Naherholung

Beiträge zum Thema Naherholung

Panorama
Reinhard Walder zeigt: Der ehemalige Wanderweg ist nur ein Trampelpfad, der immer mehr zuwuchert
2 Bilder

Winsener Naturparadies verkommt

Graffiti, Zerstörungen und Verwilderung machen den Rethmoorsee zu einem Schandfleck thl. Winsen. Einst war das Naturschutzgebiet rund um den Rethmoorsee am alten Postweg zwischen Borstel und Radbruch als Naherholungsgebiet gedacht. Am westlichen Ufer wurde seinerzeit im Beisein der damaligen Bürgermeisterin Angelika Bode und weiteren Ehrengästen öffentlichkeitswirksam sogar ein Aussichtspunkt für die Naturbeobachtung eingeweiht. Und heute? Der Aussichtspunkt ist längst das Opfer von Vandalismus...

  • Winsen
  • 27.01.21
Politik
In dem Kreuzungsbereich soll der Kreisverkehr entstehen

Grünes Licht für den Kreisel in Tötensen?

Kreisverkehr ist Thema im Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Naherholung as. Nenndorf. Mehr als Tausend Autos pro Stunde befahren zu Stoßzeiten die Kreuzung Westerhofer Straße (K52) / Hamburger Straße (K85) / Zum Sunder (K11) in Tötensen, zu diesem Ergebnis kommt eine Verkehrszählung aus dem September. Bereits 2009 sprach sich der Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Naherholung der Gemeinde Rosengarten für den Bau eines Kreisverkehrs aus, um den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten und Wartezeiten...

  • Rosengarten
  • 04.12.18
Politik
Trafen sich zum Vier-Augen-Gespräch: Norbert Stein (SPD, li.) und Christian Horend (CDU)
2 Bilder

Ostring: Gespräch statt Konfrontation

Buchholzer SPD und CDU suchen Lösung für Umgehungsstraße os. Buchholz. Wenn die Diskussion auf den „Ostring“ kam, sprachen Befürworter und Gegner der umstrittenen Umgehungsstraße in Buchholz in den vergangenen Jahren selten miteinander, sondern suchten direkt die Konfrontation. Folge: Die Klage gegen den Ostring versauert vor Gericht, eine Lösung für das wichtigste Infrastrukturvorhaben in der Nordheidestadt steht in den Sternen. Jetzt gibt es ein erstes Zeichen der Annäherung: Jüngst trafen...

  • Buchholz
  • 01.09.16
Politik

Resolution gegen den Ausbau der Heidebahn

Ortsrat Holm-Seppensen warnt in der Y-Trassen-Diskussion vor schwerwiegenden Folgen für den Ort os. Holm-Seppensen. Nach der Gemeinde Handeloh hat auch der Ortsrat von Holm-Seppensen eine Resolution gegen den Ausbau der Heidebahnstrecke verabschiedet - über alle Parteigrenzen hinweg. Wie berichtet, hatte es zuletzt in der Diskussion um den Bau der Güterbahnstrecke „Y-Trasse“ seitens der Deutschen Bahn auch Überlegungen gegeben, die Heidebahn auszubauen. Diese Variante bringe drastische...

  • Buchholz
  • 08.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.