Mira Waterhölter schafft Bezirksrekord

Mira Waterhölter (li.) wurde norddeutsche Vizemeisterin
  • Mira Waterhölter (li.) wurde norddeutsche Vizemeisterin
  • Foto: Boldt
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Bei den norddeutschen Meisterschaften der Leichtathleten (Männer, Frauen und U18) in Berlin verbesserte Mira Waterhölter von der LG Nordheide (Stammverein MTV Borstel-Sangenstedt) den alten Bezirksrekord mit dem Ein-Kilogramm-Diskus der U18 auf 42,31 Meter – wurde norddeutsche Vizemeisterin. Den zweiten Vizetitel holte Mira mit 13,62 Meter im Kugelstoßen. Nord-Vizemeisterin in der U18 wurde auch Kira Mae Lüllau, LGN, MTV Pattensen) über 400 Meter Hürden (64,88 Sec.). Anschließend konnte die 17-Jährige aus Pattensen gemeinsam mit ihren Teamgefährtinnen Sophie Bausch (MTV Lassrönne), Augustine Boldt (MTV Obermarschacht) und Leonie Rüscher (TSV Winsen) über 4x100 Meter neue Saisonbestzeit (49,48 Sec.) auf Rang fünf laufen. Norddeutsche Meisterin im Speerwurf der Frauen (44,30 m) wurde Xenia Rahn vom MTV Hanstedt.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.