Wildtiere

Beiträge zum Thema Wildtiere

Service
Kastanien und Eicheln können fleißige Sammler beim Wildpark Schwarze Berge für die Wildtiere abgeben

Kastanien und Eicheln für Wildtiere sammeln

tw. Vahrendorf. Herrliches Herbstlaub und handschmeichelnde Kastanien sind zurzeit begehrte Sammelobjekte von jungen Bastelkünstlern. Zumindest die runden Baumfrüchte können aber noch einen ganz anderen Zweck erfüllen: Sie schmecken den Wildtieren im Wildpark Schwarze Berge (Am Wildpark 1) in Vahrendorf sehr gut. Denn Kastanien - und auch Eicheln - sind eine besonders nährstoffreiche Futterergänzung für Wildschweine, Mufflons, Hirsche und das Rehwild. Deshalb lohnt es sich für alle, die ihr...

  • Rosengarten
  • 14.10.20
Service
In der Dämmerung steigt das Risiko von Wildunfällen

Nach der Zeitumstellung besonders auf Wildtiere achten
Berufsverkehr fällt in die Dämmerung

(as). Am Sonntag, 31. März, um zwei Uhr ist es so weit: Die Uhren werden wieder auf die Sommerzeit, also eine Stunde vor, gestellt. Nicht nur auf das morgendliche Gemüt wirkt sich das frühere Aufstehen aus. Eine weitere Begleiterscheinung der Umstellung auf die Sommerzeit: Der Berufsverkehr fällt wieder in die Dämmerung. Der Deutsche Jagdverband (DJV) mahnt Autofahrer, in dieser Zeit besonders aufmerksam zu fahren. Denn mit zunehmender Tageslänge werden die Wildtiere aktiver - es herrscht...

  • Buchholz
  • 29.03.19
Panorama
Nato-Draht hat extrem scharfe Kanten
5 Bilder

Todesfalle für Rehe: Waldrand mit messerscharfen Nato-Draht eingezäunt

mi. Hollenstedt. „Dieser Zaun ist eine Gefahr für die Allgemeinheit“, Irmtraud Liu aus Regesbostel (Samtgemeinde Hollenstedt) ist verärgert über einen Grundstücksbesitzer, der in Regesbostel auf mehren hundert Metern einen Waldrand, der an ein Feld grenzt, mit mehreren Stacheldrahtzäunen eingefriedet hat. Jetzt ermittelt der Landkreis Harburg gegen den „Zaunkönig“ Wer in Regesbostel der Verlängerung des Erhornsgrund in ein nahes Waldstück folgt, fühlt sich ein bisschen, als ob er militärisches...

  • Hollenstedt
  • 06.10.17
Service
Postkartenidylle - an dem Blick aufs Stettiner Haff kann man sich kaum satt sehen
4 Bilder

Reise: Postkartenidylle am Stettiner Haff

(djd/pt/tw). Wer sich im Urlaub nach Entspannung und familiärer Atmosphäre sehnt, ist am Stettiner Haff richtig. Denn im äußersten Nordosten Mecklenburg-Vorpommerns hat man sich ganz bewusst für Ferien auf die sanfte Tour entschieden. Das hat sich herumgesprochen: In den beschaulichen Küstenorten sind die begehrten Quartiere oft schnell vergeben. Deshalb sollte man seinen nächsten Sommerurlaub rechtzeitig buchen. Am Stettiner Haff genießen Urlauber in der Postkartenidylle schnuckelige...

  • 02.01.15
Service
Sprecher der Kreisjägerschaft im Landkreis Harburg: Heribert Strauch

Bald gilt die Anleinpflicht

bim/nw. Landkreis. Wenn dieser Tage die Natur zu neuem Leben erwacht, beginnt für viele heimische Wildtiere die Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit. Damit Reh, Hase, Fasan und Co. und ihre Jungtiere nicht gefährdet werden, gilt vom 1. April bis einschließlich 15. Juli eine Anleinpflicht für alle Hunde. Egal, ob gefiedert oder behaart, viele Wildtiere ziehen ihren Nachwuchs am Boden oder in Bodennähe auf. "Freilaufende Hunde stellen in dieser Zeit eine große Gefahr für das Wild dar, insbesondere für...

  • Buchholz
  • 22.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.