Riensförde

ÖPP-Modell in Riensförde sorgt weiter für Diskussionen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.03.2018

bc. Stade. Die SPD-Ratsfrau Franziska Scheschonk ist mit ihrer Kritik an der Umsetzung des Bildungscampus Riensförde in Form einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) nicht alleine auf weiter Flur. WOCHENBLATT-Leser Arne Kottmann springt ihr zur Seite: "Sollte diese ÖPP tatsächlich derart ausgestaltet sein, wäre sie sinnfrei und für die Stadt Stade brandgefährlich." Wie berichtet, hatte Scheschonk kritisiert, dass das...

1 Bild

Öffentlich-private Partnerschaft: Die Politik in Stade hat sich entschieden

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.02.2018

Nach Wirtschaftlichkeitsuntersuchung: Bildungscampus Riensförde wird im ÖPP-Verfahren realisiert bc. Stade. Der Sonderausschuss, der sich ausschließlich mit der Entwicklung des geplanten Bildungscampus in Riensförde (BCR) befassen soll, hat am vergangenen Donnerstag den Grundsatzbeschluss für die Umsetzung des BCR in Form einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) getroffen. Wie berichtet, soll in Riensförde bis...

1 Bild

Endlich Tobe-Vergnügen in Riensförde

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.01.2018

Erleichterung über Spielplatz-Öffnung: "Danke, liebes WOCHENBLATT!" tp. Stade. Über die monatelange Sperrung eines nagelneuen Spielplatzes im Neubaugebiet Riensförde 1 in Stade ärgerten sich Eltern und Kinder. Im Rahmen der Aktion "WOCHENBLATT misch sich ein" kam innerhalb weniger Tage Bewegung in die Sache und die Behörden gaben die Klettergerüste, die wegen besonderer Sicherheitsvorschriften vorerst nicht benutzt werden...

2 Bilder

Neuer Spielplatz in Stade gesperrt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.01.2018

Anwohner in Riensförde sind sauer / Sicherheitsmängel verzögerten die Freigabe tp. Stade. Die zweifache Mutter Anna Brese (36) aus dem Neubaugebiet Riensförde 1 in Stade ist auf Zinne: Dort ist der Kinderspielplatz am Helmster Stieg seit Monaten gesperrt. "Wir haben sehr lange auf unseren versprochenen Spielplatz gewartet und endlich, im Herbst 2017, wurde er fertig gestellt. Doch, zu früh gefreut! Der Spielplatz darf...

1 Bild

Tempo 70 am Stader Stadtrand - nicht mehr lange

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.12.2017

Riensförde: Stadt will mittelfristig Höchstgeschwindigkeit 50 Stundenkilometer einführen tp. Stade. Das Ortseingangsschild "Hansestadt Stade" wurde bereits hinter den neuen Verkehrskreisel an der Harsefelder Straße (L124) verlegt. Doch vergessen wurde scheinbar das Schild "Höchsttempo 70". Es befindet sich nach der Verlegung der Ortsgrenze noch immer innerhalb der Stadt, sodass Autofahrer auf einigen Hundert Metern am...

Kita-Projekt in Stade-Schölisch geht voran

Björn Carstens
Björn Carstens | am 06.12.2017

bc. Stade. Einstimmig hat der Ausschuss für Kinder, Jugendliche, Senioren, Soziales und Familie dem Verwaltungsausschuss und Rat empfohlen, die Planungen für den Neubau einer Kindertagesstätte mit fünf Gruppen (drei Elementar- und zwei Krippen-Gruppen) auf dem ehemaligen Bolzplatz in Schölisch voranzutreiben. Ziel ist es, die Kita in Schölisch aus dem Gesamtkonzept des neuen „Bildungscampus Riensförde“ mit neuer Ober- und...

1 Bild

Fahrradweg zwischen Stade und Hagen ist fertig

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.10.2017

Kein Geld für elektrische Beleuchtung tp. Hagen. Die Sanierung des Fuß- und Radweges zwischen der Stader Ortschaft Hagen und dem neuen Stadtteil Riensförde ist abgeschlossen. Die gesamten Baukosten betrugen ca. 310.000 Euro. Das Land Niedersachsen fördert die Maßnahme aus Mitteln der „Finanzhilfe zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden“ mit einem Anteil von ca. 60 Prozent. Die Asphaltdecke war durch...

1 Bild

Bessere Busverbindung nach Stade-Hagen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.10.2017

Rat beschließt eng getaktete Linie 2001 ins südliche Stadtgebiet / Umfrage zum öffentlichen Nahverkehr tp. Stade. Die Stader Ortschaft Hagen bekommt eine bessere Busanbindung an die City. Das beschloss der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung. Bereits ab Dezember führt die sogenannte Durchmesser-Linie 2001 von Haddorf über den Bahnhof und Pferdemarkt im Stadtzentrum nach Hagen. Auf dem Weg liegt die neue Heidesiedlung...

2 Bilder

Büffeln im Edel-Container in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.09.2017

Vorzeige-Provisorium an der Hauptschule Thuner Straße für 580.000 Euro: Rektorin und Schüler zufrieden tp. Stade. Die knallblaue, zweistöckige Containerburg auf dem Gelände der Hauptschule Thuner Straße in Stade steht bei der Ausstattung einem klassischen Schulbau in nichts nach. Daher herrscht bei Schulleiterin Christiane Prüfer (47) ihren 30 Lehrerkollegen und den Schülern Zufriedenheit. Seit Schuljahresbeginn werden dort...

1 Bild

Zusätzliche Kitas in Stade erforderlich

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.06.2017

Stadt wächst: Politik plant langfristig zwei Neubauten / Johannis-Kindergarten fast fertig tp. Stade. Die Einwohnerzahl der Stadt Stade steigt - und damit auch der Anteil von Kindern im Krippen- und Kindergartenalter. "Wir müssen zulegen", sagte der Erste Stadtrat Dirk Kraska auf der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses mit Blick auf die wachsende Nachfrage an öffentlichen Betreuungsplätzen. Besonderen Bedarf gebe es im...

1 Bild

Neue Schule nach Riensförde

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.05.2017

bc. Stade. Mit den Stimmen von SPD, CDU und Wählergemeinschaft (WG) hat der Schul- wie auch der Stadtentwicklungsausschuss in einer gemeinsamen Sitzung mehrheitlich für ein neue Oberschule in Riensförde gestimmt, die dort in den nächsten Jahren als Bildungszentrum mit Grundschule, Kindertagesstätte und Vierfeld-Sporthalle entlang der Gleise entstehen wird. Das politische Votum entspricht damit dem Willen der Lehrerschaft der...

1 Bild

Supermarkt in Stade-Riensförde: Der Bauantrag ist da

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.04.2017

Rätselraten um künftigen Betreiber bc. Stade. Viele Einwohner Riensfördes warten schon sehnsüchtig auf den Supermarkt. Doch noch ist auf dem Grundstück gegenüber des im Bau befindlichen Seniorencampus' nichts zu sehen. Außer Brachland und ein Bauschild. Auf Nachfrage beim Investor "Rahlfs Immobilien" bzw. beim zuständigen Projektentwicklungsbüro hüllen sich die Verantwortlichen (noch) in Schweigen. Das WOCHENBLATT fragte...

1 Bild

Stade: Neue Kitas in Schölisch und Riensförde

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.03.2017

Stadt bereitet Ausschreibung vor / Investoren zeigen Interesse für Bau und Betrieb bc. Stade. Frohe Kunde für viele Eltern und Kinder: In Stade entstehen zwei neue Kindertagesstätten. Eine in Riensförde und eine in Schölisch. Damit ist endlich klar, dass es weiterhin eine verlässliche Betreuung in Schölisch geben wird. Die Laufzeitbeschränkung (Juli 2018) für die alte Kita wird aufgehoben - solange bis die neue fertig ist....

1 Bild

Neue Schule in Stade: Zwei Flächen in der Verlosung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.03.2017

bc. Stade. Die Entscheidung über den Standort für die geplante weiterführende Sekundar-1-Schule in Stade scheint immer näher zu rücken. In der Sitzung des Stadtelternrates in der vergangenen Woche stellte die Stadtverwaltung nach Angaben des Vorsitzenden Dietmar Fritsche nur noch zwei Standorte vor: einen am Stadtrand und einen innenstadtnäheren. Genaue Angaben machte die Stadt zwar nicht, aber klar ist, dass das Grundstück...

1 Bild

Kita Schölisch: Gibt es eine Verlängerung der Verlängerung?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.02.2017

bc. Stade. Zwei neue Kindertagesstätten sollen in Stade gebaut werden. In Schölisch und in Riensförde. Für beide Projekte hat der Sozialausschuss jüngst Planungsmittel für den Haushalt 2017 freigegeben. 2,4 Millionen Euro an Baukosten sollen dann per Verpflichtungsermächtigung in den Etat 2018 eingestellt werden - allerdings sind das nur die Baukosten für eine Kita. Welche ist unklar. Dabei könnte es so einfach sein. Denn...

1 Bild

Zwei neue Kitas für die Hansestadt Stade?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.02.2017

bc. Stade. Die Hansestadt Stade braucht mehr Betreuungsplätze für Kinder. Im Sozialausschuss am Mittwoch, 15. Februar (18 Uhr, historisches Rathaus), geht es um den Neubau zweier Kindertagesstätten in Schölisch und in der neuen Heidesiedlung in Riensförde. Die Sitzung ist öffentlich. Laut Antrag der CDU-Fraktion soll die Verwaltung erforderliche Mittel dergestalt in den Haushalt 2017 aufnehmen, dass eine neue Kita Schölisch...

3 Bilder

Die Tage der Baracken in Stade sind gezählt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.12.2016

Lösung für Obdachlose ist Ausschussthema / Umzug in Neubauten an der Bundesstraße tp. Stade. Bei der aus Sicht von Kritikern menschenunwürdigen Obdachlosenunterbringung in den Nachkriegsbaracken am Fredenbecker Weg in Stade bahnt sich eine Veränderung an: Politik und Verwaltung nehmen endgültig die Planung des Umzugs der Wohungslosen auf. Die Siedlung am Fredenbecker Weg im Schatten der Bungalows im wachsenden...

1 Bild

Jetzt nimmt Stade-Riensförde Fahrt auf!

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.11.2016

WOCHENBLATT hilft: Mehr Licht, Tempo-30-Schilder, Gehwegreinigung und ein Spielplatz im Neubaugebiet tp. Stade. Eine Reihe von Verbesserungsvorschlägen machten die Bürger im Neubaugebiet Riensförde in Stade beim Ortstermin mit dem WOCHENBLATT und dem SPD-Fraktionssprecher im Stader Rat und Kreistagsabgeordneten Kai Holm. Die Wünsche reichten von der Optimierung der Geh- und Radwegbeleuchtung an der Harsefelder Straße (L124),...

1 Bild

Kai Holm bleibt Fraktions-Chef

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.09.2016

SPD Stade greift Bürgeranregungen auf: Günstiges Bauland und zweisprachige Kinderbetreuung tp. Stade. Die Mitglieder des SPD-Ortsvereinsvorstands sowie der Ratsfraktion Stade haben einen neuen Fraktionsvorstand gewählt. Dabei wurde Kai Holm zum vierten Mal mit 100 Prozent Zustimmung als Fraktionsvorsitzender wiedergewählt. Als Stellvertreter stehen ihm Oliver Kellmer und Daniela Oswald zur Seite. Erste Aufgabe der neuen...

3 Bilder

Neues Feuerwehrhaus für 2,7 Millionen Euro in Stade-Riensförde

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.08.2016

Zugführer Frank Umlandt lobt: „Gewerke haben gut kooperiert“ / Tag der offenen Tür im kommenden Jahr tp. Stade. Freude bei den Brandschützern des Zuges II der Feuerwehr Stade um Zughführer Frank Umlandt (45): Der Neubau des Feuerwehrhauses im Stadtteil Riensförde ist fertig. Der symbolische Schlüssel für das moderne Domizil mit großer Fahrzeughalle wurde am Wochenende im Rahmen einer Feierstunde mit Vertretern aus Politik,...

3 Bilder

Umzug der Stader Retter in knapp drei Stunden

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.08.2016

Feuerwehr Campe ist am neuen Standort in Riensförde tp. Stade. Umzugsfieber herrschte am Wochenende bei der Stader Feuerwehr. Der Zug II hat am Sonntag mit seinem Fuhrpark das neue Domizil in Riensförde bezogen. In nur knapp drei Stunden waren die Einsatzfahrzeuge und die zugehörigen Geräte im Neubau. "Alles hat gut geklappt", resümiert Zugführer Frank Umlandt (45), der die Aktion mit seinem Stellvertreter Stefan Tietje von...

4 Bilder

Blaulicht-Flair für die Kleinen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.03.2016

Feuerwehr-Spielplatz als Attraktion in der Heidesiedlung Riensförde / Löschfahrzeug zum Klettern tp. Stade. Im Neubaugebiet Heidesiedlung Riensförde im Süden der Stadt Stade hat der Bau einer Attraktion für Kinder begonnen: Auf der zentralen Grünfläche zwischen Celler Straße und Gifhorner Straße entsteht der erste Teil einer Abenteuer-Spiellandschaft mit Feuerwehr-Ambiente. Wie berichtet, haben sich in dem Wohngebiet, wo...

2 Bilder

Stader Rat schiebt Investitionspaket an / Seniorencampus Riensförde gesichert

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 14.10.2015

am. Stade. In einem nicht-öffentlichen Teil der jüngsten Ratssitzung schob die Stadt Stade ein Städtebaumaßnahmenpaket in Höhe von weit mehr als 30 Millionen Euro an. Das teilte Bürgermeisterin Silvia Nieber in einem Pressegespräch mit. Zusammen mit privatwirtschaftlichen Maßnahmen seien es sogar weit über 50 Millionen. Der Rat stimmte in der Sitzung unter anderem für den Verkauf eines 18.000 Quadratmeter großen Grundstückes...

2 Bilder

Neues Feuerwehrdomizil Riensförde: Der Rohbau steht

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.09.2015

Fertigstellung erfolgt voraussichtlich planmäßig im April tp. Stade. Das neue Feuerwehrgerätehaus in Stade-Riensförde nimmt Gestalt an. Die Rohbauarbeiten wurden Ende August abgeschlossen. Nach Wandputzarbeiten werden nun die Heizungsrohre verlegt. In der kommenden Woche beginnt der Einbau des Estrichs. Anschließend werden die Hallentore eingesetzt und der Aufbau der Innenwände beginnt. In den Wintermonaten werden die...

4 Bilder

Zwei Vorzeige-Bauprojekte - ein Investor

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.07.2015

Rahlfs Immobilen GmbH aus Neustadt plant Seniorenheim und Boarding-House / Rat fällt Kaufentscheidung im Oktober tp. Stade. Wenn es nach dem Willen von Politik und Verwaltung der Stadt Stade geht, errichtet die Rahlfs Immobilien GmbH, ein Familien-Bauunternehmen aus Neustadt bei Hannover, ein modernes Seniorenheim nebst Supermarkt/Lebensmittel-Discounter im neuen Stadtteil Riensförde sowie ein Mietshaus für vorübergehendes...