Kiffer vor der Polizeiwache

thl. Buchholz. Blöd, wenn man sich nicht an die Gesetze halten will, aber keine Ortskenntnisse hat! Heiligabend, kurz nach Mitternacht, wurden direkt neben der Polizeiwache drei sich verdächtig verhaltende Männer auf dem Besucherhof der Shell-Tankstelle bemerkt, die sich dort in einem BMW mit schwedischem Kennzeichen aufhielten.
Zu Beginn der Kontrolle wollte der schwedische Fahrer (31) gerade weiterfahren, konnte aber angehalten werden. "Bereits beim Öffnen der Fahrertür erschien der Marihuanageruch überwältigend", so ein Beamter. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer und seine beiden schwedischen Begleiter (28 und 29) eine letzte Rast auf ihrer Heimfahrt aus den Niederlanden nach Schweden eingelegt hatten, um sich vor der Heimkehr einiger Konsumreste und Zubereitungsutensilien zu entledigen und noch mal "einen durchzuziehen". Außerdem hatte jeder noch zwei letzte Joints gedreht.
Die nunmehr wegen Drogenbesitzes Beschuldigten gaben an, dass man damit nicht in Schweden erwischt werden wollte. Die Joints wurden beschlagnahmt, gegen den Fahrer wurde zusätzlich ein Strafverfahren wegen Drogenbeeinflussung im Straßenverkehr eingeleitet und hierfür eine Blutprobe entnommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.