Traudich

Beiträge zum Thema Traudich

Panorama
Bei der Spendenübergabe: (vordere Reihe, v. li.) Jörg Gerigk (Haspa), Dietmar Koop ("traudich") und Ivan Pucic (Haspa) sowie die Helfer des Trauervereins. Immer dabei: Hündin "Filou"

Buchholz: Spendenerlös fließt in die Weiterbildung
Verein "traudich" erhält 1.000 Euro von der Haspa / "Bei uns wird auch viel gelacht"

os. Buchholz. Seit mehr als zehn Jahren leistet der Verein "traudich - Treffpunkt für trauernde Kinder und Jugendliche Buchholz" seine wichtige Arbeit. 15 ehrenamtliche Helfer begleiten im Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop an der Steinstraße in zwei Gruppen Kinder ab sechs Jahren sowie Jugendliche ab elf bzw. zwölf Jahren in deren Trauerphase. Die Kinder und Jugendlichen haben durch Tod ein Elternteil, Großeltern oder ein Geschwisterkind verloren. Jetzt kann der Verein um seinen Vorsitzenden die...

  • Buchholz
  • 21.08.19
  • 162× gelesen
Panorama
Gemeinsam sind sie stark: Pat und Dietmar Koop vom Verein "traudich"

„Kinder springen von einer Tränenpfütze in die andere“

WOCHENBLATT-Serie über engagierte Helfer: Dietmar Koop hilft Pat beim Verein "traudich" os/nw. Buchholz. Millionen Bundesbürgerinnen und Bürger arbeiten ehrenamtlich. Sie trainieren Sportler, führen die Vereinskasse, kümmern sich um Kranke, spenden Trauernden Trost, betreuen Flüchtlinge. Ohne Ehrenamtliche ginge vieles nicht mehr im Land. In Zusammenarbeit mit der Freiwilligenagentur "f.e.e" stellt das WOCHENBLATT in einer Serie Menschen vor, die Ehrenamt geben und nehmen – und beide...

  • Buchholz
  • 06.02.19
  • 306× gelesen
Panorama
Dietmar Koop (vorn) mit Therapiehündin "Filou" und seinen Mitstreitern von "traudich" (v. li.) Wilfried Bolte, Karin Neubert, Rita Hlewka, Harry Krenz, Gesa Deresch, Helga Fiedler und Wolf Küster

Der Trauer Raum geben

kb. Buchholz.Trauer hat im Alltag oft nur wenig Raum. Nach dem Verlust eines nahen Angehörigen regieren nicht selten Sprachlosigkeit und Ohnmacht. Für Kinder und Jugendliche ist diese Zeit besonders schwer. Neben der Lücke, die der Verstorbene hinterlassen hat, haben sie große Verlustängste. Sie wollen ihren trauernden Müttern oder Vätern nicht zusätzlich zur Last fallen und schlucken ihre Trauer runter. In dieser Situation bietet der Verein "traudich" in Buchholz einen geschützten Raum, in dem...

  • Buchholz
  • 19.12.17
  • 543× gelesen
Panorama
Bei der Spendenübergabe: (v. li.) Thomas Grambow (Kreis-SPD) und die Kinder Marlene Rika, Luca, Ben und Bryan sowie Dietmar Koop

SPD-Spende an den Verein "traudich"

os. Buchholz. Freude beim Buchholzer Verein "traudich": Thomas Grambow, Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Harburg, überreichte jetzt einen Scheck in Höhe von 850 Euro an den Vereinsvorsitzenden Dietmar Koop und Kinder, die das Angebot von "traudich" nutzen. Wie berichtet, hatte der SPD-Kreisverband bei seinem Neujahrsempfang in Hanstedt Spenden gesammelt. Das Geld fließt in die Vereinsarbeit von "trudich": Die ehrenamtlichen Helfer begleiten Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige aus...

  • Buchholz
  • 17.02.16
  • 131× gelesen
Panorama
Bei der Spendenübergabe: Mitglieder des "Ladies Circle Nordheide" sowie betreute Kinder und ehrenamtliche Helfer des Vereins "traudich"

Ladies Circle spendet an Verein "traudich"

os. Buchholz. Gleich die erste große Veranstaltung des neu gegründeten "Ladies Circle Nordheide" (LC) wurde zum großen Erfolg: Beim "Spanischen Abend" in der Dibberser Mühle erlöste der Serviceclub Ende September mit selbstgemachten Tapas und einer Tombola satte 1.600 Euro. Dieses Geld übergaben LC-Präsidentin Pascale Livia Krause und ihre Mitstreiterinnen jetzt an den Verein "traudich - Treffpunkt für trauernde Kinder" in Buchholz. Das Geld soll für die wöchentliche Gruppenarbeit und ein...

  • Buchholz
  • 18.11.14
  • 236× gelesen
Panorama
Die ehrenamtlichen Helfer des Vereins "traudich" freuen sich auf neue Mitstreiter

"traudich": Fünf Jahre Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche

os. Buchholz. Diese Bilanz kann sich sehen lassen: Der Verein "traudich - Treffpunkt für trauernde Kinder Buchholz" hat in den ersten fünf Jahren seines Bestehens 70 Kinder und Jugendliche auf ihrem Trauerweg begleitet - ehrenamtlich und ohne Beiträge zu erheben. Die Helfer kümmern sich alle 14 Tage mittwochs im Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop in zwei Gruppen um ihre Schützlinge im Alter von fünf bis 18 Jahren, die um ein Eltern-, Großelternteil oder Geschwisterkind trauern. Zuhören gehört...

  • Buchholz
  • 23.04.14
  • 511× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.