Sylke Burmeister besetzt eine halbe Stelle
Freiwilligenagentur f.e.e startet wieder durch

Fördern das bürgerliche Engagement: (v. li.) Sylke Burmeister, Katrin Müller und Christina Peters von der Freiwilligenagentur f.e.e
  • Fördern das bürgerliche Engagement: (v. li.) Sylke Burmeister, Katrin Müller und Christina Peters von der Freiwilligenagentur f.e.e
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Dank der Förderung durch das Land Niedersachsen kann die Buchholzer Freiwilligenagentur f.e.e (freiwillig, ehrenamtlich, engagiert) künftig noch professioneller arbeiten: Seit dem 1. Juli zeigt sich Sylke Burmeister als Halbtagskraft mit 20 Wochenstunden für die Organisation verantwortlich. "Das Ehrenamt ist eine tragende Säule unserer Gesellschaft, das wollen wir weiter stärken", sagte Sylke Burmeister bei einem Pressetermin im Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop in Buchholz. Dabei waren auch Katrin Müller und Christina Peters, die in den vergangenen Jahren f.e.e - zusammen mit der mittlerweile ausgeschiedenen Grit Weiland - etabliert hatten, sowie Wilfried Bolte, Mitglied des Organisationsteams der Freiwilligenagentur.
Wie mehrfach berichtet, bringt f.e.e Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, und Vereine sowie Institutionen zusammen, die helfende Hände gut gebrauchen können.
Bereits als die Stadt Buchholz sich im Jahr 2015 für das Förderprogramm "Engagierte Stadt" bewarb, sei es das Ziel gewesen, eine halbe Stelle für eine Mitarbeiterin einzurichten, um die Organisation für eine Freiwilligenagentur zu bündeln, erinnert sich Wilfried Bolte. Der Vorsitzende des Vereins traudich für trauernde Kinder und Jugendliche weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig gerade jetzt die Arbeit der Ehrenamtlichen ist. "Viele Vereine stehen nach den Einschnitten durch die Corona-Pandemie gewissermaßen vor einem Neuanfang und müssen wieder neue Mitarbeiter finden", sagt Bolte. Bei traudich sind von 15 ehrenamtlichen Helfern vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie noch zehn übriggeblieben.
In den vergangenen Tagen seien bei f.e.e wieder vermehrt Anfragen von Vereinen eingegangen, die Unterstützung durch Ehrenamtler brauchen, berichtet Katrin Müller. U.a. haben die Grünen Damen aus dem Buchholzer Krankenhaus Bedarf angemeldet. Um diesem gesteigerten Bedarf zu entsprechen, hat f.e.e mit dem Einstieg von Sylke Burmeister eine zusätzliche Sprechstunde für Interessenten eingerichtet. Neben der regulären Sprechstunde mittwochs von 9 bis 12 Uhr im Kaleidoskop (Steinstr. 2) gibt es ab sofort eine weitere Sprechstunde donnerstags von 17 bis 19 Uhr. Darüber hinaus könne man auch individuelle Beratungstermine absprechen unter Tel. 0176-54639639, erklärt Sylke Burmeister.
Sie selbst hat im Jahr 2018 über f.e.e auf der Ehrenamtsbörse im Veranstaltungszentrum Empore den Kontakt zur St.-Johannis-Kirchengemeinde bekommen. Seitdem ist die Jesteburgerin Mitglied im 15-köpfigen Catering- und Veranstaltungsteam in St. Johannis. Es sei sehr befriedigend, in ihrer Freizeit einer Tätigkeit nachzugehen, "bei der man menschlich so viel zurückbekommt". Das sei ein guter Ausgleich zur Arbeitswelt mit dem, wie sie es nennt, "3D-Modell" - Druck, Druck, Druck.
Mit der personellen Verstärkung - f.e.e wird vom Land mit 15.000 Euro pro Jahr und von der Stadt Buchholz mit 10.000 Euro pro Jahr gefördert - steigen auch die Chancen, dass weitere Projekte umgesetzt werden können. U.a. ist das sogenannte Sporadi-Projekt fertig ausgearbeitet. Dieses richtet sich an Interessenten, die sporadisch helfen wollen und nicht dauerhaft. Nach den Sommerferien soll zudem mit dem Projekt "Junges Engagement" an der Grund- und Oberschule Waldschule jungen Menschen das Ehrenamt nähergebracht werden.
• Interessenten für eine ehrenamtliche Tätigkeit können sich auch per E-Mail an fee@freiwilligenagentur.de wenden und finden unter www.fee-buchholz.de weitere Informationen.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.