Ehrenamt
Stadt Buchholz zeichnet Bürger für herausragendes Engagement aus

Gruppenfoto nach dem Festakt (v. li.): Dr. Hermann Christiansen, Marcel Schröder, Pascal Schröder, stellvertretender Bürgermeister Frank Piwecki, Frank Kettwig, Angelika Bergemann, Laudatorin Iris Schoof und Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse
3Bilder
  • Gruppenfoto nach dem Festakt (v. li.): Dr. Hermann Christiansen, Marcel Schröder, Pascal Schröder, stellvertretender Bürgermeister Frank Piwecki, Frank Kettwig, Angelika Bergemann, Laudatorin Iris Schoof und Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse
  • Foto: ts
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Buchholz. Bei einem Festakt in der Waldschule hat die Stadt Buchholz Bürger für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement mit Ehrennadeln und der Ehrenmedaille ausgezeichnet. Die Ehrennadel erhielten jeweils Frank Kettwig für seine Verdienste in der Demenzhilfe, Dr. Hermann Christiansen für liebevolle Nachbarschaftshilfe und die Vorsitzende des Vereins Katzennothilfe, Angelika Bergemann. Mit der Ehrenmedaille, eine Würdigung des Engagements von jungen Leuten, zeichnete Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse in diesem Jahr den 21 Jahre alten Pfadfinder und Fridays-for-Future-Aktivisten Pascal Schröder aus.
Sein Einsatz für Demenzkranke im Landkreis Harburg ist für den Fotografen Frank Kettwig längst zu einem zweiten Beruf geworden. Einen, den er in der Freizeit verrichtet und nicht mit Geld bezahlt bekommt. Der 59-Jährige veranstaltet seit 2013 jährlich Demenz-Aktionstage in Buchholz. Die Messe im Veranstaltungszentrum Empore bringt soziale Unternehmen, Verbände und Initiativen zusammen, hat Konkurrenten zu Partnern werden lassen. "Das bedeutet eine unglaubliche Arbeit", sagte stv. Bürgermeister Frank Piwecki in seiner Lobrede.
Frank Kettwig betreibt das Pop-Art-Café in Buchholz, das immer mittwochs von 10 bis 14 Uhr Treffpunkt einer kostenlosen Beratung für Angehörige von Demenzkranken ist. Dort erhalten sie Unterstützung von Mitgliedern des Arbeitskreises Alter, Pflege und Demenz.
Wenn jedes Jahr eine Woche vor dem Buchholzer Stadtfest 2.000 Lichter ein prächtiges Licht im Stadtpark bilden, geht das auf Frank Kettwig zurück. Die Aktion mit 2.000 brennenden Kerzen macht auf den Arbeitskreis aufmerksam.
Warum sein Engagement notwendig sei, erklärte Frank Kettwig so: "Es gibt keine App für Zuneigung und echte Liebe." Und er verriet, wer seine ganz persönlichen Helden sind: "Die Pfleger in den stationären Einrichtungen."
Eine spezielle Form der Nächstenliebe praktiziert Dr. Hermann Christiansen mit den Mitgliedern seiner Frühschwimmgruppe. Der 78-Jährige fährt die 95 Jahre alte Ilse Lühnen regelmäßig zum Schwimmen und bringt sie wieder zurück zu ihrem Wohnsitz. Ohne diese Hilfe könnte die 95-Jährige nicht mehr an dem Schwimmen teilnehmen. Hermann Christiansen war es auch, der sich für einen Lifter im Hallenbad einsetzte, der bewegungseingeschränkten Menschen im Schwimmbecken beim Ein- und Ausstieg hilft. "Ein kleiner Liebesdienst, den wir gerne machen", sagte Hermann Christiansen.
Der Verein Katzennothilfe Buchholz versorgt Streuner und versucht ihnen ein Zuhause zu vermitteln. Dafür erhielt die Vorsitzende Angelika Bergemann nun die Ehrennadel der Stadt. 1.000 streunende Katzen hat der Verein seit seiner Gründung kastrieren lassen.
In ihren Dankesworten kündigte Angelika Bergemann die Gründung eines zweiten Tierhilfsvereins an: Er wird sich um die Tauben in der Stadt kümmern - und die Menschen, denen die Vögel Probleme bereiten.
Pascal Schröder ist einer, der begeistern kann: Unter seiner Leitung wuchs die Kindergruppe des Pfadfinderstamms "Leviathan" von drei auf 30 an. Der 21-Jährige war 2017 Vorsitzender des Jugendrats der Stadt Buchholz und engagierte sich in der Schülerbewegung "Fridays for Future", die in Buchholz mehrere hundert Menschen zu Klimastreiks auf die Straße brachte. In einer bewegenden Laudatio verriet sein Bruder Marcel Schröder, dass Pascal bis zu seinem 16. Lebensjahr ein rebellischer, wilder Junge gewesen sei. Manche Eltern hätten ihren Kindern verboten, sich mit Pascal zu treffen. Heute trägt Pascal Schröder die Ehrenmedaille als Würdigung seines außergewöhnlichen Engagements für die Gemeinschaft.

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen