Winsener Stadtrat

Beiträge zum Thema Winsener Stadtrat

Politik
Hat den Antrag eingebracht: André Bock

CDU fordert Defibrillatoren

thl. Winsen. Die CDU hat einen Antrag für den Stadtrat gestellt, dass alle städtischen Sporthallen und städtische öffentliche Gebäude - so weit noch nicht geschehen - mit Defibrillatoren ausgestattet werden. Hintergrund: Der Landkreis hat bereits nach einem Kreistagsbeschluss 2012 alle kreiseigenen Schulen mit so einem lebensrettenden Gerät ausgestattet. Deswegen wolle man auch im Stadtgebiet die Sicherheit der Bürger erhöhen, wenn diese plötzlich einen Herzinfarkt erleiden, heißt...

  • Winsen
  • 16.06.15
Politik
Bereitet den Antrag vor: Nino Ruschmeyer

Rückwärtsrolle bei Ratsbeschluss? - Gruppe Winsener Liste/FDP will Straßenausbaubeitragssatzung wieder einführen

thl. Winsen. "Von der CDU hören wir immer nur 'streichen strecken, sparen'. Doch vernünftige Vorschläge, wie der städtische Haushalt 2016 ausgeglichen werden kann, kommen weder von der Christdemokraten noch von einer anderen Partei", sagt Nino Ruschmeyer, Sprecher der Gruppe Winsener Liste/FDP im Winsener Stadtrat. "Deswegen entwickeln wir gerade einen Antrag, in den wir in Kürze in die Gremien einbringen wollen." Tenor: Die Stadt soll die Straßenausbaubeitragssatzung wieder einführen. Kurzer...

  • Winsen
  • 09.06.15
Politik

Schwarze Zahlen im Gewerbegebiet

thl. Winsen. Rund 90 Prozent der Flächen im ersten Abschnitt des Gewerbegebiet Luhdorf sind vermarktet. Darauf wies Verwaltungsvize Christian Riech kürzlich in der Sitzung des Winsener Stadtrates hin. Nach Bezahlung aller Kosten für Vorfinanzierung, Grundstückskäufe, Erschließung und Vermarktung schreibe man seit etwa einem halben Jahr schwarze Zahlen. Allerdings, so Riech, seien die nachhaltigen Aspekte viel wichtiger. Denn die Arbeitslosenquote sei auf unter fünf Prozent gesunken. "Das ist...

  • Winsen
  • 31.03.15
Panorama
Martin Röper (li.) übergab die Anträge an André Wiese

Neubau in den Luhegärten?

thl. Winsen. Dem Förderverein Gartenschau liegt der weitere Erhalt der Luhegärten am Herzen, weshalb der Vorsitzende Martin Röper jetzt zwei Anträgen bei der Stadt eingereicht hat. "Sie sollen in die Beratungen des städtischen Haushalts für 2016 einfließen und als Grundlage für die Befassung in den zuständigen Gremien dienen", so Röper. Es geht um einen Ersatzbau für das Café, den Gartentreff und die Sanitärräume in den Gärtnerfantasien sowie um eine hauptamtliche Kraft für die gärtnerischen...

  • Winsen
  • 31.03.15
Politik

Fortsetzung der Schulsozialarbeit

thl. Winsen. Die Schulsozialarbeit soll an den städtischen Grundschulen fortgeführt werden. Dafür votierte der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung. Die Finanzierung teilen sich Stadt und Landkreis - wie bisher auch - jeweils zur Hälfte.

  • Winsen
  • 26.03.15
Politik

Höhere Zuschüsse für das ASM

thl. Winsen. "Das sind die Auswirkungen einer völlig verfehlten Politik der großen Koalition", sagte Nino Ruschmeyer (FDP) in der Sitzung des Winsener Stadtrates, als es um die Erhöhung der Taxentarife nach Einführung des Mindestlohnes ging. Letztendlich stimmte das Gremium für einen damit verbundenen höheren Zuschuss für das ASM. Künftig zahlt die Stadt statt 112.000 rund 160.000 Euro pro Jahr. Die Mehrausgaben werden überplanmäßig beeritgestellt.

  • Winsen
  • 26.03.15
Politik

Änderungen in Feuerwehrsatzung

thl. Winsen. Der Stadtrat hat eine Ändrung der Feuerwehr-Satzung beschlossen. Künftig darf sich der Stadtbrandmeister einen zweiten Vize berufen, um dei anfallenden Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen zu können. Zudem wurde die Altersgrenze von bisher 62 Jahren für die Retter angehoben, sodass auch ältere Mitglieder zu Einsätzen mit ausrücken können.

  • Winsen
  • 26.03.15
Politik

Schulbezirk und Pavillon

thl. Winsen. Die Straßen im neuen Baugebiet Winsener Wiesen-Süd fallen nach einer Satzungsänderung in den Schulbezirk Hanseschule. Das beschloss der Stadtrat. Ebenfalls beschlossen hat das Gremium die Aufstellung eines Pavillons an der Grundschule Pattensen, weil es dort ab Sommer zu Platzproblemen kommt. Grund: Aufgrund der Zahl der angemeldeten Erstklässler wird dieser Jahrgang dreizügig. Die Schule ist aber nur für Zweizügigkeit errichtet.

  • Winsen
  • 26.03.15
Politik
Fand deutliche Wort: André Wiese

"Keine weiteren Hortplätze"

thl. Winsen. "Ein weiterer Ausbau des Hortangebotes wird nicht erfolgen - auch nicht vorübergehend." Mit diesem Satz machte Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) in der Sitzung des Winsener Stadtrates die Hoffnung vieler Pattensener Eltern zunichte, die auf einen spontanen Betreuungsplatz für ihre Sprösslinge ab Sommer gehofft hatten. "Winsen verfügt derzeit über insgesamt 280 Hortplätze sowie 30 flexible Plätze, die an allen fünf Grundschulen sowie an der Außenstelle Luhdorf eingerichtet...

  • Winsen
  • 24.03.15
Politik
FDP-Ratsherr Nino Ruschmeyer

FDP fordert Kompromiss

thl. Winsen. Die Sitzung des Winsener Stadtrates am kommenden Montag, 16. März, (19 Uhr, Stadthalle) droht wieder zu einem verbalen Schlagabtausch zwischen den Fraktionen zu werden. Grund ist ein Antrag der CDU und Gruppe Winsener Liste/FDP keine Ortsräte zuzulassen (das WOCHENBLATT berichtete). Demgegenüber steht ein gemeinsamer Antrag von SPD, Gruppe Grüne/Linke und Freie Winsener, die zeitnah eine Bürgerbefragung zu dem Thema durchführen wollen um "Volkes Wille abzuklopfen". Jetzt wagt...

  • Winsen
  • 13.03.15
Politik
Stadtbrandmeister Helmut Kuntze

Entlastung für Feuerwehr-Chef

thl. Winsen. Weil die Verwaltungstätigkeiten für Stadtbrandmeister Helmut Kuntze immer mehr werden, kann er sich ab sofort einen zweiten ehrenamtlichen Stellvertreter an seine Seite holen, um die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen zu können. Das sieht eine Satzungsänderung vor, die vom zuständigen Fachausschuss einstimmig dem Stadtrat empfohlen wurden. Eine weitere Neuerung: Bisher schieden Retter mit dem Erreichen des 64. Lebensjahres aus dem Dienst aus. Künftig können die Mitglieder...

  • Winsen
  • 03.03.15
Politik
Sucht einen Nachfolger: André Bock (CDU)
3 Bilder

CDU eröffnet den Wahlkampf - Wahl 2016: Wer zieht in den neuen Stadtrat ein?

thl. Winsen. Zwar sind es noch rund 18 Monate bis zur nächsten Kommunalwahl, bei der im September 2016 ein neuer Stadtrat für Winsen gewählt werden soll, doch die CDU hat jetzt schon den Wahlkampf eröffnet. "Wir sind zwar früh dran, aber das ist ganz bewusst gemacht", so Fraktionsvorsitzender André Bock. Das Gerüst für das Wahlprogramm stehe auch bereits: familienfreundliche Stadt, Senioren, Wirtschaft und Standortpolitik, Schule, Sicherheit und Ordnung sowie Pendler sind die Schwerpunkte. Das...

  • Winsen
  • 24.02.15
Politik

Mehr Zuschüsse für das ASM

thl. Winsen. Die Stadt Winsen muss für den Erhalt des Anruf-Sammel-Mobils (ASM) tiefer in die Tasche greifen. Durch die Einführung des Mindestlohnes zahlt die Kommune dem beauftragten Taxenunternehmen künftig rund 160.000 Euro Zuschuss pro Jahr. Das sind etwa 48.000 Euro mehr als bisher. Das hat der Bauausschuss einstimmig dem Stadtrat empfohlen.

  • Winsen
  • 20.02.15
Politik
Der Bahnhofsvorplatz könnte zum zentralen Busbahnhof umgebaut werden

Bussystem soll verbessert werden

thl. Winsen. Mit einer Verbesserung des Stadtbussystems will sich der Winsener Stadtrat befassen. Dafür hat eine Arbeitsgruppe - bestehend aus Vertretern der Verkehrsgesellschaft VNO, der KVG Stade, des Landkreises und der Stadt - ein neues Konzept ausgearbeitet. In dieses sind auch Anregungen der Bürger und der Ortsvorsteher eingeflossen. Herausgekommen sind zwei Varianten. Das Problem: Beide kosten richtig Geld und können das Aus des Anruf-Sammelmobils (ASM) bedeuten. Bei der Variante eins,...

  • Winsen
  • 10.02.15
Politik

Ratssitzung wird vorverlegt

thl. Winsen. Die für den 9. Juli geplante Sitzung des Winsener Stadtrates wird um einen Tag auf Mittwoch, 8. Juli, vorverlegt. Das teilt die Verwaltung mit.

  • Winsen
  • 27.01.15
Politik
André Bock (CDU)
5 Bilder

"Haushaltslage verbietet das"

thl. Winsen. "In Sachen Gründung eines Ortsrates haben wir eine breite Unterstützung von Bürgern sowie aus Vereinen und Politik", sagte Renate Menke, Sprecherin der Interessengemeinschaft Pro Lebensqualität Pattensen, vergangene Woche im WOCHENBLATT. "Ob es allerdings zu einer Mehrheit im Stadtrat reicht, wissen wir noch nicht." Hintergrund: Das Gremium muss per Mehrheitsbeschluss die Hauptsatzung ändern, um den Weg für einen Ortsrat frei zu machen. Stadtsprecher Theodor Peters räumte dem...

  • Winsen
  • 27.01.15
Politik

Ein Ortsrat für Pattensen?

thl. Pattensen. "Wir wollen, dass unser Dorf mit seinen Belangen bei der Stadt Winsen besser vertreten ist, und dass mehr Menschen mitmachen können, die sich für die Zukunft unserer Heimat zuständig fühlen", sagt Renate Menke, Sprecherin der Interessengemeinschaft Pro Lebensqualität Pattensen. "Deswegen wollen wir einen Ortsrat gründen, der bei der Kommunalwahl 2016 gewählt wird." Ein politischer Vorstoß, der - nach Menkes Aussagen - bereits eine breite Unterstützung hat. "Ob es allerdings zu...

  • Winsen
  • 20.01.15
Politik

Sitzungstermine der Gremien

thl. Winsen. Bürgermeister André Wiese hat die Sitzungstermine für den Winsener Stadtrat und die entsprechenden Fachausschüsse für 2015 anberaumt. Im ersten Quartal stehen folgende Sitzungen an: Verwaltungsausschuss (29. Januar, 5. März), Ausschuss für Kultur, Freizeit, Tourismus und Partnerschaften (5. Februar), Ausschuss für Umwelt, Klima, Landwirtschaft und Feuerschutz (12. Februar), Bau- und Verkehrsausschuss (19. Februar), Planungsausschuss (24. Februar), Ausschuss für Schulen und...

  • Winsen
  • 13.01.15
Politik
Wirtschaftsförderer Matthias Wiegleb

Verstärkung für Wiegleb - Stadt Winsen richtet Wirtschaftsförderung neu aus

thl. Winsen. Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung, an der auch die City Marketing und das Stadtmarketing angegliedert sind, ist überlastet. Das sehen zumindest die meisten politischen Parteien so und haben einen gemeinsamen Antrag von CDU und SPD zur Weiterentwicklung der Wirtschaftsförderung unterstützt, der kürzlich vom Stadtrat verabschiedet wurde. Verstärkung für Matthias Wiegleb! Zum zweiten Halbjahr 2015 soll eine zusätzliche Stelle "Wirtschaftsförderer" ausgeschrieben werden. Dafür soll...

  • Winsen
  • 13.01.15
Politik
Andrea Röhrs

Zum zweiten Mal im Gremium

thl. Winsen. Andrea Röhrs ist ein neues Gesicht im Winsener Stadtrat. Die 50-jährige Landwirtin aus Sangenstedt sitzt zum zweiten Mal nach 2011 als Nachrückerin in dem Gremium und ist zudem für die CDU im Kreistag aktiv. Sie hat das Mandat von Petra Wieben übernommen. Röhrs ist verheiratet und hat zwei Kinder. In ihrem Heimatort fungiert sie als Ortsvorsteherin.

  • Winsen
  • 06.01.15
Politik
Brigitte Netz

Schulen und Soziales sind ihre Themen

thl. Winsen. Brigitte Netz sitzt ab sofort für die SPD im Winsener Stadtrat. Die 65-jährige Pensionärin hat die Nachfolge von Norbert Rath angetreten, der sein Mandat kürzlich aus persönlichen Gründen abgegeben hatte (das WOCHENBLATT berichtete). Brigitte Netz ist seit 25 Jahren Mitglied der Sozialdemokraten und wohnt seit 1995 in Winsen. Im SPD-Ortsverein ist sie für die Finanzen zuständig, im Stadtrat sind Schulen, Kindergärten und Soziales ihre Themen. Netz ist verheiratet, in ihrer...

  • Winsen
  • 06.01.15
Panorama
Der Wochenmarkt macht künftig dienstags schon um 17 Uhr zu

Öffnungszeiten geändert

thl. Winsen. Der Wochenmarkt in der Rathausstraße hat ab sofort dienstags nur noch bis 17 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeit bleibt bei 9 Uhr. Auch die Samstagszeit von 8 bis 13.30 Uhr bleibt bestehen. Das hat der Rat der Stadt Winsen mit einer Änderung der geltenden Marktsatzung beschlossen. "Diese Änderung ist das Ergebnis des Rückblicks auf das vergangene Jahr. Das Kaufverhalten der Kunden hat bei den Markthändlern dazu geführt, diese Änderung der Marktzeiten anzuregen", erklärt Simone Wempe...

  • Winsen
  • 06.01.15
Politik

Straßennamen für Neubaugebiet

thl. Winsen. Der Winsener Stadtrat hat die Namen für die künftigen Straßen im Neubaugebiet Winsener Wiesen-Süd festgelegt. Demnach wohnen die Bewohner künftig im Enid-Blyton-Weg, Michael-Ende-Weg, Erich-Kästner-Weg und Otfried-Preußler-Weg.

  • Winsen
  • 17.12.14
Panorama

Frank Soetebier wird Ehrenortsbrandmeister

thl. Winsen. Große Ehre für Frank Soetebier: Auf Antrag seiner Heimatwehr wird der Bäckermeister und ehemalige jahrelange Feuerwehr-Chef zum Ehrenortsbrandmeister ernannt. Dieser Beschluss fiel einstimmig im Winsener Stadtrat.

  • Winsen
  • 17.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.