Wilfried Vagts

Beiträge zum Thema Wilfried Vagts

Panorama
Wilfried Vagts, Vorsitzender des Seniorenrates, wünscht sich, dass auch die Hudebrücke am Fischmarkt von Menschen mit Rollatoren problemlos passiert werden kann. Im Sommer stehen dort Restaurant-Tische
2 Bilder

Seniorenrat in Stade: "Wir wollen nicht immer nur meckern"

Barriere-Freiheit im Realtest / Fischmarkt und Spiegelberg wirklich "erledigt"? bc. Stade. Auf Grundlage ihres jährlich fortgeschriebenen Arbeitsprogrammes verfolgt die Stadtverwaltung nach eigenen Angaben "die Sicherung und den Ausbau der Lebensqualität" ihrer Bürger. In verschiedenen Handlungsfeldern werden diverse Maßnahmen betrachtet. Beim Abbau von Barrieren stuft die Verwaltung in ihrem aktuellen Arbeitsprogramm den Fischmarkt und den Spiegelberg als "erledigt" ein. Das WOCHENBLATT...

  • Stade
  • 26.07.17
Politik
Wilfried Vagts kämpft für Barrierefreiheit und gegen Altersarmut

Wilfried Vagts (69) ist neuer Vorsitzender des VdK Stade

Ziel des Sozialverbands: "Die Schlagkraft vor Ort erhalten" tp. Stade. Noch ein Posten für den vielfach ehrenamtlich engagierten Pensionär Wilfried Vagts (69) aus Stade: Kürzlich wurde der sozialpolitisch aktive Senior zum Vorsitzenden des Sozialverbandes VdK, Ortsverband Stade, gewählt. Vagts folgt Günther Gollitsch ins Amt, der sich aus Alters- und Gesundheitsgründen nicht wieder zur Wahl gestellt hatte. Mangels anderer Kandidaten ließ sich Vagts nach eigenen Worte dazu überreden, zur...

  • Stade
  • 12.04.17
Panorama
Wilfried Vagts vom Seniorenrat Stade

Barrierefreie WCs am Pferdemarkt in Stade

Seniorenrat formuliert Forderungen an neuen Rat / Runder Tisch "Demografischer Wandel" tp. Stade. Ein Bündel von politischen Forderungen legt der Seniorenrat Stade um den Vorsitzenden Wilfried Vagts (68) dem neu gewählten Rat der Stadt Stade vor. Die Anregungen an die Politik reichen von einem hochqualitativen Behinderten-WC in der City bis zu einem sogenannten Bürgerkoffer zur ambulanten Beratung von Rathauskunden mit Handicap. Die Belange von Senioren und Menschen mit Behinderung sollen...

  • Stade
  • 21.09.16
Politik
Mitglieder der AG Barrierefrei mit Unterschriftenlisten (v. li.): Kerstin Prigge, Eddo Post, Gerd Keiderling, Wilfried Vagts, Karl Heinz Szidat, Knut Fries und Uwe Kowald
2 Bilder

300 Stimmen gegen Barrieren in Stade

Arbeitsgemeinschaft und Seniorenrat bitten Stadtbaurat Lars Kolk zu Wort tp. Stade. Enttäuscht reagierten die Ehrenamtlichen der Arbeitsgemeinschaft (AG) Barrierefrei um Sprecher Uwe Kowald und Wilfried Vagts vom Seniorenrat der Stadt Stade, nachdem der neue Stadtbaurat Lars Kolk einen Gesprächstermin im Altländer Viertel abgesagt hatte. Die Aktivisten hatten, wie berichtet, vor einigen Wochen rund 300 Unterschriften für mehr Barrierefreiheit in der City gesammelt, die sie an den...

  • Stade
  • 29.06.16
Politik
Im Café "Schöne Zeit": der Stader Seniorenrats-Vorsitzender Wilfried Vagts

Benachteiligten in Stade eine Stimme geben

Für Barrierefreiheit im Stadtgebiet: Wilfried Vagts (67) ist Chef des Vereins Seniorenrat tp. Stade. Holperpflaster, Bordsteine, steile Fußwege: Wilfried Vagts (67) richtet stets einen kritischen Blick auf die Hürden im öffentlichen Raum der Stadt Stade. Als Vorsitzender des Vereins Seniorenrat Stade kämpft er für die Barrierefreiheit im Stadtgebiet. Er sieht sich selbst als Sprachrohr älterer Bürger und Menschen mit Behinderung: "Ich möchte den Benachteiligten eine Stimme geben." Der...

  • Stade
  • 27.01.16
Politik
Wilfried Vagts kämpft für Barrierefreiheit
2 Bilder

Schneller zu den Gräbern

Nach Sperrung des Friedhofs-Zugangs: Stadt Stade lädt Seniorenrat zur Begehung ein tp. Stade. Über den "langen Weg zu den Gräbern" auf dem städtischen Geestberg-Friedhof in Stade klagte im Herbst Wilfried Vagts (67), Chef des Seniorenrates Stade. Rund ein Vierteljahr nach der Beschwerde kommt Bewegung in die Sache. "Geplant ist eine Begehung im ersten Quartal 2016", sagt Bürgermeisterin Silvia Nieber, nachdem das WOCHENBLATT wiederholt über die von älteren Bürgern als Missstand kritisierten...

  • Stade
  • 06.01.16
Panorama
Wilfried Vagts an dem Zaun, der vor dem Fredhof (hi.) aufgestellt wurde
3 Bilder

Der lange Weg zu den Gräbern in Stade

Wall und Bonanza-Zaun versperren Zugang zu Geestberg-Friedhof / Seniorenrat kritisiert Planungs-Wirrwarr tp. Stade. "Plötzlich war da ein riesiger Erdwall und dann auch noch ein Bonanza-Zaun": Kopfschüttelnd steht Wilfried Vagts (67), Chef des Seniorenrates Stade, vor zwei Barrikaden, die seit mehr als einem Jahr den Nord-Zugang des Geestberg-Friedhofes versperren. Hinterbliebene müssen seitdem einen weiten und steilen Umweg in Kauf nehmen, um zu den Gräbern zu gelangen. Hintergrund der...

  • Stade
  • 07.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.