alt-text

++ A K T U E L L ++

Übertragungsfehler in der Tabelle: Inzidenzwert lag bereits gestern über 200

Rundgang durch Winsen

Beiträge zum Thema Rundgang durch Winsen

Panorama

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Stadt sieht keinen Handlungsbedarf

Mehrmals habe ich in meinem "Rundgang durch Winsen" von den Parkproblemen im Holunderweg berichtet. Jetzt hat die Stadt endlich reagiert. "Nachdem öffentlich Beschwerde geführt worden ist, ist die Situation in den vergangenen Tagen von Bediensteten der Stadt mehrfach kontrolliert worden. Sie haben überprüft, wie geparkt wird, welche Fahrzeuge dort abgestellt sind und ob es einen Regelungsbedarf gibt", schreibt Stadtsprecher Theodor Peters in einer Pressemitteilung. Und weiter: "An den Tagen, an...

  • Winsen
  • 02.12.21
  • 31× gelesen
Panorama
Dieses Parkschild im Röntgenweg ärgert die Anwohner   Foto: thl

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Parkplätze einfach weggenommen

Rundgang durch Winsen: Die Sache mit dem Aufklebern In der vergangenen Woche hatte ich in meiner Kolumne "Rundgang durch Winsen" von den Parkproblemen im Holunderweg berichtet. Die Anfrage, die die Anwohner dazu bei Bürgermeister André Wiese (CDU) eingereicht haben, ist nach wie vor unbeantwortet. Jetzt habe ich gehört, dass auch die Anwohner des Röntgenweges Parkprobleme haben. Grund sind von der Stadt aufgestellte Schilder, die plötzlich nur noch ein zeitlich begrenztes Parken zulassen. Ein...

  • Winsen
  • 24.11.21
  • 113× gelesen
Panorama
Zugeparkt: Laut Anwohner ist es an den meisten Tagen noch viel voller  Foto: Bohn

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Rücksichtsloses Parken: Sackgasse wird zum Nadelöhr

Nach meinem Urlaub habe ich mich jetzt mal wieder auf einen "Rundgang durch Winsen" begeben. Mein Ziel war der Holunderweg. Von dort hatte mich nämlich ein Hilferuf der Anwohner ereilt. Grund: Die beschauliche Sackgasse, in der 21 Einzelhäuser stehen, wird immer mehr von Fremdparkern zugestellt. Woher die Pkw plötzlich kommen, dazu haben die Anwohner ihre eigene Idee. Grundsätzlich haben die Bürger natürlich nichts gegen die Leute, die ihren Pkw dort abstellen - wenn es denn vernünftig...

  • Winsen
  • 17.11.21
  • 126× gelesen
  • 3
Panorama
Eine Wollhandkrabbe im Gras   Foto: Störtebecker

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Invasion der Krabben

Ich freue mich immer, wenn ich in meiner Kolumne "Rundgang durch Winsen" auf Missstände hinweise und diese dann auch (umgehend) beseitigt werden. Kürzlich berichtete ich z.B. über wucherndes Unkraut auf dem Bürgersteig im Ilmer Weg. Dieses wurde vom Grundbesitzer mittlerweile entfernt. Dafür mein verbindlichster Dank. Erledigt ist auch das Problem am Klaus-Groth-Weg. Das Tor zum Neubau des Gymnasiums bleibt künftig geschlossen. Zuvor haben die Schüler in der Zufahrt und der Wohnstraße noch Müll...

  • Winsen
  • 19.10.21
  • 236× gelesen
  • 1
Panorama

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Suche nach der "Reinigungsfee"

Meinen heutigen "Rundgang durch Winsen" möchte ich mit einem Aufruf beginnen. Mir ist zu Ohren gekommen, dass eine Unbekannte öfters den Fußgänger- und Fahrradtunnel am Borsteler Weg von Spinnweben und weiterem Dreck befreit. Das verdient ein großes Lob, deswegen möchte ich die Dame gerne einmal in meiner Kolumne vorstellen. Hinweise bitte an meine Mailadresse und per Telefon. Vielen Dank. Eine dicke Scheibe von dem Engagement der Dame abschneiden sollte sich mal die Landesbehörde für...

  • Winsen
  • 12.10.21
  • 49× gelesen
  • 1
Panorama
Das offenstehende Tor ärgert die Anwohner  Foto: thl

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Schüler vermüllen kleine Wohnstraße

Mein heutiger "Rundgang durch Winsen" führte mich zunächst in den Klaus-Groth-Weg. Dort sind nämlich die Anwohner auf Zinne. Grund ist der Anbau des Gymnasiums an der Bürgerweide, der direkt an die kleine Sackgasse grenzt. Beim Bau wurde nämlich ein großes Tor in den dortigen Zaun gebaut, das als Notfalltor dienen und eigentlich ansonsten verschlossen sein soll. Ist es aber nicht. Findige Schüler, die schon mit dem Auto zur Schule fahren dürfen sowie "Mami-Taxis" haben das Tor nun für sich...

  • Winsen
  • 05.10.21
  • 91× gelesen
Panorama
Die geschlossene Schranke am
Amtsgerichtsparkplatz   Foto: Hinck

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Verkehrsschilder auf Tauchgang

Mein "Rundgang durch Winsen" führte mich diesmal zunächst in Richtung Luhe. Dabei fiel mir auf, dass der vor Wochen groß angekündigte Bau der Wohnmobilstellplätze in der Eppens Allee ins Stocken geraten ist. "Hier passiert seit einiger Zeit nichts mehr", erzählt mir Anwohner Michael Elsner. Er fragt sich: "Hat man mittlerweile die Unsinnigkeit des Vorhabens eingesehen?" An der kleinen Fußgängerbrücke über die Luhe in der Nähe vom Krankenhaus standen bislang auf beiden Seiten Verkehrsschilder,...

  • Winsen
  • 07.09.21
  • 113× gelesen
Panorama
Der zugewucherte Springbrunnen...   Fotos: thl
2 Bilder

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Die Bäume waren nicht mehr sicher

In der vergangenen Woche berichtete ich in meinem "Rundgang durch Winsen" von gefällten Bäumen und bat Bürgermeister André Wiese (CDU) um eine Erklärung. Diese kam auch prompt. "Generell würde ich anmerken wollen, dass tote Bäume zwar bisweilen schön aussehen, in erster Linie sind sie aber eine echte Gefahr, sodass Eigentümer zu recht verpflichtet sind, diese zügig zu fällen", so Wiese. Deswegen habe man auch die Kastanie an der Alten Stadtschule fällen müssen. "Zum Schutz der Kinder",...

  • Winsen
  • 01.09.21
  • 88× gelesen
Panorama
Fassungslos steht Gerhard Meier vor dem Stumpf der alten Scharmbecker Buche   Foto: Meier
3 Bilder

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Baumfrevel geht weiter

Der von vielen Bürgern verurteilte Baumfrevel der Stadt geht offenbar unvermindert weiter. Das musste ich jetzt bei meinem "Rundgang durch Winsen" feststellen. In Scharmbeck wurde eine alte Buche gefällt, die auch Reiter- oder Liebesbuche genannt wurde. "Sie war für uns ein beliebter Anlaufpunkt auf unseren Wanderungen im Scharmbecker Wald. Sie strahlte die majestätische Würde einer zentralen Gestalt aus. Wir sind wirklich entsetzt", sagen Annette Meier-Eberhardt und Gerhard Meier. "Bei...

  • Winsen
  • 24.08.21
  • 168× gelesen
  • 1
  • 1
Panorama
Das Schild am Altpapiercontainer

Bitte einmal nachbessern!
"Rundgang durch Winsen": fehlende Mülleimer und tiefhängende Äste

Wenn Sie diese Zeilen lesen, bin ich bereits im Urlaub. Deswegen müssen Sie, liebe Leser, in den kommenden zwei Wochen auf meine Kolumne "Rundgang durch Winsen" verzichten. Doch zuvor möchte ich noch ein paar "Entdeckungen" mit Ihnen teilen. So wurde z.B. am Riedelstraat in Roydorf eine neue Sitzbank aufgestellt, allerdings wurde auf einen Papierkorb dort verzichtet. Die Folge: Rund um die Bank wird jede Menge Müll verteilt, der bei Wind durch die Gegend fliegt und nicht nur die Anwohner nervt,...

  • Winsen
  • 27.07.21
  • 44× gelesen
Panorama
Der beschmierte
Blitzeranhänger   Foto: thl

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Blitzer wurde gleich beschmiert

Schon mehrmals hatte ich in meinem "Rundgang durch Winsen" über die Zustände mit Rasern und Autoposern in der Lüneburger Straße berichtet und Polizei sowie Landkreis um Abhilfe gebeten. Dieses wurde auch zugesagt. Jetzt war es so weit. Der Landkreis postierte drei Tage lang seinen Blitzeranhänger. Auch wenn viele Anwohner meinen, der Kasten war zu gut von Weitem zu sehen, hat es offensichtlich doch mehrere Raser erwischt. Und: "Es war deutlich ruhiger, weil die Autofahrer, die von dem Blitzer...

  • Winsen
  • 20.07.21
  • 105× gelesen
  • 1
Panorama
Das fast komplett
zugewachsene Schild   Fotos: thl
2 Bilder

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Verdeckte Schilder und tiefe Löcher

Auf meinem "Rundgang durch Winsen" stoße ich immer mal wieder auf "Kuriositäten", die eigentlich so nicht sein müssten, wenn man rechtzeitig etwas tun würde. Ein Beispiel befindet sich im Borsteler Weg. Dort wuchert eine Hecke, die das Schild der angrenzenden Straße Im Winkel fast völlig verdeckt. Aber vielleicht kommt die Stadt ja auch so zu neuen Straßennamen. Wenn das nicht gewollt ist, müsste hier mal ganz schnell die Heckenschere angesetzt werden. Nächste Woche endet die Brut- und...

  • Winsen
  • 09.07.21
  • 51× gelesen
  • 1
Panorama

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Ein dickes Dankeschön an meine Leser

Mal geht es um Müll, mal um Hinterlassenschaften von Hunden oder verwachsene Wege. In meinem "Rundgang durch Winsen" berichte ich regelmäßig über manchmal banal wirkende Dinge, die mir und meinen Lesern auffallen. Deswegen möchte ich an dieser Stelle mal ein dickes Dankeschön an alle loswerden, die mich mit "Stoff" für meine Kolumne "füttern". Und ein Dank an die Behörden, die oftmals auf aufgezeigte Missstände umgehend reagieren. So wie z.B. die Stadt Winsen, als ich im Februar über den Dreck...

  • Winsen
  • 30.06.21
  • 38× gelesen
Panorama
Der blühende Kaktus vom Kornweg   Foto: Eckhard Meyer
2 Bilder

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Freie Fahrt für Raser und Autoposer?

Rasende Busse und Autos in der Lüneburger Straße habe ich vor zwei Wochen in meinem "Rundgang durch Winsen" kritisiert und angeregt, dass sich der Landkreis oder die Polizei der Sache mal annehmen. Passiert ist aber bisher nichts. Während in anderen Städten rigoros gegen Raser und Autoposer vorgegangen wird, ruht in Winsen offensichtlich still der See. Oder liegt es daran, dass weder Polizei noch Landkreis meine Kolumne lesen? Gelesen hat den Bericht aber Uwe Flemme. Er schreibt mir: "Die Raser...

  • Winsen
  • 24.06.21
  • 106× gelesen
  • 2
Panorama

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Unkraut wuchert den Gehweg zu

Mein wöchentlicher "Rundgang durch Winsen" führte mich heute zuerst an dem ehemaligen Härtel-Geschäft an der Lüneburger Straße vorbei. Dort, wo früher Fernseher, Kühlschränke etc. zu finden waren, stehen heute Schaufensterpuppen vom Kaufhaus Fundus in der Ausstellung. Ob da ein Umzug bevorsteht? In der Danziger Straße muss die Stadt wohl mal aktiv werden. Dort wuchert vor einem offenbar unbewohnten Grundstück jede Menge Unkraut auf dem Gehweg. Das sieht wirklich nicht mehr schön aus. In der...

  • Winsen
  • 15.06.21
  • 51× gelesen
Panorama

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Raser, Autorennen und ein Oktoberfest

Auf meinem "Rundgang durch Winsen" ist mir aufgefallen, dass die Lüneburger Straße immer mehr zur Raserstrecke mutiert. Vor allem abends und am Wochenende soll es zwischen dem Kreisel zur Osttangente und dem Friedhof besonders schlimm sein, berichten mir mehrere Anwohner unabhängig voneinander. Knatternde Motorräder und Autos, mit denen absichtlich Fehlzündungen produziert werden, liefern sich dort Rennen und nerven so die Bürger. "Es kommt einem manchmal vor, als wenn sich hier eine...

  • Winsen
  • 08.06.21
  • 61× gelesen
Panorama

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Zebrastreifen erhitzt die Gemüter

Der merkwürdige Zebrastreifen an der Ecke Brahmsalle/Mozartstraße, über den ich vergangene Woche in meinem "Rundgang durch Winsen" berichtet habe, erhitzt die Gemüter. Ich schrieb "Zebrastreifen braucht einen Eimer Farbe". Leser Jürgen Selke antwortete darauf: "Das dachte ich auch schon länger. Aber ich vermute, der soll ganz weg. Denn dort ist Rechts-vor-links-Regelung, da wäre ein Zebrastreifen fehl am Platz." Das sehen auch Fahrrad-Aktivistin Olga Bock und Anwohner Wolfgang Falke so. Falke...

  • Winsen
  • 01.06.21
  • 29× gelesen
  • 1
Panorama
Der ausgeblichene Zebrastreifen an der Brahmsallee/Ecke Mozartstraße. Oder soll er keine Gültigkeit mehr haben? Dann ist er aber schlecht entfernt  Foto: thl

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Zebrastreifen braucht einen Eimer Farbe

Vergangene Woche habe ich in meinem "Rundgang durch Winsen" angekündigt, mir mal die Zebrastreifen genauer anzugucken. Leser Bernd Köhler hatte mir einen entsprechenden Hinweis gegeben. In der Tat sind viele Zebrastreifen sehr abgenutzt. Besonders aber der Übergang an der Ecke Mozartstraße/Brahmsallee. Hier müsste die Stadt mal dringend einen Eimer Farbe aufbringen. "Im vergangenen Jahr ist stadtweit eine aufwändige Straßenbestandserfassung vorgenommen worden, auf deren Grundlage jetzt eine...

  • Winsen
  • 25.05.21
  • 48× gelesen
Panorama
Eine frisch geschnittene Hecke in der Innenstadt   Foto: thl

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Stadt muss nachbessern

Meinen heutigen "Rundgang durch Winsen" möchte ich mit einem Rückblick beginnen. Kürzlich berichtete ich über Folien und Altreifen, die im Bereich Hohes Holz "lagern". Dazu schrieb mir Mathias Ahrens: "Hier von Müllproblemen zu sprechen, passt wohl nicht so ganz. Reifen wie Folie waren vermutlich Teile einer Silageabdeckung, wobei die Reifen wohl seit längerem nicht verwendet wurden. In beiden Fällen ist hier der Landwirt gefragt." Dazu fällt mir ein, dass immer mal wieder haufenweise Altreifen...

  • Winsen
  • 18.05.21
  • 44× gelesen
  • 1
Panorama
Der Gehweg in der Straße Zum Torfmoor   Foto: Oeding

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Stolperfallen, leinenlose Hunde und ein stinkiges Örtchen

Auf meinem "Rundgang durch Winsen" habe ich mich heute mal in Richtung Innenstadt begeben. Zunächst musste ich feststellen, dass viele Fußwege die reinste Katastrophe sind. Egal ob z.B. in der Lüneburger Straße oder in der Straße Zum Torfmoor. Überall lauern böse Stolperfallen. Zudem staut sich bei Regen das Wasser, sodass dort regelmäßig ein nicht nutzbares Naturbad entsteht. Zumindest für die Straße Torfmoor hat Leser Dietmar Oeding eine Lösung parat. "Der Schwerlastverkehr nutzt hier einfach...

  • Winsen
  • 11.05.21
  • 79× gelesen
Panorama
Jede Menge Folienreste 
liegen in der Natur Fotos: Koch
2 Bilder

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Müll, so weit das Auge reicht

Immer wieder werde ich auf meinem "Rundgang durch Winsen" von den Lesern auf Müll angesprochen, der von gedankenlosen Zeitgenossen einfach in der Umwelt entsorgt wird. Deswegen widme ich meine Kolumne in dieser Woche erneut diesem immer mehr um sich greifenden Umweltproblem und zeige zwei Stellen, an denen es besonders schlimm aussieht. Offensichtlich schon länger liegen alte Autoreifen nahe dem Naturschutzgebiet Hohes Holz zwischen Bahlburg und Luhdorf. Denn durch einen Reifen wächst bereits...

  • Winsen
  • 04.05.21
  • 71× gelesen
Panorama
Der für Wolfgang Fütterer kurios platzierte Mülleimer   Foto: Fütterer

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Kurioser Mülleimer-Standort

Nach einem Hinweis von Leser Wolfgang Fütterer habe ich bei meinem "Rundgang durch Winsen" noch einmal das Gewerbegebiet Luhdorf aufgesucht. "In der Benzstraße, zwischen Borgwardstraße und hinterer Benzstraße, auf der rechten Straßenseite, vor einem sehr großen Gewerbeobjekt, liegen auf einem Grünstreifen, vor dem Zaun, dem Fußweg und dem Pkw-Parkstreifen, jede Menge Restmüll und hunderte Zigarettenkippen", schrieb mit Fütterer und bemängelte, dass es auf dem etwa 250 Meter langen Fußweg...

  • Winsen
  • 27.04.21
  • 87× gelesen
  • 1
Panorama

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Handlungsbedarf bekannt

Vergangene Woche berichtete ich in meinem "Rundgang durch Winsen" über den schlechten Zustand der Straßen Eppens Allee und Stöckter Hafen. Prompt gab es seitens der Stadtverwaltung eine Antwort darauf. "Beide Straßen sind nach der Straßenzustandsbewertung im vergangenen Jahr in der höchsten Priorität eingestuft. Der Handlungsbedarf ist also bekannt und eine kurzfristige Instandsetzung wird empfohlen", sagt Sprecher Theodor Peters. Die Prioritätenliste sei vor einiger Zeit in die Politik...

  • Winsen
  • 20.04.21
  • 16× gelesen
  • 1
Panorama
Der achtlos entsorgte Müll an den Altglascontainern
am Borsteler Grund   Fotos: Störtebecker/thl
2 Bilder

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Schlaglöcher werden zu Stolperfallen

Nach zwei Wochen unvorhergesehener Pause beginne ich meinen heutigen "Rundgang durch Winsen" mit einer Mitteilung der Stadt zum Thema "zerfledderte Plakate an Liftfaßsäulen". "Unmittelbar nach dem außergewöhnlich starken Sturm hat ein Mitarbeiter der Stadt den Vertragspartner aus Bremen telefonisch kontaktiert und ihn aufgefordert, seine Litfaßsäulen und auch die Großflächenplakate wieder in Ordnung zu bringen. Wegen einer besonderen Gefährdungslage hat der Bauhof an einer Stelle ausgeholfen...

  • Winsen
  • 13.04.21
  • 466× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.