Quartiersmanager

Beiträge zum Thema Quartiersmanager

Politik
Das Gebäude der Reso-Fabrik hat zahlreiche Mängel, die saniert werden müssen   Foto: thl

Stadt unterstützt Reso

Einrichtung soll saniert werden, um soziale Arbeit im Quartier fortzuführen thl. Winsen. Die Sanierungsmaßnahme in den Wohnblocks an der Albert-Schweitzer-Straße soll zum 31. Dezember 2021 beendet werden. "Um die Erfolge aus 13 Jahren Stadtsanierung im Städtebauförderprogramm Soziale Stadt zu verstetigen, muss die soziale Arbeit im Quartier über den Förderzeitraum hinaus weitergeführt werden", sagt Bürgermeister André Wiese (CDU). In der Fortschreibung der Sanierungsziele und Maßnahmen zur...

  • Winsen
  • 22.10.19
Panorama
Neuer Streetworker im Altländer Viertel: Viktor Henze
2 Bilder

Neuer Streetworker im Stader Multi-Kulti-Revier

Viktor Henze (56) bezieht Büros im Stadtteilhaus und im Pavillon in den Wallanlagen tp. Stade. Das Multi-Kulti-Quartier Altländer Viertel hat jetzt wieder einen Streetworker. Viktor Henze (56) zeichnet für die aufsuchende Jugendarbeit verantwortlich. Die Stelle war ein halbes Jahr unbesetzt. Zugleich übernimmt er das Amt des Quartiersmanagers. Viktor Henze, der geschieden ist und zwei erwachsene Söhne hat, leistete in der Stadt Stade bereits seit zwei Jahrzehnten, teilweise ehrenamtlich,...

  • Stade
  • 25.07.17
Politik
Sackgassenlage behoben: Der neue Verkehrskreisel an der Steinkirchener Straße bindet das Altländer Viertel an das Archiv- und Bahnhofsumfeld an
3 Bilder

Problemquartier mit Herausforderungen in Stade

Altländer Viertel: Zwischenbilanz im Ausschuss für demografischen Wandel und Integration tp. Stade. Viel Zoff-Potenzial bietet nach wie vor das Multi-Kulti-Wohngebiet Altländer Viertel in Stade, um das auf der Suche nach einem neuen Oberschul-Standort kontroverse politische Diskussionen entbrannt sind. Wie mehrfach berichtet, äußerten CDU, SPD und Wählergemeinschaft im Rat, dass die Hochhaus-Siedlung kein geeigneter Ort für eine Schule sei, wo durch die Siedlung erneut ins soziale Abseits...

  • Stade
  • 19.05.17
Panorama
Die Bewohner des Albert-Schweitzer-Viertels packten kräftig mit an

"Frühjahrsputz" in den Straßen

thl. Winsen. "Frühjahrsputz" war jetzt in vielen Ortsteilen von Winsen angesagt. Freiwillige zogen in vorbildlicherweise durch Straßen und Feldwege und sammelten dort jede Menge achtlos entsorgten Müll ein. Aufräumen war auch im Albert-Schweitzer-Viertel angesagt. Vier Tage lang zogen Bewohner durch das Wohnviertel. Das Ergebnis: 35 große Säcke mit Abfall und Sperrmüll, der in den Grünanlagen und auf den Freiflächen verteilt war. "Alle haben mitgezogen und sich tatkräftig für ein sauberes...

  • Winsen
  • 15.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.