Alles zum Thema Rumänien

Beiträge zum Thema Rumänien

Panorama
Sammelten fleißig Pakete für bedürftige Kinder in Rumänien (v. li.): Werner Matutat, Elke Ruhle, Pavel Cesar und Siegfried 
Ziegert

170 Päckchen für Kinder in Not

Jesteburger organisieren Aktion für Rumänien. mum. Jesteburg. Auf die Jesteburger ist Verlass! Wie bereits seit vielen Jahren haben Elke Ruhle und Siegfried Ziegert wieder Spenden für bedürftige Kinder in Rumänien gesammelt. „Insgesamt kamen 170 Päckchen zusammen“, freuen sich die Jesteburger. Sie werden über den Internationalen Paketdienst Osteuropa (IPO) an ein Waisenhaus und an Straßenkinder verteilt. „Unser Dank gilt den vielen Spendern“, sagt Siegfried Ziegert. Die Pakete sind unter...

  • Jesteburg
  • 19.12.17
Panorama
Das ist Engagement: Tabler aus Hamburg sowie Harburg Stadt und Land trafen sich am Mittwoch, um die fast 10.000 Päckchen zu sortieren
3 Bilder

Fast 10.000 Geschenke aus der Region

Neuer Rekord beim Weihnachtspäckchen-Konvoi von Round Table, Ladies Circle und Old Tablers. (mum). Das ist einfach unglaublich! Bei der diesjährigen Weihnachtspäckchen-Aktion von Round Table, Ladies Circle und Old Tablers kamen allein rund um Hamburg 9.392 Päckchen zusammen. „Wir sind sprachlos“, freute sich Oliver Kielinski. Der 40-Jährige Familienvater aus Stelle ist derzeit Präsident des Service-Clubs Round Table 28 Hamburg-Harburg. Am Mittwochabend bereitete er mit fast 50 Helfern -...

  • Jesteburg
  • 01.12.17
Politik

Integrationsdebatte ist neu entbrannt

(bc). Stehen Schulen vor dem Kollaps? Wie kann Unterricht sinnvoll gestaltet werden, wenn große Teile der Schüler kein oder kaum Deutsch sprechen? Im Landkreis Stade ist die Integrationsdebatte neu entbrannt. Auslöser waren eindringliche Berichte Stader Rektorinnen und Kita-Leiterinnen, die ihren schwierigen Alltag auf Wunsch der CDU im Rat öffentlich skizzierten. Tenor: Es gibt massive Kommunikationsprobleme in vielerlei Hinsicht - mit Schülern und Eltern. Die Reaktionen ließen nicht lange...

  • Buxtehude
  • 21.11.17
Panorama
Hansi Eggert (re.) mit seinen Johanniter-Kollegen Nadin Groß und Jerome El-Khalafawi vor dem Johanniter-Truck
3 Bilder

Abenteurer mit Herz für die Armen: Johanniter in Stade starten Hilfsaktion "Weihnachtstruck"

Sammlung von Hilfsgütern für Südosteuropa tp. Stade. Der ehrenamtliche Johanniter-Helfer Hans-Georg, alias Hansi, Eggert (63) aus Stade ist selbst ein Nachkriegsgkind, seine Eltern flüchteten aus Ostpreußen. "Doch zum Glück haben meine Schwester und ich nichts von Mangel oder Armut mitbekommen. Unsere Eltern haben es uns nicht spüren lassen." Anders geht Familien mit Kindern aus abgelegenen Regionen in Albanien, Rumänien und Bosnien. Ihnen fehlt es am Nötigsten: Grundnahrungsmittel und...

  • Stade
  • 14.11.17
Panorama
Freuen sich über 170 Pakete für bedürftige Kinder in Rumänien (v. li.): Siegfried Ziegert, Elke Ruhle und Werner Matutat
2 Bilder

Geschenke für Kinder in Armut

Jesteburger sammeln 170 Pakete für Rumänien. mum. Jesteburg. Auf die Jesteburger ist Verlass! Wie bereits seit vielen Jahren haben Elke Ruhle und Siegfried Ziegert wieder Spenden für bedürftige Kinder in Rumänien gesammelt. „Insgesamt kamen 170 Päckchen zusammen“, freuen sich die Jesteburger. Sie werden über den Internationalen Paketdienst Osteuropa (IPO) an ein Waisenhaus und an Straßenkinder verteilt. „Unser Dank gilt den vielen Spendern“, sagt Siegfried Ziegert. Die Pakete sind unter...

  • Jesteburg
  • 04.01.17
Panorama
4 Bilder

Da steckt ganz viel Herz drin!

(mum). Das ist einfach beeindruckend! Am Mittwochabend sortierten Mitglieder der Service Clubs Round Table, Old Tablers und Ladies Circle aus den Landkreisen Harburg und Stade sowie aus Hamburg gemeinsam bei „STS - Seevetaler Transport Service GmbH“ die Spenden, die für den Weihnachtspäckchen-Konvoi abgegeben wurden. Und das Ergebnis macht alle Beteiligten sprachlos. Bis Mittwochabend waren es 6.013 Pakete, 43 Fußbälle, drei Kartons mit Handtüchern, zwei Hochstühle, ein Schaukelpferd und eine...

  • Jesteburg
  • 25.11.16
Panorama
Für viele Kinder ist das Geschenk aus Deutschland das einzige, was sie zu Weihnachten bekommen
7 Bilder

Der Weihnachtspäckchen-Konvoi: Viel mehr als eine Geste

Fast 80.000 Weihnachtspäckchen sammelten die Clubs Round Table und Ladies` Circle im vergangenen Jahr bundesweit ein, um bedürftigen Kindern in Rumänien, Moldawien, Bulgarien und der Ukraine eine Freude zu machen. Allein aus den Landkreisen Harburg und Stade kamen mehr als 5.000 Geschenke. Mindestens genauso viele sollen es auch dieses Jahr werden. (mum). „Das Engagement ist schon jetzt einfach überwältigend“, sagt Timor Buchhorn. Der 39-Jährige Familienvater aus Seevetal-Lindhorst ist...

  • Jesteburg
  • 14.10.16
Panorama

Geschenke für Rumänien

mum. Jesteburg. Auch in diesem Jahr wird Elke Ruhle mit einer Gruppe von Jesteburger Frauen wieder Weihnachtspäckchen für rumänische Straßenkinder und ein Waisenhaus in Litauen packen. „Dafür sammeln wir schon jetzt passende Spenden für Kinder zwischen drei und 14 Jahren“, sagt Elke Ruhle. Benötigt werden warme Kleidung, vor allem Stricksachen, Mützen, Schals und Handschuhe, Schulbedarf, Hygieneartikel, Süßigkeiten für Weihnachten und Spielsachen. Für die Straßenkinder in Rumänien wird außerdem...

  • Jesteburg
  • 30.08.16
Panorama
Sammelten 180 Pakete ein: Margarete Ziegert (vorn, li.) und Maria Meyer sowie Elke Ruhle (stehend v. li.), Marietta Klingenberg und Traute Scheer

Neuer Rekord: 180 Pakete für Rumänien gepackt

mum. Jesteburg. Auf die Jesteburger ist Verlass! Wie bereits seit vielen Jahren haben Margarete Ziegert, Maria Meyer, Elke Ruhle, Marietta Klingenberg und Traute Scheer wieder Spenden für bedürftige Kinder in Rumänien gesammelt. „Insgesamt kamen 180 Päckchen zusammen“, freut sich die Jesteburgerin. Sie werden über den Internationalen Paketdienst Osteuropa (IPO) an ein Waisenhaus und an Straßenkinder verteilt. „Unser Dank gilt den vielen Spendern“, sagt Margarete Ziegert. Die Pakete sind gefüllt...

  • Jesteburg
  • 28.12.15
Panorama
Margarete Ziegert (li.) und Elke Ruhle sammeln auch in diesem Jahr wieder für bedürftige Kinder in Rumänien

"Die Kinder brauchen unsere Hilfe!" - Jesteburger unterstützen Waisen in Rumänien

mum. Jesteburg. Diese Aktion hat in Jesteburg Tradition: "Auch in diesem Jahr werden wir wieder rechtzeitig Weihnachtspäckchen für rumänische Straßenkinder packen", sagt Elke Ruhle. "Dafür sammeln wir schon jetzt passende Spenden für Kinder im Alter von drei bis 14 Jahren." Benötigt wird warme Kleidung - vor allem Stricksachen, Mützen, Schals und Handschuhe. Dazu Schulbedarf, Hygieneartikel, Süßigkeiten für Weihnachten und Spielsachen. "Für die Straßenkinder werden vor allem warme Schuhe und...

  • Jesteburg
  • 27.10.15
Panorama
Für viele Kinder aus Rumänien, Moldawien und der Ukraine ist das Päckchen aus Deutschland das einzige Geschenk, das sie zu Weihnachten bekommen
3 Bilder

Diese Päckchen schenken Freude!

Das Baustoff-Zentrum Delmes Heitmann und Famila unterstützen Weihnachtspäckchen-Aktion von Round Table. (mum). Etwa 80.000 Pakete, 30 Fahrzeuge, 130 Helfer und bis zu 47 Stunden Fahrt. Das waren die beeindruckenden Zahlen des Weihnachtspäckchen-Konvois von Round Table Deutschland im vorigen Jahr. In der „Welt der Armut“ zauberten die Tabler ein Lächeln auf das Gesicht der Kinder. Auch in diesem Jahr soll der Konvoi wieder rollen. Doch dafür brauchen die Helfer Unterstützung! Bereits seit...

  • Jesteburg
  • 23.10.15
Panorama
Engagierte Jesteburger haben wieder zahlreiche Pakete für Straßenkinder in Rumänien gesammelt
2 Bilder

Jesteburger sammeln 120 Pakete für Waisenkinder

(mum). Auf die Jesteburger ist Verlass! Wie bereits seit vielen Jahren hat ein kleines Team um Elke Ruhle wieder Spenden für bedürftige Kinder in Rumänien gesammelt. „Insgesamt kamen 120 Päckchen zusammen“, freut sich die Jesteburgerin. Sie werden über den Internationalen Paketdienst Osteuropa (IPO) an ein Waisenhaus und an Straßenkinder verteilt. „Unser Dank gilt den vielen Spendern“, sagt Margarete Ziegert. Die Pakete sind gefüllt mit Süßigkeiten, Schulsachen und warmer Kleidung. „Die Jungen...

  • Jesteburg
  • 25.11.14
Panorama
Engagieren sich auch dieses Jahr wieder für Straßenkinder in Rumänien (v. li.): Maria Meyer, Elke Ruhle, Margarete Ziegert und Nariman Zake

Jesteburg: Hilfe für Straßenkinder in Rumänien

mum. Jesteburg. Diese Aktion hat in Jesteburg Tradition: „Auch in diesem Jahr werden wir wieder rechtzeitig Weihnachtspäckchen für rumänische Straßenkinder packen“, sagt Elke Ruhle. „Dafür sammeln wir schon jetzt passende Spenden für Kinder im Alter von drei bis 14 Jahren.“ Benötigt wird warme Kleidung - vor allem Stricksachen, Mützen, Schals und Handschuhe. Dazu Schulbedarf, Hygieneartikel, Süßigkeiten für Weihnachten und Spielsachen. „Für die Straßenkinder werden vor allem warme Schuhe und...

  • Jesteburg
  • 14.10.14
Sport
Beste Werferin - Emily Bölk

Emily ist die erfogreichste Werferin

U18-Nationalmannschaft gewinnt Testspiele gegen Tschechien / BSV-Rückraumspielerin Emily Bölk erzielt 12 Tore ig. Buxtehude. Die deutsche U18-Nationalmannschaft gewann zwei Testspiele gegen Tschechien. Dem deutlichen 40:30-Erfolg am vergangenen Samstag ließ die Mannschaft am Sonntag einen 29:27-Sieg folgen. Erfolgreichste Werferin war BSV-Rückraumspielerin Emily Bölk mit insgesamt 12 Treffern. Die Länderspiele bildeten zugleich den Abschluss des Lehrgangs in Damp. Dort bereiteten sich die...

  • Buxtehude
  • 26.05.14
Panorama
Dies ist nur ein kleiner Teil der Spenden für rumänische Straßenhunde
2 Bilder

Kleckshaus sagt Danke im Namen rumänischer Straßenhunde

Die große Spendenbereitschaft überwältigte das Team tw. Emmelndorf. Das Kleckshaus-Team aus Emmelndorf ist völlig überwältigt von soviel Tierliebe. Nach einem Aufruf im WOCHENBLATT für rumänische Straßenhunde, erreichten das Kleckshaus zahlreiche Spenden. Die vielen, vielen Futtersäcke, Hundeboxen, Hundekörbe, Decken und vieles mehr sind nun auf dem Weg nach Rumänien. Über die Organisation "Hilfsprojekte Pro Dog Romania" werden sie an Tierheime verschickt, um den Straßenhunden den harten...

  • Rosengarten
  • 12.11.13
Panorama

Kleckshaus in Emmelndorf sammelt für rumänische Straßenhunde

tw. Emmelndorf. Das Kleckshaus-Team sammelt zur Zeit für rumänische Straßenhunde. Benötigt werden Futter, Pflegeprodukte, Hundeboxen und Plastikkörbe. Die Spenden werden Anfang November über die Organisation "Hilfsprojekte Pro Dog Romania" an Tierheime in Rumänien verschickt. Wer etwas spenden möchte, kann es jederzeit am Kleckshaus (Lindenstr. 50, überdachter Eingang) in Emmelndorf abgeben. - Für Fragen steht Tina Taeuberth (Kleckshaus) unter tina-taeuberth@ewetel.net oder Tel. 0176-94233126...

  • Rosengarten
  • 22.10.13
Panorama
Unternehmer Hans Prömm

Tierschutz - wirklich um jeden Preis?

Wie teuer darf Tierschutz sein? In Rumänien hat die Regierung erlaubt, dass streunende Hunde nachdem sie zwei Wochen im Tierheim betreut wurden, getötet werden dürfen (das WOCHENBLATT berichtete). Das brachte zigtausende Tierschützer, darunter TV-Moderatorin Alida Gundlach auf den Plan, die mit Protestaktionen gegen diesen Tier-Mord vorgehen wollen. Hans Prömm, Geschäftsmann mit Wurzeln in Rumänien und im Landkreis Harburg, weist - bei aller Tierliebe - auch auf die Situation der Menschen...

  • Hanstedt
  • 27.09.13
Panorama
Ein Mädchen aus Bulgarien freut sich über ein Päckchen zu Weihnachten. Wurde es vielleicht in der Nordheide gepackt?

Kindern Freude schenken

Landeskirchliche Gemeinschaft bittet um Unterstützung für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ mum. Brackel. Unter dem Motto „Mit kleinen Dingen Großes bewirken“ startet die weltweit größte Geschenkaktion für Kinder in Not „Weihnachten im Schuhkarton“ in ihre 18. Saison. Auch die Landeskirchliche Gemeinschaft Brackel ist wieder aktiv dabei. Der Startschuss fällt am Montag, 30. September. In den nächsten Wochen haben Menschen in Brackel und Umgebung Gelegenheit, einem Kind in Not Freude...

  • Jesteburg
  • 24.09.13
Panorama
Kämpft mit ihrem Verein für die Rechte der Tiere: Alida Gundlach

Massentötungen von Hunden in Rumänien: "Warum empört sich niemand?"

(kb). "Ich bin verzweifelt, enttäuscht und beschämt darüber, wie Politik und Medien mit dem Thema 'Hundemassaker in Rumänien' umgehen", sagt die TV-Moderatorin, Autorin und Tierschützerin Alida Gundlach (Foto) aus Asendorf. In einem offenen Brief wendet sie sich jetzt u.a. an das EU-Parlament und die Medien. Darin kritisiert sie die Berichterstattung über die Massentötung von Streunern im rumänischen Fernsehen scharf. "Mit Bildern von zähnefletschenden Hunden wird Hysterie geschürt, mit Lügen...

  • Seevetal
  • 23.09.13
Wirtschaft
Die "MSC Flaminia" -auf dem Foto im Jade-Weser-Port - ist noch immer nicht ind er Werft angekommen

"MSC Flaminia": Noch immer auf Warteposition vor rumänischer Küste

tk. Buxtehude. Noch immer gibt es für die "MSC Flaminia" der Buxtehuder Reederei NSB (Niederelbe Schifffahrtsgesellschaft) kein Happy-End: Das teilweise ausgebrannte Containerschiff wartet seit Anfang April im Schwarzen Meer vor der rumänischen Hafenstadt Konstanza auf die Einlaufgenehmigung. Der Frachter soll dort in einer Werft repariert werden. Die rumänischen Behörden fordern aber weitere Untersuchungen. Das könne einige Wochen in Anspruch nehmen", erklärt Bettina Wiebe, Sprecherin der...

  • Buxtehude
  • 17.05.13
Blaulicht
Die "MSC Flaminia" soll in den kommenden Tagen vom Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven nach Rumänien fahren

"MSC Flaminia": Besatzung ist an Bord

tk. Buxtehude. Die "MSC Flaminia" der Buxtehuder Reederei NSB (Niederelbe Schifffahrtsgesellschaft) soll in Kürze aus eigener Kraft den Jade-Weser Port verlassen und zu einer Werft nach Rumänien fahren. Ein Sprecher der Reederei erklärte, dass eine Besatzung an Bord sei und nur noch eine Genehmigung aus Rumänien fehle, bevor das Containerschaiff auslaufen könne. Ob das am Wochenende oder einige Tage später geschehe, sei aber offen. Das kontaminierte Löschwasser wurde in den vergangenen Wochen...

  • Buxtehude
  • 15.03.13
Blaulicht
Die beschlagnahmten Süßigkeiten

750 Kilogramm Süßigkeiten beschlagnahmt

thl. Garlstorf. Am vergangenen Sonntag kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Winsen einen bulgarischen Lkw mitsamt Anhänger, der auf der A7 in Richtung Süden unterwegs war. Die drei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 23 und 46 Jahren gaben an, von Hamburg aus auf dem Weg in Richtung Rumänien zu sein. Der 34-jährige Fahrer legte einen gefälschten rumänischen Führerschein vor. Gegen ihn wurde ein Verfahren eingeleitet. Die Personenüberprüfung ergab, dass alle fünf Insassen bereits...

  • Hanstedt
  • 22.02.13