"Lieber etwas vor Ort machen" - Restaurant-Inhaber lud Einsatzabteilung der Feuerwehr zum Essen ein

Ortsbrandmeister Jörg Micsek (re.) und sein Vize Uwe Meyn (li.) bedankten sich bei Lucas Teschner
  • Ortsbrandmeister Jörg Micsek (re.) und sein Vize Uwe Meyn (li.) bedankten sich bei Lucas Teschner
  • Foto: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Winsen. "Ich habe im vergangenen Jahr in einem überregionalen Feuerwehr-Magazin eine ziemlich teure Anzeige geschaltet, von der weder ich noch die Wehr vor Ort etwas hatten", sagt Lucas Teschner, Inhaber des Restaurant Coopers am Winsener Bahnhof. "Da kam mir die Idee, lieber etwas direkt für die Retter vor Ort zu tun und auch einfach mal Danke zu sagen, dass sie an sieben Tagen pro Woche rund um die Uhr, für uns einsatzbereit sind. Auch, wenn wir die Feuerwehr hier bei uns zum Glück noch nicht benötigten."
Aus diesem Grund hat Teschner jetzt die Einsatzabteilung der Wehr zu einem gemütlichen Abend mit Essen und Trinken zu sich ins Restaurant eingeladen. Rund 50 Retter nahmen an der Veranstaltung teil. Ortsbrandmeister Jörg Micsek sprach Teschner im Namen der Wehr seinen Dank aus und überreichte dem Gastronom ein kleines Präsent.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen