Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stadt informiert über Brücken-Bauarbeiten

Erschwerte Bedingungen für die Anwohner und Geschäftsbetreiber am Fischmarkt

Bürgermeisterin Silvia Nieber lädt Anrainer ins Stader Rathaus ein

tp. Stade. Eine Baustelle "vor der Nase" nervt: Mit Lärm, Schmutz und Sperrungen müssen sich die Anrainer am Fischmarkt in Stade noch mehrere Monate arrangieren. Grund ist die umfassende Restaurierung der historischen Hudebrücke zwischen "Wasser West" und "Wasser Ost". Zur dritten öffentlichen Anlieger-Information lädt Bürgermeisterin Silvia Nieber am Dienstag, 4. März, um 19 Uhr ins Alte Rathaus, Königsmarcksaal, ein.

Die jahrhundertealte Brücke wird, wie berichtet, mit Ständern abgestützt, abgebaut, im Kern durch eine Stahlbetonbau-Konstruktion ersetzt und danach äußerlich nach altem Vorbild wieder errichtet. Derzeit laufen Pfahlgründungsarbeiten.