Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
"Landesbehörde ist dafür zuständig"

In der vergangenen Woche hatte ich versprochen, bei meinem "Rundgang durch Winsen" die Gewerbegebiete zu besuchen. Aber wie heißt es doch in einem Sprichwort so schön? "Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt." Aber an dieser Stelle möchte ich versprechen, dass ich den Besuch der Gewerbegebiete auch weiterhin im Blick habe.
Und nun zu meinem Grund der Planänderung. Stadtsprecher Theodor Peters hat zu einigen Rundgang-Themen der jüngsten Zeit Stellung genommen, die Ihnen, liebe Leser, nicht vorenthalten möchte.
"Den Baum in der Großen Gänseweide hat der Baumkontrolleur ausgiebig begutachtet und dabei kein die Verkehrssicherheit beeinträchtigendes Totholz gefunden. Die letzte umfassende Pflegemaßnahme an diesem Baum wurde von der Stadt im Jahr 2016 durchgeführt", sagt der Stadtsprecher.
"Für die Bahnunterführung im Verlauf der Luhdorfer Straße und auch deren Wände ist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg zuständig", so Peters weiter. "Die Stadt hat sich vor einiger Zeit mit der Landesbehörde in Verbindung gesetzt und die Zusage erhalten, dass diese sich bei Gelegenheit um die Reinigung der Unterführung kümmern wird. Bislang ist die Umsetzung jedoch bei den Witterungsverhältnissen wohl noch nicht möglich gewesen."
Dann hoffen wir mal, dass sich das jetzt schnell ändert. Denn das Wetter spielt ja mittlerweile mit und der Frühling naht in großen Schritten.
Ich gehe jetzt weiter Richtung Gewerbegebiet. Ob ich da ankomme? Mal sehen, denn mittlerweile hat mich auch ein Hilferuf aus dem Kornweg ereilt. Aber das liegt ja auf dem Weg. Bis dahin!
Beste Grüße
Thomas Lipinski

Ist das Kunst, oder kann das weg?

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.