Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Von Winsenern für Winsener

Hoffen auf viele Besucher (v. li.): Kerstin Schild (Inab), Koch-Azubi Daniel Schehlmann, Frank Soetebier (Lions), Oliver Fischer, Hartmut Wegener (Vorsitzender Reso-Fabrik) und Sven Dunker (Foto: thl)

Lions Club und Reso-Fabrik laden zum Adventsabend mit Grünkohlessen ein

thl. Winsen. Die (Vor)Weihnachtszeit ist eine besondere Zeit. "Diese Besonderheit wollen wir nutzen, um viele Bürger einzuladen und mit ihnen einen Adventsabend unter dem Motto 'Von Winsenern für Winsener' zu verbringen", sagt Oliver Fischer, Präsident des Lions Club Winsen.
Der Adventsabend findet am Mittwoch, 12. Dezember, ab 18 Uhr in der Reso-Fabrik statt. Ausrichter sind die Reso-Fabrik und der Lions Club. Eingeladen sind Familien und Einzelpersonen. Die Karten kosten 1 Euro für Einzelpersonen und 2 Euro für Familien. Erhältlich sind die Ticktes im Vorverkauf jeden Dienstag und Freitag ab 10.30 Uhr im Café in der Reso-Fabrik sowie im Gemeinschaftsbüro in der Albert-Schweitzer-Straße 4. Karten werden aber auch bei Hipsy und beim Herbergsverein an die Besucher dort verkauft. Bei Bedarf wird auch ein Shuttle-Service zur Reso-Fabrik und zurück organisiert.
Ein kleines Bühnenprogramm sorgt für Kurzweil. Unter anderem treten die Bläserklasse der Musikschule Winsen sowie eine russische und eine vietnamesische Frauengruppe auf. Als gemeinsames Essen wird Grünkohl serviert, der von den Koch-Azubis der Inab gekocht wird. Zum Abschluss kommt der Weihnachtsmann und hat ein kleines Geschenk für jeden Teilnehmer.
"Mit dem Event wollen wir uns der Veranwtortung stellen, eine vorweihnachtliche Feier für die Winsener Bürger auszurichten, die ansonsten keine Gelegenheit haben, sich ein bisschen Weihnachtsatmosphäre zu ermöglichen", so Oliver Fischer weiter.
"Ich freue mich, dass es nach dem erfolgreichen Start dieser Feier im vergangenen Jahr eine Fortsetzung gibt", sagt Sven Dunker, Quartiersmanager der Reso-Fabrik. 2017 kamen rund 100 Gäste zu dem Fest. Ziel in diesem Jahr sind 180 Besucher.
Mitglieder des Lions Clubs sind bei der Feier mir vor Ort, unterstützen die Helfer und wollen mit den Besuchern ins Gespräch kommen.