Winsen: 26 Motorräder beanstandet

Die Polizei nahm Motorräder unter die Lupe
  • Die Polizei nahm Motorräder unter die Lupe
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Winsen. Der Kraftradkontrolltrupp der Polizeidirektion Lüneburg, die Spezialisten für motorisierte Zweiräder, führte am Sonntag in Laßrönne eine mehrstündige Kontrolle durch. Zwischen 12 und 17 Uhr nahmen 17 Beamte auf dem Gelände der örtlichen Feuerwehr insgesamt 90 Krafträder unter die Lupe. Hierbei gab es bei 26 Krafträdern etwas zu beanstanden. Das entspricht einer Beanstandungsquote von fast 30 Prozent.
Hintergrund dieser Kontrollaktion ist der Start der Motorradsaison. Zwar ist die Anzahl der tödlich verunglückten Motorradfahrer in Niedersachsen in den vergangenen drei Jahren kontinuierlich gesunken (2018: 87; 2019: 68, 2020: 58), jedoch zählen die motorisierten Zweiradfahrenden weiterhin zu einer Risikogruppe.
Die Kontrolle führte zur Beanstandung einer Vielzahl von technischen Mängeln. Dabei fielen vor allem fehlerhafte Beleuchtungs- und Abgasanlagen auf. Bei sechs Krädern erlosch zudem die Betriebserlaubnis.
Die Polizeidirektion Lüneburg macht in diesem Zuge nochmals auf die zum Saisonstart erforderlichen Fahrzeugchecks aufmerksam. Zudem ist neben dem Tragen entsprechender Schutzausrüstung auch auf eine angepasste Fahrgeschwindigkeit zu achten. Nicht angepasste Geschwindigkeit zählt nach wie vor zur häufigsten Unfall- und Todesursache.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen