Kinderstiftung St. Paulus Buchholz besteht seit 20 Jahren
Bedürftige Kinder im Blick

Im vergangenen Jahr sammelten die Vorstandsmitglieder (v. li.) Cord Kahle, Sigrid Simon und Axel Wachtlin Spenden für ein Auto für Jasmin und Emily Eifler
2Bilder
  • Im vergangenen Jahr sammelten die Vorstandsmitglieder (v. li.) Cord Kahle, Sigrid Simon und Axel Wachtlin Spenden für ein Auto für Jasmin und Emily Eifler
  • Foto: Kinderstiftung St. Paulus
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. "Wir stärken durch unser Engagement den Zusammenhalt der Gesellschaft und tun den Jugendlichen und der Stadt Buchholz etwas Gutes." So fasst die Vorsitzende Sigrid Simon das Wirken der Kinderstiftung St. Paulus zusammen. Seit Kurzem besteht die Einrichtung seit 20 Jahren. Gefeiert wird das Jubiläum mit einem Benefizkonzert am Samstag, 29. Februar, ab 20 Uhr im Veranstaltungszentrum Empore (Breite Str. 10).
Grundlage für die Kinderstiftung war das Vermächtnis der ehemaligen Buchholzerin Minna Katharina Wienecke, die der St.-Paulus-Kirchengemeinde einen Betrag im Gegenwert von mehr als 100.000 Euro vermachte - mit dem Auftrag, das Geld zweckgebunden "für bedürftige Kinder und Kindergärten" in Buchholz zu verwenden. Nach intensiven Überlegungen wurde die Stiftung zum 1. Dezember 1999 gegründet. Stiftungszweck ist laut Satzung "die Förderung bedürftiger Kinder und Kindergärten in Buchholz".
Zu den Projekten, die in den vergangenen 20 Jahren umgesetzt wurden, zählen u. a. Integrationsmaßnahmen für Aussiedler- und Einwandererkinder, Projekte zur Vorbeugung gegen Gewalt oder der "Schnulleralarm", bei dem junge Menschen mit Hilfe von Puppen die Elternschaft lernen konnten. Das größte Projekt führte die Kinderstiftung im vergangenen Jahr mit dem WOCHENBLATT durch: Dank der Hilfe vieler Leser und Spenden an die Stiftung konnte in Rekordzeit ein gebrauchtes Auto für Jasmin Eifler und ihre herzkranke Tochter Emily finanziert werden.
"Der größte Batzen entfällt nach wie vor auf die Förderung von Klassenfahrten", betont Sigrid Simon. Die Kinderstiftung springt Eltern zur Seite, die sich die Teilnahme ihrer Kinder an einer Klassenfahrt nicht leisten können. "Die Bedürftigkeit ist trotz staatlicher Maßnahmen wie Hartz IV nach wie vor groß. Spätestens hier merken wir, dass wir dringend gebraucht werden", berichtet die Stiftungsvorsitzende.
Das Wichtigste bei der Antragstellung: Diese läuft immer über einen Dritten, meistens eine Schule oder einen Pastor. Dadurch wirkt die Kinderstiftung eventuellem Missbrauch von Fördergeldern entgegen. "Die Schulen kennen uns glücklicherweise alle", sagt Sigrid Simon. Im Jahr 2018 beschied die Stiftung 46 Förderanträge positiv, insgesamt wurden rd. 18.400 Euro ausgeschüttet.
Der Erfolg der Kinderstiftung ist auch auf eine gute Zusammenarbeit zurückzuführen. "Wir sind im Vorstand ein gutes Team, jeder packt mit an", lobt Sigrid Simon ihre Mitstreiter Axel Wachtlin (2. Vorsitzender), Cord Kahle (Schatzmeister), Christian Denkeler (Schriftführer) und zahlreiche Helfer. Schön seien positive Rückmeldungen nach einer Förderung, z. B. bei Sportlern, die dank der Stiftung an Trainingslagern teilnehmen konnten.
Für das Benefizkonzert zum 20-jährigen Bestehen der Stiftung übernahm Pastor i. R. Michael Wabbel die Akquise der Künstler. Am 29. Februar in der Empore dabei sind die Bläserklasse (Jahrgang 8) der IGS Buchholz, die Chöre "Black'n Blue" und "CaSiNo", das Trio "Schmidt's Three" sowie die Sänger Nils Schwarzenberg und Ulrike Barz-Murauer. Präsentiert werden auch Ausschnitte aus dem Musical "Albert & Victoria" von Barz-Murauer. Der Erlös aus den Eintrittskarten - diese sind für 14,70 bzw. 16,90 Euro bei der Emporekasse (Breite Str. 10, Tel. 04181-287878) erhältlich, fließt komplett in die Arbeit der Kinderstiftung.

Die Daten zur Kinderstiftung

Kinderstiftung St. Paulus, Kirchenstr. 4, 21244 Buchholz, Tel. 04181-2168848, Fax: 04181-2168849, www.paulus-kinderstiftung.de, E-Mail: info@paulus-kinderstiftung.de, Bankverbindung: DE83200300000006702880 (HypoVereinsbank)

Im vergangenen Jahr sammelten die Vorstandsmitglieder (v. li.) Cord Kahle, Sigrid Simon und Axel Wachtlin Spenden für ein Auto für Jasmin und Emily Eifler
Spielt beim Benefizkonzert: das Trio "Schmidt's Three"
Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen