Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dorfplatz für Kranenburg

Das Grundstück in der Ortsmitte Fotos: tp/SPD

Spielgelände und Rastmöglichkeit bei der Kita / Weitere Bürger-Ideen sind gefragt

tp. Kranenburg. In der Ortsmitte von Kranenburg tut sich was: Die Gemeinde plant bis Mitte 2019 die Gestaltung eines Dorfplatzes. Bürger sind als Helfer und Ideengeber willkommen.
Die Gemeinde hat das 2.032 Quadratmeter große Grundstück neben der Kindertagesstätte und dem Feuerwehrhaus erworben. "Als uns die Fläche angeboten wurde, haben wir nicht lange gezögert und den Kauf beschlossen", sagt Bürgermeisterin Margitta Bertram (52). Die Gelegenheit kam wie gerufen, denn die Kita wird erweitert. Mit der Expansion wird ein neuer Spielplatz nötig. "Da das Areal allein für einen Spielplatz zu groß ist, entstand die Idee, hier etwas für alle Bürger der Gemeinde - ob jung oder alt - entstehen zu lassen", so Bertram.
Die Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung stehen ganz am Anfang der Planung. Die Investitionssume für den fertigen Dorfplatz ist daher noch offen. Angestrebt wird eine Bezuschussung des Projektes aus öffentlichen Fördertöpfen.

Ausdrücklich sollen sich auch Bürger aus dem Nachbardorf Borbergen an dem kommunalen Projekt beteiligen. An dem Auftakt-Workshop "Ideenschmiede" nahmen kürzlich ca. 30 Erwachsene und Kinder teil. Gute Vorschläge gab es laut Bertram besonders für den neuen Spielplatz: Dazu zählen Kletter- und Balanciermöglichkeiten, eine Matschecke, ein Wasserspiel, ein Erdhügel mit Tunnel und Rutsche, eine Spielwiese und eine Sechseck-Schaukel.

"Der Platz könnte auch für soziale und kulturelle Veranstaltungen im Freien genutz werden, um das Miteinander aller Einwohner der Gemeinde zu fördern", sagt Bertram. Überdies sei auf dem Gelände die Erweiterung der Tourismus-Infrastruktur in der Oste-Region im Gespräch. Ins Feld geführt wurde ein Radler-Rastplatz. Derzeit pausieren viele Radfahrer auf dem Weg zur Oste-Fähre in Brobergen im örtlichen Buswartehäuschen.

Der Gemeinderat wird sich auf einer seiner nächsten öffentlichen Sitzungen intensiv mit den Wünschen und Ideen auseinandersetzen.

Im Herbst 2018 soll es einen weiteren öffentlichen Workshop geben.
Ansprechpartner: Margitta Bertram, Tel. 04140 - 8238, E-Mail: bertram@kranenburg-oste.de, Klaus Wilting, E-Mail: wilting@kranenburg-oste.de.

http:://www.kranenburg-oste.de