Tierarzt

Beiträge zum Thema Tierarzt

Panorama
Im Rathaus: die Archivare Dr. Friedrich Wilhelm Reineke (li.) und Hans Dieter Müller   Foto: Samtgemeinde Salzhausen

Nachruf auf Salzhäuser Archivar Dr. Friedrich Wilhelm Reineke

Hans Dieter Müller: "Sein Tod ist ein ganz großer Verlust"   ce. Salzhausen. Er kannte Salzhausen und Umgebung wie kein Zweiter und hat sein Wissen auf den verschiedensten Wegen an andere Menschen weitergegeben: Dr. Friedrich Wilhelm Reineke aus Salzhausen, Archivar der Gemeinde und Samtgemeinde sowie ehemaliger Tierarzt, verstarb jetzt im Alter von 92 Jahren. Er hinterlässt Ehefrau Christa und drei erwachsene Kinder. Reineke wurde 1926 als Bauernsohn in Brakelsiek im Lipperland geboren....

  • Winsen
  • 18.12.18
Service
Verabschiedet sich von ihren Kunden: Tierärztin Dr. Angela Ziegenhagen  Foto: Mona Brunnert

Harsefelder Tierärztin hört auf: Nachfolgerin von Dr. Angela Ziegenhagen ist Christina Röhl

Nach 41 Jahren als Tierärztin in Harsefeld hat Dr. med. vet. Angela Ziegenhagen ihre Kleintierpraxis an die Tierärztin Christina Röhl in Issendorf übergeben. "Für mich ist es wichtig, dass meine Patienten und ihre Besitzer weiterhin gut betreut werden und weiß sie bei Christina Röhl in guten Händen", so die Tierärztin. Auch sei sie dankbar, dass sie all die Jahre ein nettes Klientel hatte und es keine schweren Verletzungen von "schwierigen Patienten" gab. "Ich bedanke mich für das langjährige...

  • Harsefeld
  • 16.01.18
Wirtschaft
Die Tierärzte Dr. Marcus Cagliesi und Dr. Inke Gronau in einem der neuen Behandlungsräume
  3 Bilder

Tierarzt Dr. Cagliesi: Willkommen am neuen Standort in Buchholz

ah. Buchholz. Es ist vollbracht: Der Tierarzt Dr. Marcus Cagliesi hat die neuen Praxisräume in der Buchholzer Kirchenstraße 6 bezogen. Aus diesem Anlass veranstaltet das Team des Kleintierzentrums Nordheide eine Eröffnungsfeier am Samstag, 9. Dezember. Von 9 bis 14 Uhr stellt das Team die neuen Behandlungsräume im Zentrum von Buchholz vor. "Wir freuen uns, unseren Kunden und allen Interessierten den neuen Standort vorzustellen", so Dr. Marcus Cagliesi. Das Kleintierzentrum Nordheide befindet...

  • Buchholz
  • 05.12.17
Service
Das Team vom Kleintierzentrum Nordheide (v.li.): Inke Gronau, Aline Schnorr, Tierarzt Dr. Marcus Cagliesi, Freya und Jeniffer
  4 Bilder

Kleintierzentrum Nordheide: tolle zentrale Praxisräume gefunden

ah. Buchholz. „Mit dem neuen Standort sind wir noch zentraler in Buchholz. Unsere Kunden finden zudem direkt an der Praxis und in der näheren Umgebung ausreichend Parkplätze“, sagt Tierarzt Dr. Marcus Cagliesi. Der Tierarzt verlegt sein Kleintierzentrum Nordheide von der Neuen Straße 17 in die Kirchenstraße 6. Am Montag, 4. Dezember, eröffnet die Tierarztpraxis am neuen Standort. Tierbesitzer aus der Region erhalten dort für ihre Vierbeiner die optimale Hilfe, falls diese gesundheitliche...

  • Buchholz
  • 28.11.17
Panorama
Angela B. mit Max. Die Katze wäre beinahe an einer Vergiftung durch Rattengift gestorben

"Meine Katze wäre fast qualvoll gestorben" Appell einer Katzenbesitzerin: Rattengift nich unfachgemäß verwenden

mi. Hollenstedt. Rattengift ist eine tödliche Gefahr für Katzen: Mit einem Appell an alle, die Rattengift im Freien nutzen, hat sich Leserin Angela B. aus Hollenstedt an das WOCHENBLATT gewandt. Sie schreibt: „Unsere Bitte an die Benutzer von Rattengift, legen Sie die Giftbeutel nur in die vorgesehenen Boxen. Stellen Sie sicher, dass die Sicherheit für Haus- und Wildtiere gegeben ist.“ Hintergrund: Angela B.s Katze „Max“ hatte einen ganzen Beutel Rattengift gefressen und wäre daran fast...

  • Hollenstedt
  • 18.10.17
Panorama
Dr. Martin Wenzel
  2 Bilder

Stader Jägerschaft mit neuem Vorsitzenden

Dr. Martin Wenzel folgt auf Peter Heinsohn tp. Harsefeld. tp. Harsefeld. Beim 65. Kreisjägertag in Harsefeld wählten die Mitglieder der Jägerschaft Stade Dr. Martin Wenzel einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Der Tierarzt aus Harsefeld übernahm den Posten von Peter Heinsohn aus Dollern, der sich nach achtjähriger Amtszeit aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Wiederwahl gestellt hatte. Heinsohn wurde mit der Verdienstnadel des Deutschen Jagdverbandes (DJV) in Silber ausgezeichnet. Wenzel...

  • Stade
  • 21.03.17
Blaulicht

Hundebesitzer, aufgepasst: Unbekannter legt Giftköder aus

os. Hittfeld. Die Polizei in Hittfeld warnt Hundebesitzer vor einem Unbekannten, der in den vergangenen Tagen mehrere Giftköder im Bereich der Grünanlage Reetwiesen ausgelegt hat. Mindestens neun Hunde mussten mit akuten Vergiftungserscheinungen zum Tierarzt bzw. in die Tierklinik gebracht werden. Da nicht auszuschließen sei, dass weitere Köder ausgelegt werden, rät die Polizei darauf zu achten, dass Hunde beim Gassi gehen nichts aufnehmen. Weitere Geschädigte und Zeugen, die verdächtige...

  • 27.09.15
Panorama
Auch für einen erfahrenen Tierarzt nicht alltäglich: Jörg Kaling kontrolliert den Herzschlag eines Schneeleoparden-Mädchens
  7 Bilder

Impfen, chippen und abhören - Tierarzt-Besuch im Wildpark Lüneburger Heide

mum. Hanstedt-Nindorf. Impfen, Bauch abtasten, chippen, Herztöne und Atmung abhorchen, Zähne untersuchen, wiegen - für einen Tierarzt wie Jörg Kaling gehören diese Dinge zum Berufsalltag. Mal lassen die tierischen Patienten das Prozedere mehr, mal weniger entspannt über sich ergehen. Aber die Handgriffe sitzen. Manchmal aber ist so eine Untersuchung selbst für einen erfahrenen Tierarzt etwas Besonderes, vor allem dann, wenn es sich bei den Patienten um eine gefährdete Tierart wie die...

  • Hanstedt
  • 10.07.15
Panorama
Frank Pfannschmidt ist enttäuscht, dass die Kosten für die Behandlung von Fundtieren nicht übernommen werden
  2 Bilder

Kein Herz für verletzte Tiere? Wer ein Fundtier zum Arzt bringt, muss auch die Kosten übernehmen!

mum. Hanstedt. "Ich finde es sehr traurig, wie hier mit Leuten umgesprungen wird, die eigentlich nur helfen wollen", sagt Frank Pfannschmidt aus Ollsen (Samtgemeinde Hanstedt). Kürzlich entdeckte der Biologe einen verletzten Igel und brachte ihn zum Tierarzt. Dieser wollte den Igel aber nur gegen die Zahlung von 25 Euro versorgen. "Mir wurde gesagt, das Geld bekomme ich von der Gemeinde zurück." Das war aber nicht so. "Im Rathaus hieß es dann, wer Tiere zum Arzt bringt, muss auch dafür zahlen",...

  • Hanstedt
  • 08.05.15
Wirtschaft
Tierärztin Stefanie Pachel hilft  u.a. Hunden und Pferden mit Erkrankungen am Bewegungsapperat
  2 Bilder

Neue Tierarztpraxis in Harsefeld: „Fit 4 Motion“ bietet Chiropraktik und mehr

Wenn der Hund oder das Pferd aus unerklärlichen Gründen lahmen oder unter altersbedingten oder chronischen Erkrankungen am Bewegungsapperat wie z.B. Arthrose oder HD leiden, ist Stefanie Pachel die richtige Ansprechpartnerin. Die Tierärztin hat vor wenigen Tagen ihre Tierarztpraxis „Fit 4 Motion“ in Harsefeld, Mittelstraße 6a, eröffnet und bietet dort u.a. Chiropraktik und Physiotherapie für Vierbeiner an. Denn was sich beim Menschen bewährt hat, hilft auch dem Tier, weiß Stefanie Pachel....

  • Harsefeld
  • 01.04.15
Panorama
Rauf ging es noch! Doch für den Rückweg aus mehr als 15 Metern Höhe fehlte dieser Katze der Mut
  6 Bilder

Hanstedt: Kopf und Kragen für Katze riskiert

Feuerwehr und Rathaus-Mitarbeitern in Hanstedt war das Schicksal einer kleinen Katze offensichtlich gleichgültig. Die Samtpfote hatte sich vermutlich vor einem Hund auf einen hohen Baum mitten im Dorf geflüchtet. Als der Katze auch nach fünf Tagen nicht von allein der Weg herunter gelang, baten besorgte Bürger um Hilfe. Doch weder bei der Feuerwehr („Das kostet bis zu 1.000 Euro“), noch im Rathaus („Das Geld investieren wir lieber in Sitzbänke“) fanden sich Helfer. Schließlich ergriffen...

  • Hanstedt
  • 06.01.15
Panorama
Warum musste Haflinger „Max“ sterben?
  3 Bilder

Wer hetzte „Max“ zu Tode?

Wer hat in Jesteburg das Pferd „Max“ zu Tode gehetzt? Das fragt Besitzerin Gabriele Sylvester und bittet die WOCHENBLATT-Leser um Hilfe. mum. Jesteburg. Gabriele Sylvester kann es noch immer nicht fassen. Ihr Pferd „Max“ (13) musste vor einer Woche eingeschläfert werden. Was war geschehen? Eine Spaziergängerin hatte am Freitag, 21. März, gegen Nachmittag beobachtet, wie „Max“ reglos am Boden lag. Sie verständigte sofort einen Tierarzt. Der Veterinär stellte fest, dass der Kreislauf des...

  • Jesteburg
  • 28.03.14
Blaulicht
Befand sich so ein Storchenest auf dem Hochsitz?

War da ein Storchennest oder nicht?

thl. Winsen. Tierischer Prozess vor dem Winsener Amtsgericht: Ein pensionierter Tierarzt und Jäger (68) soll in der Feldmark in Drage einen fahrbaren Hochsitz samt darauf befindlichen Storchennest verschoben und somit das geschützte Tier an der Brut gehindert zu haben. Der Landkreis Harburg als Naturschutzbehörde verhängte deshalb ein Bußgeld in Höhe von 3.000 Euro gegen den Waidmann. Dieser will das aber nicht akzeptieren. Deshalb landete der Fall vor dem Amtsgericht - und geht auch dort in...

  • Winsen
  • 27.09.13
Panorama
Retteten eine Eule: Gina Quapis (li.) und Janna David
  2 Bilder

Mädchen aus Stade retten Baby-Eule

lt. Stade. Eigentlich wollten Janna David und Gina Quapis (beide 11) einen entspannten Ferientag auf dem Spielplatz verbringen. Doch auf dem Weg dorthin entdeckten sie eine hilflose Baby-Eule auf dem Stader Horstfriedhof. Das Tier saß regungslos auf einem Baum. "Wir hatten Mitleid und wollten der Eule helfen", sagt Janna David. Also sprachen die Freundinnen zuerst den Friedhofswärter und dann zwei Passanten an. Da auch die Erwachsenen unsicher waren, was zu tun sei, riefen die Mädchen...

  • Stade
  • 12.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.