Stade

Beiträge zum Thema Stade

Panorama

Skandal-Welpen aus Stade sind wieder beim Besitzer

Tierarztkosten Beglichen: Amt ohne Handhabe tp. Stade. Das Veterinäramt Stade musste die Hunde, die Ende Februar im Fall des ersten aufgedeckten illegalen Welpenhandels im Landkreis Stade Schlagzeilen machten, an die Besitzer zurückgegeben. Wie berichtet, hatten Aktivisten des Vereins Tierhilfe Stade in einer Gemeinschaftsaktion mit Polizei und Veterinärbehörde den Welpenhandel durch Internet-Recherchen und ein fingiertes Verkaufsgespräch in einer Wohnung im Altländer Viertel in Stade...

  • Stade
  • 16.05.17
Panorama
"Ich bin am Ende": Suzanna Peron mit ihrem Hab und Gut, das seit einigen Tagen unter einer Folie im Freien lagert
  3 Bilder

Miet-Zoff mit tragischem Ende in Stade

Nach Blitz-Rauswurf: Mieterin landet buchstäblich auf der Straße / Eigentümerin weist Vorwürfe zurück tp. Stade. Mieterin Suzanna Peron (59) aus Stade hängt nach einem Rauswurf aus ihrer Wohnung in Stade in der Luft. Sie gibt der Vermieterin*, mit der sie seit Langem im Clinch liegt, die Schuld an der Situation. Am Sonntag, 30. April, endete das Mietverhältnis mit einer fristgerechten Kündigung wegen Eigenbedarfs. Doch - angeblich wegen kurzfristiger Terminunstimmigkeiten - sei sie in...

  • Stade
  • 05.05.17
Blaulicht
Verendetes Rind in einem Graben
  2 Bilder

Geldstrafe im Galloway-Prozess am Amtsgericht Stade

Verurteilter Landwirt aus Hammah war geständig tp. Stade/Hammah. Der Landwirt* (48) aus Hammah, auf dessen Hof an der Groß Sterneberger Straße im vergangenen Jahr zahlreiche Galloway-Jungbullen verendeten und wo eine Muttertier-Herde von den Behörden im verwahrlosten Zustand im Stall aufgefunden wurde (das WOCHENBLATT berichtete), erhielt am Mittwoch, 22. März, am Stader Amtsgericht eine Geldstrafe über 1.800 Euro. Was ihm die Richterin bei ihrem verhältnismäßig milden Urteil - als...

  • Stade
  • 22.03.17
Panorama
Diese Welpen wurden bei einem Händler im Altländer Viertel in Stade beschlagnahmt
  3 Bilder

Elend zum als Schnäppchenpreis: Tierhilfe Stade deckt verbotenen Welpenhandel auf

Zweifelhafter Nachfrage-Boom im Internet / Warnung vor Billig-Käufen tp. Stade. Rasse-Welpen sind süß und heiß begehrt. Tierhändler verkaufen viel zu junge Hundebabys als Schnäppchen. Ein Fall illegalen Handels, bei dem vier Wochen alte Welpen in Stade verkauft werden sollten, deckten jetzt Aktivisten des Vereins Tierhilfe Stade auf. Die aus Bulgarien stammenden Hunde wurden beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt wegen Tierquälerei und Verstoßes gegen das Tierseuchengesetz. Hunde-Junge...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.02.17
Panorama
War vier Stunden im Zug eingeschlossen: Oliver Grundmann
  2 Bilder

Stader Abgeordneter im Geister-ICE

Bange Stunden für Oliver Grundmann: "Ich steh noch unter Hochspannung" tp. Stade. "Endlich raus aus dem Geisterzug!" Der Stader Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann (CDU) atmete auf, als die Gefahr am Hamburger Hauptbahnhof gebannt war. Der Sturz einer 15.000-Volt-Oberleitung auf einen einfahrenden ICE verlief am Sonntagabend glimpflich: Die rund 430 Fahrgäste, unter ihnen Oliver Grundmann, der auf der Rückfahrt von Berlin zu seiner Familie in Stade war, kamen mit dem Schrecken davon und...

  • Stade
  • 21.02.17
Wirtschaft
Auch alle WOCHENBLATT Stellenanzeigen aus Buchholz, Buxtehude, Stade, Winsen und Umgebung  landen im  Jobportal www.sicherdirdenjob.de
  3 Bilder

WOCHENBLATT erfolgreich mit Online Jobportal www.sicherdirdenjob.de gestartet

Ob Auszubildender, Mitarbeiter, Fach- oder Führungskraft - schneller und effizienter geht die Jobsuche kaum: Unter www.sicherdirdenjob.de werden regelmäßig mehr als 11.000 freie Stellen von Unternehmen aus der Region Bremen, Oldenburg, Hannover und Hamburg aufgezeigt. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die WOCHENBLATT Gruppe mit der Onlinebörse ein umfassendes regionales Stellenportal. Das heißt: Jede Anzeige, die im Stellenmarkt der WOCHENBLATT Gruppe (Nordheide Wochenblatt,...

  • Buxtehude
  • 08.02.17
Panorama
Früher bekam Andreas Thiemann seine Jacke, die er in einem Shop für Extra-Schwergewichtige in den USA kaufte, nicht zu. Heute passt sogar seine Frau Barbara mit hinein
  6 Bilder

Wahre Liebe macht schlank

Ex-Kalorienkoloss Andreas Thiemann aus Stade speckte 136 Pfund ab - dank Traumfrau Barbara tp. Stade. "Ich war beinahe mein ganzes Leben lang unglücklich", sagt der ehemalige Drei-Zentner-Koloss Andreas Thiemann (54) aus Stade, der früher aus Frust heimliche Fressorgien veranstaltete. Doch dank seiner heutigen Ehefrau Barbara (58), die ihn mit Liebe und Geduld in ein neues, glückliches Leben führte, fühlt er sich heute wieder so leicht und frei wie zuletzt in seiner Jugend. Andreas Thiemann...

  • Stade
  • 20.01.17
Panorama
Selten: Apfel mit angewachsenem "kleinem Bruder"

Siamesischer Zwillingsapfel aus dem Obstregal

Mutant ist eine Laune der Natur (tp). Großer Bruder und kleiner Bruder: Dieser Apfel mit siamesischem Zwilling stammt aus einer Tüte deutscher Elstar-Äpfel von einem Lebensmittel-Discounter in Stade - eine Laune der Natur. Mutanten wie diese werden unter anderem auch bei Pflaumen oder Karotten beobachtet. Nach Expertenschätzungen kommen Doppel-Äpfel unter 10.000 Blüten statistisch nur ein Mal vor. Nach Erfahrungen des Apfel-Experten Eckart Brandt aus Großenwörden häufen sich solche...

  • Stade
  • 07.01.17
Panorama
Rolf Leffrang vom Kriseninterventionsteam
  3 Bilder

Auch Retter brauchen Hilfe

Rolf Leffrang (53) gründet Kriseninterventionsteam der Johanniter-Unfallhilfe in Stade auf tp. Stade. Wenn Polizisten mit ernstem Gesicht an der Haustür klingeln, ahnt jeder das Schlimmste. Auch für die Polizeibeamten bedeutet das Überbringen einer Todesnachricht eine große seelische Belastung. Einer, der die schwere Aufgabe freiwillig übernimmt, ist Rolf Leffrang (53). Der Polizist aus Buchholz engagiert sich in der Krisenintervention der Johanniter-Unfall-Hilfe in Stade. Er begleitet...

  • Stade
  • 07.01.17
Panorama
Hans-Hermann Bredehorn kümmert sich täglich rund fünf Stunden um die Igel
  3 Bilder

"Pflegefälle" als Wintergäste

Nach WOCHENBLATT-Bericht: Viele Ratsuchende wenden sich an Stader Igel-Retter tp. Stade. "Die Resonanz war unglaublich", sagt Igel-Retter Hans-Hermann Bredehorn (63) aus Stade: Nach dem WOCHENBLATT-Artikel "Ein Heim für kranke Mini-Meckis" im November meldeten sich Dutzende Ratsuchende bei ihm. "Einfach Wahnsinn, das Telefon stand drei Tage lang nicht still." Der fachkundige Hobby-Tierschützer nahm daraufhin mehrere zusätzliche Igel zum Überwintern bei sich auf. "Alles Pflegefälle",...

  • Stade
  • 06.01.17
Wirtschaft
Klaus Hain ist stolz auf die Auszeichnung
  3 Bilder

Respekt vor Kundendaten

"Goldene Nuss": Versicherungsagentur Carl Rehder GmbH zum zweiten Mal in Folge ausgezeichnet tp. Freiburg/Hittfeld. Millionen Menschen hinterlassen Spuren im Internet. Respektvoller Umgang mit Kundendaten bei der Nutzung moderner Medien wurde jetzt auf regionaler Ebene mit dem Datenschutzpreis Goldene Nuss honoriert. Zum zweiten Mal in Folge ging die markante Trophäe in Form einer kindskopfgroßen Walnuss an die Versicherungsagentur Carl Rehder GmbH mit Niederlassungen in Freiburg im Landkreis...

  • Stade
  • 14.10.16
Wirtschaft
Harald Kätker
  2 Bilder

Die Zukunft des stationären Handels ist online: WOCHENBLATT-Interview mit IHK-Experten

Ist der stationäre Handel in den Landkreisen Stade und Harburg auf den Wettbewerb mit dem Online-Handel gut vorbereitet? Wie können auch kleine Händler im digitalen Zeitalter stationär überleben? Das wollte das WOCHENBLATT von Kathrin Wiellowicz von der Industrie- und Handelskammer Stade und zuständig für den Landkreis Stade sowie ihrem IHK-Kollegen in Lüneburg, Harald Kätker, zuständig für den Landkreis Harburg, wissen. WOCHENBLATT: Wie beurteilen Sie die Auswirkungen des E-Commerce auf den...

  • Buxtehude
  • 28.10.15
Panorama
Kindergärten und Krippen sind für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtig - doch wie viel sollen Eltern dafür bezahlen?

Kita-Gebühren - Beamte kommen unterm Strich besser weg

(mi). „Wie soll man sich da ein zweites Kind leisten?“, fragt Janet Gleisberg aus Buchholz entgeistert. Für die Kita-Betreuung (Krippenplatz) ihres Sohnes muss Familie Gleisberg nach eigenen Angaben mehr als 500 Euro im Monat bezahlen - also rund 6.000 Euro im Jahr. „Das in einer Stadt, die sich Familienfreundlichkeit auf die Fahnen geschrieben hat“, sagt Janet Gleisberg. In der Tat spielt die Nordheide-Stadt bei den Kita-Gebühren in der oberen Liga. Hätte Familie Gleisberg ihren Wohnsitz in...

  • Rosengarten
  • 03.07.15
Politik
Auf dem Rangierbahnhof in Maschen gibt es laut DB trotz Lokführer-Ausstand kaum Beeinträchtigungen im Betrieb

Lokführer-Streik: Rangierbahnhof Maschen kaum betroffen

mi. Seevetal/Stade. „Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will.“ Wirklich alle? Auf den Rangierbahnhof in Maschen scheint das alte Lied der Arbeiterbewegung beim aktuellen Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) jedenfalls nicht zu passen. Hier rollen die Züge wie gewohnt. Das sagt jedenfalls die Deutsche Bahn und widerspricht damit anderslautenden Medienberichten. Bei der Dow in Stade dagegen verursacht der Lokführerstreik erheblichen Aufwand, aber auch dort war...

  • Rosengarten
  • 08.05.15
Sport
Mit Wetten lässt sich viel Geld verdienen

Wettverbot für die Fußball-Oberliga?

(bc). Wettskandal im Amateur-Fußball: Offenbar scheint es gängige Praxis unter einigen Oberliga-Kickern zu sein, auf Spiele in der eigenen Klasse und sogar auf eigene Partien zu wetten - obwohl es vom Deutschen Fußball-Bund strengstens untersagt ist. Es entsteht der Eindruck, dass nahezu jedes dritte Spiel manipuliert wird. Auch, wenn es so schlimm sicher nicht ist. Trotzdem schießen die Spekulationen über mögliche Spielmanipulationen ins Kraut. Immer mehr Verdachtsmomente werden an die...

  • Buxtehude
  • 12.11.14
Panorama
Umschülerin Natalie Schmidt kritisierte die Zustände bei der SBB in Stade

Neue Chance für Natalie Schmidt

Erste Erfolge nach Beschwerden über Bildungsträger "SBB Kompetenz" in Stade tp. Stade. Nachdem Natalie Schmidt (32) mit zwei Dutzend Umschülern gegen die aus ihrer Sicht unhaltbaren Zustände bei dem Bildungsträger "SBB Kompetenz" in Stade eingelegt hatte (das WOCHENBLATT berichtete), zeichnen sich Erfolge ab. Der angehenden Speditionskauffrau wurde ein weiterer Bildungsgutschein in Aussicht gestellt. Anhand dieser Finanzspritze vom Jobcenter erhofft sich die junge Ukrainerin nun eine...

  • Stade
  • 29.11.13
Politik

Bürgerpflicht hat ihre Grenzen

"Haus & Grund" Stade zum Thema Herbstlaub: "Grundeigentümer als Büttel der Gemeinde?" (tp). Grundsätzlich sind die Gemeinden berechtigt, durch Ortssatzung die Straßen vor den Grundstücken bewohnter Häuser ganz oder zum Teil bis zur Straßenmitte im Herbst wie im Winter von den Eigentümern oder den Vermietern in verkehrssicherem Zustand halten zu lassen. Der Bürger muss also zum Besen greifen, auch wenn das Laub auf dem Gehweg von Bäumen im Eigentum der Gemeinde stammt. Dadurch dürfen die...

  • Stade
  • 17.10.13
Wirtschaft

Airbus einer der besten Arbeitgeber

(bc). Flugzeugbauer Airbus mit seinen Werken in Finkenwerder, Buxtehude, Stade und Bremen gehört zu den fünf besten Arbeitgebern in Deutschland. Das geht aus einer Studie des Magazins „Fokus Spezial“ und des Jobnetzwerks "Xing" hervor. Bei der Umfrage wurde eine Rangliste aus mehr als 370 Unternehmen aus insgesamt 17 Branchen ermittelt. Neben Platz fünf in der Gesamtauswertung belegt Airbus den Spitzenplatz in der Kategorie „Luft- und sonstige Fahrzeuge“. Damit ist Airbus das einzige...

  • Buxtehude
  • 14.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.