Beiträge zum Thema Wasser

WirtschaftAnzeige
Seit 2019 ist der Firmensitz der Bäder Behmer GmbH im modernen Gebäude Am Oheberg 2 in Rosengarten-Nenndorf untergebracht Foto: Behmer
2 Bilder

Kundendienstmonteure für Sanitär und Heizung gesucht
Bei Bäder Behmer steht das Wohl der Mitarbeiter im Fokus

as. Nenndorf. Ob Heizungsinstallationen in Neubauten, Umbauten und Renovierungen oder Wartungsarbeiten und Kundendienst - seit mehr als 20 Jahren ist die Firma Bäder Behmer GmbH für ihre Kunden da. Im Landkreis Harburg und der Hansestadt Hamburg ist das Team von Bäder Behmer unterwegs - immer gut zu erkennen an den blauen Autos mit dem gelben Firmen-Schriftzug. „Dank unserer treuen Kunden wächst das Unternehmen kontinuierlich“, freut sich Dirk Behmer, Geschäftsführer der Bäder Behmer GmbH. "Um...

  • Rosengarten
  • 19.03.21
Service

Gewässer sind ein wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen
Wasserentnahme aus Flüssen ist verboten

as. Landkreis Harburg. Die Sonne scheint ununterbrochen, der Garten ist trocken – da wollen manche Bürger Wasser aus Bächen oder Flüssen nutzen, um Beete oder Rasen zu gießen. Doch die Wasserentnahme aus Flüssen und Bächen mit Pumpen ist aus ökologischen Gründen verboten. Darauf weist der Landkreis Harburg jetzt hin. „Das Abpumpen kann mit einer Geldbuße geahndet werden“, sagt Sara Lachs, in der Abteilung Boden/Luft/Wasser der Kreisverwaltung zuständig für wasserrechtliche Zulassungen. „Erlaubt...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 22.08.20
Service
Mini-Luftkühler, nasse Handtücher oder Ventilator: Bei über 30 Grad ist jedes Mittel recht, das endlich Abkühlung bringt. Damit auch Sie einen kühlen Kopf behalten, testete die WOCHENBLATT-Redaktion coole Tipps

WOCHENBLATT testet coole Ratschläge gegen Horror-Hitze
33 Grad und mehr: Tipps für einen kühlen Kopf im Büro und in der Wohnung

Das WOCHENBLATT-Redaktionsteam testet, wie Ventilatoren, Mini-Luftkühler mit Wasser oder eisgekühlte Gelkissen helfen (tw/ts). Für einige herrscht im Sommer endlich angenehme „Betriebstemperatur“, andere fürchten einen Hitzschlag. Ein wenig Abkühlung ist jedoch jedem sehr recht - auch dem Redaktionsteam vom WOCHENBLATT. Um an heißen Tagen einen kühlen Kopf im Büro und auch zu Hause zu bewahren, haben wir einige coole Tipps ausprobiert. Vom feuchten Handtuch im Nacken bis zum Mini-Luftkühler...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 07.08.20
Service
Auf die Plätze, fertig, los! Bei einer Radtour im Lausitzer Seenland laden zahlreiche Gewässer zu einer Pause und einem Sprung ins kühle Nass ein

Reise: Zweiradglück für Vielfahrer und Kurzstreckenfans
Baden, Segeln und Paddeln: Erfrischende Pause für Radler im Lausitzer Seenland

(epr/tw). Das Lausitzer Seenland ist eine lange vom Tagebau geprägte Region zwischen Berlin und Dresden, die sich zur größten künstlichen Wasserlandschaft Europas entwickelt. Zahlreiche Seen sind schon entstanden und locken mit klarem Wasser zum Baden, Segeln und Paddeln. Besonders gut lässt sich die einzigartige Landschaft per Fahrrad entdecken. Auf insgesamt 1.900 Kilometer ausgebauten Radwegen finden sowohl Vielfahrer als auch Kurzstreckenfans ihr Zweiradglück. Einer der fünf Fernradwege ist...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 26.07.20
Panorama
Rettungsschwimmer Robert Untersänger (v. li.), Meister für Bäderbetriebe Bernd Holler und Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler ziehen an einem Strang, damit trotz Corona-Einschränkungen im Waldbad Sieversen gebadet werden darf
8 Bilder

Badebetrieb unter Hygienevorschriften und Mindestabstand
Freibadsaison im Waldbad Sieversen eröffnet!

Waldbad Sieversen ist geöffnet / Max. 23 Personen gleichzeitig im Becken, 130 Personen auf dem Gelände as. Sieversen. Ganz Rosengarten hat diesem Termin entgegengefiebert: Seit heute ist das kleine, aber feine Waldbad Sieversen (Quellenweg 1) geöffnet. Neue Regelungen für den Badbetrieb Damit auf dem Waldbad-Gelände die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften umgesetzt werden konnten, war viel Organisation und Improvisation nötig. "Aber wir sind sehr froh, dass wir das Waldbad jetzt doch...

  • Rosengarten
  • 26.06.20
Politik
Alarmierend: Im Spätsommer 2019 fiel der Quellbereich der Este teilweise trocken

Klimawandel und Wasser
Sachstand zum Klageverfahren der Interessengemeinschaft Grundwasserschutz gegen den Landkreis

(bim). Trotz der Corona-Pandemie geht das Leben weiter. Daher informierte jüngst die Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide (IGN) über den Sachstand zum Klageverfahren gegen den Landkreis Harburg bezüglich der Wasserförderung von Hamburg Wasser (HW) in der Nordheide. Wie berichtet, hatte die IGN im Juni 2019 Klage gegen den wasserrechtlichen Genehmigungsbescheid des Landkreises Harburg für das Wasserwerk Nordheide beim Verwaltungsgericht in Lüneburg eingereicht. Genaugenommen...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 18.05.20
Service
2 Bilder

Das Ferienprogramm „Sommerspaß“ im Freilichtmuseum am Kiekeberg lockt mit Wassererlebnispfad

nw./tw. Ehestorf. Sommerferien, Familienzeit, raus ins Grüne - der Wassererlebnispfad des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf lockt mit erfrischenden Entdeckungen. Spielerisch erleben Besucher aller Altersgruppen an verschiedenen Stationen auf dem historischen Gelände die Bedeutung von Wasser für die Menschen früher und heute. Der Wassererlebnispfad lädt zum Mitmachen, Plantschen und Entdecken ein. Er zeigt auf lebendige Art und Weise, wie mühsam die Wasserbeschaffung noch bis...

  • Rosengarten
  • 19.08.15
Panorama
Trinkwasser kommt heute aus jedem Wasserhahn - keine Selbstverständlichkeit
2 Bilder

„Wasser - ohne läuft nichts!“ / Ausstellung am Kiekeberg widmet sich Geschichte und Schutz unseres wichtigsten Lebensmittels

mi. Rosengarten. Obwohl Wasser unser wichtigstes Lebensmittel ist, gehen wir nicht immer so damit um. Das Grundwasser auch bei uns in der Region ist mittlerweile vielfältigen Gefährdungen ausgesetzt. Die Wichtigkeit des Wasser ist jetzt Thema der Sonderausstellung „Wasser - ohne läuft nichts!“, die am vergangenen Freitag im Freilichtmuseum am Kiekeberg eröffnet wurde. Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Wasserbeschaffungsverband Harburg. Sie thematisiert die Entwicklung der...

  • Rosengarten
  • 28.04.15
Service

Ernährungstipp: Wasser - Gesunder Durstlöscher

(nw). Karin Maring (58), Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für die WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Wasser: Das kühle Nass ist unser wichtigster Körperbaustein: Ein Erwachsener von 70 Kilogramm Gewicht besteht aus etwa 45 Litern. Diese Flüssigkeit...

  • 17.04.15
Wirtschaft

„Wassersteuer nicht erhöhen!“ - Bund der Steuerzahler kritisiert Landesregierung

Der Bund der Steuerzahler fordert von der Landesregierung, die Pläne für eine Erhöhung der „Wassersteuer“ wieder zu streichen. „Damit sollen die Verbraucher nur abkassiert werden“, sagt Landesvorsitzender Bernhard Zentgraf. (mum). Das ist Abzocke am Verbraucher! Der Bund der Steuerzahler in Niedersachsen und Bremen hat die Absicht der niedersächsischen Landesregierung, den so genannten „Wassercent“ um 47 Prozent anzuheben, scharf kritisiert. Das Argument, mit der Abgabe für die...

  • Jesteburg
  • 15.08.14
Service

Brackel: Jetzt wird gespült

mum. Brackel. Die Wasserleitungsgenossenschaft Brackel, die die Orte Brackel und Thieshope mit Wasser versorgt, wird am Montag, 14. Juli, die routinemäßige jährliche Spülung des Rohrnetzes vornehmen. Die Mitarbeiter weisen darauf hin, dass Druckschwankungen und Trübungen auftreten können. Diese sind jedoch nicht gesundheitsschädlich.

  • Hanstedt
  • 09.07.14
Service

Hanstedt: Waldbad öffnet am 10. Mai

mum. Hanstedt. Nachdem das Becken neu befüllt wurde und die Absorberanlage die Sonnenenergie in angenehm warmes Wasser umgewandelt hat, kann die Badesaison am Samstag, 10. Mai, beginnen. Pünktlich um 8 Uhr öffnet das Hanstedter Waldbad seine Türen. Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise bleiben unverändert: Die Einzelkarte kostet für Erwachsene drei Euro, Kinder ab sechs Jahre und Jugendliche sind mit 1,50 Euro dabei. Günstiger wird es mit Zehner-, Jahres- oder Familienkarten. Das Waldbad ist...

  • Hanstedt
  • 30.04.14
Service

Die Bibelkarawane stoppt in Klecken

mi. Klecken. Bei der Bibelkarawane am Samstag, 7. September, von 14 bis 17 Uhr im Gemeindehaus in Klecken dreht sich diesmal alles um eine "Wassergeschichte". Es wird wieder gesungen gespielt und gebastelt. Mitmachen können Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Anstelle eines Teilnahmebeitrags wird um eine Spende für das kolumbianische Patenkind der Kirchengemeinde gebeten. • Anmeldung bei Diakon Olaf Schröder, Tel. 04183-774909.

  • Rosengarten
  • 03.09.13
Blaulicht

Nach Ehestreit in die Zelle

thl. Buchholz. Nach einem Streit mit seiner Ehefrau (65) landete ein Buchholzer (68) am Mittwoch im Polizeigewahrsam, weil er den Weisungen der Beamten nicht nachkam. Über die Maßnahme gar nicht erfreut, trat der Rentner mehrfach um sich, bepöbelte und bedrohte die Polizisten, was ihm schließlich noch eine ganze Latte an Strafanzeigen einbrachte. Auslöser war ein Zwist zwischen den Eheleuten aus der Heimgartenstraße am Mittwoch gegen 13 Uhr, in dessen Verlauf der alkoholisierte Mann seine Frau...

  • Buchholz
  • 14.03.13
Panorama
Durch Häuserbebauung und Straßen können die grünen Deiche nicht an jeder Stelle aufgeschüttet werden. Dazu fehlt der Platz

Elbdeiche müssen erhöht werden

(bc). Der Klimawandel hat Folgen für die Elbdeiche. Hamburg hat seine Bemessungswasserstände um 80 Zentimeter erhöht, jetzt muss Niedersachsen nachlegen. „Wenn Hamburg seine Deiche erhöht, müssen auch die Schutzwälle im Alten Land und in Kehdingen bis zur Ostemündung in den kommenden Jahrzehnten erhöht werden“, sagt Arend Fischer, Oberdeichrichter der I. Meile zwischen Schwinge und Lühe. Das Problem: Durch Häuserbebauung und Straßen können die Verbände die Deiche nicht an jeder Stelle...

  • Buxtehude
  • 11.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.