Scouts

Beiträge zum Thema Scouts

Wir kaufen lokal
Die Aussteller und teilnehmenden Firmen freuen sich auf das Schulranzenfest Buchholz am neuen Standort im  Autohaus S&K (Renault / Dacia)

Es muss optimal passen!
Schulranzenfest: Experten informieren rund um den perfekten Schulranzen - Neuer Standort

Das renommierte Schulranzenfest Buchholz (ehemals im Autohaus Kuhn + Witte) hat seinen Standort gewechselt. Es findet am Samstag, 8. Februar, in der Zeit von 10 bis 15.30 Uhr am neuen Veranstaltungsort im Autohaus S&K Buchholz (Hanomagstraße 16) statt. Dort dreht sich alles um den Schulbeginn und die Auswahl des richtigen Schulranzens. „Aufgrund der Vielfalt unterschiedlicher Ranzen- und Rucksackmodelle besteht bei den Eltern ein großer Beratungsbedarf, welcher Tornister der Richtige...

  • Buchholz
  • 04.02.20
Panorama
Die Energie-Scouts mit Klimaschutzmanagern, Bürgermeistern und dem 
Stader Landrat Michael Roesberg (re.)   Foto: Klimawerkstatt

Erfolgreiche Energie-Scouts im Landkreis Stade

Klimawerkstatt zeichnete in Stade 14 Projekt-Teilnehmer aus tp. Stade. Insgesamt 14 Auszubildende haben das Projekt "Energie-Scouts"  erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Technologiezentrum Stade überreichte Landrat Michael Roesberg, Schirmherr der Klimawerkstatt, gemeinsam mit den Klimaschutzmanagern aus den Kommunen die Urkunden. Die Initiatoren des Vereins Klimawerkstatt Stade freuten sich in der bereits zweiten Projekt-runde über eine gute Beteiligung....

  • Stade
  • 24.07.18
Panorama
Bei der Verleihung: (v.li.) Lehrerin Nora Kloss, Janina Golombiewski, Isaac van Noy, Pia Schneider und Lehrerin Angelika Bartel.

Gymnasium am Kattenberge ist "Humanitäre Schule"

mi. Buchholz. Das Gymnasium Am Kattenberge Buchholz (GAK) ist jetzt zum vierten Mal hinterein­ander offiziell als „Humanitäre Schule“ ausgezeichnet worden. Die „Humanitäre Schule“ ist eine Auszeichnung, die das „Jugendrotkreuz“ (JRK) an Schulen verleiht, die sich durch besonderes humanitäres Engagement auszeichnen. Diesmal erhält die Schule die Auszeichnung insbesondere deshalb, weil sich einige „Scouts“, die als offiziell ausgebildete Helfer für die Organisation humanitärer Projekte an der...

  • Buchholz
  • 22.08.17
Panorama
Gemeinsamer Ausflüge: die Harsefelder und ihr Besuch

Besuch hatte eine weite Anreise

jd. Harsefeld. Pfadfinder aus der Ukraine fuhren 2.000 Kilometer, um Freunde in Harsefeld zu treffen. So ein Besuch ist nicht alltäglich: Zu Gast in Harsefeld war eine 14-köpfige Gruppe der Pfadfinder-Bewegung aus der Ukraine. Die jungen Leute aus dem Süden des osteuropäischen Landes waren auf Einladung des örtlichen Pfadfinderstammes "Horse" im Geestflecken. Sie hielten sich zunächst fünf Tage lang in Gastfamilien auf, mit denen sie Ausflüge in die Umgebung unternahmen. Danach ging es...

  • Harsefeld
  • 02.06.15
Panorama
Verstanden sich prima: Niklas (2.v.re.) und Hendrik (4.v.re.) mit Pfadfindern, aus Russland, Kasachstan und der Ukraine grüßen aus Sibirien

In Russland Brücken gebaut

(jd). Der Weg war ihr Ziel: Das WOCHENBLATT berichtete kürzlich über junge Menschen aus der Region, die quer durch Russland reisten, um Land und vor allem Leute kennenzulernen. Sie nahmen am Pfadfinder-Projekt "Scouting Train" teil: Mit der Transsibirischen Eisenbahn ging es von Moskau bis nach Irkutsk in Sibirien. Jetzt ist die Aktion abgeschlossen und die Mehrheit der rund 200 Teilnehmer befindet sich auf dem Heimweg. Niklas und Hendrik vom Harsefelder Pfadfinderstamm "Horse" bleiben...

  • Harsefeld
  • 31.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.