Bienenstand an der IGS umgeworfen
Unsinnstat im Schulgarten

Lehrerin und Hobbyimkerin Judith Kleis neben dem umgestürzten Bienenstand an der IGS Buchholz. Wenige Tiere überlebten den Anschlag
  • Lehrerin und Hobbyimkerin Judith Kleis neben dem umgestürzten Bienenstand an der IGS Buchholz. Wenige Tiere überlebten den Anschlag
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Dass Bienen einen unermesslich wichtigen Beitrag im ökologischen System leisten, weiß eigentlich jeder. Umso unverständlicher ist das Vorgehen der unbekannten Täter, die im Schulgarten der Integrierten Gesamtschule (IGS) in Buchholz einen Bienenstand umgeworfen haben. Bis zu 10.000 Tiere verendeten bei der Attacke. "Ich gehe nicht davon aus, dass das Volk zu retten ist", sagt IGS-Lehrerin und Hobbyimkerin Judith Kleis traurig. "Wer kommt bloß auf so eine Idee?"
Die Tat muss sich irgendwann zwischen Dienstag, 17. September, ca. 16 Uhr und Mittwochmorgen abgespielt haben. Offenbar nutzten die Unbekannten einen dicken Ast, um den Bienenstock umzukippen.
Im Schulgarten, in dem die Bienenstöcke ein wichtiger Bestandteil sind, wird praxisnaher Biologieunterricht durchgeführt. U. a. wird er von den Fünftklässlern der Klasse mit Öko-Profil sowie von Achtklässlern in einem Wahlpflichtfach genutzt. Da die Honigsaison witterungsbedingt bereits beendet ist, wollte Lehrerin Judith Kleis die Bienen am kommenden Wochenende eigentlich zu sich nach Hause holen. "Bislang hatte ich zwei Bienenvölker, jetzt habe ich nur noch eines", erklärt Judith Kleis.
Ob die IGS-Schüler im kommenden Jahr wie geplant eigene Bienenvölker betreuen können, steht jetzt in den Sternen. "Das Projekt ist durch die unsinnige Tat gefährdet", sagt Judith Kleis. Sie hat Anzeige gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung gestellt.
• Wer die Tat beobachtet hat oder Angaben zu dem oder den Tätern machen kann, meldet sich bei der Polizei Buchholz unter Tel. 04181-2850.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.