Alles zum Thema Ulf Böttcher

Beiträge zum Thema Ulf Böttcher

Politik
Wie soll das Abwasser in Langenrehm zukünftig entsorgt werden, über einen zentralen Kanalanschluss oder in Kleinkläranlagen?

Wohin mit dem Abwasser?

Bürger verärgert: Umweltausschuss empfiehlt entgegen Umfrage-Ergebnis den Anschlussvariante B as. Langenrehm. "Wir sind von dieser Entscheidung überrascht und empört", sagt Ulf Böttcher von der Interessengemeinschaft Kleinkläranlagen Langenrehm nach der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses. Wie berichtet, ist in der Siedlung Gannaberg/Am Hamboken eine Sammelkläranlage defekt. Die Siedlung soll deshalb an die zentrale Abwasserentsorgung angeschlossen werden. Im Juni hatte der Landkreis...

  • Rosengarten
  • 11.09.18
Politik

Abwesserentsorgung in Langenrehm: Entscheidung wurde vertagt

as. Langenrehm. Kleinkläranlage oder Kanalanschluss, diese Frage spaltet derzeit die Bewohner der Siedlung Hamboken/Am Gannaberg in Langenrehm. Das zeigte sich auch in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses der Gemeinde Rosengarten, an der rund 50 Anwohner der Siedlung teilnahmen. Während die einen wegen ihrer defekten Sammelkläranlage dringend auf den Kanalanschluss angewiesen sind, fürchten andere Anwohner die hohen Kosten für den Anschluss. Bereits im Februar hat der Umweltausschuss über...

  • Rosengarten
  • 12.06.18
Panorama
Schützenkönig Ulf Böttcher mit Bianca Dechsheimer

KKS Hittfeld: Ulf Böttcher ist Schützenkönig

kb. Hittfeld. Spannung beim KKS Hittfeld: Nach einem packenden Zweikampf konnte sich Ulf Böttcher gegen seinen Konkurrenten durchsetzen und die Königswürde erringen. Der neue Schützenkönig ist zugleich erster Vorsitzender des KKS Hittfeld. Der gebürtige Hamburger lebt in Buchholz und arbeitet als Kraftfahrer. Durch sein Amtsjahr begleitet ihn seine Schützenschwester Bianca Dechsheimer als Königin und die Adjutanten Lukas und Jan Böttcher - Sohn und Bruder der neuen Majestät. Neue...

  • Seevetal
  • 30.05.17
Politik
Sind zurück nach Hamburg gezogen: Britta und Ulf Böttcher, hier mit Sohn Paul

Standortfaktor Kinderbetreuungsgebühren

Familie aus Buchholz zieht wegen deutlich geringerer Kosten zurück nach Hamburg (os). Gute Infrastruktur, aber deutlich günstigere Lebenshaltungskosten - jahrelang gab es für junge Familien gute Gründe, aus Hamburg in die umliegenden Gemeinden zu ziehen. Jetzt könnte sich das Blatt wenden: Weil in der Hansestadt seit dem 1. August die Kinderbetreuung in den ersten fünf Stunden kostenlos ist, kehren immer mehr Familien nach Hamburg zurück. Diesen Weg haben auch Ulf und Britta Böttcher aus...

  • Buchholz
  • 07.11.14
Politik
Wie hoch dürfen die Kindergarten-Gebühren sein? Darüber gibt es in Buchholz eine Diskussion

"Das Kita-Konzept ist nicht an die moderne Arbeitswelt angepasst"

Diskussion um Betreuungsgebühren in Buchholz nimmt Fahrt auf os. Buchholz. Große Resonanz auf den WOCHENBLATT-Artikel "Diskussion um Kita-Gebühren": Zahlreiche Briefe und Mails erreichten die Redaktion. Wie berichtet, hatte sich das Buchholzer Ehepaar Britta und Ulf Böttcher in die Öffentlichkeit begeben, weil es die Betreuungsgebühren für ihre beiden Söhne als zu hoch ansieht. Wir fassen die Zusendungen einiger WOCHENBLATT-Leser zusammen. "Angesichts der parteiübergreifend erkannten...

  • Buchholz
  • 11.03.14
Politik
Welche Kosten sind angemessen, um Kinder betreuen zu lassen? Darüber gibt es in Buchholz eine Diskussion

Diskussion um Kindergarten-Gebühren

Ehepaar hält fast 800 Euro Betreuungsgebühren pro Monat für zwei Kleinkinder für zu hoch os. Buchholz. Während in Hamburg ab Sommer die ersten fünf Betreuungsstunden kostenlos sind - die SPD setzt damit ein Wahlversprechen um -, werden die Eltern im Umland weiter zur Kasse gebeten. "In unserem Freundeskreis sind die Kindergartengebühren ein Dauerthema", sagt Ulf Böttcher aus Buchholz. Er findet, dass die Gebühren in der Nordheidestadt unangemessen hoch sind. Für die 40-Stunden-Wochenbetreuung...

  • Buchholz
  • 04.03.14