Rolf Marquardt

Beiträge zum Thema Rolf Marquardt

Panorama
Spende für ein "Herzblut-Projekt" (v.li.): Christian Bruns (Haspa) und die Macher der Reetdachkate Rolf Marquardt, Axel Wesenberg und Heinrich Marquardt Fotos: tk
2 Bilder

Reetdachkate in Ovelgönne: Das Durchhalten hat sich gelohnt

tk. Ovelgönne Eine Spende über 8.000 Euro der Haspa für Ovelgönnes schönes neues Dorfzentrum mit der Reetdachkate war für die Macher des Riesenprojekts eine gute Gelegenheit, auf das Geleistete zurückzublicken. Mit Recht können die Mitglieder des extra für dieses Projekt gegründeten Heimatvereins Ovelgönne-Ketzendorf stolz auf ihre Arbeit sein. "Es gab durchaus Menschen, die dachten, wir bekommen das nicht hin", sagt Ortsvorsteher und Heimatverein-Chef Rolf Marquardt. Die Bauzeit hat...

  • Buxtehude
  • 05.06.19
Panorama
In Ovelgönne wurde jüngst die Dorfkate eingeweiht. Sie soll als Dorfgemeinschaftshaus und Veranstaltungsort dienen und steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen

Ortsmittelpunkt in Ovelgönne erweitert
Dorfkate in Buxtehude-Ovelgönne kürzlich eingeweiht

ab. Ovelgönne. Das Werk ist vollbracht: "Es ist uns gelungen, in recht kurzer Zeit eine hochwertige Dorfkate entstehen zu lassen mit viel Potential für weitere Nutzungsmöglichkeiten. Darauf sind wir sehr stolz", sagte Rolf Marquardt, Ortsvorsteher in Ovelgönne, zur Einweihung des neuen Heimathauses. Viele Mitwirkende hatte es bei dem Vorhaben gegeben, für Ovelgönne ein Gebäude mit dem Charakter eines Dorfgemeinschaftshauses zu errichten. Nachdem im Jahr 2008 die Umnutzung des Dorfplatzes...

  • Buxtehude
  • 08.05.19
Panorama
In Aktion: Die Mitglieder der Jugendbauhütte packen an Fotos: tk
3 Bilder

Jugendbauhütte mauert an der Ovelgönner Kate

Heimatverein Ovelgönne würde Arbeiten am neuen Dorftreffpunkt gerne 2019 beenden tk. Ovelgönne. Sie legen sich ins Zeug und haben keine Angst, dabei schmutzige Hände zu bekommen: 20 junge Erwachsene der Jugendbauhütte aus Stade arbeiten derzeit in Ovelgönne und mauern die Wände der Reetdachtkate, die der Heimatverein auf dem Dorfplatz errichtet. 8.000 Steine haben die Mitglieder des Vereins aus der näheren Umgebung organisisert. „Mehr als wir brauchen“, sagt Rolf Marquardt, Vorsitzender des...

  • Buxtehude
  • 08.05.18
Politik
"B73-Gipfel" in Ovelgönne: Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann (3. v. li.) nimmt mit dem Präsidenten des Ovelgönner Schützenvereins, Jens Hadler, Ortsvorsteher Rolf Marquardt, dem Landtagsabgeordneten Helmut Dammann-Tamke, dem Ersten Stadtrat Michael Nyveld und Fachbereichsleiter Ralf Dessel den Verkehr an der Bundesstraße den Augenschein
2 Bilder

Der Verkehrsminister tritt aufs Gas

Bernd Althusmann (CDU) will Bau der B3neu Ortsumfahrung beschleunigen ab. Ovelgönne. Die Ortsumfahrung B3neu soll schnellstmöglich realisiert werden. Erneut machte sich darum jetzt der niedersächsische Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) ein Bild vom extrem hohen Verkehrsaufkommen an der B73 in Ovelgönne. Hier soll, wie auch in Ketzendorf und Elstorf, die Ortsumfahrung für Entlastung sorgen. Aktueller Planungsstand: Im Jahr 2031 soll die B3neu fertig sein. Der Minister versprach, sich...

  • 16.03.18
Panorama
Feierten das Richtfest des neuen Ortsmittelpunktes für alle Ovelgönner Bürger (v. li.): Horst Basedahl, Jörg Rönner, Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, Rolf Marquardt und der Erste Stadtrat Michael Nyveld

Heimatverein Ovelgönne feiert Richtfest für Dorfgemeinschaftshaus

Vorsitzender Rolf Marquardt: "Wir sind wieder einen Schritt weiter" ab. Buxtehude/Ovelgönne. "Jetzt sind wir wieder eine Etappe weiter", begann Ovelgönnes Ortsvorsteher und Heimatvereinsvorsitzende Rolf Marquardt anlässlich des jüngst gefeierten Richtfestes In Ovelgönne. Denn das Gerüst steht. Zu zwei Dritteln bestehe das Haus aus altem Eichenholz, "das wir teilweise reparieren mussten", erläuterte Zimmermann Tassilo Turner. Das Holz stammt größtenteils von einem alten...

  • Buxtehude
  • 24.05.17
Panorama
„Vermutlich im April wird das große Gebäude aufgebaut“: Heimatvereinsvorsitzender Rolf Marquardt (li.) und Stellvertreter Axel Wiesenberg vor dem frisch gegossenem Fundament

Kate in Ovelgönne wird wieder zu neuem Leben erweckt

Bau des Fachwerk-Bauernhauses am Dorfplatz hat begonnen ab. Buxtehude/Ovelgönne. Das Fundament wurde kürzlich gegossen, noch in diesem Jahr sollen die Rohbauten fertig gestellt werden: Die Kate am Dorfplatz nahe des Feuerwehrhauses am Hemberg in Ovelgönne wird aufgebaut, ebenso das kleine Gebäude für die sanitären Anlagen. „Manchmal holen wir uns Anregungen aus dem Alten Land“, sagt Axel Wiesenberg, stellvertretende Vorsitzende des Heimatvereins Ovelgönne/Ketzendorf. Gerade hätten sie ein...

  • Buxtehude
  • 01.03.17
Politik
Engagiert sich für seine Region und für die Bürgerinnen und Bürger: der Ortsvorsteher aus Ovelgönne, Rolf Marquardt

Ortvorsteher aus Ovelgönne: "Unser Hauptproblem ist der Verkehr"

Neue Serie: die Ortsvorsteher Buxtehudes / Rolf Marquardt engagiert sich in Ovelgönne/Ketzendorf ab. Ovelgönne. In einer neuen Serie möchte das WOCHENBLATT in lockerer Folge Ortsvorsteher, Bürgerinnen und Bürger aus dem Buxtehuder Umland, näher in den Fokus rücken. Diesmal: Rolf Marquardt, Ortsvorsteher aus Ovelgönne/Ketzendorf. Er sei ein „uralter Ovelgönner“ und habe das Anwachsen des Verkehrs von Anfang an miterlebt, sagt Rolf Marquardt. Seit fünf Jahren ist der 69-jährige...

  • Buxtehude
  • 26.10.16
Politik
Hier donnern täglich rund 36.000 Fahrzeuge durch

Stillstand seit 47 Jahren: Ortsumgehung Ovelgönne wurde schon 1969 gefordert

Ortsumgehung Ovelgönne: lange Tradition einer aktuellen Debatte / Schon 1969 wurde Umgehung thematisiert tk. Ovelgönne. "Der auf den Straßen lastende Verkehrsstrom wird in naher Zukunft den Bau einer Entlastungsstraße notwendig machen." Dieser Satz steht in einem Behördenpapier zum Flächennutzungsplan Ovelgönne und liest sich so, als ob er von einigen Wochen geschrieben worden wäre. Weit gefehlt: Die Erläuterungen zum Flächennutzungsplan stammen aus dem Jahr 1969. Damals gehörte das Dorf...

  • Buxtehude
  • 12.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.