dezember nach Fischerhude (Kreis Verden) gegangen. Nun wird die Position neu ausgeschrieben. Aufgrund der besonderen kirchenrechtlichen Situation in Horneburg liegt das Vorschlagsrecht beim Freiherrn Friedrich...

  • Horneburg
  • 26.01.16
Politik
Der bisherige Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms genießt seit einigen Wochen seinen Ruhestand. In Kürze soll ein Nachfolger das vakante Amt bekleiden

Ende September ein neuer Stadtbaurat in Stade

Nachfolger für Kersten Schröder-Doms: Drei bis vier Kandidaten in der egngeren Wahl tp. Stade. Die vakante Stelle des Stadtbaurates in der Kreisstadt Stade soll Ende September per Ratsbeschluss besetzt werden. Nach der gefloppten ersten Stellenausschreibung, bei der sich Bürgermeisterin Silvia Nieber gegen den von der Politik favorisierten Nachfolger für den jüngst in den Ruhestand verabschiedeten Kersten Schröder-Doms stemmte, sind nun drei bis vier neue Bewerber in der engeren Wahl.

  • Stade
  • 11.09.15
Politik
Die Ärzteversorgung ist ein wichtiges Thema in Ahlerstedt: Besonders ältere Patienten möchten lange Wege vermeiden

Zu wenig Ärzte in Ahlerstedt

jd. Ahlerstedt. "Nicht mit Harsefeld in einen Topf werfen": Bürgermeister bemüht sich um Ansiedlung weiterer Mediziner. Zwölf Allgemeinmediziner auf rund 20.000 Einwohner: Die Samtgemeinde Harsefeld stand bislang hinsichtlich der Zahl der niedergelassenen Hausärzte relativ gut da. Doch im Sommer wird die Versorgungs-Quote von stattlichen 105 auf 82 Prozent absinken. Zwei Ärzte gehen in den Ruhestand und geben ihre Praxis auf. Damit keine Unterversorgung eintritt, sucht die Politik nun gemeinsam...

  • Harsefeld
  • 18.06.14
Panorama

DRK Jork sucht einen neuen Vorsitzenden

bc. Jork. Nach zehn Jahren ist Schluss: Der 400 Mitglieder starke Jorker Ortsverein des Deutschen Roten Kreuz (DRK) sucht einen Nachfolger für die scheidende Vorsitzende Erika Ecks. "Es müssen auch mal Jüngere ran sagt", sagt die Jorkerin. Ihr Nachfolger solle möglichst aus dem Ort kommen, findet Ecks, vielleicht jemand, der kurz vor dem Ruhestand stehe. Organisationstalent möge der oder die neue mitbringen. "Er sollte zupacken können und Präsenz zeigen. In der Kleiderkammer wird richtig...

  • Jork
  • 03.06.14
Politik
Sind bald Mangelware: Hausärzte auf dem Land

Fehlen Harsefeld bald die Hausärzte?

jd. Harsefeld. In Harsefeld schließen im Sommer gleich zwei Praxen / Politiker und Mediziner wollen Unterversorgung abwenden. Der Ärztemangel in ländlichen Regionen nimmt weiter zu. Viele Mediziner, die in den Ruhestand gehen, finden keinen Nachfolger. Denn junge Ärzte verspüren immer weniger Lust, sich die wirtschaftlichen Risiken einer Praxisübernahme oder -gründung aufzubürden. Betroffen sind aber nicht nur kleine Dörfer, sondern auch prosperierende Kommunen, die ansonsten eine gute...

  • Harsefeld
  • 13.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.