Marilena Ludwig ist neue Regionaljugendleiterin der Johanniter

Marilena Ludwig

ce. Buchholz. Marilena Ludwig (25) aus Buchholz ist neue Regionaljugendleiterin des Johanniter-Regionalverbandes Harburg. Seit gut acht Jahren engagiert sie sich bei der Hilfsorganisation. Angefangen hat alles mit einem Erste-Hilfe-Kursus für den Führerschein.
Während des Kurses erfuhr Marilena Ludwig von der interessanten Arbeit der Johanniter-Reiterstaffel. So kam es, dass sie eine Sanitätshelferausbildung absolvierte und mit ihrem Pferd "Winnetou" bei der Reiterstaffel mitmachte.
Freunde luden sie später ein, bei der Johanniter-Jugend reinzuschnuppern. Es gefiel ihr dort so gut, dass sie sich zur Jugendgruppenleiterin ausbilden ließ, um sich 2010 in die Leitung wählen zu lassen. "Es liegt mir, mit Jugendlichen zu arbeiten und im Team Dinge zu organisieren", sagt Ludwig. Zu tun gibt es bei der Johanniter-Jugend viel: Die sechs Mitglieder aus der Regionaljugendleitung treffen sich einmal im Monat. Zudem hat jeder sein spezielles Aufgabengebiet, um das er sich kümmert. Marilena Ludwig ist gemeinsam mit Noah Richter für den Schulsanitätsdienst zuständig. Sarah Moerchel kümmert sich um Projekte, Robin Gacad leitet den monatlichen Jugendtreff, Julian Klinke ist Ansprechpartner für die Jugendgruppenleiter im Verband. "Wenn ich alles zusammenzähle, komme ich sicherlich durchschnittlich auf zehn Stunden in der Woche", so Marilena Ludwig. Auch ihr Freund Hannes Grimm ist Mitglied in der Regionaljugendleitung mit dem Aufgabenfeld Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
Marilena Ludwig studiert Bauingenieurwesen an der Technischen Universität Hamburg und jobbt nebenbei in einem Ingenieurbüro.
- Wer sich bei den Johannitern engagieren möchte, erhält Infos per E-Mail unter jugendleitung.harburg@johanniter.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.