Alles zum Thema Vollsperrung

Beiträge zum Thema Vollsperrung

Blaulicht
Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten

Schwerer Unfall bei Hollenstedt
Pkw rast unter Lkw

thl. Hollenstedt. In der Nacht zu Samstag gegen 2.20 Uhr ereignete sich auf der Hansalinie zwischen den Anschlussstellen Heidenau und Hollenstedt in Richtung Hamburg ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet eine 19-jährige Fahrerin eines BMW aus Edewecht vom linken Überholfahrstreifen über die gesamte Fahrbahn auf den rechten Fahrstreifen und fuhr dort vermutlich ungebremst auf einen Sattelzug auf. Die Fahrerin und die insgesamt drei Insassen wurden im BMW eingeklemmt...

  • Hollenstedt
  • 27.07.19
Blaulicht
Die Feuerwehr legte einen Schaumteppich über beide Autos und kühlte damit auch die Gasflaschen

Unfalldrama auf der A1
Auto fängt nach Auffahrunfall Feuer

thl. Hollenstedt. Viel Glück hatten am frühen Montagmorgen die Beteiligten eines Auffahrunfalls auf der Hansalinie in Fahrtrichtung Hamburg. Gegen 6.30 Uhr fuhr ein 24-jähriger Autofahrer aus Schleswig-Holstein bei zähfließendem Verkehr mit seinem VW Bora auf einen vorausfahrenden Handwerker-Pritschenwagen auf. Nach dem Aufprall kam der VW direkt an der Mittelschutzplanke zum Stehen. Ersthelfer zogen den verletzten Mann deshalb auf der Beifahrerseite aus dem Auto. Qzasi in letzter Sekunde....

  • Hollenstedt
  • 01.07.19
Panorama
4 Bilder

Landesübergreifender Protest gegen die Vollsperrung

Informationsabend des LSBG zum Ehestorfer Heuweg / Bürger machten ihrem Ärger Luft / LSBG kündigt an, Alternativen zur Vollsperrung zu prüfen as. Ehestorf. Pickepacke voll war das Landhaus Jägerhof in Hausbruch am Montagabend. Der Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) hatte anlässlich der geplanten Bauarbeiten am Ehestorfer Heuweg zu einem Informationsabend eingeladen. Anwohner aus Harburg und Niedersachsen waren zahlreich erschienen, um ihrem Ärger über die geplante...

  • Rosengarten
  • 29.01.19
Politik
Auf einem Bürgergipfel in Harburg zum Thema Verkehr war auch die von der Hansestadt geplante insgesamt für 16 Monate vorgesehene Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs Thema
2 Bilder

"Wir setzen jetzt auf Montag"

Ehestorfer Heuweg: Info-Abend am 28. Januar as. Ehestorf. Auf einem Bürgergipfel zum Thema Verkehr, den Fernseh- und Radioanstalten aus Hamburg initiiert hatten, war auch die von der Hansestadt geplante insgesamt für 16 Monate vorgesehene Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs Thema. Laut Hamburger Verkehrssenator Michael Westhagemann sei das Thema Ehestorfer Heuweg sehr komplex, da auch Niedersachsen betroffen sei. Westhagemann habe Gespräche mit Niedersachsens Verkehrsminister Bernd...

  • Rosengarten
  • 25.01.19
Panorama
"Protest" steht auf den leuchtend gelben Plakaten, die Ehestorfs Ortsbürgermeister Axel Krones (Foto, re.) und aufgebrachte Bürger entlang des Ehestorfer Heuwegs befestigen. Sie wollen die geplante Vollsperrung des Heuwegs in 2019 und 2020 verhindern - um jeden Preis.
3 Bilder

Protest gegen die geplante Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs: "Wir geben nicht auf!"

Bürger protestieren gegen Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs / Infoabend des LSBG am 28. Januar as. Ehestorf. "Das ist ein Unding, was man hier mit uns machen will. Die verkaufen uns doch für dumm!" Die Ehestorfer sind sauer. Der Grund: Die vom Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) geplante Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs. Insgesamt 16 Monate soll die Verbindung von B75 und B73 in 2019 und 2020 komplett gesperrt bleiben - eine Katastrophe für die Bewohner der...

  • Rosengarten
  • 22.01.19
Politik
Niedersachsens Belange werden bei den neuen Plänen des Hamburger LSBGs nicht berücksichtigt

"Das ist ein Affront"

Sperrung des Ehestorfer Heuwegs: Widerstand gegen die neuen Pläne für die Erneuerung as. Ehestorf. Seit August protestieren die Bewohner der Kiekebergdörfer gegen die vom Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) errichtete Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs. Der Grund für die Sperrung ist die Erneuerung von Fahrbahn sowie Rad- und Fußweg. Schon der Start des ersten Bauabschnitts lief alles andere als ideal für die Landkreis-Bewohner: Zwar wurden die Anlieger auf...

  • Rosengarten
  • 20.11.18
Panorama
Wollen die Vollsperrung nicht hinnehmen: Eva Herkner und Klaus Meyer-Greve von der Bürgerinitiative "VerkehrsnotSTAND Rosengarten"
2 Bilder

Ehestorfer Heuweg: "Die Vollsperrung ist für uns nicht akzeptabel"

Ehestorfer Heuweg: LSBG sieht keine Alternative zur Vollsperrung / Landkreis kündigt Widerstand an (as). Von diesem Gespräch hatten sich die Beteiligten aus dem Landkreis Harburg mehr erhofft: Am Montag hatte der Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) Anwohner sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung, von Landkreis, Polizei, öffentlichen Einrichtungen und dem Bezirk zu einem Informationsabend eingeladen. Es ging um die Sperrung des Ehestorfer Heuwegs. Hintergrund:...

  • Rosengarten
  • 14.09.18
Panorama
Der Ehestorfer Heuweg ist noch bis Ende des Jahres voll gesperrt - ab März 2019 geht die Vollsperrung in die zweite Runde

Sperrung des Ehestorfer Heuwegs: "Das ist existenzbedrohend"

Sperrung des Ehestorfer Heuwegs: Medizinische Versorgung ist gefährdet as. Ehestorf. Seit etwa drei Wochen ist der Ehestorfer Heuweg, der die B75 mit der B73 verbindet, von der Landesgrenze bis zur Höhe Wulmsberg (Stadt Hamburg) voll gesperrt. Nicht nur Pendler aus dem Landkreis sind von der Dauerbaustelle der Stadt Hamburg, die mit Unterbrechung bis voraussichtlich Ende 2019 andauern soll, betroffen. Die Vollsperrung der Verkehrsader hat gravierende Folgen für die Bevölkerung der...

  • Rosengarten
  • 07.09.18
Politik
Die Gewichtsbeschränkung auf 3,5 Tonnen hielt zahlreiche Lkw-Fahrer nicht davon ab, 
die kleine Este-Brücke als Ausweichstrecke zu nutzen

Schleichweg "Alten Weden" in Moisburg wird Sackgasse

mi. Moisburg.Das ist eine gute Nachricht für die Anlieger in der kleinen Straße Alten Weden in Moisburg. Der Rat der Gemeinde hat jetzt einstimmig beschlossen, die Straße in eine Sackgasse umzuwandeln, um so dem Schleichverkehr von und nach Hollenstedt ein Ende zu setzen und Schwerlastverkehr über die alte Estebrücke zu verhindern. Die schmale Straße Alten Weden verbindet die Hollenstedter Straße mit der Dorfstraße im Ortskern von Moisburg. Als während der Vollsperrung der Hollenstedter...

  • Hollenstedt
  • 28.11.17
Service

Vollsperrung auf der K79 in Karoxbostel

as. Karoxbostel. In Karoxbostel wird die Kreisstraße 79 (Winsener Straße) am Samstag, 18. März, von 7.30 Uhr bis 11 Uhr voll gesperrt, das teilt jetzt der Landkreis Harburg mit. Ortskundige Autofahrer sollten Karoxbostel während der Baumfällung am besten weiträumig umfahren. Der Verkehr wird überörtlich über die Kreisstraße 77 und die Landesstraße 213 nach Fleestedt beziehungsweise in Gegenrichtung über die K 79 und die L 213 nach Hittfeld umgeleitet. Der Grund für die Sperrung: Der...

  • Rosengarten
  • 16.03.17
Blaulicht
Rund eine Stunde benötigte die Feuerwehr, um den eingeklemmten Fahrer zu befreien
2 Bilder

Harburger Berge: Lkw fährt auf der A7 auf Gefahrgut-Laster auf / Zweiter Unfall am Stauende

Morgendlicher Unfall auf der A7 legt Berufsverkehr lahm / Trucker schwer verletzt / Schwerer Folgeunfall am Stauende thl. Fleestedt. Ein Lkw-Fahrer wurde bei einem Unfall am Dienstagmorgen auf der A7 in Höhe der Raststätte Harburger Berge schwer verletzt. Gegen 3 Uhr war auf der Fahrbahn Richtung Hamburg aus noch ungeklärter Ursache ein Lkw-Hängerzug auf einen vor ihm fahrenden, mit Gefahrgut beladenen Sattelzug aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Lkw-Fahrerkabine bis auf...

  • Winsen
  • 16.02.16
Blaulicht
Das Führerhaus wurde beim Aufprall vom Auflieger abgerissen, die Ladung drückte durch die Stirnwand und verteilte sich um die Unfallstelle herum

Lkw kracht gegen Straßenbaum

thl. Rade. Am Mittwochmorgen ereignete sich gegen 7.15 Uhr ein Unfall auf der B3 bei Wenzendorf, bei dem ein 21-jähriger Fahrer eines niederländischen Sattelzuges leicht verletzt wurde. Nach aktuellen Erkenntnissen war der Lkw auf dem Weg nach Trelde, um das geladene Gärsubstrat an eine Biogasanlage zu liefern. Kurz vor seinem Ziel kam der Sattelzug plötzlich von der Straße ab und geriet mit der rechten Seite in den weichen Seitenstreifen. Dem Fahrer gelang es nicht, das schwere Fahrzeug...

  • Hollenstedt
  • 02.12.15
Blaulicht
Nach rund eineinhalb Stunden wurde der Verletzte über ein sogenanntes Lkw-Rettungsgerüst aus der völlig zerstörten Fahrerkabine befreit
9 Bilder

Lkw-Fahrer übersieht Stauende - A1 über Stunden voll gesperrt

thl. Seevetal. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochvormittag auf der A1, Richtungsfahrbahn Hamburg, kurz vor der Anschlussstelle Harburg ereignet und damit einen umfangreichen Rettungseinsatz von Feuerwehren und Rettungsdiensten aus Niedersachsen und Hamburg ausgelöst. Bei dem Unfall war gegen 9.20 Uhr ein Lkw auf einen vor ihm an einem Stauende stehenden Sattelzug aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerkabine stark zusammengestaucht und in den Sattelauflieger...

  • Winsen
  • 25.11.15
Panorama
Nicht geht mehr: So wie hier könnte es am Wochenende auf den Autobahnen in und um den Landkreis aussehen

Erhebliche Staugefahr

(thl). Autofahrern steht im wahrsten Wortsinn ein heißes Wochenende bevor. Bei erwarteten Temperaturen von 38 Grad werden viele den Weg zur Nord- und Ostsee antreten. Der Weg dorthin kann voll werden. Denn aus Nordrhein-Westfalen wird die zweite Ferienreisewelle erwartet. Hinzu kommt, dass auch im Norden der Niederlande sowie in Nord-Belgien die Sommerferien begonnen haben. Und: Wie im Sommer üblich, wird an zahlreichen Stellen gebuddelt. So ist z.B. die A261 zwischen dem Buchholzer Dreieck und...

  • Winsen
  • 03.07.15
Blaulicht

Massencrash auf der A1 bei Rade

thl. Rade. Ein Verkehrsunfall auf der A1 zwischen Rade und Hollenstedt hat am Dienstagmorgen für eine dreistündige Vollsperrung und ein Verkehrschaos auf den Umleitungsstrecken gesorgt. Gegen 6.30 Uhr war ein Pkw-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache auf einen Sattelzug aufgefahren. Zwei weitere Pkw knallten in das Wrack des Wagens, dessen Fahrer schwer verletzt wurde. Ein beteiligter Pkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von mehreren 10.000 Euro.

  • Hollenstedt
  • 16.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.