Tostedt - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Schnell kann ein Bord oder Kanu umkippen. Die DLRG appelliert an Erholungssuchende, nicht aufs oder ins Wasser zu gehen

Appell der DLRG: "Bleibt an Land!"

(bim). Am Sonntag der Vorwoche ist ein Mann im Heidekreis in der Aller ertrunken - der erste Ertrunkene in diesem Jahr in Niedersachsen. Im Rahmen der Corona-Krise sind auch die Wasserretter der DLRG angehalten, sich an die Kontaktsperren und Abstandsregeln zu halten. Daher beschränkt sich der Wasserrettungsdienst vorerst nur auf Notfalleinsätze. Die DLRG appelliert an alle Bürger: "Bleibt an Land und geht nicht aufs oder ins Wasser!" Besonders in dieser Zeit mit den vielen Einschränkungen...

  • Tostedt
  • 28.04.20
Alfred Bunk verkauft seine Werke für den guten Zweck

In Tostedt
Autor Alfred Bunk unterstützt die Töster Tafel

bim. Tostedt. Der Tostedter Auto Alfred Bunk (Foto) hat in den vergangenen fünf Jahren drei Bücher veröffentlicht und für den guten Zweck verkauft. Die bisherigen Erlöse aus dem Buchverkauf - rund 5.000 Euro - stiftete er u.a. der Tostedter Flüchtlingshilfe, der Töster Tafel und dem Hospiz Nordheide. Anlässlich der durch die Corona-Pandemie ausgelöste Krise ruft er zum Kauf seiner Bücher auf, deren Erlös er erneut der Töster Tafel zur Verfügung stellen will. "Die Corona-Pandemie und deren...

  • Tostedt
  • 28.04.20
Janine Böhnke vom Hegering Tostedt 
mit einem der geretteten Kitze

Rehkitz-Rettung per Drohne in Tostedt

bim. Tostedt. Die Natur steht auch in Zeiten der Coronavirus-Krise nicht still. Viele Wildtiere bringen jetzt ihre Jungen zur Welt, in den kommenden Tagen auch die Ricken ihre Kitze, die sie zum Schutz vor Fressfeinden in hohes Gras legen. Gleichzeitig steht die Mahd von Grünland kurz bevor. Eine gefährliche Zeit für Rehkitze, wenn der Trecker mit dem Mähwerk anrollt. Denn: "Die kleinen Kitze rollen sich ganz klein ein und verstecken sich, wenn Gefahr droht", erläutert Janine Böhnke, Obfrau für...

  • Tostedt
  • 25.04.20
Mitarbeiter der Firma tbd (technische Baudienstleistungen) 
führen die Überprüfung im Auftrag von EWE Netz durch

In Tostedt und Hanstedt
Die High-Tech-Nasen: EWE lässt Gasleitungen prüfen

bim/nw. Tostedt/Hanstedt. Die EWE Netz GmbH mit ihren Dienstleistern beginnt jetzt wieder mit der Kontrolle des Erdgasnetzes. Bis Ende Juni ist das Unternehmen in Tostedt und Hanstedt unterwegs und überprüft rund 300 Kilometer Erdgasleitungen in allen Ortsteilen der Gemeinden. „Unser Ziel ist es, bei der Kontrolle der Ortsnetz- und Hausanschlussleitungen undichte Stellen aufzuspüren“, so EWE-Netz-Bezirksmeister René Schmidt. „Da unsere Netzabspürer lediglich zu zweit und an der frischen Luft...

  • Tostedt
  • 24.04.20
Rund 100 Feuerwehrleute präsentierten sich noch vor den Kontaktbeschränkungen durch die Coronakrise in ihren neuen 
Schutzanzügen mit Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam (2. v. re.) und Björn Baumann (re.)
2 Bilder

Neue Ausrüstung
Besserer Schutz für Tostedts Feuerwehren

bim. Tostedt. Wer sich wie die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren bei Einsätzen in Gefahr begibt, der sollte so gut wie möglich geschützt sein. Darum erhalten die Aktiven aller zwölf Ortswehren der Samtgemeinde Tostedt jetzt nach und nach eine neue persönliche Schutzausrüstung (PSA). In diesem Jahr bekommen zunächst die Atemschutzgeräteträger aller Ortswehren der Samtgemeinde eine neue PSA. Die Anschaffung im Wert von insgesamt 230.000 Euro war nötig geworden, weil die neue Bekleidung...

  • Tostedt
  • 22.04.20
Die Bushaltestelle an der Baurat-Wiese-Straße, die unmittelbar gegenüber der Einmündung zur Finteler Straße stand, wurde jetzt verlegt

Für mehr Sicherheit
Raser nicht zu bremsen: Gefährliche Bushaltestelle in Königsmoor verlegt

bim. Königsmoor. Sicherer auf den Bus warten können jetzt die Schulkinder und Bürger in Königsmoor an der Baurat-Wiese-Straße (K23) gegenüber der Einmündung der Finteler Straße (K35). Die Samtgemeinde Tostedt hat dort die Bushaltestelle dank der Anwohner aus dem gefährlichen Kreuzungsbereich verlegt. Wie mehrfach berichtet, wird auf der Finteler Straße vielfach zu schnell gefahren. Nach Anwohnerbeschwerden und einem WOCHENBLATT-Bericht über die Raser im vergangenen August hatte es einen...

  • Tostedt
  • 21.04.20
Verteilten die selbstgenähten Behelfsmasken im Beisein von Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam (Mi), u.a. (v. re.): Jan Bauer vom DRK Tostedt, Hoang Manh Tien, Vorsitzender des Vereins der Vietnamesen im Landkreis Harburg, und  Pham-Cong Hoang, Bundesvorsitzender der Organisation für Angelegenheiten der Vietnam-Flüchtlinge Foto: bim

Im Landkreis Harburg
Vietnamesen verteilten Mund-Nase-Masken in Tostedt und Buchholz

bim. Landkreis. Dieses Angebot nahmen die Besucher der Wochenmärkte in Tostedt und Buchholz gerne an: Mitglieder des Vietnamesenvereins im Landkreis Harburg verschenkten dort mehrere hundert selbst genähte Behelfsmasken. Mehr als 1.000 Stück hatten 26 vietnamesische Männer und Frauen an den Osterfeiertagen hergestellt. "In Buchholz haben wir innerhalb einer Stunde 600 Masken verteilt", berichtete Hoang Manh Tien, Vorsitzender des Vereins der Vietnamesen im Landkreis Harburg. Unterstützt...

  • Tostedt
  • 21.04.20
Line Firsching (re.) mit ihren Praktikantinnen Paula Illg (li.) und Helena Stoppel

Ohne Reitunterricht
Pferdeschutzhof in Königsmoor braucht Spenden für "tierische Mitarbeiter"

bim. Königsmoor. Viele Unternehmen verzeichnen wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie massive Einnahmeverluste. Hart trifft es auch diejenigen, die "tierische Mitarbeiter" unterhalten müssen, wie z.B. Reitbetriebe. Besonders traurig ist es, wenn das Schicksal derer, die einst vor dem Schlachthof oder dem Kochtopf gerettet wurden, nun doch ungewiss ist. Erstmals auf Spenden angewiesen ist nun auch Line Firsching (50). Sie ist seit 21 Jahren mit dem Reiterhof "Einfach sein mit...

  • Tostedt
  • 17.04.20
Auf Initiative des Jugendzentrums Tostedt schreiben 
Jugendliche Briefe an Senioren

Nachbarschaftspost
Jugendliche schreiben aufmunternde Briefe für Tostedter Senioren

bim./nw. Tostedt. "Nach der Nachbarschaftshilfe wollen wir nun unsere zweite gemeinnützige Aktion starten: Da für Alten- und Pflegeheime ein striktes Besuchsverbot gilt, wollen wir unseren Mitmenschen zeigen: Wir denken an euch!", erläutern Benjamin Gaum und Lennard Weiß, Leiter des Jugendzentrums Tostedt (Juz-T). Deshalb starten sie ab sofort mit der Aktion „Nachbarschaftspost“, mit der sie der Vereinsamung entgegenwirken wollen, die vor allem Senioren und Seniorinnen trifft. Und so geht's:...

  • Tostedt
  • 14.04.20
Magdalena Pelian ist die älteste Einwohnerin der Samtgemeinde Tostedt

In Tostedt
Magdalena Pelian feiert heute 105. Geburtstag

bim. Tostedt. "Ich habe viel geweint in meinem Leben, war aber auch immer glücklich und zufrieden", sagt Magdalena Pelian. Die rüstige Seniorin hat ein bewegtes Leben hinter sich. Am heutigen Samstag feiert sie ihren 105. Geburtstag - und ist damit die älteste Einwohnerin der Samtgemeinde Tostedt. Nicht nur der 105. Geburtstag ist schon beeindruckend. Sie habe auch noch nie in ihrem Leben Medikamente genommen, sei immer noch fit, berichtet ihre Enkelin Christina (50). Magdalena Pelian wurde...

  • Tostedt
  • 11.04.20
Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand sollte in der aktuellen Situation auf die Mund-zu-Mund-Beatmung verzichtet und nur die Herzdruckmassage durchgeführt werden

DRK gibt Tipps
So funktioniert Erste Hilfe in Coronazeiten

(bim/nw). Für die meisten ist Helfen im Notfall eine Selbstverständlichkeit. Doch die Corona-Pandemie verunsichert viele Menschen. Auch jetzt gilt: Jede und jeder kann und muss im Maße der Zumutbarkeit und ohne erhebliche eigene Gefahr Hilfe leisten. „Die gesetzliche Pflicht zur Ersten Hilfe besteht auch trotz des Risikos einer Ansteckung, jedoch gibt es in der aktuellen Situation einige Besonderheiten“, sagt DRK-Bundesarzt Dr. Peter Sefrin und gibt folgende Tipps: An erster Stelle steht immer...

  • Tostedt
  • 10.04.20

Corona-Krise im Landkreis Harburg
Aktuelle Zahlen - Anstieg bei Infizierten und Genesenen hält sich die Waage

thl. Winsen. Die Zahl der mit Corona infizierten Personen im Landkreis Harburg ist auch am Donnerstag erneut angestiegen. "Wir haben heute insgesamt 330 bestätigte Fälle, das sind 14 mehr als am Mittwoch", so Landkreissprecher Bernhard Frosdorfer. Glücklicherweise halte sich die Zahl der Neuinfizierungen mit der Zahl der Genesen - ebenfalls +14 - die Waage. Insgesamt haben jetzt 131 Menschen den Virus überstanden.   Wie sich die Zahl der Infizierten in den kommenden Tagen entwickelt, müsse man...

  • Winsen
  • 08.04.20
Die Arbeiten zur Schulhofgestaltung der Grundschule Todtglüsingen haben begonnen

Schulhofgestaltung in Todtglüsingen nimmt Fahrt auf

bim. Todtglüsingen. Arbeiter schleppen schwere Holzbalken auf die Fläche, am Rande eingepackt liegen Rutsche und Wippe - die Umgestaltung des Schulhofes der Grundschule Todtglüsingen hat vergangene Woche begonnen. 125.000 Euro investiert die Samtgemeinde in die Maßnahme. Die Planungen dafür waren im vergangenen Mai gestartet unter Beteiligung der Schulleitung, Samtgemeindevertretern, Lehrern, Schulelternratsvorsitzenden und Architekt Alexander Schrader vom Ingenieurbüro Stadt + Natur. Der...

  • Tostedt
  • 08.04.20
Dicht an dicht parkten die Ausflügler am Sonntag im Büsenbachtal
3 Bilder

Büsenbachtal und Fähranleger Hoopte
Frühlingsausflüge als gebe es kein Coronavirus

(bim/thl). Wenn am Sonntag die Sonne scheint, hält es viele Menschen nicht in den eigenen vier Wänden oder - sofern vorhanden - im eigenen Garten. Da nützt es auch nichts, wenn Politiker gebetsmühlenhaft wiederholen, man solle möglichst daheim bleiben, um die Ausbreitung der Coronavirus-Infektionen zu verlangsamen. So waren auch am Wochenende im Landkreis Harburg zahlreiche Ausflügler unterwegs - zu Fuß, mit dem Fahrrad, Motorrad oder Auto - und das nicht immer nur zu zweit oder den nächsten...

  • Tostedt
  • 07.04.20

Corona-Krise im Landkreis Harburg
Zahl der Infizierten steigt weiter leicht an

thl. Winsen. Die Zahl der mit Corona infizierten Personen im Landkreis Harburg ist auch am Dienstag wieder leicht angestiegen. "Wir haben heute insgesamt 298 bestätigte Fälle", so Landkreissprecherin Katja Bendig. Erfreulich sei, dass es keine weiteren Todesopfer zu beklagen gebe und dass die Zahl der Genesen ebenfalls angestiegen sei. Mittlerweile haben 102 Menschen den Virus überstanden. Wie sich die Zahl der Infizierten in den kommenden Tagen entwickelt, vermag Bendig nicht zu sagen. Es...

  • Winsen
  • 07.04.20
Auch die Landfrauen aus dem Landkreis Harburg beteiligen sich an der Näh-Aktion
3 Bilder

"Nähen statt Bilder malen"
Stoffmasken von Kunstverein und Landfrauen

(ce/bim). Der Verbrauch von Mund-Stoffmasken in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen ist aufgrund der Corona-Krise um das Zehnfache gestiegen. Pro Monat werden in beiden Häusern derzeit 80.000 Masken benötigt. Doch auch in der heimischen Quarantäne innerhalb der Familien wird jede einzelne Maske dringend gebraucht. Das hat auch den Verein "WIR - Kunst und Kultur in der Elbmarsch" dazu bewogen, Pinsel, Farbe und Leinwand beiseite zu legen und anderweitig kreativ zu werden: Innerhalb kürzester...

  • Elbmarsch
  • 03.04.20
Hunde müssen zum Schutz der Wildtiere, die brüten oder ihre
Jungen aufziehen, bis einschließlich 15. Juli im Wald und in der 
freien Landschaft an der Leine geführt werden

Brut- und Setzzeit
Hunde gehören an die Leine

(bim). Wer derzeit aus dem Fenster schaut oder spazieren geht, sieht überall die Vögel im "Hochzeitsfieber" herumschwirren. Jetzt beginnt für die Wildtiere die Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit. Daher gilt seit Mittwoch wieder die Leinenpflicht für Vierbeiner in Wald und Wiesen. Bis einschließlich 15. Juli müssen Hunde im Wald und in der freien Landschaft an der Leine geführt werden. Ausgenommen hiervon sind Tiere, die zur rechtmäßigen Jagdausübung, als Rettungshunde oder von der Polizei, dem...

  • Tostedt
  • 03.04.20
Ortsbrandmeister Carsten Lelke (2. v. re.) mit Ehrengästen, Geehrten und Beförderten (v. li.): Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam, Bürgermeister Heiko Knüppel, Michael Thiele, Heinrich Müller, Lukas Jessing, Felix Beth, Peter Peters und der stv. Gemeindebrandmeister Oliver Zöller

Feuerwehr Bötersheim
Peter Peters zum Ehrenortsbrandmeister ernannt

bim. Bötersheim. Für die Feuerwehr Bötersheim war 2019 ein ruhiges Jahr, wie Ortsbrandmeister Carsten Lelke in der Jahreshauptversammlung berichtete. Die ehrenamtlichen Retter wurden zu sieben Einsätzen, davon vier Brände und drei technische Hilfeleistungen, alarmiert. Neben Übungsdiensten und Fortbildungen ergaben dies 1.229 Einsatzstunden. Besonders hervorzuheben war der Brand eines Gartenhauses in der Neujahrsnacht, bei dem durch das zügige Eintreffen und die umgehend eingeleiteten...

  • Tostedt
  • 25.03.20
Freuen sich über die lebensrettende Investition (v. li.):  Bernd Sievers, Rolf Aldag, Christoph Brockmann und Stephan Hassenpflug

In Dohren
Zwei Defibrillatoren angeschafft

bim. Dohren. Dank der Initiative des SV Dohren hängen nun zwei neue Defibrillatoren im Dorf - einer in der Dorfmitte (Ecke Fischteichenweg) und einer am Sporthaus. Der Dohrener Christoph Brockmann hat die "Defis", die von der Gemeinde finanziert wurden, über seinen Arbeitgeber besorgt. Die Geräte alleine können aber keine Leben retten. Wichtig ist, dass jeder bereit ist, den "Defi" einzusetzen, wenn es darauf ankommt. Das wurde bei einem gut angenommenen Notfalltraining mit Frank Risy...

  • Tostedt
  • 24.03.20
Die beiden JuzT-Leiter Benjamin Gaum (li.) und Lennard Weiß aus Tostedt werben für die Nachbarschaftshilfe

In Tostedt
Nachbarn helfen ihren Mitmenschen

bim. Tostedt. Der Coronavirus hält die Welt in Atem. Überall schließen sich Menschen zusammen, um anderen zur Seite zu stehen. Auch in Tostedt helfen sich die Nachbarn durch die Coronakrise. Dort haben sich einige Jugendliche auf Initiative des Jugendzentrums bereiterklärt, für die sogenannte „Risikogruppe“ - also Senioren sowie Menschen mit Vorerkrankungen - Einkäufe in Supermarkt, Drogerie, Apotheke oder andere Besorgungen zu übernehmen. • Wer bei der Nachbarschaftshilfe mitmachen oder als...

  • Tostedt
  • 24.03.20
Vorstand, Geehrte und Gäste des Hegerings Tostedt (v. li.): Hans-Joachim Stöver, Heiko Geyer, Heinrich Bartels, Klaus Harland, Norbert Leben

Hegering Tostedt
Mehr Wildschweine als Rehwild gestreckt

bim. Tostedt. Mit ihren Jagdhörnern eröffnete die Jagdhorn-Bläsergruppe des Hegerings Tostedt unter der Leitung von Angela Dierks jüngst die Jahreshauptversammlung im Hotel „Zum Meierhof“. Hegeringleiter Heiko Geyer begrüßte die Ehrengäste und Mitglieder und berichtete, dass im vergangenen Jagdjahr zum ersten Mal mehr Wildschweine als Rehwild zur Strecke gekommen seien. Dies sei im Hinblick auf die nahende Afrikanische Schweinepest (ASP) sehr zu begrüßen, denn die Schwarzwild-Seuche sei schon...

  • Tostedt
  • 24.03.20
Herbergsvereinsgeschäftsführer Helge Johannsen neben dem Plakat, das auf das Betretungsverbot hinweist Foto: bim

Zum Schutz der Bewohner
Seniorenheime nicht betreten

bim. Tostedt. Ausnahmezustand auch in den Alten- und Pflegeheimen: Da für ältere Menschen ein besonders hohes Risiko schwerer Krankheitsverläufe besteht, wenn sie sich mit dem Coronavirus infizieren, gilt in den Einrichtungen jetzt - zunächt bis zum 18. April - ein Besuchs- und Betretungsverbot. Die Tagespflegen sind ebenfalls geschlossen. So ist es auch beim Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt, der Seniorenheime und Tagespflegen in der Region betreibt. "Wir wollen unsere...

  • Tostedt
  • 20.03.20
Antje Müller, Koordinatorin der Töster Tafel (re.), und die ehrenamtliche Tafel-Helferin Karin Stock vor den fast leeren Regalen der Lebensmittelausgabe Foto: bim

Lebensmittelausgabe
Mehrere Tafeln schließen

(bim). Die Coronakrise hat dramatische Folgen für die Ärmsten der Gesellschaft: Im Landkreis Stade hat der Diakonieverband Stade-Buxtehude alle Tafeln - die Lebensmittelausgaben für bedürftige Menschen - aus prophylaktischen Gründen geschlossen. In Tostedt hatte die Töster Tafel des Herbergsvereins, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt am Dienstag vorerst zum letzten Mal geöffnet. Bei der Töster Tafel engagieren sich 35 Ehrenamtliche, die Lebensmittel annehmen, abholen, einsortieren und...

  • Tostedt
  • 20.03.20
Ortsbrandmeister Peter Hinrichs (2. v. li.) nahm den 
Schlüssel von Fördervereinsvorsitzendem Eckhard Loitz (li.) im Beisein der Fördervereinsmitglieder (v. li.) Holger Matthies, Jörg Steffen, 
Waldemar Ahrens und Günther Rehm entgegen

Fahrzeug für die Wehr Kakenstorf

bim. Kakenstorf. Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr Kakenstorf: Um die Engpässe bei der Beförderung der 25 Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr zu entschärfen, hat der Förderverein nun ein Mannschaftstransportfahrzeug übergeben. Zuvor mussten die 25 Jugendlichen zu den auswärtigen Veranstaltungen mit Dienst- und Privatfahrzeugen befördert werden. Ortsbrandmeister Peter Hinrichs nahm jetzt den Schlüssel für das MTF von Fördervereinsvorsitzendem Eckhard Loitz entgegen. Die Feuerwehr...

  • Tostedt
  • 19.03.20

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.