Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schützenplatz-Zukunft wird geplant

Noch ist die Zukunft des Areals offen: das Salzhäuser Schützenhaus und der Schützenplatz
ce. Salzhausen. Der Vorstand der Schützenkompanie Salzhausen und der Salzhäuser Gemeinderat haben jetzt bei einer Zusammenkunft das Ergebnis der jüngsten Mitgliederversammlung der Schützen diskutiert und bewertet. Die Kompanie hatte kürzlich mehrheitlich beschlossen, ein rund 6.000 Quadratmeter großes Teilgrundstück des Schützenplatzes zwecks Bebauung an einen Investor zu verkaufen. Verbunden mit dem Verkauf ist voraussichtlich der Abriss des Hauses (das WOCHENBLATT berichtete). Schützenvorstand und Rat seien sich einig, "den Schützenplatz für eine mögliche Nachnutzung gemeinsam planerisch zu entwickeln", erklären sie in einer gemeinsamen Pressemitteilung. "Im April sollen die Planungsgespräche fortgesetzt werden", kündigte Gemeindedirektor Wolfgang Krause auf WOCHENBLATT-Anfrage an.