Plädoyer

Beiträge zum Thema Plädoyer

Blaulicht
Volker K. (blaues Hemd) beim Prozessauftakt im Februar im Gespräch mit seinen beiden Anwälten  Foto: thl

Plädoyer im Prozess um Mord in Winsen
Lebenslänglich gefordert

thl. Lüneburg. In dem Prozess vor dem Lüneburger Landgericht gegen Volker K. (48), der im Mai vergangenen Jahres in Winsen seine von ihm getrennt lebende Ehefrau Doreen (40) erstochen hat, hat der Staatsanwalt am Dienstagvormittag eine lebenslange Freiheitsstrafe gefordert. Der Anklagevertreter unterstrich die Heimtücke der Tat und schenkte der Einlassung des Angeklagten, er sei von seiner Frau angegriffen worden, keinen Glauben. Auch sehe er keine Affekthandlung, hieß es weiter. Mehr zu dem...

  • Winsen
  • 21.05.19
Blaulicht
Der Angeklagte mit seinem Verteidiger Ralph Wichmann

Messer-Attacke in Steinkirchen: War es Mord oder Totschlag?

lt. Stade/Steinkirchen. Eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes fordern Staatsanwaltschaft und Nebenklage für den Angeklagten (28), der im Juni in Steinkirchen seine Freundin (26) mit einem Messer getötet hat. Die Verteidigung plädiert auf Totschlag und fordert sieben Jahre Freiheitsstrafe. Das Urteil wird am Montag um 14 Uhr vor dem Stader Landgericht verkündet. Mehr dazu lesen Sie am Wochenende im WOCHENBLATT sowie ab Freitagabend auf dieser Homepage.

  • Buxtehude
  • 29.11.16
Blaulicht

Angeklagter aus Drochtersen soll in Sicherungsverwahrung

Plädoyers gegen mutmaßlichen Kinderschänder am Stader Landgericht tp. Stade. Im Prozess um den mutmaßlichen Vergewaltiger (39), der sich, wie mehrfach berichtet, im August in Drochtersen an einem Mädchen (damals 5) vergangen haben soll, wurden am Montagnachmittag am Landgericht in Stade unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Plädoyers gehalten. Die Staatsanwaltschaft und die Nebenklage haben für den mehrfach vorbestraften Angeklagten laut Gerichtssprecherin Petra Baars eine...

  • Stade
  • 05.04.16
Blaulicht
Medienrummel und hohe Sicherheitsvorkehrungen - Szene vom Prozessauftakt am Landgericht Stade

Prozess in Stade: Rockern drohen hohe Haftstrafen

Nach Überfall auf Biker-Party in Freiburg: Angeklagte sollen mindestens fünf Jahre hinter Gitter tp. Stade. Im "Rocker-Prozess" vor dem Landgericht Stade gegen sechs Angeklagte (26 bis 30 Jahre) aus dem Raum Bremen, Cuxhaven und Nordkehdingen wurde jetzt die Beweisaufnahme abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft sieht es als erwiesen an, dass sich die Angeklagten aus dem Umfeld der "Mongols" in vier Fällen des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung schuldig gemacht...

  • Stade
  • 09.10.15
Blaulicht

Plädoyers im "Sittensen-Prozess"

Beweisaufnahme am Stader Landgericht abgeschlossen tp. Stade. In der Hauptverhandlung vor der Zweiten Großen Strafkammer des Landgerichts Stade gegen Rentner Ernst B.* (80) aus Sittensen wird am Montag, 13. Oktober, 10.15 Uhr, möglicherweise die Beweisaufnahme abgeschlossen. Gerichtssprecherin Petra Baars rechnet damit, dass die Staatsanwaltschaft ihr Plädoyer hält. Wie mehrfach berichtet, soll Ernst B. einen jugendlichen Räuber (16) auf der Flucht erschossen haben, nachdem dieser im...

  • Stade
  • 09.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.