Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Geldstrafe für AFD-Wahlplakat-Zündler

Bernd Lucke zeigt ein zerstörtes Plakat (Foto: archiv)

Zeugenaussagen überführten den Täter

thl. Winsen. Zu einer Geldstrafe von 500 Euro wegen Sachbeschädigung hat das Winsener Amtsgericht einen türkischen Staatsbürger verurteilt. Der Richter sah es als erwiesen an, dass der 40-Jährige im Mai dieses Jahres in der Winsener Innenstadt drei Wahlplakate der Partei "Alternative für Deutschland" (AFD) angezündet und zerstört hatte. Vor Gericht bestritt der mehrfach vorbestrafte Mann die Tat, wurde aber durch Zeugenaussagen überführt.
Im April und Mai wurden mehrfach Wahlplakate der AFD beschmiert oder zerstört. War der 40-Jährige Alleintäter oder nur Trittbrettfahrer? Nach seiner vorläufigen Festnahme wurden jedenfalls keine weiteren Taten verübt.